• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Xbox One - Abwärtskompatibilität soll Millionen neue Kunden anlocken

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Xbox One - Abwärtskompatibilität soll Millionen neue Kunden anlocken

Im November wird die Xbox One abwärtstauglich gemacht und kann ab diesem Zeitpunkt auch Xbox 360 Spiele abspielen. Microsoft verspricht sich von diesem Schritt Millionen von neuen Xbox One-Nutzern, die bis jetzt noch keinen Sinn darin sahen, von der Xbox 360 umzusteigen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Xbox One - Abwärtskompatibilität soll Millionen neue Kunden anlocken
 

Noofuu

Software-Overclocker(in)
AW: Xbox One - Abwärtskompatibilität soll Millionen neue Kunden anlocken

Ich bin zwar kein großer Konsolen Fan, aber ich finde das dies ein guter Schritt ist von Microsoft.
Da könnte sie Sony eine scheibe von abschneiden statt jedes Spiel von früher zu Remastern....


Könnte es sein das Microsoft in irgendeiner Forma Angst um ihr Monopol hat, sie machen mehr als man gewohnt ist von ihnen genau wie mit Windows 10.... Verschwörung im Gange :)
 

JanCormock

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Xbox One - Abwärtskompatibilität soll Millionen neue Kunden anlocken

Na, erst mal abwarten, wie gut das Ganze am Ende überhaupt funktioniert. Forza 1 auf der 360 war auch eher ne Ruckelorgie...
 
D

Dr Bakterius

Guest
AW: Xbox One - Abwärtskompatibilität soll Millionen neue Kunden anlocken

Bis zu einem gewissen Grad mag es passen aber es kommt immer der Tag wo alte Zöpfe weichen müssen um keinen unnötigen Ballast mit herumtragen zu müssen
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Xbox One - Abwärtskompatibilität soll Millionen neue Kunden anlocken

Sagt mal ist grad Xbox Woche?
 

AntiWantze

Software-Overclocker(in)
AW: Xbox One - Abwärtskompatibilität soll Millionen neue Kunden anlocken

Daten der Letzten Gen. haben gezeigt das Abwärtskompatibilität nur für einen Bruchteil von ca. 5% der Spieler eine Rolle Spielt. Und selbst da ist es für die Meisten mehr ein Gimmick und nicht wirklich relevant. Abwärtskompatibilität spielt wenn überhaupt nur am Anfang eine Rolle da es noch nicht so viele Spiele gibt, aber die Mehrheit der steigt auch nicht um auf eine neue Gen. um alte Titel mehr schlecht als recht zu spielen, sondern sie wollen neue Titel. Die absolute Mehrheit der Gamer spielt ein Spiel durch und dann nie wieder.
 

redfield

Freizeitschrauber(in)
AW: Xbox One - Abwärtskompatibilität soll Millionen neue Kunden anlocken

Ganz ehrlich, diese Rechnungen gingen bisher nie wirklich auf. Klar, Spieler freuen sich über Abwärtskompatibilität und begrüßen das Feature natürlich auch, allerdings stellt es für die aller wenigsten einen Kaufgrund dar und wird kaum Leute zum Kauf bewegen, die sich nicht ohnehin schon für die Konsole interessiert haben.

Wer noch viele Last-Gen Titel spielt, hat die entprechende Konsole natürlich bereits im Besitz, die sich inzwischen auch kaum mehr lohnenswert verkaufen lässt, somit wäre der einzige Umstand, beide Konsolen zeitgleich anschließen zu müssen, wenn man sowohl aktuelle, als auch alte Titel spielen wollen würde. Zudem spielen in der Praxis wohl die wenigsten Nutzer noch last-gen Spiele, wenn bereits aktuelle Nachfolger für die aktuelle Plattform vorhanden sind. Die Zahl der Nutzer, die unbedingt und zwingend einen oder mehrere alte Spiele auf einer aktuellen Plattform spielen wollen oder müssen und das als Kaufentscheidung heranziehen war bisher ziemlich gering.

Die Xbox One läuft nicht wie gewünscht, da greift man nach jedem Grashalm.
 

Freakless08

Volt-Modder(in)
AW: Xbox One - Abwärtskompatibilität soll Millionen neue Kunden anlocken

Ob das nicht den Absatz von neuen Spielen beeinflusst, denn schließlich kann man sich dann billig gebrauchte alte Spiele kaufen und eindecken, bevor man die neuen in Angriff nimmt und diese später günstiger kauft.
 

DARK-THREAT

BIOS-Overclocker(in)
AW: Xbox One - Abwärtskompatibilität soll Millionen neue Kunden anlocken

Ein Feature, welches man, egal wie man es biegen will, nicht negativ sehen kann! Punkt!
Es ist doch super, wenn jeder nun seine 360 in Rente schicken kann, denn so brauch man nur eine XBOX unterm Fernseher - das ist der Plan. Zumindest auf langer Sicht.

Zudem bekommt man als XBOX One Nutzer von jetzt an 4 Games with Gold Games im Monat, da die 360 Spiele des GwG auch auf der XBO laufen werden. :daumen:
 

LudwigX

Freizeitschrauber(in)
AW: Xbox One - Abwärtskompatibilität soll Millionen neue Kunden anlocken

Ich versteh nicht genau wie das XBox 360 Spieler zum Umsteigen bringen soll. Die können die Spiele doch bereits spielen?

Wäre das Feature zum Release da gewesen, hätte es sehr viele PS3 Spieler zum umsteigen bringen können
 

Atma

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Xbox One - Abwärtskompatibilität soll Millionen neue Kunden anlocken

Ich bin zwar kein großer Konsolen Fan, aber ich finde das dies ein guter Schritt ist von Microsoft.
Da könnte sie Sony eine scheibe von abschneiden statt jedes Spiel von früher zu Remastern....
Hast du überhaupt gesehen wie XBox 360 Spiele auf der One aussehen? Hochskaliert, kein AA, kein AF und beschissene FPS. Sorry, aber da bekommt man einfach nur einen heftigen Brechreiz. Auch ist lustig, dass MS von einer Abwärtskompatibilität spricht ... die Spiele werden einfach nur emuliert und das mehr schlecht als recht.

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

DARK-THREAT

BIOS-Overclocker(in)
AW: Xbox One - Abwärtskompatibilität soll Millionen neue Kunden anlocken

@Atma

Diese Bugs/Fehler sind schon lange behoben. Das ist das, was solche Videos aus einer BETAPHASE leider nicht mehr sagen können! Daher finde ich solche Videos nicht produktiv, wenn diese online bleiben.

Klar gab es am Anfang kleinere Probleme, genau deswegen hat man ja eine längere Betaphase bis heute genutzt.

Genauer gesagt: Seit diesen Videos gab es mehr als 20 weitere Firmwareupdates, die dies verbessert haben!
 
D

Dr Bakterius

Guest
AW: Xbox One - Abwärtskompatibilität soll Millionen neue Kunden anlocken

Es tangiert mich ja wirklich nicht aber auf lange Sicht ist der harte Schnitt besser. Bestes Beispiel ist da ja AMD mit Sockel AM2 - 3+
 

Noname1987

Software-Overclocker(in)
AW: Xbox One - Abwärtskompatibilität soll Millionen neue Kunden anlocken

ISt mir eigentlich zwar egal, da meine 360 und PS3 verstauben (Die PS3 wird noch zum BR schauen benutzt aber sonst... und die 360 wird nur angeschaltet wenn meine Freundin Kinect spielen will) aber ich begrüße jeden Schritt in Richtung Abwärtskompatibilität auf allen Plattformen. Habe erst vor kurzem Baldur's Gate 1 wieder ausgegraben und genieße es auch wenn mein Prozessor vor langweile wimmert :D. Ich habe 2 versuche in Richtung Konsole gemacht und fühlte mich stets zu eingeschränkt. Jeder Schritt der Einschränkungen löst ist gut. Ob allerdings Millionen neue Käufer kommen? Wenn ich bisher meine 360 Spiele mochte und keinen Bedarf nach One Spielen hatte warum sollte ich dann wechseln? Erst wenn ich für die 360 nichts interessantes mehr finde würde die One interessant aber dann erleichtert die Abwärtskompatibilität den Schritt sicherlich. Wobei die wenigsten bei den Preisen die es noch für ne 360 gibt diese verkaufen werden (dafür kriegt man ja grad mal einen zusätzlichen Controller für die One) und somit 2 Konsolen die alles abspielen daheim stehen hätten.
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Xbox One - Abwärtskompatibilität soll Millionen neue Kunden anlocken

Das bezweifle ich mal ganz stark.
 
K

Kinguin

Guest
AW: Xbox One - Abwärtskompatibilität soll Millionen neue Kunden anlocken

Abwärtskompatibilität ist ein nettes Feature,aber ich denke für die meisten Gamer da draußen wohl eher irrelevant.Auch aus meinem Umfeld kenne ich da niemanden,der sowas nutzen würde.Wie viele haben überhaupt die Zeit aktuelle Spiele und die ganzen älteren Spiele zu zocken?Und wie viele packen generell ältere Spiele (5-10 Jahre und mehr) raus,um diese nochmal zu spielen?
 

RRCRoady

Freizeitschrauber(in)
AW: Xbox One - Abwärtskompatibilität soll Millionen neue Kunden anlocken

Hast du überhaupt gesehen wie XBox 360 Spiele auf der One aussehen? Hochskaliert, kein AA, kein AF und beschissene FPS. Sorry, aber da bekommt man einfach nur einen heftigen Brechreiz. Auch ist lustig, dass MS von einer Abwärtskompatibilität spricht ... die Spiele werden einfach nur emuliert und das mehr schlecht als recht.

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Das sieht doch jetzt schon viel besser aus. Die Videos sind ja schon fast n halbes Jahr alt. Sollte somit deinen Brechreiz mittlerweile nicht mehr fördern.
 

AntiWantze

Software-Overclocker(in)
AW: Xbox One - Abwärtskompatibilität soll Millionen neue Kunden anlocken

Ein Feature, welches man, egal wie man es biegen will, nicht negativ sehen kann! Punkt!
Es ist doch super, wenn jeder nun seine 360 in Rente schicken kann, denn so brauch man nur eine XBOX unterm Fernseher - das ist der Plan. Zumindest auf langer Sicht.

Zudem bekommt man als XBOX One Nutzer von jetzt an 4 Games with Gold Games im Monat, da die 360 Spiele des GwG auch auf der XBO laufen werden. :daumen:

Ist auch nicht negativ. Es ist halt nett zu haben, mehr nicht.
 

MajorNelson

Gesperrt
AW: Xbox One - Abwärtskompatibilität soll Millionen neue Kunden anlocken

Ich kann mir nicht vorstellen das die Abwärtskompatibilität so viele neue Kunden anziehen soll. Die meisten kaufen sich doch eine neue Konsole um die neuen Spiele darauf zocken zu können. Ich habe meine Xbox 360 auch behalten damit ich meine Sammlung jederzeit spielen kann. Eher ist der Wunsch von Microsoft das sowas passiert.
 

Mazrim_Taim

BIOS-Overclocker(in)
AW: Xbox One - Abwärtskompatibilität soll Millionen neue Kunden anlocken

Daten der Letzten Gen. haben gezeigt das Abwärtskompatibilität nur für einen Bruchteil von ca. 5% der Spieler eine Rolle Spielt. Und selbst da ist es für die Meisten mehr ein Gimmick und nicht wirklich relevant. Abwärtskompatibilität spielt wenn überhaupt nur am Anfang eine Rolle da es noch nicht so viele Spiele gibt, aber die Mehrheit der steigt auch nicht um auf eine neue Gen. um alte Titel mehr schlecht als recht zu spielen, sondern sie wollen neue Titel. Die absolute Mehrheit der Gamer spielt ein Spiel durch und dann nie wieder.

äh nein.
Abwärtskompatibilität ist am Anfang umwichtig (~2 Monate) da man auf einer neuen Konsole ersteinmal nur neues zocken will.
Später kommen die Lieblingsspiele der alten Gen hinzu.
Die XBone habe ich >mir< nur wegen der Abwärtskompatibilität gekauft. So kann ich nicht nur meine XBox360 Spiele zocken sondern auch die neuen der XBone.
Sollte Sony noch die PS5 rausbringen (wovon ich stark ausgehe) wird Sony nicht nochmal den "Fehler" machen keine Abwärtskompatibilität zu ermöglichen.
Ich vermute einfach das die PS4 nicht genug Power hat um ne PS3 zu emulieren; daher das BlahBlah Geschätz von Sony.
 

Healrox

Software-Overclocker(in)
AW: Xbox One - Abwärtskompatibilität soll Millionen neue Kunden anlocken

Ich versteh nicht genau wie das XBox 360 Spieler zum Umsteigen bringen soll. Die können die Spiele doch bereits spielen?

Wäre das Feature zum Release da gewesen, hätte es sehr viele PS3 Spieler zum umsteigen bringen können

Ok, hier also meine Sicht:
Die Next Gen Konsolen sind für mich völlig unnötig. Mein 2 Jahre alter i5 mit der GTX770 bringt Cross-Platform-Titel wie GTA V oder Mad Max bei gleicher Grafik mit 60 Frames, bzw bei gleichen Frames viel hübscher auf den Monitor.
Andererseits habe ich nicht viel Zeit (2 Kinder + andere Hobbys), spiele Spiele also viel Länger. Und das Alter ist für mich kein Grund, ein Spiel nicht zu spielen.
Um die Vorfreude auf Fallout 4 zu steigern, hab ich Fallout 3 wieder angefangen - das ist aber auf aktuellen Systemen icht zum Laufen zu kriegen, weil die Engine nicht auf Multicores ausgelegt ist. Also Spiele ich das auf der Xbox. Genau wie Forza Horizon 1, Skate 1 - 3, Juiced 2, usw.
Wenn mir M$ jetzt sagt, das ich meine alten Schätze auf der neuen Konsole weiter zocken kann UND Zugriff aufs neue Forza, sowie Forza Horizon 2 habe, dann muss ich schon hart nachdenken, ob ich da nicht doch etwas Geld in die Hand nehme und mir die Konsole bestelle.
So seh' ich das.
 

AntiWantze

Software-Overclocker(in)
AW: Xbox One - Abwärtskompatibilität soll Millionen neue Kunden anlocken

äh nein.
Abwärtskompatibilität ist am Anfang umwichtig (~2 Monate) da man auf einer neuen Konsole ersteinmal nur neues zocken will.
Später kommen die Lieblingsspiele der alten Gen hinzu.
Die XBone habe ich >mir< nur wegen der Abwärtskompatibilität gekauft. So kann ich nicht nur meine XBox360 Spiele zocken sondern auch die neuen der XBone.
Sollte Sony noch die PS5 rausbringen (wovon ich stark ausgehe) wird Sony nicht nochmal den "Fehler" machen keine Abwärtskompatibilität zu ermöglichen.
Ich vermute einfach das die PS4 nicht genug Power hat um ne PS3 zu emulieren; daher das BlahBlah Geschätz von Sony.
Es gibt zu Anfang jeder eneuen Gen. wenig Spiele und wenn man durch eine Abwärtskompatibilität auch noch seine alten Spiele zocken kann, ist das schon mal nicht schlecht.
Jedenfalls ist die Abwärtskompatibilität allerhöchstens für einen sehr kleinen Teil der Spieler interessant und noch ein kleinerer Teil davon hält sie für Kaufentscheident.
Das du dir nur wegen der Abwärtskompatibilität eine Bone gekauft hast ist eher die große Ausnahme.
Und du brauchst da auch nichts zu vermuten denn es klar ist das Sony dank des CELL die PS3 nicht emulieren wird können. Auch haben Daten beider Hersteller bewiesen das vielleicht maximal 5% der Kunden die Abwärtskompatibilität der Vorgängerkonsolen genutzt haben und viele von diesen Kunden haben dies auch nur ein paar mal getan.
Abwärtskompatibilität spielt im Großen und Ganzen überhaupt keine Rolle und das wird man auch wieder bei den Zahlen der One sehen.
Für die Überwiegende Mehrheit ist Abwärtskompatibilität allerhöchstens ein "nett zu haben" und nicht mehr.

Und was die Abwärtskompatibilität der Bone betrifft. Sie ist eher mäßig anstatt von gut. Wenn ich Bock habe auf Lost Odyssey oder Tales of Vesperia, schließe ich meine 360 an und habe keine Probleme.
 
J

John-800

Guest
AW: Xbox One - Abwärtskompatibilität soll Millionen neue Kunden anlocken

COOL!

Jetzt kann man die 360er Spiele endlich flüssig spielen :D
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
AW: Xbox One - Abwärtskompatibilität soll Millionen neue Kunden anlocken

Es kommt immer auf das Gesamtpaket an, viele kaufen sich eine Konsole und MS sowie Sony versuchen diese Käufer auf ihre Seite zu ziehen. Sony hat bei Multiplattformtiteln die bessere Hardware und ist von der HDD her aufrüstbar. MS kann das bessere Mediencenter ins Feld führen, den besseren Upscaler (haben sie auch bitter nötig) und einen leicht besseren Preis und jetzt kommen noch die alten Spiele dazu, das verschiebt das Gleichgewicht auf ihre Seite.

Vermutlich können sie einige späte Käufer der X-Box 360 in X-Box One Käufer verwandeln, die 200€ kann man da drauflegen. Bei mir hätte es funktioniert, als mir mir meine PS3 und etwas später die X-Box 360 gekauft habe waren die Nachfolger schon draußen. Mit einer vollen Abwärtskompatibilität würdem bei mir jetzt wohl eine X-Box One und PS4 stehen.

Und du brauchst da auch nichts zu vermuten denn es klar ist das Sony dank des CELL die PS3 nicht emulieren wird können.

Im Prinzip stehen sie vor dem gleichen Problem wie MS: die alte CPU ist schneller als die neue (bei der X-Box zumindet in Teilbereichen). Die Lösung wäre auch die selbe: man emuliert nur was die CPU nicht wirklich ausnutz, das dürften beinahe alle Spiele sein. Vermutlich ist das der Grund warum MS die Spiele nur häppchenweise freigibt, es muß erst getestet werden ob sie überhaupt funktionieren.
 

AntiWantze

Software-Overclocker(in)
AW: Xbox One - Abwärtskompatibilität soll Millionen neue Kunden anlocken

Es kommt immer auf das Gesamtpaket an, viele kaufen sich eine Konsole und MS sowie Sony versuchen diese Käufer auf ihre Seite zu ziehen. Sony hat bei Multiplattformtiteln die bessere Hardware und ist von der HDD her aufrüstbar. MS kann das bessere Mediencenter ins Feld führen, den besseren Upscaler (haben sie auch bitter nötig) und einen leicht besseren Preis und jetzt kommen noch die alten Spiele dazu, das verschiebt das Gleichgewicht auf ihre Seite.

Vermutlich können sie einige späte Käufer der X-Box 360 in X-Box One Käufer verwandeln, die 200€ kann man da drauflegen. Bei mir hätte es funktioniert, als mir mir meine PS3 und etwas später die X-Box 360 gekauft habe waren die Nachfolger schon draußen. Mit einer vollen Abwärtskompatibilität würdem bei mir jetzt wohl eine X-Box One und PS4 stehen.



Im Prinzip stehen sie vor dem gleichen Problem wie MS: die alte CPU ist schneller als die neue (bei der X-Box zumindet in Teilbereichen). Die Lösung wäre auch die selbe: man emuliert nur was die CPU nicht wirklich ausnutz, das dürften beinahe alle Spiele sein. Vermutlich ist das der Grund warum MS die Spiele nur häppchenweise freigibt, es muß erst getestet werden ob sie überhaupt funktionieren.

Kann gut sein, nur ist der Cell soweit ich weiß sehr viel schneller und auch komplexer als der Xenon der X360.

Und soweit ich das auch sehen kann ist die Emulation der X360 auch nicht unbedingt gut. Warum solte ich nun auf eine "schlechten" Emulation setzten, wenn ich die Spiele doch auf der X360 vernünftig spielen kann?
Alle Spiele werden da auch nicht laufen, da MS sich bei sehr vielen auch erst die Erlaubnis holen muss.
 

fipS09

BIOS-Overclocker(in)
AW: Xbox One - Abwärtskompatibilität soll Millionen neue Kunden anlocken

Kann gut sein, nur ist der Cell soweit ich weiß sehr viel schneller und auch komplexer als der Xenon der X360.

Und soweit ich das auch sehen kann ist die Emulation der X360 auch nicht unbedingt gut. Warum solte ich nun auf eine "schlechten" Emulation setzten, wenn ich die Spiele doch auf der X360 vernünftig spielen kann?
Alle Spiele werden da auch nicht laufen, da MS sich bei sehr vielen auch erst die Erlaubnis holen muss.


Du vergisst bloß das nicht jeder eine 360 hat/hatte statt ein Vollpreistitel-Remake kann ich mir jetzt einfach alte exclusives kaufen. Kostet mich einen Bruchteil, die Grafik ist mir nicht wirklich wichtig.
 

AntiWantze

Software-Overclocker(in)
AW: Xbox One - Abwärtskompatibilität soll Millionen neue Kunden anlocken

Du vergisst bloß das nicht jeder eine 360 hat/hatte statt ein Vollpreistitel-Remake kann ich mir jetzt einfach alte exclusives kaufen. Kostet mich einen Bruchteil, die Grafik ist mir nicht wirklich wichtig.

Die wenigsten One besitzer kommen von andern Marken und die überwiegend Mehrheit besitzt auch eine X360.
Und was glaubst du wie hoch denn der Prozentanteil der Leute sein wird die das so sehen wie du? Und was glaubst du denn welche Spiele alle "vielleicht" einigermaßen vernünftig laufen werden, wenn sie überhaupt laufen werden?
Es bleib einfach dabei. Es ist ein "nett zu haben" und der überwiegende Mehrheit wird es egal sein. Mann wird dies auch wieder in denn Zahlen der One sehen können. Denn solte es ein erfolg werden, wird MS es sich nicht nehmen lassen darauf ohne drumherum Gerede hinzuweisen.
 

plusminus

BIOS-Overclocker(in)
AW: Xbox One - Abwärtskompatibilität soll Millionen neue Kunden anlocken

Ja genau ich kaufe mir eine Schrott Box One,um mir dann ein 360 Game etliche Gigabyte groß Stundenlang auf die One zu laden ums auf der Spielen zu können?! :lol::lol:
Und meine alte 360 samt Game steht daneben!?:ugly::ugly:

Jetzt ist auch klar warum die One so beschi....en ist
 

Ebrithil

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Xbox One - Abwärtskompatibilität soll Millionen neue Kunden anlocken

Da hier alle nur maulen: Schließ ich halt meine 360 an....
Schonmal dran gedacht das es auch One Besitzer gibt die keine 360 haben/hatten?
 

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
AW: Xbox One - Abwärtskompatibilität soll Millionen neue Kunden anlocken

Ein Feature, welches man, egal wie man es biegen will, nicht negativ sehen kann! Punkt!
Es ist doch super, wenn jeder nun seine 360 in Rente schicken kann, denn so brauch man nur eine XBOX unterm Fernseher - das ist der Plan. Zumindest auf langer Sicht.

Zudem bekommt man als XBOX One Nutzer von jetzt an 4 Games with Gold Games im Monat, da die 360 Spiele des GwG auch auf der XBO laufen werden. :daumen:
Jup, kann auch nicht verstehen, wieso so viele Meckern---ganz abgesehen davon, dass man das auch als Vorbereitung für kommende Gens sehen kann, vielleicht wird es ja in Zukunft standardmäßig Abwärtskompatibilität der Konsolen und vielleicht sogar Aufwärtskompatibilität der Spiele (sprich: Mehr Res und FPS auf stärkerer Konsole) geben...

Ich versteh nicht genau wie das XBox 360 Spieler zum Umsteigen bringen soll. Die können die Spiele doch bereits spielen?

Wäre das Feature zum Release da gewesen, hätte es sehr viele PS3 Spieler zum umsteigen bringen können
Die Logik erschließt sich mir allerdings nicht. Es gibt nur sehr wenig Titel, die exklusiv für eine der beiden Konsolen erschienen sind. PS3-Spieler müssten die Multiplattformtitel, die sie von der PS3 mitnehmen wollen erneut kaufen. Und die Haupt-XBOX-Exklusivserie schlechthin---Halo---hat eh ein Remaster erhalten!
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
AW: Xbox One - Abwärtskompatibilität soll Millionen neue Kunden anlocken

Die Logik erschließt sich mir allerdings nicht. Es gibt nur sehr wenig Titel, die exklusiv für eine der beiden Konsolen erschienen sind. PS3-Spieler müssten die Multiplattformtitel, die sie von der PS3 mitnehmen wollen erneut kaufen. Und die Haupt-XBOX-Exklusivserie schlechthin---Halo---hat eh ein Remaster erhalten!

Die Logik ist ganz einfach:
wenn du dir mit PS 3 eine PS4 kaufst kannst du alle Multiplattformtitel der aktuellen Generation zocken und alle Exklusivtitel auf der PS4. Kaufst du dir hingegen eine X-Box One kannst du alle Multiplattformtitel, die Exklusivspiele auf der X-Box One und die Spiele der 360. Wenn du es also nur auf einen Multiplattformtitel abgesehen hast, kannst du einfach die alten X-Box 360 Exklusivspiele mitnehmen, wenn du eines wolltest.
 

orca113

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Xbox One - Abwärtskompatibilität soll Millionen neue Kunden anlocken

Würde mich auch freuen wenn das endlich mit all meinen 360 Spielen gehen würde. Dann könnte ich eine meiner 360er Konsolen wegschicken in Rente. Habe eine Konsole bei meiner Mom stehen in einem Kämmerlein für den Fall das ich mich in meinem Elternhaus mal länger aufhalte. Bei mir habe ich One und 360er im Wohnzimmer das geht mir voll auf den Zeiger :-(.
 

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
AW: Xbox One - Abwärtskompatibilität soll Millionen neue Kunden anlocken

Die Logik ist ganz einfach:
wenn du dir mit PS 3 eine PS4 kaufst kannst du alle Multiplattformtitel der aktuellen Generation zocken und alle Exklusivtitel auf der PS4. Kaufst du dir hingegen eine X-Box One kannst du alle Multiplattformtitel, die Exklusivspiele auf der X-Box One und die Spiele der 360. Wenn du es also nur auf einen Multiplattformtitel abgesehen hast, kannst du einfach die alten X-Box 360 Exklusivspiele mitnehmen, wenn du eines wolltest.
Jaaaa...
...okay, okay, okay; so hatte ich das tatsächlich noch nicht betrachtet!
 

fipS09

BIOS-Overclocker(in)
AW: Xbox One - Abwärtskompatibilität soll Millionen neue Kunden anlocken

Die wenigsten One besitzer kommen von andern Marken und die überwiegend Mehrheit besitzt auch eine X360.
Und was glaubst du wie hoch denn der Prozentanteil der Leute sein wird die das so sehen wie du? Und was glaubst du denn welche Spiele alle "vielleicht" einigermaßen vernünftig laufen werden, wenn sie überhaupt laufen werden?
Es bleib einfach dabei. Es ist ein "nett zu haben" und der überwiegende Mehrheit wird es egal sein. Mann wird dies auch wieder in denn Zahlen der One sehen können. Denn solte es ein erfolg werden, wird MS es sich nicht nehmen lassen darauf ohne drumherum Gerede hinzuweisen.


Mittlerweile läuft jedes unterstützte Spiel einigermaßen vernünftig, nutze das feature schon etwas länger. Bin Mitglied im Preview Program, finde auch das neue Dashboard super :)
 

Reptile

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Xbox One - Abwärtskompatibilität soll Millionen neue Kunden anlocken

Sollte Sony noch die PS5 rausbringen (wovon ich stark ausgehe) wird Sony nicht nochmal den "Fehler" machen keine Abwärtskompatibilität zu ermöglichen.
Doch das werden sie und zwar aus dem ganz einfachen Grund, weil Sony es schlicht und einfach egal ist, was der Kunde wirklich haben will. Die pfeifen seit Jahren auf das Feedback ihrer Käuferschaft, auch wenn sie tutti quanti immer das Gegenteil behaupten und das sage ich als stolzer PS4-Besitzer. Siehe PS4-Firmware 3.00 Beta-Test, an dem ich übrigens selbst auch persönlich teilgenommen habe. Praktisch nichts davon, was sich die Teilnehmer wirklich gewünscht haben, wurde umgesetzt. Nur Social-Media Gedöns und Sticker hinzugefügt, die KEINE SAU verlangt hat.

Es gibt trotz x-tausendfachen Wunsches immer noch keine Möglichkeit, seine Bibliothek auf der PS4 vernünftig zu sortieren oder unerwünschte Einträge wie Demos, Betas etc. aus der Downloadliste zu entfernen, (oder auch nur auszublenden) geschweige denn den "Luxus", Trophäen nach Wahl beliebig zu löschen (die 0% Löschung, welche vor einigen Monaten eingeführt wurde, ist doch der totale Vollwitz) obwohl sich das die PlayStation-Kunden schon seit 2009 wünschen. Und dass, ist nur ein Beispiel von vielen. :hmm:

Und da glaubst du ernsthaft, Sony gönne ihrer Kundschaft künftig wieder Abwärtskompatibilität, nur weil MS das mit ihren pseudo-360 Emulationen auf der ONE bald auch tut? - Nope, not gonna happen, vorher kriegt meine Grossmutter nochmals Kinder! :ugly:
 

Reptile

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Xbox One - Abwärtskompatibilität soll Millionen neue Kunden anlocken

Da hier alle nur maulen: Schließ ich halt meine 360 an....
Schonmal dran gedacht das es auch One Besitzer gibt die keine 360 haben/hatten?
Recht hast du. Ich war auch so einer. Hatte nur die original XBOX, (bzw. habe diese immer noch) aber nie ne 360, da es damals (für meinen Geschmack) einfach die bessere Auswahl auf der PS3 gab. Die ONE, habe ich mir dann auch nur für Halo 5 gekauft. (und alles weitere, was danach noch kommen mag)
 

AntiWantze

Software-Overclocker(in)
AW: Xbox One - Abwärtskompatibilität soll Millionen neue Kunden anlocken

Mittlerweile läuft jedes unterstützte Spiel einigermaßen vernünftig, nutze das feature schon etwas länger. Bin Mitglied im Preview Program, finde auch das neue Dashboard super :)

Okaayyyy...Was verstehst du denn unter "einigermaßen vernünftig" und warum sollte ich mich dann mit einer schlechten Emulation zufrieden geben wenn ich das Exklusivspiel doch in "besser" auf der X360 zocken kann?
 

fipS09

BIOS-Overclocker(in)
AW: Xbox One - Abwärtskompatibilität soll Millionen neue Kunden anlocken

Musst du ja garnicht zumal die Emulation immernoch nicht schlecht ist, ich wiederhole mich, aber hat ja nicht jeder eine 360. Viele sollen die alten Konsolen sogar verkaufen. Die Spiele sind billig, und trotzdem gut.
Erklär mir lieber warum ich es bevorzugen sollte 70Euro für ein Remaster auszugeben, bei dem einfach nur die Texturen und Auflösungen erhöht werden.
 

AntiWantze

Software-Overclocker(in)
AW: Xbox One - Abwärtskompatibilität soll Millionen neue Kunden anlocken

Weil ich dann die verbesserte Version erhalte, ganz einfach. Auf einem Full HD Fenrseher macht das schon deutlich was aus. Zumal diese Spiele auch nicht 70€ kosten müssen und man sie auch innerhalb weniger Wochen für weniger als die Hälfte bekommen kann.
Ich denke mal das die Anzahl der Leute, die erst jetzt auf die Idee gekommen sind unbedingt X360 Spiele spielen zu wollen, sehr gering ist.
Es ist vielleicht ein Argument für dich, oder für ein paar anderen Leute, aber für die absolute Mehrheit wird das nicht mehr als ein "nett zu haben" sein.
Die Daten der letzten Generationen bestätigen dies und die Verkaufszahlen und zukünftige Daten der One werden das nur wieder untermauern.
Noch mal. Es mag für dich ganz toll sein, aber die Mehrheit pfeift darauf und spielt lieber neue Spiele.
 
Oben Unten