• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Zusammenstellung Office PC 300-400€ für ~5 Jahre

jpdonker

Kabelverknoter(in)
Hallo zusammen,

ich darf für meinen Dad einen Office-PC zusammenstellen und -bauen. Der jetzige ist mittlerweile zu langsam geworden.
Übernehmen werde ich die alte HDD (500 GB) und die gesamte Peripherie (Maus, Tastatur, Sound, Monitor).
Der neue PC soll möglichst für die nächsten 5 Jahre gut sein. Ich habe mal nach besten Gewissen ein System zusammengestellt und würde gerne eure Meinung dazu hören.
Leider kenne ich mich mit Intel CPUs zurzeit gar nicht aus und kann nicht wirklich sagen, ob z. B. der i3 10100 eine gute/bessere Alternative (nur langsamer RAM mit günstigen Boards?!) wäre. Um auch in 5 Jahren noch relativ flott zu sein habe ich auf 4K/8T gesetzt oder ist das Overkill?

Wäre der DeskMini von Asrock eine Alternative? Passen dort die Boxed Kühler von AMD rein?

Prioritäten sind:
1. Preis/Leistung
2. Möglichst klein
3. Möglichst leise

Folgende Komponenten habe ich für meinen Dad zusammengestellt.

CPU: AMD R5 3400G - 128€
MB: Asrock B450M-HDV R4.0 - 53€
RAM: 16GB (2x8) G.Skill AEGIS DDR4-3000 - 51€
SSD: 500GB Crucial P1 - 53€
NT: 400W bequit! System Power 9 - 37€
Case: Inter-Tech H-606 Mini Tower - 31€

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
Alter Schrott abgesehen von der HDD.

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
FullHD, 60Hz DVI und VGA Anschluss (Hier muss evtl. ein Adapter her)

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
Das ganze System ist eine Limitierung. :D

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
asap

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
nein

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
ja

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
max. 400€, gerne günstiger

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
Win 10, MS Office, Photoshop, Surfen, Videos.
Leichtes Multitasking.

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
500GB bis 1 TB (500GB HDD wird übernommen)

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Wir wurden folgende Ziele mit absteigender Priorität genannt.
1. Preis/Leistung
2. Möglichst klein
3. Möglichst leise.

Beste grüße und vielen Dank für eure Hilfe
 

flx23

Software-Overclocker(in)
Kurze Frage vorweg, was hat denn dein dad für einen Rechner.
Denn wenn du schreibst das er noch eine HDD hat wäre der erste Leistungssprung diese auf eine SSD umzuziehen.
 
TE
J

jpdonker

Kabelverknoter(in)
Es war irgendein Athlon verbaut (vor Ryzen) Pc ist Baujahr 2013.
Der Rechner schafft zurzeit nicht mal Windows 10 vernünftig.
Kann ich dir aber nicht genau sagen, wohne leider etwas weiter weg.
 

chill_eule

BIOS-Overclocker(in)
Für einen reinen Office-Rechner könnte man bei der CPU noch etwas tiefer stapeln und Geld sparen :ka:


Immerhin ~40€ Unterschied.
Ansonsten sieht das gut aus :gruebel:

Nochmal 10€ kann man sparen wenn man eine "klassische" SATA SSD nimmt:



Ist auch so um einiges schneller als die olle HDD ;)

Für die gesparten 50€ lädt dich dein Dad dann mal ins Steakhouse ein :-D
 

SaPass

BIOS-Overclocker(in)
Ich würde den Intel Core i3 10100 verbauen. Der hat mehr CPU-Leistung als der Ryzen 5 3400G, dafür aber weniger Grafikleistung. Letzteres halte ich für irrelevant, da nicht gespielt wird. Und besonders neu ist der 3400G auch nicht. Der basiert noch auf Zen+ (Zen 2 kam 07/2019 und Zen 3 jetzt auf den Markt).

Mit passenden Mainboards dafür kenne ich mich ehrlich gesagt nicht aus. Aber ich denke, da kann man fast alles nehmen, was genug Anschlüsse hat. Wenn du eine M.2 SSD verbauen willst, dann sollte das ausgesucht Mainboard auch einen M.2 Slot haben.

Aegis-RAM würde ich nicht kaufen, der läuft in seltenen Fällen instabil. Das Risiko würde ich nicht eingehen und fünf Euro mehr für anderen RAM zahlen. Zum Beispiel der hier.
 
TE
J

jpdonker

Kabelverknoter(in)
Sind 4K/4T denn auch zukünftig genug? Oder sind die mit z. B. dem nächsten Windows wieder zu wenig?

Taugt der Intel Boxkühler vom i3 10100 was? Oder ist der selbst bei einem Office PC hörbar? Sollte dort dann noch der Noctua Topblower dazu?
 

chill_eule

BIOS-Overclocker(in)
Für den reinen Windows/Office/Multimedia Betrieb reicht auch im Prinzip schon eine dual-core CPU, sofern sie nicht ultra langsam taktet oder uralt ist.

Und da Windows 10 ja angeblich das "letzte" Windows sein soll, würde ich mir darüber gar keine Gedanken machen :-D
 

cordonbleu

Freizeitschrauber(in)
Für Office in Kombination mit Preis/Leistung und kompakt würde ich folgendes vorschlagen:


Obs bei der SSD eine M.2 oder 2,5" sein soll, muss dann noch entschieden werden. Die olle 500 GB HDD dann entweder in ein externes Gehäuse oder noch besser: Einfach weglassen.
 

SaPass

BIOS-Overclocker(in)
Für Office-Anwendungen reicht vermutlich auch 2C/4T. Im Vergleich der CPU-Leistung zwischen i3 10100 und 3400G schlägt der i3 den AMD-Prozessor deutlich und ist ca. 25 % schneller. Deswegen würde ich auf Intel setzen. Als Kühler reicht auch der hier.
 
TE
J

jpdonker

Kabelverknoter(in)
Nach Rücksprache mit meinem Dad ist dieser vom Asrock DeskMini begeistert.

Ich tendiere zur Intel Lösung. 25% Mehr CPU Power für 40€ Aufpreis inkl. Noctua Kühler ist es denke ich wert.
Was denkt ihr? Ist hier alles kompatibel?

VG und Danke
Unbenannt 1.PNG
Unbenannt 2.PNG
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Der Ryzen hat eine bessere IGP aber wenn der Rechner nur für Office Anwendungen genutzt wird ist die egal.
 

flx23

Software-Overclocker(in)
Der noctua Kühler ist widerlich auch overpowered da reicht auch der boxed, vor allem wenn nur office gemacht werden soll
 
TE
J

jpdonker

Kabelverknoter(in)
Habe den Noctua-Kühler rausgelassen. Schauen ob es zu laut/warm wird. Kann man ja immer noch nachrüsten.

Danke für eure Hilfe. Wird heute bestellt.
 

Indiziert_Zero

PC-Selbstbauer(in)
https://gzhls.at/i/88/14/1508814-n0.jpg

PNY CS900 480GB ab € 41,01 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

✔ Preisvergleich für PNY CS900 480GB ✔ Bewertungen ✔ Produktinfo ⇒ Bauform: Solid State Drive (SSD) • Formfaktor: 2.5" • Schnittstelle: SATA 6Gb/s • Lesen: 550MB/s… ✔ Solid State Drives (SSD) ✔ Testberichte ✔ Günstig kaufen https://gzhls.at/b/gh-favicon-32x32.png geizhals.de
bringt dies auch für gamer? die ist ja recht günstig und eigentlich auch deutlich unter 100 euro..
also das 1tb modell mein ich :D

https://geizhals.de/silicon-power-ace-a55-1tb-sp001tbss3a55s25-a1720061.html und die hier ist die auch gut?
 
Zuletzt bearbeitet:

chill_eule

BIOS-Overclocker(in)
Stimmt, in der Preisklasse nimmt sich das halt alles nicht viel, sind ja immer nur wenige € Unterschied :ka:

Tipp an @jpdonker : Dann kauf dort, wo du möglichst alles zusammen günstig bestellen kannst, dann sparst du wenigstens noch etwas Versandkosten ;)
 
Oben Unten