• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Wo ist der Flaschenhals ?

IceTea87

Schraubenverwechsler(in)
Mainboard Asus M2A-VM
CPU Athlond 64 X2 4200+ @ 2,45 GHz durch bus speed 222 Mhz
Ram DDR 3072Mb ( Dual channel, 512+512 - 1028+1028) 5300 @ 350 Mhz
Grafik Geforce 8600 GT sonic+ overclocked xpertvision

Wo ist bei diesem System der Haken ?

3D Mark 06 gerademal lächerliche 7000Punkte !

Und wenn ich es mit 400-600 Euro PC der heutigen zeit vergleiche ist nur der CPU mit lediglich 2 Kernen "lahm" wobei heute fast alle 4 haben.

Hierzu noch eine interessante frage -> wer kann eigentlich die Mehrkerne nutzen ? Das müssen doch spezielle Spiele sein oder ?

Desweiteren benutzte ich XP und möchte es halten - d.h eine neuere Graka macht keinen Sinn weil ich kein DX 10 verwenden kann
 
Dein Flaschenhals sind eindeutig die Lahme CPU und die 8600 GT...:lol:
Und dann beschwerst du dich? Mehr als 2 Kerne können heutzutage die meisten neuen Spiele.
Auch Anwendungen können mittlerweile mit ihnen umgehen.
 

derLordselbst

Software-Overclocker(in)
Der 3DMark06-Wert passt eigentlich ganz gut zu Deinem System.

Auch die Zusammenstellung der Komponenten passt zusammen. Alle sind ungefähr auf dem gleichen Level.

Wenn Du mehr Leistung willst, kommst Du nur mit erheblichen Investitionen weiter, da ein Generationswechsel ansteht.

Neues Mainboard, neues RAM, neue Grafikkarte, evtl. neues Netzteil und neue Festplatte (SSD!). Auch wenn Du bei Windows XP und Direkt X9 bleiben willst, sind neue Grafikkarten um Welten schneller.

Quadcores fangen langsam an Sinn zu machen. Allerdings bekommt man auch mit schnellen Dualcores noch reichlich Spiele-Leistung.

Quadcores sorgen im Moment vor allem dafür, dass die Minimum-Frames ansteigen. Bei Neu-Anschaffungen würde ich je nach Portemonnaie mittlerweile einen Quadcore empfehlen.
 
TE
I

IceTea87

Schraubenverwechsler(in)
hier herrscht ja ein harter ton :D

aber kein problem.

ich hab zu danken für die antworten, besonders #2 hat mich nachdenklich gemacht und meine vermutung bestätigt !

vielen dank !

also auf deutsch würde ein aufrüsten der cpu auf sagen wir mal 3,0 GHz oder eine ramerweiterung nichts bringen ?!

na dann bleib ich mal dabei und spiel solang bis nix mehr geht und werd erst dann loslegen, deine gute graka kostet ja an die 150euro - dann kann ich diese nichtmal ausnützen wegen ram und cpu... na dann bin ich schnell bei 400-600euro und kann mir nen neuen komplett pc holen - das macht mehr sinn
 

affenhirn

Freizeitschrauber(in)
Also bei meinem M2A-VM gingen keine 3 GHz, da cih den HT-Multi nicht einstellen konnte.

Ja spar und hol dir gleich was neues.

Edit:

Ach ja dein RAM is auch ziemlich lahm aber ich würd keinen Neuen kaufen da das Geld in ein neues System besser inverstiert ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Genghis99

PCGH-Community-Veteran(in)
Sorry - dein System ist einfach outdated.

DDR Speicher - ist doch noch DDR1 gemeint ? neuere Systeme nutzen DDR2 oder 3 - da hat schon der "lahmste" fast die doppelte Bandbreite.

Auch die Graka - vor 3 Jahren hatte ich mal eine, war schon damals und mit 1024 MB lahm. Hab sie sofort gegen eine 8800 GT getauscht (die ist inzwischen abgeraucht und durch eine HD4890 ersetzt )...

Mein Rat - warte bis zum Früjahr, mach die Kiste (Gehäuse) leer, hoff das es nicht zu klein ist und das das Netzteil es packt. Dann bau dir dir ein neues Grundsystem auf (MB, RAM, CPU, Cooling, Graka).

Wenn's dann noch für 'ne schnelle SSD langt, merkst du erst wie lahm dein System wirklich war.

PS : Steig dann auch auf Windows 7 um - XP ist mit neuester Hardware nicht das Wahre (kein dx10, kein DX11)

PPS : Core 2 Quad 9550 @ 3,4 GHz + HD4890 @950MHz + 4 GB DDR2 800 x Win7x64 = 16000 Pkt. 3DM06
 
Zuletzt bearbeitet:
$

$.Crackpipeboy.$

Guest
Sorry - dein System ist einfach outdated.

DDR Speicher - ist doch noch DDR1 gemeint ? neuere Systeme nutzen DDR2 oder 3 - da hat schon der "lahmste" fast die doppelte Bandbreite.

Auch die Graka - vor 3 Jahren hatte ich mal eine, war schon damals und mit 1024 MB lahm. Hab sie sofort gegen eine 8800 GT getauscht (die ist inzwischen abgeraucht und durch eine HD4890 ersetzt )...

Mein Rat - warte bis zum Früjahr, mach die Kiste (Gehäuse) leer, hoff das es nicht zu klein ist und das das Netzteil es packt. Dann bau dir dir ein neues Grundsystem auf (MB, RAM, CPU, Cooling, Graka).

Wenn's dann noch für 'ne schnelle SSD langt, merkst du erst wie lahm dein System wirklich war.

PS : Steig dann auch auf Windows 7 um - XP ist mit neuester Hardware nicht das Wahre (kein dx10, kein DX11)

PPS : Core 2 Quad 9550 @ 3,4 GHz + HD4890 @950MHz + 4 GB DDR2 800 = 16000 Pkt. 3DM06

Schön gesagt, ich sehe das nicht anders...Mfg
 
TE
I

IceTea87

Schraubenverwechsler(in)
also als info es ist natürlich DDR 2 ram - was sonst :)

und mit 3GHz meinte ich nicht das übertakten meiner cpu in diese region - wenn sie es aushalten würde ? - sondern das kaufen einer stärken + wieder geringe übertaktung
 

affenhirn

Freizeitschrauber(in)
Ganz ehrlich:

Spar dir des Geld für ein neues System.
Obwohl ich bin mir ned sicher ob Dein MB eine AM3 CPU unterstützten würde.
Weißt du könntest mit einer neuen CPU überbrücken bis du ein neues System kauft.
 

derLordselbst

Software-Overclocker(in)
Ich empfehle auch, nicht weiter aufzurüsten.

Du erreichst nicht soviel Mehrleistung, dass es das Geld wert wäre oder wirklich Spass macht.

Wenn Du eine einzelne Komponente wechselst, wirst Du nur feststellen, dass die anderen Bauteile nicht mithalten können (oder gerade dann an Altersschwäche eingehen...)

Das ist leider eine etwas bittere Pille.

Windows 7 ist im Gegensatz zu Vista auch für eingefleischte XP-User erträglich und durchaus empfehlenswert.
 

frEnzy

Software-Overclocker(in)
Man kann da natürlich noch ein bissel was reißen.

attachment.php


Für nicht mal 170,-€ kannste die Kiste schon noch etwas puschen. Wobei ich aber nicht weiß, in wie weit der CPU von deinem Board unterstützt wird. Neuen Ram brauchst du dir meiner Meinung nach nicht kaufen, weil die paar MB die du mehr hättest, bringen nicht so viel. Vor allem die Grafikkarte wird dir einen gehörigen Schub bringen, was Spiele angeht. Und DX11 hat sie auch noch :) Mehr als die 170,- würde ich jetzt aber auf keinen Fall mehr investieren!! Dann schon lieber richtig machen und komplett umsteigen :)
 

derLordselbst

Software-Overclocker(in)
Ich habe mal ein bisschen bei ASUS geblättert und festgestellt, dass Du sogar ein einigermaßen aktuelles Mainboard mit AM2-Sockel hast.

Sorry, da war ich etwas betriebsblind, da die bisher verwendete CPU so langsam ist.

Daher lohnt sich aufrüsten eventuell doch noch.

Das Mainboard hat auch einen PCI Express x16 - Slot, sodass aktuelle Grafikkarten passen.


Bei der CPU ist der Vorschlag von frEnzy sehr sinnvoll gewählt und wird vom Mainboard auch unterstützt.

Es gibt zwar sogar Vierkern-CPUs, die unterstützt werden laut Asus. Aber die sind alle aus der ersten ziemlich langsamen Phenom-Reihe, so dass sich die Investition nicht wirklich lohnt.

Die CPU ist dann zwar im Vergleich zur Grafikkarte nicht der Hit, aber sie reicht völlig, um aktuelle Spiele zu spielen, wenn man manchmal Kompromisse bei den Grafik-Einstellungen akzeptiert.
 

AmdNator

Freizeitschrauber(in)
Wenn ich es richtig gelesen habe ist es DDR 2 667 Mhz!

Das ist natürlich auch ein Faktor auch wenn du den Speicher Übertakte hast. ;)

Sonst würde ich nicht mehr so viel Geld in die Kiste Stecken
 
Oben Unten