• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Windows 10 April-Update veröffentlicht, neue Funktionen in der Übersicht

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Windows 10 April-Update veröffentlicht, neue Funktionen in der Übersicht

Microsoft hat das April-Update 2018 (Version 1803) veröffentlicht. Es kann bereits manuell installiert werden, die automatische Verteilung beginnt am achten Mai. Neue Funktionen sind unter anderem ein "Focus Assist" genannter Nicht-Stören-Modus und eine verbesserte Diktierfunktion.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Windows 10 April-Update veröffentlicht, neue Funktionen in der Übersicht
 

Christian1987

Kabelverknoter(in)
AW: Windows 10 April-Update veröffentlicht, neue Funktionen in der Übersicht

hmmm... Komisch nach der Installation habe ich einen Neuen Lokalen Datenträger F mit 450mb ??????????
 

Willforce

Freizeitschrauber(in)
AW: Windows 10 April-Update veröffentlicht, neue Funktionen in der Übersicht

Bei mir kommt das Update gerade über die Windows-Updatefunktion.
 

Ion

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Windows 10 April-Update veröffentlicht, neue Funktionen in der Übersicht

Alles Funktionen die ich nicht brauche. Kann auf das Update also verzichten :ka:
Zumindest bis es sich nicht mehr vermeiden lässt.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Windows 10 April-Update veröffentlicht, neue Funktionen in der Übersicht

Bei mir auf drei PCs (i7 6700K, i7 4790K, i5 4670) vollzogen und auf auf einem älteren i5 Laptop.
Verlief überall Problemlos und alle Systeme laufen weiterhin Problemlos.

Sofern nicht mehr auf die alte Version zurück gegangen werden soll empfiehlt es sich mittels "Datenträgerbereinigung" und dann über "Systemdateien löschen" das alten "old.Windows" Verzeichnis löschen zu lassen, da es sonst mehrere Gigabyte Speicherplatz belegen wird.
 

Cuddleman

BIOS-Overclocker(in)
AW: Windows 10 April-Update veröffentlicht, neue Funktionen in der Übersicht

haben alle, machts mit der Konsole weg

Ich habe zumindest bis jetzt noch kein neues lokales Laufwerk nach der Installation auf Version 1803 zu sehen bekommen!
450 MB sind eigentlich die selbe Größe welche Windows in einem GPT Speicher als 4. Partition im Betriebslaufwerk (C: ) anlegt und das ist eine reine Sicherungspartition.
Das nach der Installation diese Sicherung ausgelagert als eigenes Laufwerk angezeigt wird, habe ich nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

MTMnet

Software-Overclocker(in)
AW: Windows 10 April-Update veröffentlicht, neue Funktionen in der Übersicht

Läuft alles bei mir ohne Probleme nach dem Update.

Da ich wohl eher von gestern bin, kann ich mit dem ganzen Sachen nicht wirklich was anfangen.
(wie auch schon bei den anderen "Funktions" updates.)

[Ich habe einen richtigen PC und kein MS Tablet.]
Keine wirklichen Leistungssteigerungen.
Ich brauche keine "Apps".
Für mich eine "grausame" mischmasch Systemsteuerung.
Edge benutze ich nicht.
Cortina... für mich nein danke.
Diktieren brauche ich nicht..
und ich hab Angst das Microsoft bei den Voice Funktionen alles mithört usw. (ist aber wohl bei anderen genauso z.b Amazon Alexa)

Deshalb ist bei mir persönlich alles auf aus und nein.. was Windows 10 angeblich so toll macht.

aber es läuft !
 
Zuletzt bearbeitet:

-Chefkoch-

Software-Overclocker(in)
AW: Windows 10 April-Update veröffentlicht, neue Funktionen in der Übersicht

Hab das Update schon etwas länger drauf und bisher keinerlei Probleme gehabt.

Eine zusätzliche Partition hab ich auch noch nicht gesehen.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
AW: Windows 10 April-Update veröffentlicht, neue Funktionen in der Übersicht

Was in der Übersicht fehlt und für mich das große Argument für das Update war: Es gibt jetzt ein HDR Upscaling so dass SDR Inhalte bei aktivem HDR nicht mehr grau aussehen und man so den HDR Modus nicht mehr an und ausschalten muss.
 

tt7crocodiles

Software-Overclocker(in)
AW: Windows 10 April-Update veröffentlicht, neue Funktionen in der Übersicht

Oh, daran lag es, ich hab mal mein Laptop an den TV angeschlossen und mich schon gewundert, warum alles so bescheuert und farblos aussieht. Werde mal wieder testen. Danke!
 

Cuddleman

BIOS-Overclocker(in)
AW: Windows 10 April-Update veröffentlicht, neue Funktionen in der Übersicht

Das 450MB Laufwerk zur Windows-Sicherung erscheint nur bei Betriebssystem-HDD, oder -SSD die im MBR eingerichtet wurden.
Mit GPT eingerichteten HDD/SSD, ist diese im Betriebssystemlaufwerk als 4. Partition beinhaltet.
Da MBR nur drei grundlegende Partitionen im Laufwerk zuläßt, wird die 4. Sicherungspartition ausgelagert und als zusätzliches Laufwerk extrahiert.
Man kann jedoch einen nach MBR eingerichteten Datenträger in einen nach GPT konvertieren.
Besser noch vor einer Windows-Installation, obwohl dies auch ohne Datenverlust bei einem beschriebenen Datenträger funktioniert.
Ob man dabei die ausgelagerte Sicherungspartition da auch hinein bekommt, weiß ich erstmal nicht, deswegen schrieb ich das man es besser vorher machen sollte, also vor der Installation des Versionsupdates.
Hier sollten alle Nutzer des kostenlosen Upgrades von Windows 7/8.0/8.1 möglichst vorher Hand anlegen, sofern das Mainboard auch ein UEFI-Bios besitzt.
Ein UEFI-Bios mit aktivierten Legacy/CBS zur Nutzung von W7 und W10 auf einem PC mit jeweils eigenem Datenträger, kann W10 in GPT eingerichtete Datenträger installiert werden und W7 in MBR.
Da gibt es eigentlich keine Konflikte, zumindest habe ich keine auf den geupdateten PC's.
Im Internet gibt es reichlich Anleitungen, wie und mit welchen kostenlosen, oder kostenpflichtigen Partitionsprogrammen man es sauber hin bekommt.
Ich nutze dazu den Paragon Festplatten Manager 14 Professional, sofern nötig.
Bei einer Neuinstallation von Windows 10 von einem Datenträger, wird man aufgefordert das Laufwerk vorher in GPT zu konvertieren, wenn dieses noch unter MBR eingerichtet ist!
 
Zuletzt bearbeitet:

Keyborder

PC-Selbstbauer(in)
AW: Windows 10 April-Update veröffentlicht, neue Funktionen in der Übersicht

Die Timeline gibt es doch schon eh und jeh. Jetzt eben ersichtlich über alle verknüpften Geräten. Aber wer benötigt das denn schon ausser Unternehmen, welche ihre Mitarbeiter noch genauer verfolgen können?!
Als Privatanwender erschließt sich mir nicht, wieso ich zB am Tablet nachvollziehen kann was ich als letztes am PC für Dateien offen hatte.
MS räumt sich mit dieser Funktion doch nur das Recht raus offiziell alle Bewegungen jedes einzelnen Users zu verfolgen.
 

KaterTom

Software-Overclocker(in)
AW: Windows 10 April-Update veröffentlicht, neue Funktionen in der Übersicht

Das 450MB Laufwerk zur Windows-Sicherung erscheint nur bei Betriebssystem-HDD, oder -SSD die im MBR eingerichtet wurden...

Stimmt nicht! Mein Systemlaufwerk habe ich von Anfang an im GPT Format eingerichtet, da war noch nie MBR drauf. Ob das zusätzliche Laufwerk mit der Recovery Partition erscheint, hängt von verschiedenen Faktoren ab, deshalb haben es auch nicht alle. Meistens erscheint es bei Upgrade Installationen, aber auch hier nicht immer. Bei Neu Installationen sollte es gar nicht erscheinen.
 

Cuddleman

BIOS-Overclocker(in)
AW: Windows 10 April-Update veröffentlicht, neue Funktionen in der Übersicht

Stimmt nicht! Mein Systemlaufwerk habe ich von Anfang an im GPT Format eingerichtet, da war noch nie MBR drauf. Ob das zusätzliche Laufwerk mit der Recovery Partition erscheint, hängt von verschiedenen Faktoren ab, deshalb haben es auch nicht alle. Meistens erscheint es bei Upgrade Installationen, aber auch hier nicht immer. Bei Neu Installationen sollte es gar nicht erscheinen.

Ich bin hauptsächlich von den von mir geupdateten PC's ausgegangen und da sieht das Bild bei mir so aus.
Warum trotzdem unter GPT-Betriebssystem-Laufwerken es ausgelagert wird, muß MS erklären.
Ich habe dann auch noch keine.

Nachtrag:
Bei einem der PC die ich über die Fernwartung manuell zum Versionsupdate angestoßen habe, ist in dem mit MBR eingerichteten Betriebssystemlaufwerk tatsächlich eine 4. als Sicherungspartition eingerichtet, aber ohne Laufwerksbuchstaben, da es sonst als externes Laufwerk angezeigt würde.
Jetzt verstehe ich das ganze auch nicht mehr.
Sowas kenne ich nur von Notebooks, wo eine OEM-Partition eingerichtet wurde, aber am normalen PC hatte ich das noch nicht.
Auf keinem der PC's ist im BIOS/UEFI der Secure-Boot aktiviert!

Wer hat eine einleuchtende Begründung?
 
Zuletzt bearbeitet:

cjtk

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Windows 10 April-Update veröffentlicht, neue Funktionen in der Übersicht

kam vorhin übers normale update rein. ok dachte ich mir lass mal machen. fehler gewesen.
nach einigen reboots startete software nichtmehr, fror der pc ein. also wieder zurück auf die vorherige version, geht ja zum glück.
glaub da muss ms nochmal rann. aber eilt ja nicht. ist ja nix weltbewegendes bei, was unbedingt benötigt wird.
 

RRe36

Freizeitschrauber(in)
AW: Windows 10 April-Update veröffentlicht, neue Funktionen in der Übersicht

@KaterTom @Cuddleman
Das erscheint auch wenn man vor der Windows Installation per Diskpart das GPT Partitionslayout von Hand anlegt und dabei eine Recovery Partition forciert. Musste ich mal von Hand machen, weil sonst die Systemabbildsicherung nicht ging, weil irgendein Spezi bei Microsoft die Standardgröße zu klein berechnet hat.

BTT:
Gehöre jetzt ja auch neuerdings zur Win10 Fraktion an, werde das Update aber erstmal gekonnt ignorieren weil es mir eh keinen Nutzen bringt.
 

wurstkuchen

Software-Overclocker(in)
AW: Windows 10 April-Update veröffentlicht, neue Funktionen in der Übersicht

Stimmt nicht! Mein Systemlaufwerk habe ich von Anfang an im GPT Format eingerichtet, da war noch nie MBR drauf. Ob das zusätzliche Laufwerk mit der Recovery Partition erscheint, hängt von verschiedenen Faktoren ab, deshalb haben es auch nicht alle. Meistens erscheint es bei Upgrade Installationen, aber auch hier nicht immer. Bei Neu Installationen sollte es gar nicht erscheinen.

Das ist ein Bug, den kacken dumm MS natürlich nicht im Stande war ordentlich zu fixen.

https://i.imgur.com/lhYPnlQ.png

Hab auf drei PCs jetzt das normalerweise nicht gemountete 450MB OEM gemounted bekomm mal als E: mal als G:, Windows meckerte dann auch noch alle 20 Minuten es sei wenig platz dort vorhanden. Was für ein Fail! Das beste, unter Datenträgerverwaltung kann man es nicht entmounten => noch ein bug. Workaround: CMD.exe als admin öffnen und

mountvol G: /D

g: entsprechend anpassen natürlich.

Desweiterem... neue Funktionen? Die sehr nützliche Heimnetzwerkgruppe wurde entfernt, mit der Begründung, man kann ja Onedrive nutzen. Fail des Jahres.
 

Cuddleman

BIOS-Overclocker(in)
AW: Windows 10 April-Update veröffentlicht, neue Funktionen in der Übersicht

@KaterTom @Cuddleman
Das erscheint auch wenn man vor der Windows Installation per Diskpart das GPT Partitionslayout von Hand anlegt und dabei eine Recovery Partition forciert. Musste ich mal von Hand machen, weil sonst die Systemabbildsicherung nicht ging, weil irgendein Spezi bei Microsoft die Standardgröße zu klein berechnet hat.

BTT:
Gehöre jetzt ja auch neuerdings zur Win10 Fraktion an, werde das Update aber erstmal gekonnt ignorieren weil es mir eh keinen Nutzen bringt.

Dann herzlichen Glückwunsch zum Eintritt in die W10 Gesellschaft.
Wenn man W10 erstmal ordentlich am Laufen hat, machts kaum Probleme und repariert sich auch brav von selbst.
Von Ausnahmen kann ich nur sehr wenig berichten, außer was die bisherigen Versionsupdates anbelangte ab der ersten W10 Version 1511 bis zur Version 1703.
Danach hat sich's schon etwas gebessert, aber das 1803 ist echt bei mir das bisher problemloseste Versionsupdate!:daumen:

Die meisten Rechner unter meiner Fuchtel, bei denen ein zusätzliches Laufwerk mit Laufwerksbuchstaben erschienen ist, sind bis jetzt alles Notebooks, bei denen auch eine OEM-Partition auf der Betriebssystem HDD/SSD vorhanden ist.
Bei denen sind die kleinen Betriebssystem-HDD/SSD, durch Austauschen mit vorangegangenen Klonen in mindestens 1TB-vergrößert worden.
Eventuell ist das auch ein Grund, den du beschrieben hast.
Vielleicht ignoriert Windows diese Vergrößerung der Betriebssystemlaufwerks, da die in der OEM-Partition keine Größenänderung hinterlegt ist.

Hier sind in Zweien davon, sogar zwei zusätzliche Laufwerke mit jeweils den 450MB angelegt worden und mit einen jeweiligen Laufwerksbuchstaben.
Kurioserweise sind diese zueinander identisch, bis auf einen Buchstaben im Bootsektor. :hmm::huh:
Funktionieren tun jedoch beide Geräte ohne Fehler.

Bin gespannt, was die "Aldi-PC's" mir Morgen dazu anzeigen.
 

Idefix Windhund

BIOS-Overclocker(in)
AW: Windows 10 April-Update veröffentlicht, neue Funktionen in der Übersicht

Ach Gott,
na dies wird mit dem Panasonic Toughbook CF-D1 mit den unglaublich nicht von dieser Welt schnellen Intel Celeron 847 wieder mindestens 4h dauern. :heul: Ich glaube ich verkaufe das Teil. :ugly:
 

wurstkuchen

Software-Overclocker(in)
AW: Windows 10 April-Update veröffentlicht, neue Funktionen in der Übersicht

Ach Gott,
na dies wird mit dem Panasonic Toughbook CF-D1 mit den unglaublich nicht von dieser Welt schnellen Intel Celeron 847 wieder mindestens 4h dauern. :heul: Ich glaube ich verkaufe das Teil. :ugly:

Dafür musst du jemanden eher noch Geld geben als Sondermüllentsorgung.
 
K

KrHome

Guest
AW: Windows 10 April-Update veröffentlicht, neue Funktionen in der Übersicht

haben alle, machts mit der Konsole weg
Ich hab das nicht, da GPT partioniert.

Sofern nicht mehr auf die alte Version zurück gegangen werden soll empfiehlt es sich mittels "Datenträgerbereinigung" und dann über "Systemdateien löschen" das alten "old.Windows" Verzeichnis löschen zu lassen, da es sonst mehrere Gigabyte Speicherplatz belegen wird.
Das empfielt sich bei jedem Major-Update. Es wird bei diesen Großupdates immer die komplette alte Installation in der Windows.old Datei gesichert. Bei mir waren es diesmal satte 21 GB - macht sich bemerkbar auf einer 250 GB SSD.

@topic:
Mit dem Media Creation Tool heruntergeladen, ISO erstellt, installiert, läuft... wie immer halt.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Windows 10 April-Update veröffentlicht, neue Funktionen in der Übersicht

Bei mir war es auch in etwas die Größe.
Wird aber gerne vergessen oder zum Teil ist es auch nicht bekannt wenn sich jemand nicht gut damit auskennt, daher habe ich extra darauf hingewiesen.
Meine Frau oder meine Tochter die sich nicht gut mit dem System auskennen wüssten das zum Beispiel gar nicht.
 

Muxxer

Freizeitschrauber(in)
AW: Windows 10 April-Update veröffentlicht, neue Funktionen in der Übersicht

Läuft aber aufm Surface 4 machts Probleme, wieso MS wieso auf der eigenen Hardware
Ihr seid UNFÄHIG ohne witz, und anscheinend liegts an der Bitlockverschlüsselung
Bei mir im SF aktiviert, win 10 nach update nicht zu gebrauchen nur fehlermeldungen und ich hab nen inputlag bei der touchtastatur von gefühlt 5sec.
Bei meine besseren hälfte ist Bitlock im SF deaktiviert und update war durch und läuft. Das lustige dabei is sie hat mein image inkl. treiber und tools bei sich auch drauf nur kein office also denk ich es liegt an der verschlüsselung
 

cubbi223

PC-Selbstbauer(in)
AW: Windows 10 April-Update veröffentlicht, neue Funktionen in der Übersicht

Stimmt nicht , ich habe es nicht


Haben auch nicht alle, aktuell scheint noch keiner so genau zu wissen woran das liegt.

Konsole an und per befehl das "problem " lösen... oder ignorieren und auf Patch warten

Das Problem tritt nicht bei Clean Install oder update per ISO und Media Creation Tool auf...soweit man lesen kann...
 

blautemple

Lötkolbengott/-göttin
AW: Windows 10 April-Update veröffentlicht, neue Funktionen in der Übersicht

Was in der Übersicht fehlt und für mich das große Argument für das Update war: Es gibt jetzt ein HDR Upscaling so dass SDR Inhalte bei aktivem HDR nicht mehr grau aussehen und man so den HDR Modus nicht mehr an und ausschalten muss.

Geil, da warte ich schon eine gefühlte Ewigkeit drauf. Diese hin und hergeschalte ging mir unfassbar auf die Nerven ^^
 

Malker

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Windows 10 April-Update veröffentlicht, neue Funktionen in der Übersicht

Was in der Übersicht fehlt und für mich das große Argument für das Update war: Es gibt jetzt ein HDR Upscaling so dass SDR Inhalte bei aktivem HDR nicht mehr grau aussehen und man so den HDR Modus nicht mehr an und ausschalten muss.

Hat jemand von euch ein ähnliches Problem das HDR Videos auf youtube den Monitor durcheinander bringt? Es scheint so als könne das korrekte VideoSignal der Clips im Windows HdR Modus nicht erkannt werden. Der Bildschirm wird schwarz und wechselt willkürlich zwischen SDR und HDR. Betrifft aber nur youtube im Edge Browser. Spiele oder die Netflix (uwp-app) sind davon nicht betroffen.
 

IronAngel

BIOS-Overclocker(in)
AW: Windows 10 April-Update veröffentlicht, neue Funktionen in der Übersicht

Das 450MB Laufwerk zur Windows-Sicherung erscheint nur bei Betriebssystem-HDD, oder -SSD die im MBR eingerichtet wurden.
Mit GPT eingerichteten HDD/SSD, ist diese im Betriebssystemlaufwerk als 4. Partition beinhaltet.

Ich glaube das läuft alles automatisch ab. Meine Festplatten sind jedenalls mit GPT-Dateisystem (GUID-Partitionstabelle) partitioniert und trotzdem habe ich eine 499 MB Partition, die Dient der Windows Wiederherstellung soweit ich weiß. Aber gut habe auch ein UEFI Board.

Ich hatte den neuen BUILD kurz drauf und gleich wieder heruntergeschmissen, leider laufen nicht mehr alle APPS. Also muss ich noch ein paar Monate warten, solange sind die Win Updates deaktiviert. Weil es wird ja ständig neuinstalliert.

Was mich stört das schonwieder Menüs umgebaut, bzw mit einen neuen Design versehen wurden. Dabei wurden nicht alle alten Menüs ersetz und die findet man nur wenn man danach sucht. Nervt jedenfalls. Warum können sie sich einfach das komplette UI umbauen, statt Schritt für Schritt.
 

DerSnake

Freizeitschrauber(in)
AW: Windows 10 April-Update veröffentlicht, neue Funktionen in der Übersicht

Ich dachte das Update kommt per "Windows Update" erst am 8.5 heraus?
 

Idefix Windhund

BIOS-Overclocker(in)
AW: Windows 10 April-Update veröffentlicht, neue Funktionen in der Übersicht

Wann passiert bei Microsoft mal was nach Plan? :D ;)
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Windows 10 April-Update veröffentlicht, neue Funktionen in der Übersicht

Für die Funktion analysiert Windows, mit welchen Anwendungen der Benutzer gearbeitet hat und bietet ihm eine Historie seiner Aktivitäten an – zumindest wenn er Apps verwendet, klassische Anwendungen tauchen in der Liste nicht auf. Mit einem lokalen Benutzerkonto funktioniert die Timeline nur für den letzten Tag. Wer weiter in die Vergangenheit möchte, muss sich mit einem Microsoft-Konto anmelden.

Ist die Frage, ob die Daten auch übertragen werden, wenn man kein MS-Konto nutzt. Bis zum 18. Mai hat MS noch viel zutun.
 

Hofnaerrchen

Freizeitschrauber(in)
AW: Windows 10 April-Update veröffentlicht, neue Funktionen in der Übersicht

Erstaunlich, dass man heutzutage eine App braucht um andere Apps in Zaum zu halten. Früher - als der IQ noch nicht von der Leistungsfähigkeit eines Smartphones oder der installierten Apps abhängig war - hätte kein Mensch etwas wie Focus Assist benötigt. Stattdessen hätte man einfach das Telefon auf stumm gestellt, die Messenger-Dienste beendet und nach getaner Arbeit wieder reaktiviert.

Im Grunde geht es bei diesen ganzen kleinen Helfern längst nicht mehr darum, dem Nutzer das Leben einfacher zu machen. Die Zeiten sind schon seit einigen Betriebssystemgenerationen oder Programmversionen vorbei. Ich denke es geht darum Kontrolle - genau genommen Fremdkontrolle statt Selbstkontrolle - auszuüben. Statt in ein System/Programm immer mehr zu packen, sollte man sich vorher vielleicht einmal überlegen: Brauchen wir den Scheiss? Manchmal wäre weniger einfach mehr.
 

Seebaer

PC-Selbstbauer(in)
AW: Windows 10 April-Update veröffentlicht, neue Funktionen in der Übersicht

Ohne vorherige Kommentare gelesen zu haben:
Was nützen mir neue Funktionen, die ich in 1 Milionen Jahren nicht brauche???
Ich habe jetzt schon viele Funktionen von Win 10 wegen Überflüsssigkeit totgelegt.
Dabei nutze ich weiterhin Win 7.
Win 10 habe ich, als 2. OS, um den Wahnsinn nachvollziehen zu können. Und dann darf ich auch den Mund aufmachen.
Viele Spiele laufen nicht mehr. Danke SecuRom.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
AW: Windows 10 April-Update veröffentlicht, neue Funktionen in der Übersicht

Hat jemand von euch ein ähnliches Problem das HDR Videos auf youtube den Monitor durcheinander bringt? Es scheint so als könne das korrekte VideoSignal der Clips im Windows HdR Modus nicht erkannt werden. Der Bildschirm wird schwarz und wechselt willkürlich zwischen SDR und HDR. Betrifft aber nur youtube im Edge Browser. Spiele oder die Netflix (uwp-app) sind davon nicht betroffen.

Edge und YouTube zusammen geben mir garkein HDR zur Auswahl. Bei Chrome geht es dagegen, allerdings nur wenn ich Chrome im HDR-Modus lasse womit dessen Oberfläche wieder mit einem Grauschleier überzogen ist.
 
Oben Unten