• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

World of Tanks: Der Aufreger-Panzer im Let's Play

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung zu World of Tanks: Der Aufreger-Panzer im Let's Play gefragt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: World of Tanks: Der Aufreger-Panzer im Let's Play
 

Spexxos

Freizeitschrauber(in)
Nach spätestens 2 Minuten merkt jeder erfahrene WoT Spieler, das die beiden Herren vor der Kamera keine Ahnung vom Spiel/Panzer haben. Als sie dann auch noch meinen die Maschingewehre an der Front wären Schwachpunkte, wird klar, sie haben definitiv keine Ahnung von diesem Panzer. Genau diese Maschinengewehre waren der Grund für SirFochs Ausraster... Leute echt mal, keine Mühe gemacht die Hintergründe zu erforschen.

Edit1:

Habe versucht weiter zu gucken, aber es wird immer schlimmer. Null Ahnung von Spiel und von Panzer.
 

PCGH_Thilo

Clickbait-Meister
Teammitglied
Ich gebe das Feedback gerne an die Kollegen oben weiter, bin aber selbst kein WoT-Spieler und kann daher auch nichts dazu sagen.
 

Chukku

Software-Overclocker(in)
einfach immer in die untere Wanne schießen oder?

Prinzipiell ja (untere "Glacier" Plate), aber die lässt sich halt relativ leicht hinter einem bisschen Geröll oder geeigneten Bodenunebenheiten verstecken.

Ansonsten ist der Panzer von vorne wirklich so gut wie nicht zu knacken
(es sei denn, man lernt im Laufe der Zeit noch ein paar kleine Schwachpunkte kennen.. mir sind sie aktuell nicht bekannt, aber ich bin auch nur Casual Gamer.
In der Regel hätte ich jetzt ehrlich gesagt auch zuerst die kleinen Öffnungen für die MGs und ähnlich auffällige kleine Punkte ausprobiert.
Von daher finde ich zumindest den Gedanke der Kollegen im Video jetzt nicht so abwegig.. dass es ausgerechnet bei diesem Panzer scheinbar anders ist, ist halt Pech.)

Aber naja.. ich empfinde den Chrysler als nicht so dramatisch.
Seine Kanone ist mit <200mm Penetration halt nicht besonders toll für einen T8 Heavy.. so hat halt alles seine Vor- und Nachteile.
 

0Martin21

Tippmeister DFB-Pokal 2010/2011
man oh man, ihr habt echt keine Ahnung von WoT und habt euch nicht auf den Tank vorbereitet! sonst würdet ihr wissen was ihr da redet! GZ auf ganzer Linie verk****! Sorry aber 20 Minuten hat man doch Zeit?! die MGs sind keine Schwachstellen und alles andere was ihr da redet ist einfach nur fail, schaut euch mal
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
oder
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

an so macht man das!


@PCGH_Thilo: wenn ihr sowas macht schaut euch doch zumindest man die videos von den Youtubern an, die wissen was die reden.
 

Seemannsgarn

Schraubenverwechsler(in)
Untere Wanne ist se für geichstufigen T8 Tank ohne Premium Mun nich zu knacken... in Schlauchmaps kann es so zu Problemen kommen, an den Seite dagegen ist er Butter... selbst Sidescraping kann man vergessen, sobald man auch nur leicht zuviel anwinkelt kommt da alles durch... siehe auch Panzerungsmodell auf tanks.gg

Aber zum Video... früher hat man mal ordentlich recherchiert bevor man sich dazu geäußert hat...
 

BunkerFunker

Komplett-PC-Aufrüster(in)
einfach immer in die untere Wanne schießen oder?

Ja, wo anders kommst du frontal bei dem auch nicht durch und selbst für die Wanne brauchst du meiner Meinung nach +220mm Durchschlag. Kommt natürlich darauf an in welchem Winkel du auf seine Wanne schiesst. Mit dem T32 oder eben dem Chrysler GF kannst du den frontal gar nicht durchschlagen mit 198mm Durchschlag wenn er auf Himmelsdorf auf dich zufährt. :ugly:

Chrysler GF1.PNG
Chrysler GF2.PNG
Chrysler GF3.PNG

Wie man auf den Bildern erkennen kann, ist er auch im Sidescrapen nicht der Schlechteste und die Wannenpanzerung lässt sich dadurch noch weiter erhöhen. Und wie schon ein paar Male von anderen erwähnt, sind die Kuppeln und die MG-Luke keine Schwachstellen.
 

Chukku

Software-Overclocker(in)
Dass man sich zur Vorbereitung die entsprechenden Videos hätte angucken sollen (und dann auch über die MGs Bescheid gewusst hätte) ist natürlich schon eine berechtigte Kritik.

Aber mit Sprüchen wie "ihr habt ja überhaupt keine Ahnung von WoT!!!" kann man sich jetzt schon ein wenig zurückhalten.
Ein wenig Ahnung hat der Kollege ja offensichtlich schon, also kommt mal ein bisschen runter.
Auch wenn die Aussage "mit der 198mm Penetration Kanone würde man also auch problemlos durch die vordere Wanne mit 150mm Panzerung kommen" natürlich falsch war... es sei denn man schiesst von weit oben im 45° Winkel nach unten auf die Wanne ;)

@ Topic:
Der Panzer ist recht gut, ich finde ihn aber zum Beispiel im Vergleich zu meinem T8 Premium Heavy (T34) jetzt nicht overpowered.
(vorausgesetzt, man findet jetzt noch ein paar Schwachstellen.. wenn er GAR keine hat, wäre das natürlich schon krass. Dann müsste am Balancing natürlich noch was passieren)
Der T34 Turm ist von vorne auch praktisch unzerstörbar (von der Luke als Schwachpunkt abgesehen) und die Kanone ist sehr viel stärker.
 
Zuletzt bearbeitet:

Spexxos

Freizeitschrauber(in)
Ich sehe schon die anderern sind mir zuvor gekommen, alles was ich noch ergänzen wollte hat sich erledigt.
 

PCTom

BIOS-Overclocker(in)
man oh man, ihr habt echt keine Ahnung von WoT und habt euch nicht auf den Tank vorbereitet! sonst würdet ihr wissen was ihr da redet! GZ auf ganzer Linie verk****! Sorry aber 20 Minuten hat man doch Zeit?! die MGs sind keine Schwachstellen und alles andere was ihr da redet ist einfach nur fail, schaut euch mal
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
oder
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

an so macht man das!


@PCGH_Thilo: wenn ihr sowas macht schaut euch doch zumindest man die videos von den Youtubern an, die wissen was die reden.

Oh je da Kocht es ja richtig bei WoT .... Was die Jungs von PCG/PCGH da presentiert haben trifft wohl für 90% der WoT Spieler zu. Das ein U oder S/U in jedem Game mit Allem OP ist trifft wohl höchsten für 10% der Spielerschaft zu und dürfte nicht Referenz sein.
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Nach spätestens 2 Minuten merkt jeder erfahrene WoT Spieler, das die beiden Herren vor der Kamera keine Ahnung vom Spiel/Panzer haben.
Genau das wollte ich eben schreiben.
Von denen hat noch keiner eine Panzerluke von innen zugemacht.

Und eine Rückpanzerung von 76mm als schwach zu bezeichen, ist ja wohl ein Witz.
Mein T-55A hat vorn nur eine schräggestellte 100mm-Panzerstahlplatte gehabt.

Der Turm des Chrysler K GF ist mit der damaligen Munition wahrscheinlich gar nicht knackbar.
Das UK-Geschoß hätte da wohl ganz genau senkrecht auftreffen müssen, was fast nie so ist.

Der wesentlich spätere T55 hatte da nur 40-200mm, der Chrysler rundum 250mm.

Wenn ich einen Panzer von der Seite erwische, ist er sowieso erledigt.

300mm schräggestellten Panzerstahl kann man auch nur mit einer Hohlladungs-Granate knacken.
Wenn die im Winkel von 45° steht ist der gerade Durchschlagsweg 424mm, bei 30° sogar 600mm (300mm/ cos(90°-Anstellwinkel)).
Da bleibt jedes UK-Geschoß stecken.

Die Flugbahn ist zwar ballistisch, aber die UK-Kerne fliegen unheimlich schnell (ca. 1600m/s) und sehr flach.
WOT gibt da auch ganz andere Daten an: 254 / 127 / 88 mm, immer noch fast doppelt so dick, wie beim T-55 am Hinterteil.

Einen 1200PS-Motor hat es doch auch nicht gegeben im Panzerbau zu der Zeit.

Die bei WOT angegebene Streuung der Kanone von 36 cm auf 100m ist ein Witz (Chrysler K GF: Bericht, Daten, Vergleich).
Ich kenne die Kanone nicht, aber so schlechte 105mm-Kanonen mit gezogenem Lauf gibt es gar nicht.

Vielleicht haben sie die Werte vom BMP1 genommen, der war in dem Bereich und schlimmer ("Schönwetterkanone" 73mm).
Da hab ich schon mal ein Geschoß am Ziel vorbei fliegen sehen bei Seitenwind.

Ich hab auf 1.000 m bei fünf Schuß und guten Bedingungen mit abgerüsteter 100mm Zeitzündermunition den Mittelbalken des Zieles jedesmal getroffen, und der war ca. 10 cm breit.

Die Masse des Turms von kann nicht stimmen.
Meiner wog schon über 9t mit Kanone (1,5t).

Und sich über den geringen Höhenrichbereich der Kanone sich zu beschweren:
der geht beim T-55 von -5 ... +18°, wie bei den meisten mittleren Panzern.

Einzige mir bekannte Ausnahme: der K2 aus Südkorea.
Der kann sich auch schrägstellen.
Dafür kostet er mehr, als eine neue Schule.

Und gezielt hab ich immer zwischen Turm und Wanne.
Meist die einzige Möglichkeit einen überlegenen Gegner zu knacken.

Wenn der Turm runter fliegt ist Schicht im Schacht.
Und bombenfest ist der bei keinem Panzer aufgelegt.

Beim T-34 hat den schon die kleine Artillerie runtergeholt, beim T-55 ff. liegt er etwas fester.

Nur die turmlosen erwischt man so nicht (Kanonenjagdpanzer), aber die sind meist schlecht gepanzert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bevier

Volt-Modder(in)
Dass die Tester vom Magazin nicht übermäßig viel Erfahrung haben, sah man schon am Ergebnis ihres ersten Gefechts. Das waren bestenfalls 50% eines durchschnittlichen Spielers, das 2. haben sie ja garnicht erst gezeigt, um sich nicht vollständig zu blamieren...

Hier haben wir einen sehr starken Panzer, im Vergleich zu den Standardpanzern schon ziemlich OP, im Vergleich zu den neueren Premiumpanzern aber nur Durchschnitt, einige haben dort noch bessere Panzerung und gerade der "Defender" eine viel zu starke Kanone (Durchschlag und Schaden auf hohem Tier 10 Niveau), der war dann wirklich OP...

Leider hat Computec den einzigen, der wirklich Ahnung hatte, weggehen lassen. Seit Oliver Haake nicht mehr da ist, kann man über WoT- und WoWS-News im Grunde genommen nur noch müde lächeln.
 

Bevier

Volt-Modder(in)
Da klingelt was, wo war der vorher?

Bei Buffed, als "Storyteller", leitender Redakteur, zuständig für WoW, WoT und WoWS, also so ziemlich alle World of-Spiele ^^
War lange Zeit der engste Kontakt von Computec zu Wargaming, nach seinem Weggang war lange Zeit keiner mehr an WoT und Co. interessiert. Die, die sich jetzt darum kümmern müssen, haben mMn nicht länger selbst gespielt, geschweige denn jemals einen selbsterspielten Tier 8 besessen.
 

MattiSandqvist

Schraubenverwechsler(in)
Die Sache mit den MG-Schlitzen stimmt, für den Fehler möchte ich mich zu aller erst entschuldigen. Bitte beachtet: Wir haben im LP extra so gespielt, dass wir die Panzerung des Panzers testen wollen. Ahnung von WoT habe ich schon, spiele es schließlich seit der Closed-Beta und habe mehr als 1.000 Stunden aufm Tacho. Klar ist aber, dass ich kein Esportler bin und außerdem nicht ein Youtuber, der sich nur mit WoT beschäftigt - habe nunmal beruflich mit etlichen anderen Spielen zu tun (bin PCG-Redakteur). Nochmals, für den Fehler mit den MG-Schlitzen tut es mir wirklich leid. Jedoch finde ich die Kritik hier doch ein wenig harsch. Dass ich keine Ahnung von World of Tanks hätte, dagegen sprechen schon die Panzer in meiner privaten WoT-Garage, darunter z.B. ein E100, E50M und T57 Heavy. Sicherlich gehöre ich aber längst nicht zu den besten Spielern, eher durchschnittlich trifft's. Mal habe ich eine gute Runde für meine Verhältnisse und mache über das 3.000 Damage, mal geht aber auch eine Runde voll daneben und gehöre zu den ersten Kills in der Partie. Wie auch immer, mir persönlich macht WoT auch weiterhin Spaß und ich ärgere mich nicht so sehr über den Chrysler - zu der Meinung stehe ich.
 

jadiger

Software-Overclocker(in)
Also wirklich ihr habt euch so schlecht Informiert über das Thema das ist unglaublich!
Wenn man von dem Thema keine Ahnung hat dann lasst es bleiben, aber genau das machen alle
großen Magazine You tuber usw. wegen den tollen Klicks. Hauptsache man hat ein Video dazu gemacht
obwohl man nicht mal den Sachverhalt begriffen hat und dazu auch noch Sachen behauptet die nicht stimmen.

Wenn man keine Ahnung hat von einem Thema sollte man es lassen und nicht auf den Klick Zug aufspringen.

1. Es gibt keine Munition für Echtgeld only so fängt es schon mal an. Premium Munition ist ein überbleibsel wo
WOT zu release noch einen P2W anteil hatte.

2. Die exp auf Premium Panzern die man so sammeln kann muss man erstmal aktivieren ansonsten geht die EXP
in die Crew. Genau dafür sind Premiums da für Crew exp und Credit einkommen.

3. Dann erzählt ihr das der Chrysler hinter den MG Ports Schwachstellen hat und dran merkt man ihr habt nicht mal das Foch Video gesehen.
Denn es geht genau darum das eben viele Panzer eben keine Schwachstellen mehr haben obwohl da welche sein müssen.
Um das geht es eigentlich und keinen P2W Panzer was die Presse daraus gemacht hat die überhaupt keine Ahung hat von dem Spiel.

4. Aimtime von 1,78 ist also nur Ok, ernsthaft das ist ein Heavy Tank und die Aimtime ist verdammt gut darauf besser wie auf vielen Mediums!

5. Ihr sagt mit 198 pen kommt also bei Chrysler vorne durch, daran merkt man ihr wisst nicht mal was ihr da sagt. Vorher sagt ihr die Panzerung
ist zu stark dann das man mit 198mm pen da durch kommt. Nein man kommt da eben nicht durch, den 220mm sollte man haben für die Untere Wanne.

6. Den Panzer umdrehen bringt also mehr Negative Richtwinkel laut euch. Das ist Falsch der Panzer hat rundherum 6 Grad es macht keinen unterschied wo man die
Kanonen senkt. Es gibt genug Panzer die haben vorne wenige Grad wie zu den Seiten wie z.b. der Ru aber der Chrysler hat überall 6 Grad!

7. Geschwindigkeit der Chrysler ist Mobil keine Frage aber der Vergleich den ihr macht ist keiner! Ihr sagt der Tiger 1 ist auf Tier 7 und der Tiger 2 auf Tier 8 so
und wo ist jetzt der Vergleich. Geschwindigkeit z.b. oder Ps oder gar die Hidden Stats nennen? Vieleicht auch Leistung pro Tonne angeben wie höchst Geschwindigkeit
oder weis jeder der Zuschauer der nicht Wot spielt wie schnell ein Tiger 1 ist?

8. Ihr bezieht alles auf diesen Panzer, obwohl das überhaupt nicht gesagt wurde. Nur Noobs bezeichen Premium Panzer als P2W weil sie einen Grund suchen
ihr versagen zu rechtfertigen. Es gibt inzwischen Starke Premiums und das ist auch richtig so wenn man 35 Euro dafür Zahlt. Vorher hatte man Panzer die waren deutlich
schlechter wie normale und trotzdem haben die Leute laut geschrien P2W Panzer.

9. Wenn man die Thematik aufgreift sollte man überhaupt wissen was Foch gemeint hat, es geht um den Fakt das immer mehr schwer gepanzerte Panzer eingeführt werden.
Das führt dazu mehr Gold Muni zu ballern, was heißt das man weniger Credits verdient. Was bedeutet mehr Geld für Wargaming durch mehr Premium Accounts, aber die Problematik
ist nicht so einfach. Als Beispiel der E100 hat einen Weakspot direkt oben am Turm, nur keiner schießt darauf weil Heatspamen viel einfacher ist als zielen. Man müsste in Wot die Premium
Munition komplett überarbeiten den die Super Panzerung ist so gut wie Wertlos gegen einen 10er Medium der Heatspamt. Einzige was da hilft ist Anwinkeln und hoffen das er nicht Hoch würfelt.

Was die wenigsten wissen in WOT wird Pen genauso erwürfelt was vom Durchschnitt aus 25% + oder - heißt. Bedeutet sagen wir mal bei 200mm pen heißt das entweder 150pen minimum dazu kommt noch der Wert
der abnehmenden Penwerte über Distanz außer bei Heat und He. Oder im besten Fall dann 250 pen das ist ein Problem weil der Zufall viel zu groß ist. 5% wären ok aber nicht 25% da kann dann sowas vorkommen
das man mit einem TVP T50/51 auf einen T28 prot nur einen Schuß rein kommt bei 248 pen. Der Spieler macht alles richtig wartet den Reload ab, fährt raus um ihm seine 4 Schuss zudrücken man braucht ja nur 218mm für die Oberwanne .
Falsch gedacht von 4 Schuss alle auf die gleiche Stelle ging einer durch weil 248 Pen nicht reichten weil man 3 mal schlecht gewürfelt hat. Das ist ein Problem von WOT erst recht wenn man auf Esport macht und alle Super Heavys werden mit Heat praktisch zu einem riesen Weakspot. So ein Type 5 ist doch für ein Objekt 140 ein gefundenes Fressen mit seinen 19.18 Reload kann ein Objekt fast 4 mal schießen in der gleichen Zeit.


PS: Ihr seit ohne Module ins Gefecht gegangen so spielt keiner erst recht nicht mit einem Presse Account.
 

BunkerFunker

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Es ist schön das ihr dieses Thema aufgegriffen habt, aber wie der jadiger schon erwähnte, habt ihr euch nicht genügend informiert und dann wohl schnell versucht ein Video darüber zu machen.

Aber ich meine die dürftigen Punkte wurden kritisiert, wenn gleich ein bisschen harsch, aber aus Fehlern und Kritik lernt man ja und kanns beim nächsten Mal besser machen. ;-)

:pcghrockt:
 

MiezeMatze

Software-Overclocker(in)
ALso ich habe eben 9300dmg gebounced im 10er match ^^ das habe ich bisher nur mit der Maus mit 12,5k überbooten....und die is ja 10


Und Premium Munition kann man auch auf silber umstellen gell ;) aber wenn ihr euer gold verpulvern wollt gern
 

seahawk

Volt-Modder(in)
Was natürlich sinnvoll ist bei einem Premiumpanzer, der eigentlich Credits grinden soll. Das Problem an dem Panzer ist doch, dass er ein Creditgrab ist mit dem WG den Spielern die Credits aus der Tasche zieht.

Fährt man ihn selber, dann ist der Einsatz von Premiumammo auf Grund der geringen Standardpenne oft nötig. Spielt man gegen ihn, ist der Einsatz von Preiumammo auf Grund dieser brutalen Frontpanzerung oft auch nötig. Gerade weil das Ding ja mobil genug ist um mit den Meds zu fahren.
 
Oben Unten