1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    20.695
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Nintendo Switch: Nutzer kann seine Speicherstände auf neue Konsole herunterladen

    Die Speicherstände der Nintendo Switch sind konsolengebunden und können nicht auf andere Geräte übertragen werden - nahm man bisher an. Auch der Präsident von Nintendo of America, Reggie Fils-Aime, stellte einen Cloud-Speicherdienst erst für die Zukunft in Aussicht. Doch schon jetzt konnte ein Nutzer seine Speicherstände auf eine neue Konsole herunterladen.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Nintendo Switch: Nutzer kann seine Speicherstände auf neue Konsole herunterladen

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2

    AW: Nintendo Switch: Nutzer kann seine Speicherstände auf neue Konsole herunterladen

    Das man im Jahre 2017 über sowas reden muss.....shame on you Nintendo. Demnächst dann wieder Batteriespeicher und man muss in Kassetten pusten.

    Weiß nicht wer sowas entscheidet, aber demjenigen sollte dringend eine Neuorientierung seines beruflichen Tätigkeitsfeldes nahegelegt werden.

  3. #3

    AW: Nintendo Switch: Nutzer kann seine Speicherstände auf neue Konsole herunterladen

    Noch ein Grund, der gegen Konsolen spricht. Auf der PS3 (PS4 auch?) es mitunter auch ein Krampf, ohne PSN seine Speicherstände weiterverwenden zu können, sollte der Nutzeraccount auf dem Gerät verloren gehen. Weil scheiß Trophäen ja auch soooo wichtig sind, dass man ja nicht die Spielstände anderer Accounts verwenden darf. Frag mich, obs bei Nintendo auch angeblich wegen der Trophäen ist oder ob sie Angst haben, dass ihr geschlossenes System per manipulierter Saves gehackt werden könnte. Lächerlich ists allemal.

  4. #4

    Mitglied seit
    21.11.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    33

    AW: Nintendo Switch: Nutzer kann seine Speicherstände auf neue Konsole herunterladen

    Ist es denn so schwer, Nutzerspielstände und Käufe an den Nutzer gelinkt entweder in der Cloud oder per BackUp dem Nutzer zur Verfügung zu stellen? VC-Klassiker, die auf der Wii bereits gekauft worden sind auch auf der Switch zugänglich zu machen usw. Wir sind in 2017. Wenn schon alle Daten nutzergebunden erfasst werden sollen, bietet uns dafür auch mal einen Vorteil.

  5. #5

    Mitglied seit
    12.12.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    614

    AW: Nintendo Switch: Nutzer kann seine Speicherstände auf neue Konsole herunterladen

    Zitat Zitat von ChrisX84 Beitrag anzeigen
    Ist es denn so schwer, Nutzerspielstände und Käufe an den Nutzer gelinkt entweder in der Cloud oder per BackUp dem Nutzer zur Verfügung zu stellen? VC-Klassiker, die auf der Wii bereits gekauft worden sind auch auf der Switch zugänglich zu machen usw. Wir sind in 2017. Wenn schon alle Daten nutzergebunden erfasst werden sollen, bietet uns dafür auch mal einen Vorteil.
    Mit Käufen funktioniert das Problemlos....

    Aber halt nur mit Software, welche für das System ist.

  6. #6
    Avatar von Chinaquads
    Mitglied seit
    11.03.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Solingen
    Beiträge
    5.299

    AW: Nintendo Switch: Nutzer kann seine Speicherstände auf neue Konsole herunterladen

    Zitat Zitat von Terracresta Beitrag anzeigen
    Noch ein Grund, der gegen Konsolen spricht. Auf der PS3 (PS4 auch?) es mitunter auch ein Krampf, ohne PSN seine Speicherstände weiterverwenden zu können, sollte der Nutzeraccount auf dem Gerät verloren gehen. Weil scheiß Trophäen ja auch soooo wichtig sind, dass man ja nicht die Spielstände anderer Accounts verwenden darf. Frag mich, obs bei Nintendo auch angeblich wegen der Trophäen ist oder ob sie Angst haben, dass ihr geschlossenes System per manipulierter Saves gehackt werden könnte. Lächerlich ists allemal.
    Kann man nicht sämtliche Spielstände auf einem USB Stick speichern ? Ich mein, das funktioniert.

    @ Topic: Man sollte annehmen, das es zum Standard gehört, das die Spielstände Online gespeichert werden.

    Wieder mal was gelernt.

  7. #7

    AW: Nintendo Switch: Nutzer kann seine Speicherstände auf neue Konsole herunterladen

    Zitat Zitat von Chinaquads Beitrag anzeigen
    Kann man nicht sämtliche Spielstände auf einem USB Stick speichern ? Ich mein, das funktioniert.

    @ Topic: Man sollte annehmen, das es zum Standard gehört, das die Spielstände Online gespeichert werden.

    Wieder mal was gelernt.
    Auf der PS3 und PS4 funktioniert das ganze per USB Stick wenn man das Konto mit einem PSN Account verknüpft hat. Hat man nur ein lokales offline Konto erstellt kann man die Spielstände nicht auf einer anderen Konsole nutzen. Will man seine Spielstände in der Cloud sichern braucht man ein PS+ Abo und muss entsprechend einstellen das die Spielstände auch in die Cloud geladen werden. Auf der Xbox bin ich mir nicht sicher aber dort wird es wahrscheinlich ähnlich sein. Bei der Switch gibt es auch lokale Konten die man mit einem Nintendo Account verknüpfen kann. Käufe aus dem eShop werden an den Nintendo Account verknüpft, bei Spielständen ist man aktuell nicht sicher. Es kann aber gut sein das es einen ähnlichen Cloudservice wie bei der Playstation geben wird, der dann wahrscheinlich Teil des kostenpflichtigen Onlinedienstes ist.

  8. #8
    Avatar von turbosnake
    Mitglied seit
    04.03.2011
    Beiträge
    14.581

    AW: Nintendo Switch: Nutzer kann seine Speicherstände auf neue Konsole herunterladen

    Zitat Zitat von VeriteGolem Beitrag anzeigen
    Das man im Jahre 2017 über sowas reden muss.....shame on you Nintendo. Demnächst dann wieder Batteriespeicher und man muss in Kassetten pusten.
    Also ich hab bei einigen meiner PC-Spiele keinen Cloud-Save.
    Not a gamer.

  9. #9
    Avatar von Hatuja
    Mitglied seit
    19.09.2007
    Beiträge
    1.198

    AW: Nintendo Switch: Nutzer kann seine Speicherstände auf neue Konsole herunterladen

    Zitat Zitat von yingtao Beitrag anzeigen
    Auf der PS3 und PS4 funktioniert das ganze per USB Stick wenn man das Konto mit einem PSN Account verknüpft hat. Hat man nur ein lokales offline Konto erstellt kann man die Spielstände nicht auf einer anderen Konsole nutzen. Will man seine Spielstände in der Cloud sichern braucht man ein PS+ Abo und muss entsprechend einstellen das die Spielstände auch in die Cloud geladen werden. Auf der Xbox bin ich mir nicht sicher aber dort wird es wahrscheinlich ähnlich sein. Bei der Switch gibt es auch lokale Konten die man mit einem Nintendo Account verknüpfen kann. Käufe aus dem eShop werden an den Nintendo Account verknüpft, bei Spielständen ist man aktuell nicht sicher. Es kann aber gut sein das es einen ähnlichen Cloudservice wie bei der Playstation geben wird, der dann wahrscheinlich Teil des kostenpflichtigen Onlinedienstes ist.
    Das stimmt so nicht! Ich hatte eine PS3 als auch jetzt eine PS4. Bei der PS3 hatte ich noch keinen PSN Account, habe per USB Stick aber regelmäßig die Spielstände auf eine andere Konsole übertragen. Es gibt nur keine neuen Trophäen mehr, wenn man mit den übertragenen Spielständen weiterspielt, worauf beim Import auch hingewiesen wird.
    Seit der PS4 habe ich einen PSN Account, da es ohne keine Spiele-Updates gibt. Spielstände könne ohne Probleme per USB-Stick von einer Konsole zu einer anderen übertragen werden. Wird auf der neuen Konsolen der selbe PSN Account verwenden gibts sogar weiterhin Trophäen.
    Also kein Problem, solange die Konsole/HDD nicht ganz plötzlich den Geist komplett aufgibt.
    Ist es sinnvoller, verschenkte Zeit zu stehlen oder gestohlene Zeit zu verschenken?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •