Windows 10 21H2: Update behebt zwei lästige Probleme

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Windows 10 21H2: Update behebt zwei lästige Probleme

Microsoft hat ein neues optionales Update für Windows 10 veröffentlicht, das in Version 21H2 gleich zwei Probleme behebt, mit denen sich Nutzer in den vergangenen Monaten herumärgern mussten. Konkret geht es dabei um einen Bug, der Apps zum Absturz bringt sowie einen Fehler mit dem Backup des Betriebssystems.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Windows 10 21H2: Update behebt zwei lästige Probleme
 

onkel-foehn

BIOS-Overclocker(in)
"Windows 10 21H2: Update behebt zwei lästige Probleme"

Wenn doch nur eines von den Beiden wäre, dass man ständig "gegängelt" wird Win 11 endlich mal zu installieren ... :rollen:

MfG Föhn.
 

h_tobi

Kokü-Junkie (m/w)
Ich habe seit einigen Tagen, dass sich mein System einige Minuten nach dem Start einfach abschaltet und neu startet.
Bios Update, Treiber Updates, Energiesparpläne anpassen, so richtig helfen tut nichts.

Habe jetzt noch mal die neuesten Boardtreiber installiert, mal sehen, ob jetzt wieder Ruhe ist.
Bisher war ich vom M$ Update Chaos verschont geblieben, so was nervt echt ... :(
 

wurstkuchen

Software-Overclocker(in)
Wie wärse es anstatt mal Windows 11 nutzbar zu machen? Es ist immer noch eine Zumutung.

- Task bar schmiert ständig ab, man muss Explorer force closen oder rebooten, falsche Symbole werden dann angezeigt oder Geistersymbole
- Fenster besonders Chrome und Edge kleistern sich ständig über die Taskbar
- Start Menu Zumutung nicht nutzbar, sozusagen nutzlos
- Explorer friert öfter ein besonders bei Suchen die immer noch unfassbar schlecht programmiert ist und langsam ist
- Windows Suche immer noch unfassbar schlecht nutzlos und Suche schmiert öfter ab
- Laptop Brithness ständig bei 100% nach reboots
- Systray icons öfter weg man muss doppelt neustarten
- und und und
 

Charmin86

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wie wärse es anstatt mal Windows 11 nutzbar zu machen? Es ist immer noch eine Zumutung.

- Task bar schmiert ständig ab...
Bei all den Problemen, die du schilderst, frage ich mich nur: "warum tust du dir das überhaupt an"?
Ich habe ewig gewartet von 7 auf 10 umzusteigen und das auch nur wegen Supportende sowie Hardware.

Momentan wüsste ich keinen Grund, der mir 11 schmackhaft machen könnte.

"Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen. Kannst du es nicht lösen, dann mache kein Problem daraus." -Buddha
 

Kubiac

Software-Overclocker(in)
Wie wärse es anstatt mal Windows 11 nutzbar zu machen? Es ist immer noch eine Zumutung.

- Task bar schmiert ständig ab, man muss Explorer force closen oder rebooten, falsche Symbole werden dann angezeigt oder Geistersymbole
- Fenster besonders Chrome und Edge kleistern sich ständig über die Taskbar
- Start Menu Zumutung nicht nutzbar, sozusagen nutzlos
- Explorer friert öfter ein besonders bei Suchen die immer noch unfassbar schlecht programmiert ist und langsam ist
- Windows Suche immer noch unfassbar schlecht nutzlos und Suche schmiert öfter ab
- Laptop Brithness ständig bei 100% nach reboots
- Systray icons öfter weg man muss doppelt neustarten
- und und und
Wie wäre es wenn du endlich verstehen würdest, dass es mehrere Entwickler Teams gibt. Nur weil jetzt Bugs in Windows 10 gefixt werden, heißt das nicht, dass die Entwicklung von Windows 11 in diesem Moment stehen bleibt. Zudem kannst du dir einfach wieder Windows 10 installieren, wenn du so viele Probleme mit Win 11 hast.
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Wenn doch nur eines von den Beiden wäre, dass man ständig "gegängelt" wird Win 11 endlich mal zu installieren ... :rollen:
TPM im BIOS aus und die Gängelei hört fast auf.
Wie wäre es wenn du endlich verstehen würdest, dass es mehrere Entwickler Teams gibt. Nur weil jetzt Bugs in Windows 10 gefixt werden, heißt das nicht, dass die Entwicklung von Windows 11 in diesem Moment stehen bleibt.
Klasse Zuammenarbeit in einer Firma.
Die linke Hand weiß nicht, was die rechte macht.
Wie bei Siemens.

Zudem kannst du dir einfach wieder Windows 10 installieren, wenn du so viele Probleme mit Win 11 hast.
Guter Vorschlag.
 

Technologie_Texter

BIOS-Overclocker(in)
Ob W11 noch 2022 nutzbar wird?
Bis jetzt ist es ja eine reine Zumutung!

Der Amazon-Appstore war eigentlich ein für W11 beworbenes Kernfeature, welches man kommentarlos einfach nicht geliefert hat...
 

splatta

Komplett-PC-Käufer(in)
TPM im BIOS aus und die Gängelei hört fast auf.
@onkel-foehn
und als Bonus wenn dich auch nur die reine anzeige schon nervt ,über Gruppenrichtlinien
sieht dann so aus :devil:

1653420471257.png

gar nix mehr von zusehen:daumen:

1653420542820.png
 

T-MAXX

Software-Overclocker(in)
Konnte bisher keine dieser Probleme auf meinen Systemen reflektieren.
Alles läuft rund wie immer...:)
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Nach dem Update auf V 19044.1739 scheint Windows 10 einen Tick schneller zu laufen.
Zahlenmäßig beweisen kann ich es nicht, aber gefühlt ist es besser.
 
Oben Unten