• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Windows 10: Microsoft bringt Insider-Build 20161 mit neuem Startmenü

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Windows 10: Microsoft bringt Insider-Build 20161 mit neuem Startmenü

Rund um das Featureupdate 21H1 hat Microsoft nun die Insider-Build 20161 für den Dev-Channel freigegeben. Im Gepäck ist ein neues Startmenü, welches weniger bunt wirkt. Die integrierte Taschenrechner-App hat zudem ein Graphentool bekommen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Windows 10: Microsoft bringt Insider-Build 20161 mit neuem Startmenü
 

humanaccount

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ob das irgendjemanden aufgefallen wäre, wenn es nicht überall in den "Technews" gewesen wäre?
 
Zuletzt bearbeitet:

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Nett. Endlich sich sauber abhebende Symbole in ähnlicher Größe wie ihre Beschriftung für das Startmenü. Wenn man jetzt noch Abstände auf das alte Maß schrumpft, die Trenner rausnimmt und eigene Ordnerstrukturen erlaubt, könnte es dirket verwendbar werden.
 

restX3

Software-Overclocker(in)
Okay.
Also Ordnung am PC ist mir völlig wurscht. Mein Startmenü sieht aus wie von einem Messi, hab da so viel Schei*e angeheftet das ich selbst nichts mehr finde. :D
 

Quake2008

BIOS-Overclocker(in)
Seinen wir mal ganz ehrlich, was geht da ab? Das sieht doch aus wie vorher. Keiner der Verwantwortlichen will der Buhmann sein der in die Runde erklät, jungs das ist kacke.

Das Problem haben alle amerikanischen Firmen. Alles wird schön geredet, statt mal die Probleme anzugehen, zur Not kann MS es ja abschreiben.
 

wurstkuchen

Software-Overclocker(in)
Seinen wir mal ganz ehrlich, was geht da ab? Das sieht doch aus wie vorher. Keiner der Verwantwortlichen will der Buhmann sein der in die Runde erklät, jungs das ist kacke.

Das Problem haben alle amerikanischen Firmen. Alles wird schön geredet, statt mal die Probleme anzugehen, zur Not kann MS es ja abschreiben.

+++ Das ist eine Theorie. Meine ist ja, dass in dem gesamten Windows 10 Team nur noch um die 10 Leute arbeiten.
 

Infi1337

Freizeitschrauber(in)
Lack gesoffen ? Man hat doch erkannt das Startmenu ist bloated, jetzt wird es verändert. Ruf mal bei Microsoft an und berichte von deinen Erfahrungen in Sachen weit verbreiteter Betriebssystem Software im Jahre 2020. Probleme wird man nur mit der Börsenaufsicht haben wenn der Aktienkurs immer weiter klettert, das wird langsam unheimlich :daumen:.
 

wurstkuchen

Software-Overclocker(in)
Lack gesoffen ? Man hat doch erkannt das Startmenu ist bloated, jetzt wird es verändert. Ruf mal bei Microsoft an und berichte von deinen Erfahrungen in Sachen weit verbreiteter Betriebssystem Software im Jahre 2020. Probleme wird man nur mit der Börsenaufsicht haben wenn der Aktienkurs immer weiter klettert, das wird langsam unheimlich :daumen:.

Was ist da bitte neu!? Da wurden 2 Farbwerte geändert das wars. Das sind 10 Sekunden Aufwand, und dafür braucht MS 6 Monate "Entwicklungszeit". Es fehlen immer noch hunderte von Settings in dem Gammel GUI von Windows 10, und Ms überlegt die Systemsteuerung zu entfernen, was einfach ein riesen fail wäre, weil 99% der Settings sonst gar nicht abrufbar wären.
 

AdelskroneExport

Kabelverknoter(in)
Leider hat Wurstkuchen recht bezüglich Systemsteuerung und dem Rest.
Das alte Motto gilt bald wieder:
But nobody got fired for hiring IBM :D
 

geist4711

Software-Overclocker(in)
wenn man jetzt noch diese dämlichen kacheln rechts abschalten kann, sind wir fast wieder da wo wir waren
und ich könnte evtl classic shell wieder entfernen ;-)
sonst behalt ich ds weiterhin.
ich bin da minimalistisch, ich muss kein wetter und unnützen kram sehen wenn ich start drücke.....

ja und die systemsteuerung, da kann man mal viele kaum findaber dinge wieder besser einbauen, zb in logischer aufgebauten menue-strukturen.........
 

bynemesis

Software-Overclocker(in)
man kann doch die Kacheln alle entfernen?
rechtsklick und "von Start lösen".
Danach kann man die schwarze Fläche rechts einklappen und man hat nur einen Menüstreifen wie damals bei Windows 98 oder 2000.
 
Oben Unten