• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Windows 10 - Tearing trotz Vsync

Leipsick

Kabelverknoter(in)
Hallo liebe Leute,

Ich habe ein Problem. Und zwar ist es so, dass ich von Windows 7 auf Windows 10 gewechselt bin. Seit dem hab ich folgendes Problem: Tearing und Ruckler trotz hoher FPS und eingeschaltetem Vsync.
Habe in den letzen Wochen wirklich alles ausprobiert - Treiber geupdated, Windows neu installiert, einiges Zeug aus dem Gerätemanager rausgeworfen, nichts hat geholfen.

Unter Windows 7 lief alles perfekt, die Probleme kamen am Tag der Installation von Windows 10.

Eigentlich ist es ja so, dass Vsync Tearing verhindern soll - jedoch funktioniert das nicht. Komisch ist auch, dass Vsync manchmal gar nicht macht was es soll (und zwar auf 60fps entsprechend den 60 Hz meines Monitors regulieren)
Bei Witcher 3 führt Vsync zu 60 fps. Bei GTA V führt Vsync zu 62 fps, bei Counter Strike: Source führt Vsync zu 55 FPS. Das sollte so doch nicht sein!

Jetzt kommt aber die Bombe: Wenn ich die Spiele im Fenstermodus laufen lasse ruckeln all diese Spiele kaum noch und Tearing gibts auch nicht mehr. Dazu liefert der Fenstermodus auch mehr FPS als der Vollbildmodus obwohl es umgekehrt sein MÜSSTE. (Natürlich liegt in der Natur der Sache das der Win 10 Fenstermodus trotzdem schlechtere Perfomance hat als ein funktionierender Vollbildmodus)

Ich hab auch schon recherchiert was am Fenstermodus so toll ist. Antwort: Windows 10 forciert offensichtlich im Fenstermodus einen Triple Buffer (Stichwort: "Desktop Window Manager"). Deshalb hab ich mir gedacht alles klar mach ich einfach in den NVIDIA-Systemeinstellungen auch Triple Buffer an - aber Pustekuchen.

Ich bin so verzweifelt. Kann mir vielleicht irgendwjemand helfen? Ich bin unendlich dankbar für jede Idee.


Zum System:

MSI GTX 970, Intel Xeon e3-1231 v3, 8 GB RAM, MSI H97 Gaming 3
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Hast du ein Upgrade gemacht oder ordentlich installiert?

Aktuellen Grafiktreiber installiert?

Spiele auch sauber installiert?
 
TE
L

Leipsick

Kabelverknoter(in)
Erst Upgrade, danach aus Verzweiflung auch nochmal als frische Installation.

Aktuellster Grafiktreiber installiert (sogar als Neuinstallation)

Spiele wurden korrekt installiert.


Auch im Kompatibilitätsmodus ist das Problem noch vorhanden (jedoch weniger schlimm als ohne) z.B. funtktioniert die Synchronisation auf 60 Hertz bei CSS wieder und auch die Framerate ist höher - trotzdem hab ich Tearing.
 
Zuletzt bearbeitet:

D00msday

Freizeitschrauber(in)
Klein ist die Welt... VSync hattest du schon erzwungen im Treiber oder? Ich hatte mal bei Fallout 4 das Problem, dass Graka-Treiber und Spiel irgendwie nicht gut miteinander zusammenwerkelten. Kaum hatte ich das Spiel auf Forced 60 FPS ohne VSync gestellt, gab es Tearing. Danach hab ich Vsync wieder angemacht und 60 FPS forced weggemacht, gab es trotzdem noch Tearing. Nachdem ich dann ein paar mal im Treiber "Vsync forced" und "nach Spieleinstellung" geswitcht habe, lief das Spiel wieder ohne Tearing. Software ist halt menschgemacht und wenn man dann selbst noch was verstellt hat man menschgemachtes Menschgemachtes was zu Fehlern führt.
*bei mir war es allerdings eine AMD Graka, keine Nvidia 970 GTX
 
TE
L

Leipsick

Kabelverknoter(in)
Hallo D00msday,

Ich hatte dir auch eine private Nachricht bei B. geschrieben ;)
Vsync im Treiber hatte ich bereits erzwungen, ja. Aber das war im Ergebnis nicht anders als das ingame-Vsync und hat nicht auf 60 Hertz synchronisiert.

Ja es ist in der Tat irgendeine menschgemachte Software an meinem Rechner die Ursache des Problems ist - nur welche?
 

D00msday

Freizeitschrauber(in)
Hast du die Spiele denn mittlerweile auf der SSD?

Bei Witcher 3 kann ich jetzt nicht viel zu sagen, da ich damals als Witcher 3 rauskam eine 7970ghz und einen 2500K auf Win 10 Technical Preview hatte. Ich hatte Vsync an, Hairworks aus, Antialiasing aus, CMAA Antialiasing über Sweet FX und was noch wichtiger ist, alle Spiele auf einer SSD, anstatt auf einer HDD. Wenn man Spiele auf einer HDD hat bringt einem ja die SSD nix außer dass Windows 5-10 Sekunden schneller startet. Mit dieser Kombination hatte ich 50-60 FPS (die niedrigste gemessene Zahl war 48 FPS an einer bestimmten Stelle, die wohl irgendwie fehlerhaft konstruiert war) und soweit ich mich erinnern kann kein Tearing. Sollte ich Tearing gehabt haben, habe ich es irgendwie geschafft das wegzukriegen.
GTA V spiele ich auch nicht, habe es zwar mal installiert, aber da musste ich mit der alten Hardware auch mit den Einstellungen herumspielen um ein vernünftiges Ergebnis zu bekommen. Beide Spiele sind halt nur "Konsolenports" bzw. Müllgeburten und deshalb die PC Versionen sind im Grunde ******* umgesetzt, weil vorhandene Dinge erweitert werden mussten, um es für uns PC User zu einem PC Erlebnis zu machen, anstatt es für den PC zu entwickeln und dann einfach nur die Grafikeinstellungen runterzuschrauben.

Mittlerweile habe ich ne noch stärkere Grafikkarte und nen stärkeren Prozessor, aber keine NVIDIA Karte und kein Witcher 3 oder GTA 5, somit kann ich dir nicht sagen, wie du ein vernünftiges Ergebnis mit NVIDIA erzielst.

Ich würde einerseits das machen, was ich gemacht habe (Spiel auf SSD, Hairworks aus, CMAA über SweetFX einstellen und das ingame Antialiasing aus, Vsync an - richtiges Vsync, nicht adaptives). Offenbar hat dein PC bei den aktuellen Grafikeinstellungen Probleme und du musst da anfangen. Stell erstmal alles auf Werkseinstellungen zurück, mach Witcher an und schau ob Tearing da ist. Wenn ja, kümmere dich dann darum, dass VSync in den Nvidia Einstellungen forced ist und nicht irgendeine Einstellung dafür sorgt, dass die Bildrate capped wird - Bildratencapping ist nur für Fenstermodus interessant, nicht für Vollbild. In den Spieleinstellungen die maximale Bildrate auf MAX stellen (so wird gewährleistet, dass nicht die Programmierung dafür sorgt, dass die Bildrate oder Vsync verhunzt oder kompromittiert wird). Wenn du all das hast, dann schau ob Tearing da ist.

Ich werde mal zusehen, dass ich Witcher 3 besorge und schaue dann mal selbst. Kann dir natürlich nicht versprechen, dass bei mir Tearing auftritt.
 
TE
L

Leipsick

Kabelverknoter(in)
Lieber D00msday,

Es geht mir gar nicht konkret um GTA oder Witcher 3. Das sind einfach nur mal zwei Beispiele. Aber ich habe die Probleme eigentlich so gut wie in jedem Spiel (manchmal stärker, manchmal schwächer). Aber mir fällt jetzt spontan nichts ein wo ich sage, das läuft absolut butterweich (so wie ich es unter Win7 von all meinen Spielen gewohnt war)

Ich hab alles gemacht was du gesagt hast. VSync über Treiber und bei den Gameeinsellungen Vsync aus, FPS-Lock aus, Hairworks sowieso aus, AA aus ... und trotzdem noch Tearing im Vollbild. Das einzige was bisher gegen das Tearing geholfen hat ist der Fenstermodus, das ist aber auch nur ne Notlösung und bei alten Spielen kann man das meistens eh vergessen.

Hab auch Grafiktreiber neu installiert, Spiel neuinstalliert, Kompatibilitätsmodus an - nichts hilft.
Es ist einfach so zum verzweifeln. Win 7 hat mir nie Probleme gemacht. Es muss einfach irgendeine Software auf meinem PC geben die mit Windows 10 nicht kompatibel ist und die Probleme verursacht.
 

D00msday

Freizeitschrauber(in)
Das einzige Spiel, bei dem ich weiß, dass ich dort gerade Tearing "hatte" ist zum Beispiel No Man's Sky (OpenGL). Ich muss das Spiel allerdings im Fenstermodus spielen, da das Spiel sonst meinen TV nicht erkennt und habe dort nach einem Update kein Tearing mehr. Normalerweise liegt es immer an den Spielen (besonders OpenGL-Spiele) und den Treibern.

Ich hab ein wenig recherchiert:
http://answers.microsoft.com/en-us/...g/a520fe63-9a88-4994-be39-5d08930edab1?page=4

Hast du zufällig das Windows Anniversary Update (1607) installiert? Es kann sein, dass das Anniversary Update irgendwie faul ist im Zusammenhang mit Nvidia Treibern, anscheinend haben ja einige Menschen damit Probleme. Das wäre ein guter Ansatz:

Deaktiviere mal das automatische Update deines Grafikkartentreibers, wie hier beschrieben:
How do I stop Windows 10 from updating my graphics driver? - Super User

Danach deinstalliere deinen Grafikkartentreiber und dann mach eine Installation eines alten selbst heruntergeladenen Grafikkartentreibers - so ein paar Versionen zurück. Mit irgendwelchen Treibern muss es ja ohne Tearing funzen!

Was ich noch gefunden habe ist ein ähnliches Thema im NVidia Forum:
https://forums.geforce.com/default/...s/gsync-full-and-windowed-borderless-low-fps/

Da wird der Fast Boot Modus ausgeschaltet und plötzlich laufen die NVidia Treiber wieder richtig, nach einem Neustart.

Ein Boy sagt, er hat den Treiber 368.95 installiert und hat wieder bessere Performance, als mit 372.54. Offenbar hat NVidia da was verkackt.

Nvidia Geforce 372.54 WHQL: Game-Ready-Treiber fur No Man's Sky, Deus Ex: Mankind Divided und mehr
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
L

Leipsick

Kabelverknoter(in)
Bei mir kann es nicht an den Spielen liegen. Das tritt ja überall auf. Selbst bei Spielen von 2006/2007 hab ich Probleme.

Nein, das Anniversary Update hab ich nicht installiert.

Soweit ich weiß wird mein Grafiktreiber auch nicht automatisch aktualisiert?

Das Problem tritt sowohl unter 368.95 auf (den hatte ich vorher) als auch bei den beiden nachfolgenden Updates. Am Grafiktreiber selbst kanns wohl auch langsam nicht mehr liegen, da ich jetzt schon das Problem seit 3 Treiber-Updates mit mir rumschleppe und es nie besser geworden ist.

Werde jetzt mal den Fast Boot ausschalten und gucken ob das was hift. Edit: Hat es leider nicht
 
Zuletzt bearbeitet:

D00msday

Freizeitschrauber(in)
Bei mir kann es nicht an den Spielen liegen. Das tritt ja überall auf. Selbst bei Spielen von 2006/2007 hab ich Probleme.

Nein, das Anniversary Update hab ich nicht installiert.

Soweit ich weiß wird mein Grafiktreiber auch nicht automatisch aktualisiert?

Das Problem tritt sowohl unter 368.95 auf (den hatte ich vorher) als auch bei den beiden nachfolgenden Updates. Am Grafiktreiber selbst kanns wohl auch langsam nicht mehr liegen, da ich jetzt schon das Problem seit 3 Treiber-Updates mit mir rumschleppe und es nie besser geworden ist.

Werde jetzt mal den Fast Boot ausschalten und gucken ob das was hift. Edit: Hat es leider nicht

Versuch mal Game DVR in der XBOX App zu deaktivieren - hab den Tip aus den World of Warcraft Forum. Ich habe übrigens seit dem formatieren meiner externen SSD im Anniversary Update jetzt wohl auch ein Problem bei bestimmten Spielen. Bisher konnte ich VSync Probleme bei World of Warcraft verzeichnen. Sobald ich Vsync dort an habe, läuft das Spiel dort fast nur auf 24-30 FPS und wenn ich VSync aus mache, hab ich wie gewohnt volle Power.
 
TE
L

Leipsick

Kabelverknoter(in)
Die XBOX-App hab ich schon vor Wochen über die CMD komplett deinstalliert :) war aber leider auch nicht die Ursache meiner Probleme.

Aber interessant, dass du auch Probleme hast, obwohl du nicht mal eine NVIDIA-Karte hast. Also offenbar läuft doch da grundsätzlich was falsch bei Win 10 und Vsync.
 
TE
L

Leipsick

Kabelverknoter(in)
Naja im Prinzip kann ich den PC jetzt dank Microsoft in die Tonne kloppen. Weiß nicht ob da noch was zu retten ist.
 
TE
L

Leipsick

Kabelverknoter(in)
Mir ist aufgefallen, dass Battlefield 1 das einzige Spiel ist was keine Probleme macht ... ich schätze das liegt an DX12? ... Also hab ich eventuell ein DirectX-Problem. Kennt sich jemand aus?
 
Oben Unten