Windows 8.1 Bluescreen mit einer Reihe verschiedener Fehlermeldungen

arachschurgrach

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo,

seit gestern habe ich mit meinem PC folgendes Problem. Ich erhalte schon kurze Zeit nach dem Start von Windows einen Bluescreen mit wechselnden Fehlermeldungen, bis jetzt habe ich mit geschrieben:
IRLQ_Less_or_Equal
KMODE_Exeption_not_Handlet
System_Service_Exeptions

Der Rechner verhält sich jedes mal gleich: Nach dem Bluescreen fährt er automatisch runter und versucht neu zu starten, dabei bleibt er in einer Schleife stecken. Diese dauert nur knapp ein bis zwei Sekunden. Die Lüfter fangen an zu drehen, die Festplattenleuchte leuchtet kurz auf und Absturz. Dann das Ganze von Vorne. Ich habe mal 5 Min. gewartet ohne das sich was ändert.
Wenn ich dann das UEFI per Jumper resette, geht es erst wieder. Aber wenige Sekunden bis einige Minuten in Windows, fängt es von vorne an.

Ich würde mich sehr freuen, falls jemand eine Idee hat woran es liegen könnte und wie ich es abstelle.

Die Kerndaten meines PCs:

Core i5-4590
MSI B85-G41 Mainboard
Powercolor Radeon R9 280
8 GB Crucial Ballistix Sport DDR3 1600
Be Quiet Straight Power 10 500W
1 TB Seagate Desktop ST1000DM003

P.S.: Während ich dies auf meinem Notebook schreibe läuft der PC jetzt schon 10 min. stabil nachdem ich ein RAM Modul rausgeschmissen habe. Könnte Windows (64 bit!) Probleme haben den Speicher zu adressieren oder könnte gar das Modul kaputt sein? Der ganze PC ist im Januar neu gekauft worden und lief bislang auch unter last stabil.
 
P.S.: Während ich dies auf meinem Notebook schreibe läuft der PC jetzt schon 10 min. stabil nachdem ich ein RAM Modul rausgeschmissen habe. Könnte Windows (64 bit!) Probleme haben den Speicher zu adressieren oder könnte gar das Modul kaputt sein? Der ganze PC ist im Januar neu gekauft worden und lief bislang auch unter last stabil.
Dann wechsel doch mal die RAM-Riegel ob es dann mit dem jetzt ausgebauten auch geht. Wenn nicht ist der RAM wohl hinüber.
Wenn aber beide Riegel jeweils einzeln funktionieren kannst du mal die Doppelbelegung mit den anderen beiden Slots probieren. Wenn das dann geht ist wohl ein Slot am Board hinüber.

Grundsätzlich kannst du hier aber von einem Hardwaredefekt ausgehen. Mit Windows hat das nichts zu tun.
 
Danke für die Antwort.
Ich werde es morgen mal durchtesten. Wenns die Hardware ist, ist wenigstens noch Gewährleistung drauf.
Mit den einen Modul lief das System jetzt auch lange stabil. Ich hatte sogar eine halbe Stunde den Valley Benchmark laufen.
 
Zurück