• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Windows 8.1 U1 und die Firewalls

Sushi

Kabelverknoter(in)
Ich habe meiner Freundin vor ein paar Tagen einen neuen PC zusammengebaut und ein frisches Windows 8.1 U1 eingerichtet. Das lief auch alles super, bis ich die Comodo Firewall installierte. Kurz danach konnte ich keine Programme mehr öffnen, weil ich angeblich keine Rechte habe, Der Rechner lahmte, bis er sich irgendwann mit einem Bluescreen (Derjenige, der den traurigen Smiley da eingebaut hat, würde ich gern mal mauf ein Bier einladen) verabschiedete. Nach einem Reboot hatte man dann kaum Zeit irgendwas zu tun, weil er direkt wieder lahmte und der Bluescreen dann unweigerlich kam. Das ließ sich nicht mehr beheben, ich kam nichtmal dazu, ordentlich runterzufahren. Er bliebt beim Runterfahren einfach im Anmeldebildschirm stecken. Deinstallieren der Firewall war auch unmöglich. Also von vorn, Windows installiert, Firewall weg gelassen, alles super.
Dann dachte ich "Hm....irgendeine Firewall, in der man selbst Regeln erstellen kann sollte schon drauf". Also zähneknirschend ZoneAlarm installiert. Lief erst problemlos...aber nun gab es wieder Probleme. Programme und Dateien ließen sich nicht öffnen, runterfahren fast unmöglich. In diesem Fall war es aber möglich, ZA wiededr zu deinstallieren, weil wir in den abgesicherten Modus kamen.

Waaas zur Hölle ist da los?

Ich selbst habe Windows 8.1 U1 und Comodo laufen, ohne irgendein Problem. Allerdings habe ich das U1 über das Windows Update installiert und nicht mit einer Version, in die es schon integriert ist. Das ist der einzige Unterschied.

Ideen? :)
 
TE
Sushi

Sushi

Kabelverknoter(in)
Ich habe doch ein spezifisches Problem beschrieben und wollte darüber Infos haben. Warum empfehlt ihr mir dann einfach eine andere Software? Ich kann das nicht nachvollziehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Rho

Guest
Weil dein spezifisches Problem hausgemacht ist. Welche Funktionen fehlen dir denn in der Windows-Firewall, dass dir unbedingt irgendeinen Personal-Firewall-Mist von Drittherstellern installieren willst?

Dann dachte ich "Hm....irgendeine Firewall, in der man selbst Regeln erstellen kann sollte schon drauf".

Wäre mit der Windows-Firewall auch problemlos möglich. Und die funktioniert sogar...
 

der_knoben

Lötkolbengott/-göttin
@Rho,

wenn man keine Ahnung von der Software hat, dann sollte man diese nicht als irgendeinen Mist bezeichnen.
Comodo stellt eine der - wenn nicht sogar die beste - Software-Firewall inkl. Proactiven Schutz bereit, die es am Markt gibt, und dazu auch noch völlig kostenlos.
 
R

Rho

Guest
Gut, dass du mich direkt angesprochen hast, ansonsten wäre mir nicht klar gewesen, dass sich der direkt auf meinen Beitrag folgende Kommentar auf selbigen bezieht...

Irgendein Mist ist natürlich falsch. Dafür entschuldige ich mich. Richtig müsste es heißen, irgendein überflüssiger Mist, der einem das trügerische Gefühl von zusätzlicher Sicherheit vermitteln soll.

Die Rede war übrigens nicht nur von Comodo, sondern auch von ZoneAlarm. Oder willst du für dieses Meisterwerk an Software etwa auch noch in die Bresche springen? Abgesehen davon spielt es auch keine Rolle, ob die Software kostenlos ist oder nicht. Die Windows-Firewall kostet ebenfalls keinen Aufpreis und erfüllt ihren Zweck voll und ganz.

Comodo stellt eine der - wenn nicht sogar die beste - Software-Firewall inkl. Proactiven Schutz bereit, die es am Markt gibt
Dann nehme ich natürlich alles zurück. Diese Info, direkt aus der Marketing-Abteilung von Comobo, war mir bisher unbekannt. :D
 

zerava

Schraubenverwechsler(in)
@Rho,

wenn man keine Ahnung von der Software hat, dann sollte man diese nicht als irgendeinen Mist bezeichnen.
Comodo stellt eine der - wenn nicht sogar die beste - Software-Firewall inkl. Proactiven Schutz bereit, die es am Markt gibt, und dazu auch noch völlig kostenlos.


Aus welchem Grund ist die Comodo-Firewall denn besser als die integrierte Firewall von Windows?
 

der_knoben

Lötkolbengott/-göttin
Es geht hier nicht nur um die Firewallkomponente, sondern um das Gesamtpaket aus zusätzlichem Proactivem Schutz, den Windows eben nicht bietet.

Im Übrigen Rho, braucht man für solche Aussagen nicht in der Marketingabteilung von Comodo zu arbeiten, sondern sich einfach mal etwas mit Sicherheitssoftware und Angriffsszenarien auseinandersetzen und entsprechende Seiten studieren.

Results and comments - www.matousec.com
 
Oben Unten