• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Windows 10: Flash-Player wird mittels Patch entfernt

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Windows 10: Flash-Player wird mittels Patch entfernt

Microsoft beginnt mit der Veröffentlichung des Updates namens KB4577586, um den Adobe Flash Player aus dem Betriebssystem Windows zu entfernen. Eine erneute Installation wird dann blockiert.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Windows 10: Flash-Player wird mittels Patch entfernt
 

mannefix

Software-Overclocker(in)
Endlich weg der Mist. Seit Adobe ihre unverschämte Abo Strategie fährt, mag ich die auch nicht mehr.
Der Hobby Fotograf/Zeichner kann die Abopreise nicht vernünftig bezahlen, da zu teuer.
 

Ugh-Tech

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Interessant finde ich, dass Update im Update-Katalog nicht für Windows 10 20H2 enthalten ist, sondern nur bis einschließlich 2004 - dafür aber auch für Versionen von Windows 10, die eigentlich längst aus dem Support raus sind.
Ist das Update in 20H2 schon enthalten?

EDIT: Ja, ich habe gesehen, dass in mancher Beschreibung steht "Windows 10, version 1903 and later", spannend find ich's aber dennoch, zumal "and later" (Versionen 1909 und 2004) ja trotzdem separat aufgelistet werden.
 

criss vaughn

Volt-Modder(in)
Endlich weg der Mist. Seit Adobe ihre unverschämte Abo Strategie fährt, mag ich die auch nicht mehr.
Der Hobby Fotograf/Zeichner kann die Abopreise nicht vernünftig bezahlen, da zu teuer.
Gab es nicht ein "tolles" Angebot für Selbstständige und freischaffende Künstler? Oder war das auch wieder nur eine leerer Marketing-Spruch .. :ugly:
 

MyticDragonblast

PC-Selbstbauer(in)
Wenn die nicht-kommerziellen Preise zu teuer werden, machen die Leute das wie vor 10-15 Jahren. Die Internetgeschwindigkeiten haben schon damals ausgereicht.
Glaube aber eigentlich nicht dass Adobe da noch wie damals alternativlos ist, die Konkurrenz schläft ja hoffentlich nicht.
 

PHuV

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Leider gibts bis heute Anwendungen wie Oracle Enterprise Manager bis 11g-18c und andere solche Dinger, die noch Flash benötigen.
 

MyticDragonblast

PC-Selbstbauer(in)
Leider gibts bis heute Anwendungen wie Oracle Enterprise Manager bis 11g-18c und andere solche Dinger, die noch Flash benötigen.
Microsoft und Adobe haben das Ende von Flash lange genug angekündigt. Das ist dann das Problem von Oracle, die das ihren Kunden erklären dürfen.
Die können froh sein, dass Microsoft sich so lange Zeit lässt, bei Apple werden Features im Jahrestakt gestrichen und verändert, die fackeln da nicht lange.
 

DJKuhpisse

BIOS-Overclocker(in)
Betrifft dies nur die ActiveX-Variante, die ab Win 8 mitgeliefert wird, oder auch ddas NPAPI-Plugin bzw. PPAPI-Plugin?

So, gerade in einern VM getestet: Es wird nur der ActiveX-Flash entfernt und das Update lässt sich nicht über Installierte Updates entfernen.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Das Problem ist, dass da ja noch viel rumgurkt und teilweise auch bis heute noch neu erstellt wird. Kennt jemand eine Möglichkeit, wie man das Zeug auch nach wie vor darstellen kann?
 

tarnari

PCGH-Community-Veteran(in)
Endlich weg der Mist. Seit Adobe ihre unverschämte Abo Strategie fährt, mag ich die auch nicht mehr.
Der Hobby Fotograf/Zeichner kann die Abopreise nicht vernünftig bezahlen, da zu teuer.
Kommt der Hobby-Fotograf nicht mit Elements aus?
Für mehr gibt es gimp. Ein echter Hobby-Photoshoppler sollte damit gut zurechtkommen.
 

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
Danke für den Hinweis, gleich mal für mein 1909 Win10 geladen, hat funktioniert :daumen:
Weg mit dem Dreck, das Teil hätte schon vor vielen Jahren in den Abgrund geworfen werden müssen.
 

DJKuhpisse

BIOS-Overclocker(in)
Danke für den Hinweis, gleich mal für mein 1909 Win10 geladen, hat funktioniert :daumen:
Weg mit dem Dreck, das Teil hätte schon vor vielen Jahren in den Abgrund geworfen werden müssen.
Beachte aber, dass das nur das Active-X-Addon betrifft, die PPAPI- und NPAPI-Plugins bleiben. Google Chrome hat zudem seinen eigenen Flash mit an Board, der wird dadurch auch nicht verändert.
 

AdelskroneExport

Kabelverknoter(in)
Microsoft und Adobe haben das Ende von Flash lange genug angekündigt. Das ist dann das Problem von Oracle, die das ihren Kunden erklären dürfen.
Die können froh sein, dass Microsoft sich so lange Zeit lässt, bei Apple werden Features im Jahrestakt gestrichen und verändert, die fackeln da nicht lange.
Und das soll gut sein wie Apple alle vor vollendete Tatsachen stellt? Gerade im Firmenumfeld ist sowas dann nicht gern gesehen, weswegen MacOS halt so gut wie nicht vorkommt.
 

MyticDragonblast

PC-Selbstbauer(in)
Und das soll gut sein wie Apple alle vor vollendete Tatsachen stellt? Gerade im Firmenumfeld ist sowas dann nicht gern gesehen, weswegen MacOS halt so gut wie nicht vorkommt.
Das Beispiel habe ich nur gegeben, um zu zeigen wie man es nicht macht. Dass Apple außer für Homeuser und Kreative(ProLogic/FinalCut) ein rotes Tuch ist ist ja nicht Grundlos so. Firmen gehen auf Windows oder RHEL bzw Forks davon wegen der langen Releasezyklen und Kompatibilität.


Nicht ganz. Kundige wissen doch, wie träge manche Firmen und Behörden bzw. ÖD agieren und aktualisieren.
Was Flash angeht: Ich meine das Ende von Flash ist seit 2012 im als man damit anfing Mobilgeräte nicht mehr zu unterstützen im Gespräch. Seit 2017 ist seitens Adobe selber bekannt dass Flash Ende 2020 komplett ausläuft und ab dann auch nicht mehr angeboten wird. Das ist gerade in Zeiten von Software as a service eine halbe Ewigkeit.
 

DJKuhpisse

BIOS-Overclocker(in)
Das Problem ist, dass da ja noch viel rumgurkt und teilweise auch bis heute noch neu erstellt wird. Kennt jemand eine Möglichkeit, wie man das Zeug auch nach wie vor darstellen kann?
Man kann alte Versionen behalten (Offline-Installer).
Hebe aber besser mehrere auf, Adobe hat angekündigt, da eine Art Kill-Switch einzubauen.
Zumindest für Ubuntu liegen noch Pakete im Partner-Archiv: http://archive.canonical.com/pool/partner/a/adobe-flashplugin/
EDIT:
Man sollte aber besser das Repo nutzen und die Dateien nur aufheben, solange es noch Updates bis Dezember gibt.
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Wenigstens hat man nun überhaupt eine Möglichkeit den zu deinstallieren.
Bisher wurde der zwangsweise mitgeliefert und ließ sich nicht entfernen.
 
Oben Unten