• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

X470 Board gesucht - Zuviel bzw. zu wenig Auswahl

NAZM

Kabelverknoter(in)
Ich weiß, der Titel klingt Banane.
Folgendes soll passieren:
Ich wechsle von einem 2500k auf ein Ryzen System ( 2700X )

Ich suche ein qualitativ hochwertiges Board,da ich das System maximal lange betreiben möchte ( auch auf Hinblick der langen CPU Unterstützung zwecks nachrüsten ).

Preisgefüge: ~ 200€
Das Board MUSS über einen VCore Offset verfügen.
Somit fällt MSI meiner Recherche nach raus.
Gigabyte fällt rein subjektiv auch raus, aufgrund der teils miserablen Reviews und ich mag die Bretter eh nicht wirklich.
RGB ist mir relativ egal, kann es haben, muss aber nicht. Wobei die Boards ja eh alle Bling-Bling mitbringen.
WLAN wäre echt super, MUSS aber nicht zwingend.

Unterm Strich bleibt das Asrock Taichi, finde ich aber preislich recht ambitioniert. Das Asus Strix X470-F, mit 25€ Preisunterschied zum Taichi.
Oder das Asrock X470 K4, zu dem sich keinerlei Reviews im Netz finden lassen ( und mir daher auch nicht sicher bin ob es einen Offset bietet ).


Sonst noch Ideen? Vorschläge?
Oder was ganz anderes?
 

Lichtbringer1

BIOS-Overclocker(in)
Das Taichi ist ein super Board.
Und zur Verteidigung von Gigabyte....Das x470 aorus Gaming 7 WiFi ist ein super Board mit super positiven Reviews. Es hat, wie alle Boards, leider ein paar unnötige Einstellungen aber die muss man ja nicht nutzen.
 
TE
N

NAZM

Kabelverknoter(in)
Ja das stimmt. Die Reviews des Gaming 7 sind wirklich durchweg positiv. Aber auch das finde ich zu teuer.
Würde es denn noch Sinn machen ein X370 Board zu nehmen? Da bekommt man doch jetzt sicherlich die ehemaligen Top Boards zu guten Preisen?
Oder ist das Blödsinn?
 

derTino

PC-Selbstbauer(in)
Ich persönlich kann von MSI nur gutes berichten, die sind mit BIOS-Updates auch sehr hinterher. RAM lief auf dem ASUS Prime X370-Pro nicht so gut.
Nach dem Drama beim X370 mit ASrock und der sehr schnellen Abkündigung eines Boards wäre ich da vorsichtig. Wobei ich zugeben muss, dass das Taichi ja das Flaggschiff ist. Aber der fade Beigeschmack bleibt. Müsste/würde/sollte ich neu kaufen, würde ich zum MSI X470 GAMING PRO CARBON greifen. Alle notwendigen Anschlüsse, kommt mit M2-Kühler und der Updaterythmus bei MSI ist angenehm kurz.
 
Oben Unten