• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

X570 Mainboard unter 200€ für 3700x + 32GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200

ZenMasters

Komplett-PC-Käufer(in)
X570 Mainboard unter 200€ für 3700x + 32GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200

Rest des PCs
Sapphire Vega 56 Pulse
PowerFlower Netzteil 550w aus der Empfehlungsliste
2 SSDs
1 HDD
Asus Xonar Soundkarte
Fractal Design R5

Wenn ich nicht vorhabe meinen CPU zu übertakten und meinen Ram maximal auf 3600 mhz laufen lassen will, reicht dann nicht auch ein günstigeres X570 Board, als das hier permanent empfohlene Aorus Elite? Wovon macht man es abhängig? Hier mal eine Auswahl die momentan im Sale ist, was macht diese Boards weniger empfehlenswert für den Average User im Gegensatz zum 200€ Aorus Elite:

GIGABYTE X570 GAMING X 160€
GIGABYTE X570 GAMING X, Mainboard

GIGABYTE X570 UD 163€
GIGABYTE X570 UD, Mainboard

MSI X570-A PRO 160€
MSI X570-A PRO, Mainboard schwarz

MSI MPG X570 GAMING PLUS 155€
MSI MPG X570 GAMING PLUS AMD X570 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX Retail - AMD Sockel AM4

MSI MPG X570 GAMING EDGE WIFI 170€
MSI MPG X570 GAMING EDGE WIFI AMD X570 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX Retail - AMD Sockel AM4

ASUS Prime X570-P 153-160€
https://geizhals.de/asus-prime-x570-p-90mb11n0-m0eay0-a2079093.html

Zusatzfrage bez Kühlung (hab 2 Front und 1 Back Lüfter installiert):

Enermax Liqmax III 120 - Externe Wasserkühlungen | Mindfactory.de

Corsair Hydro Series H45 Wasserkühlung Set - Externe Wasserkühlungen | Mindfactory.de

Alpenföhn Ben Nevis Advanced ab €'*'25,85 (2019) | Preisvergleich geizhals.eu EU

Alpenföhn Brocken ECO Advanced ab €'*'31,33 (2019) | Preisvergleich geizhals.eu EU

Alpenföhn Brocken 3 ab €'*'42,71 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

Taugen die AIOs was? Oder kauft man doch lieber einfach die Luftkühler? Reich ein günstiger für ~30€ oder muss es mehr sein?
 
TE
Z

ZenMasters

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: X570 Mainboard unter 200€ für 3700x + 32GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200

Hab jetzt nochmal geguckt und unter folgender Quelle ( Top 5 AMD X570 Motherboards - TechSpot ) dieses Zitat gefunden. Vor allem den letzten Satz beachten:

"For a sub-$200 budget, the only board worth considering is the Asus Prime X570-P and we have to say, for a $170 X570 motherboard it’s actually very good. But if you can spend a little extra, for around $200 we recommend the Asus TUF Gaming X570-Plus WiFi. In terms of VRM performance it’s about the same, but for $30 you do get a lot of extras, or better features, such as Wireless-AC, better audio, USB Type-C, and two extra SATA ports.

For $200 or less these are by far your best options. It should also be said that we'd avoid the MSI X570-A Pro, Gaming Plus and Gaming Edge due to their poor quality VRM."
 

BojackHorseman

Freizeitschrauber(in)
AW: X570 Mainboard unter 200€ für 3700x + 32GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200

Das Aorus Elite ist im Vergleich zum von Dir präferierten Asus-Board 50 Euro teurer, aber die 50 Euro sind berechtigt.

Du verlangst einen Vergleich, den man so einfach nicht treffen kann. Du willst einen High End-Chip in ein veraltetes Gehäuse setzen und in dem Fall wird ein Board wie das Asus, das diesen veralteten Standards entgegen kommt, immer besser sein als das moderne Aorus Elite.

Das lohnt sich eigentlich nur in Verbindung mit einem Gehäuse wie dem R6 mit USB-C oder dem Dark Base 700. Der Kühlkörper für die NVMe kostet auch um die zehn Euro. Die Spannungsversorgung ist auch eine Klasse besser.

Der Vergleich ist eben schwer. Das Aorus Elite ist einfach besser und zwar auch als das gleich teure Asus TUF Gaming X570-Plus.
 
TE
Z

ZenMasters

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: X570 Mainboard unter 200€ für 3700x + 32GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200

Alter kannst du Gedanken lesen?! XD
Ich hab eigentlich gar nicht gesagt, welches Board ich preferiere bzw. hatte noch gar keine Preferenz. Nachdem ich mittlerweile 2 Stunden auf YT verbracht habe tendiere ich aber tatsächlich zum Asus TUF Gaming X570-Plus, welches es momentan bei NBB für 176 € gibt.
Sag mir doch bitte weswegen es besser ist, mein Fazit aus den Videos war, dass es min. gleichwertig wenn nicht besser ist als das Aorus Elite.

Ich verstehe durchaus den Einwand mit dem veralteten Gehäuse, ich gehe davon aus du spielst auf den USB-C Frontconnector an, richtig? Oder gibts da sonst noch was wo mein Gehäuse "das Board bremst"?
Für mich stellt sich einfach die Frage, welche Features könnte ich in Zukunft missen und das sind für mich vor allem die Möglichkeit nen Next Gen Ryzen reinzubauen, 2x NVME SSDs und PCI-E 4.0 um die nächste Graka voll auszufahren.
Bei dem Rest weiß ich halt nicht für was es sich lohnen soll tiefer in die Tasche zu greifen. Ich brauche kein Wi-Fi, BT kann man für 10-20€ nachrüsten, OnBoard Sound brauche ich nicht, Spannungswandlerkühlung des Asus kann es mit 300€ Boards aufnehmen...
Was bleibt da übrig, wofür es sich lohnt draufzuzahlen?
 

defender2409

PC-Selbstbauer(in)
AW: X570 Mainboard unter 200€ für 3700x + 32GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200

WEnn X570 in der ca. 200€ klasse gibt es 3 Boards das Asus Prime P ,das ASUS Tuf Gaming ( vieleicht auch WiFi ) und das Aorus Elite . Ich würde ne Entscheidung zwischen den Boards von 2 Punkten abhängig machen 1. BIOS einer kommt mit Gigabyte besser klar der andere mit ASUS das ist ne ganz persönliche Sache und 2. die Anschlussmöglichleiten sprich Ausstattung und da sei ehrlich was brauchst du wirklich
 

BojackHorseman

Freizeitschrauber(in)
AW: X570 Mainboard unter 200€ für 3700x + 32GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200

Ich selbst habe das Aorus Elite und es funktioniert sehr gut. Das Bios ist ein bißchen umständlich, da ist Asus besser. Aber Asus hat mit X570 immer noch einige Probleme.

Zuletzt hat das AE einen sehr prominenten Fürsprecher: Igor von Igor‘s Hardware und der Mann hat wirklich Ahnung vom Thema.

Man muss einfach sagen, Asus hat bezüglich AM4 bzw. X570 einen guten Ruf, den sie nicht verdienen, weil dieser sich aus den Erfahrungen der Nutzer mit Intel-Boards speist.

Ich weiß zwar nicht, was NBB (ah! notebooksbilliger) ist, aber wenn Du das TUF für 176 Euro bekommst, dann nimm es. Bei gleichem Preis würde ich das AE nehmen, aber nicht wenn es 25 Euro „teurer“ ist.
 
TE
Z

ZenMasters

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: X570 Mainboard unter 200€ für 3700x + 32GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200

Der Igor war so wie ich das sehe, abgesehen von dem UEFI Fehler, doch recht angetan von dem Asus Board und sein Fazit zu den Boards wirkte etwas positiver bez. Asus im Vergleich zum Gigabyte. Im Endeffekt haste aber ja schon bestätigt was ich vermutet habe, dass bei den Nuancen im Endeffekt persönliche Preferenzen den Ausschlag geben und beide Boards sehr solide sind.

Nachdem der 3700x nirgendwo im Black Friday Sale zu finden und der Ripjaw Ram bereits vergriffen war , überlege ich jetzt die Sache langsam anzugehen und über die nächsten 2 Monate die Hardware im Mindstar abzugreifen bzw. auf die allgemeine Preisreduktion zu warten.
Habe den Fehler gemacht zu viel Hoffnung in den BF Sale zu setzen, die 60€ Cashback von Gigabyte MB + CPU waren das Beste Angebot, aber halt nur bis vor dem Sale gültig.

Edit: FML bei NBB nicht das Kleingedruckte gelesen... Rabattcodes für Asus sind "ausverkauft", ich dachte ich hätte den ganzen Salezeitraum Zeit solange das MB nicht ausverkauft ist... Fail.

Das wars dann erstmal mit der Aufrüstung.
 
Zuletzt bearbeitet:

BojackHorseman

Freizeitschrauber(in)
AW: X570 Mainboard unter 200€ für 3700x + 32GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200

Beim Black Friday gehen normal die Halbladenhüter in den Abverkauf. Es gab hier User die dachten, der 3900 oder 3950X würden als Boxed Neuware für zehn Prozent weniger rausgehauen werden. Wo sich doch die Vorbestellungen bei beiden CPUs türmen. Im Vergleich dazu der RTX 2080, den kein Mensch kaufen will, der für 100 Euro weniger angeboten wurde.

Meiner Einschätzung nach wird der 3700X bis zum Erscheinen des 4700X nicht im Preis fallen. Im Gegenteil, nach einem Tief für vielleicht 299 Euro im April, wird er kontinuierlich steigen. Der 3700X von 2019/2020 ist vergleichbar mit dem 2500K von 2011/2012. Ein absoluter Preis-Leistungsknüller. Und das obwohl es mit dem 3600 einen richtig guten Mitbewerber für 200 Euro gibt.
 

Fox2010

Software-Overclocker(in)
AW: X570 Mainboard unter 200€ für 3700x + 32GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200

ASUS hat doch einen permanent laufenden Lüfter bei ihren X570 Boards, allein deshalb würde ich deren Boards nicht kaufen und wenn das immer noch nicht behoben sein sollte ist die Lüftersteuerung auch Grütze, da egal was man einstellt bei um die 70c° oder ab 70c° die Lüfter voll aufdrehen. Zumindest haben das schon einige behauptet und das der Lüfter auf dem Mobo dauerhaft läuft finde ich auch ein nogo.
Zumal deren Bios zwar besser zu bedienen ist oder aussieht aber auch zahlreiche Bugs hat, deren Bios support kommt an den von Gigabyte lange nicht ran.
Bei X570 hat Gigabyte einfach die besten Boards was das Bios betrifft und der Vram Kühlung.
 

cryon1c

Lötkolbengott/-göttin
AW: X570 Mainboard unter 200€ für 3700x + 32GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200

Der Lüfter bei ASUS läuft sehr sehr leise. Hab das Board bei Freunden verbaut, auch etwas OC usw.
Zwischen Last und Idle keinen Unterschied.

Dazu hat ASUS mit das beste BIOS, nicht nur funktional sondern auch sehr leicht zu navigieren.
Bei Gigabyte breche ich mit alle Finger bis ich da was finde.

Das mit dem BIOS Support kann ich nicht bestätigen, hab hier 2x das alte Crosshair VII Hero X470 und das Crosshair VIII X570 wird wohl den 3950X aufnehmen sollte ich mich durchsetzen und wenn die Preise stimmen.

Der Sale aktuell ist aber super enttäuschend.
Nicht mal vernünftige X470 Boards die im Sale gelandet sind.
Deswegen würde ich einfach das einkaufen was man haben will ohne auf die Angebote zu warten - bei neuer Hardware die teils zu teuer gestartet ist oder zu schlecht lieferbar ist - kannste lange warten.

Bestes Beispiel ist mein 3900X. Gekauft bei Release für 529€. Aktuell war das beste Angebot: 539€. Zwischenzeitlich über 560€. So was kriegt man im Sale leider nicht.
 
TE
Z

ZenMasters

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: X570 Mainboard unter 200€ für 3700x + 32GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200

@Bojack Die Analyse erscheint mir schlüssig. Wenn der 3700x wirklich nicht billiger wird, dann hoffe ich das wenigstens die MB Preise das etwas kompensieren. Ansonsten werde ich mich wohl erstmal mit dem 3600 zufrieden geben, der ja unbestritten der absolute P/L Knüller ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Z

ZenMasters

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: X570 Mainboard unter 200€ für 3700x + 32GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200

@cryon1c
Hab mir noch nie ein Board für über 130€ gekauft und nie was vermisst, deswegen tue ich mich schwer um die 200€ für eins dieser x570 Boards auszugeben, mal davon abgesehen ist es mehr ein Lustkauf und deswegen habe ich kein Problem mich ein bisschen in Geduld zu üben um dann evtl. sogar unter der Wunschvorstellung zu landen.

Und ja der Sale war allgemein enttäuschend, hab ich auch von Leuten gehört die nach ganz anderen Sachen geguckt haben als PC-Hardware.

Kann man Corsair Vengeance LPX bedenkenlos kaufen für die x570 Boards?
 

cryon1c

Lötkolbengott/-göttin
AW: X570 Mainboard unter 200€ für 3700x + 32GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200

Die Boards werden nicht viel günstiger. Da sind die Preise zwar n wenig Gefallen, aber die paar € machen den Braten auch nicht fett.

Willst du nur zocken, reicht der 3600 komplett aus. 3700X wäre hilfreich wenn man etwas mit Videos, Livestreaming (selbst senden) oder irgendwas was halt mit mehr Threads skaliert, 3D usw.
Wurde ja nicht geschrieben was damit gemacht wird, aber 32GB RAM sollte schon für etwas mehr als nur zocken benutzt werden :)

Edit:
Gerade gelesen.
Ja, die X570 Boards sind alle recht teuer gestartet.

Wie du bei mir siehst, habe ich den 3900X auf einem X470 verbaut - allerdings ist das eins der teuersten X470 Boards.
Ich wollte mir halt für die WaKü den Temperatursensor und Durchfluss-Sensor haben direkt aufm Board, dazu sind die OC-Funktionen (naja gut, der Ryzen geht nicht weit, aber da wusste ich damals net wie der 3000er wird wo das Board geholt wurde) und viele andere leckere Spielereien.
Braucht man nicht, das ist eher "habenwill".
Da kein OC geplant ist, brauchste auch kein dickes Board. 3600 und auch 3700X sind nicht wirklich hungrig, deswegen ist VRM-Qualität recht egal.
Such dir n Board aus was dir gefällt.
Ich würde eher am Kühler sparen, da es noch einige im Angebot gab, da hat man einiges sparen können. Den Rest kann man regulär einkaufen.

Edit2:
Ja, RAM ist kein Thema. Ryzen 3000 und X570 sind bei weitem nicht mehr so anfällig für RAM-Probleme, das ist mittlerweile wie bei Intel - rein, DOCP (XMP-Analog) anmachen und ab damit.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Z

ZenMasters

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: X570 Mainboard unter 200€ für 3700x + 32GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200

Der Ram wäre für Anno und der CPU wäre für die Möglichkeit zu streamen und um lange Ruhe zu haben, insbesondere wenn die Next Gen Konsolen rauskommen und endlich/hoffentlich 6-8 Core zum Standard in der Spieleentwicklung wird (Potenziale ausschöpfen).
 

cryon1c

Lötkolbengott/-göttin
AW: X570 Mainboard unter 200€ für 3700x + 32GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200

Der Ram wäre für Anno und der CPU wäre für die Möglichkeit zu streamen und um lange Ruhe zu haben, insbesondere wenn die Next Gen Konsolen rauskommen und endlich/hoffentlich 6-8 Core zum Standard in der Spieleentwicklung wird (Potenziale ausschöpfen).

Dann auf jeden Fall 3700X.
Kühler würde ich gerade den nehmen:
Alpenfoehn Brocken 3 Black Edition CPU-Kuehler - 2x140mm

AM4-Kit ist dabei, würde aber genau noch mal nachforschen, bin da nicht auf dem laufenden, aber Alpenföhn macht keinen Schrott.

Und Board - was halt übrig bleibt.
RAM ist ziemlich egal solange man 3200 CL16 oder schneller kauft. Natürlich ist 3600 CL14 lecker, aber Budget erlaubt es nicht.

P.S. ich streame selbst. Auf einem PC ist je nach Einstellungen selbst der 3900X überfordert xD

Ich hab n DualPC Setup, die Signatur ist wieder veraltet. Aktuell ist der 5820K für das streamen zuständig, hab aber auch noch den Ryzen 7 1700 rumfliegen.
 
TE
Z

ZenMasters

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: X570 Mainboard unter 200€ für 3700x + 32GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200

Der Kühler sieht schon geil aus und der Preis ist auch Fair, aber der innere Schotte/Schwabe fragt sich dann gleich, wofür ich so ein Dickes Teil brauche wenn ich eh nicht Übertakte und dann unter Last die Grafikkarte eh lauter ist.
Ich hab den hier im Auge: Alpenfoehn Ben Nevis Advanced, CPU-Kuehler
XD

Ist das Streaming Setup via 2. PC schwierig und braucht der dafür ne gute Graka? Ich frage weil meine Hardware wohl die Grundlage für den neuen PC meiner Freundin wird, wäre dann 6600k mit 16gb ram und onboard Grafik.
 

cryon1c

Lötkolbengott/-göttin
AW: X570 Mainboard unter 200€ für 3700x + 32GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200

Dual PC ist teuer. Richtig teuer. Und doppelt, teilweise dreifach so viel Arbeit.

Vergiss es, es sei denn der Livestream wirft genug Gewinn ab um den PC in einem Monat zu finanzieren - dann lohnt sich das :) Wovon ich nicht ausgehe.

Und der Ben Nevis ist OK, aber kein großes Upgrade vom Boxed-Kühler. Ich würde erstmal den Boxed nehmen und das Geld in das bessere Board stecken.
 
Oben Unten