• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Wieviel MHZ DDR2 Speicher lohnt sich noch

asdf1234

Freizeitschrauber(in)
Hallo, lohnt sich beim DDR2 mehr als 1066 MHz ich meine wird es dadurch schneller oder spielt es ab einer bestimmten MHz Zahl keine Rolle mehr weil der PC eh nicht schneller kann ?

Ich habe das Asus P5E X38 board und da steht nur 1066 bedeutet es das alles über 1066 nichts weiter bringt oder wird es doch noch unterstützt.

Die frage deshalb weil ich am überlegen bin ob ich mir lieber 1066 MHz Balistix Ram kaufen soll oder doch lieber die von kingston mit 1150 MHz die lassen sich ja beide sehr gut übertakten die kingston sind ca. 20 teurer.

Ach ja, als OS habe ich Windows Vista 64 Bit.

So ich wollte mir diese Hier bestellen 2048MB-Kit DDR2 takeMS Mach2 PC1066 CL5 die laufen sogar mit CL3 wenn man sie auf 800 MHz stellen sind die ok ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Blizzard

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Für ein Intel System lohnt sich mehr als DDR2-800 nicht

@MrMorse:
Seltsam, mein Ram hält 1080MHz ganz gut aus?
 

Rain_in_may84

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Für ein Intel System lohnt sich mehr als DDR2-800 nicht

Aja und wenn man schneller als FSB 400 übertakten will?
Bei den FSB 333 CPUs tut dies nämlich Not um auf sehr gute Ergebnisse zu kommen.

@MrMorse:
Seltsam, mein Ram hält 1080MHz ganz gut aus?

Das glaube ich dir nicht, ich habe DDR2-1000 RAM und der macht bei 540 MHz Schluß.


@ Topic

Ich würde die 1066 Balistix kaufen. Der Leistungsunterschied zwischen den RAMs 1066 und 1150 ist zu gering. Es muss vorallendingen auch ein passender Speicherteiler vorhanden sein um auf die DDR2-1150 zu kommen.
Wenn du übertakten willst dann reicht der 1066er aus bei einen Speicherteiler von 1:1 würde das einen FSB von 533 MHz entsprechen, das dürfte reichen.

MFG
 
Zuletzt bearbeitet:

Masher

Freizeitschrauber(in)
Mehr als DDR2 800 bringt nichts bis sehr wenig zusätzliche Leistung!
Aja du musst den Ram Takt mal 2 rechnen....also deiner hält sicher "nur" 540MHz aus^^
 

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
DDR3 kann man mit über 1000 MHz real fahren, sofern man über 2.0v anlegt und den Speicher sehr gut kühlt - wirklich Speed bringt das aber auch nicht, die Athlons/Phenmos machen vll mit etwas Glück ~10% mehr Dampf, einem Core2 ists meist egal.

DDR2-1066 ist das gleiche wie 533 MHz, den DDR steht für Double Data RAM ;)

cYa
 
TE
asdf1234

asdf1234

Freizeitschrauber(in)
Momentan läuft mein Speicher mit 480 MHz also 960 ca. mein Speicher ist aber 1000 Mhz also könnte ich ihn bis 500 MHz betreiben.

Irgendetwas muss es ja bringen denn mehr Punkte in 3D Mark habe ich ja bekommen.
 

simons700

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Momentan läuft mein Speicher mit 480 MHz also 960 ca. mein Speicher ist aber 1000 Mhz also könnte ich ihn bis 500 MHz betreiben.

Irgendetwas muss es ja bringen denn mehr Punkte in 3D Mark habe ich ja bekommen.

sicher bringt es irgendwas.
Die CPU kann eben schneller auf die im Speicher abgelegten Daten zugreifen.
Ob das einen großen FPS Unterschied macht ist die andere Frage.
 
TE
asdf1234

asdf1234

Freizeitschrauber(in)
Sagen wir mal ich poste euch mein System und ihr empfehlt mir einen Speicher ;)

CPU E6850 @ 3.6 Ghz (FSB 400 MHz)
Mainboard: Asus P5E X38

4 Speicherbänkte unterstützt PC1066 Speicher. In Zukunft möchte ich die CPU noch weiter übertakten da die Vcore bei ca. 1.28 V liegt unter Last und ich den IFX-14 Habe also welchen Speicher würdet ihr nehmen es sollen 4 GB sein und mindestens DDR2 800 MHz !!!

Momentan habe ich den hier http://www.ocztechnology.com/products/memory/ocz_ddr2_pc2_8000_4gb_platinum_edition_dual_channel der lässt sich aber nicht so gut übertakten bei mir habe da Probleme mit mein trancnend RAm pC 1200+ ging da viel besser
 

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
@ asdf1234
Irgendetwas muss es ja bringen denn mehr Punkte in 3D Mark habe ich ja bekommen.
Ganz tolles Spiel, der 3D Mark oder? Tolle Story, glaubwürdige Charaktere und vor allem hat man so viel Einfluss auf das Spielgeschehen :ugly:

Beim Zocken reisst der Speichertakt kaum was, nur einige Programme/Tools arbeiten besser, meist kommts aber eh auf die CPU und die Menge des RAMs an.


Laufen die 400 MHz bei 1.8v? Wenn ja, dreh auf 2.0v, dann sollten an die 500 MHz drin sein. Mit 450 MHz gehen ja bereits 4.0 GHz. Sofern du keine Rendering Tools usw. nutzt oder nicht nur tollen Schwan*mark Werten hinterhechelst, sind mehr 3.0 GHz eh unötig, kein Game rennt dann flotter, da dich eh die GraKa limitiert, sofern du keine zwei HD2900XT OC hast ...

Dein Ram macht bei 2.1v laut OCZ übrigens 500 MHz - warum willst du dann andren kaufen=!

cYa
 
TE
asdf1234

asdf1234

Freizeitschrauber(in)
Warum ich mir anderen kaufen will ?

1. Komme ich vom Trancend aXe RAM das war ein 2 GB Kit und der Speicher lief bei mir mit den Timings 5-5-5-18 auf 1380MHz das war schon sehr schnell was mir besonders daran gefallen hat waren diese schnellen Ladezeiten in Windows. Obwohl ich die 64Bit Version von Vista habe er führte alle Programme sehr schnell aus die Ladezeit war auch nur sehr kurz und wenn ich den PC Startete und er windows bootete war er erheblich schneller als mein alter Corsair DDR2-800 CL4 RAM.

Warum ich den aXe Ram weggeben musste war leider weil er nicht ganz unter mein IFX-14 passte wegen den heatspreader und es waren eben nur 2 GB aber ansonnsten war dieser RAM der beste RAM den ich je hatte es war eben auch overclocking Speicher 1200+MHz.

Ein weiterer Grund warum ich mein jetzigen RAM umtauschen möchte ist, das ich etwas enttäuscht davon bin. Ich denke mal das auf den 2 GB Riegel nicht sehr gute Chips drauf sind die sich auch schnell übertakten lassen er war auch sehr günstig nur 100 für 4 GB ?

Nun ich habe mir sehr gute andere RAMs rausgesucht diese hier:

- Transcend DIMM 2 GB DDR2-1066 Kit
Vorteile von diesen KIT
- Micron D9GMH Chips drauf
- Sehr gute Erfahrung mit Transcend gemacht
- Laufen mit 1.8 V standard und erreichen da schon 1066 MHz bei CL 5-5-5-15
- das bedeutet eben sehr guter overclocking Speicher weil die Spannung bis 2.2 frei gegeben ist

Oder eben diese hier

takeMS DIMM 2 GB DDR2-1066 Mach2 Kit
Vorteile:
- Die dinger laufen bei einer Spannung von 2.1 V und 800 MHz mit unglaublichen CL3-3-3 Werten.
- Ansonnsten alles gleich wiebei den Transcend

Oder eben diese Crucial DIMM 2 GB DDR2-1066 Balistixx die sollen auch sehr gut sein und sind ca. 18 günstiger als die anderen die aber schon wirklich zu den besten RAMs gehören die es gibt.

Also was würdet ihr nehmen , nicht vergessen ich muss mir jeweils 2 Kts kaufen damit ich 4 GB habe das bedeutet ich habe 4 Module evtl. kann dies zu kleinen Problemen beim übertakten führen weiß einer welcher Hersteller da besonders zu empfehlen ist ?

2x2GB gibts keine guten Speicher

Edit: Ich habe nun passenden SPeicher gefunden. Ich werde mir zwei mal das Kingston HyperX DIMM 2 GB DDR2-1200 Kit kaufen dann habe ich zwar 4 x 1 GB hier am laufen was ja von sehr vielen leuten schlecht gredet wird das es sich nicht gut übertakten lässt usw.. doch das ist dann ja sowieso egal da die dinger 1200 MHz locker schaffen somit muss ich dann dan garnicht übertakten vieleicht lass ich die auch mit 1100 MHz laufen und CL4 timings wenns klappt ;D mal sehen . danke für die Hilfe erstmal.
 
Zuletzt bearbeitet:

No_Limit

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
@ y33H@ DDR steht übrigens für double data rate nicht für double data ram
  • double data rate = doppelte daten rate
  • double data ram wäre ja doppelter daten speicher:nene:
 

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
Upps, hast natürlich recht - da ist mir das RAM von DDR-RAM ein zu weit nach vorne gerutsch *schäm*

cYa
 

MrMorse

Freizeitschrauber(in)
...aXe RAM das war ein 2 GB Kit und der Speicher lief bei mir mit den Timings 5-5-5-18 auf 1380MHz das war schon sehr schnell...

...der beste RAM den ich je hatte es war eben auch overclocking Speicher 1200+MHz.

... mit 1.8 V standard und erreichen da schon 1066 MHz bei CL 5-5-5-15
- das bedeutet ...

Da wir schon am 'Verbessern' sind:

Das hier nennt man 'Lernresistenz' :D.
 
TE
asdf1234

asdf1234

Freizeitschrauber(in)
Also der Kingston RAM geht auf jedenfall sehr gut ab Hier mal eine Tabelle was möglich ist :

CL 3-3-3-8 2,35 V 800 MHz

CL 4-4-4-12 2,35 V 960 MHz

CL 5-5-5-15 2,35 V 1200 MHz

CL 5-5-5-15 2,40 V 1296 MHz

A-DATA bietet auch DDR2-1200+
Extreme Edition DDR2 1200+ (Unbuffered-DIMM Non ECC Memory) (Limited Edition) an.

Die sind mit heatspreader und sollen auch Micron Chips haben warscheinlich die selben wie die Kingston also die Micron D9GKX das sind glaube ich auch die neueren kann das sein ?

Besonders interessant ist das für AMD Systeme ich meine CL-3-3-3-8 bei 800 MHz ist schon ziemlich übel ;D meint ihr ich sollte CL3 verwenden oder lieber 1200MHz+ und dann eben CL5 was bringt beim X38 mehr ?

Die Speicher sind meist leider für nVidia und SLI optimiert worden .... leider....

Wie weit kann ich die VDIMM steigern damit mir die dinger nicht kaputt gehen ist 2.4V das maimum ? Was meint ihr wo ich zusätzlich noch kühler bekommen könnte für den RAM ?

http://www.hardwareoc.at/speicher/Kingston-9600-bei-1296MHz.jpg

PS: 1320MHz ist das limit bei CL5-5-5-15 es geht nicht weiter trotz zusätzlicher Kühlung oder so das System bootet nicht mehr das ist ja schon fast DDR3 ;D
 
Zuletzt bearbeitet:

dorow

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
@asdf1234
Hast du 4x1GB Riegel von den Kingston HyperX DIMM 2 GB DDR2-1200 Kit in deinem Rechner? Welches Mainboard hast du und gibt es irgendwelche Probleme? Ich will mein altes Win XP (32Bit) parallel zu Win Vista Ultimate in der 64 Bit Version laufen lassen. Habe gehört das Win XP mit 4GB nicht mehr hoch fährt. Möchte die Speicherriegel aber auch mit min. 533MHZ laufen lassen(ansonsten könnte ich mir auch DDR800 kaufen). Ich habe das ASUS Maximus Formula SE.

auf mein sysprofil mal drauf klicken
http://www.bilder-hochladen.net/files/5b7o-8.jpg
 

Rain_in_may84

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
@asdf1234
Ich will mein altes Win XP (32Bit) parallel zu Win Vista Ultimate in der 64 Bit Version laufen lassen. Habe gehört das Win XP mit 4GB nicht mehr hoch fährt.

Ich kann mich MrMorse nur anschließen. Ich habe selber 4 GiB (2 x 2 GiB DDR2-1000) und kann dir diese Zeilen schreiben.
Alles völlig Problemlos, einzig Windows (bei mir noch im SP1) zeigt je nach Lust und Laune zwischen 3,2 und 3,3 GiB verfügbaren Arbeitsspeicher an.

MFG
 
TE
asdf1234

asdf1234

Freizeitschrauber(in)
Ich bin vom 2x2GB Speicher geheilt habe den umgetauscht will nicht wissen was da für schei* Chips drauf sind die lassen sich so gut wie nicht übertakten und der Preis ist auch sehr niedrig das sagt alles. Hatte die Platin von OCZ für ca. 100
 

dorow

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ich hatte mich wahrscheinlich etwas kompliziert Ausgedrückt. Wie schon gesagt habe ich die Kingston HyperX DIMM 2 GB DDR2-1200 diese laufen zurzeit mit 576MHz. Nun will ich mir noch mal ein paar davon holen, also 4x1GB und diese ebenfalls mit 576MHz laufen lassen. Bei dieser Zusammenstellung sprich der hohen MHz soll es mit Win XP (32Bit) Probleme geben. Um dieses Problem zu umgehen müsste ich die Speicher auf 400 MHz laufen lassen (wurde mir gesagt). Nun meine Frage stimmt das? Vieleicht habt ihr ja Erfahrungen mit 4x1GB Speicher (1066-1200MHz).

Für Infos über mein System bitte auf mein sysprofil klicken!

mein sysprofil mal drauf klicken
http://www.bilder-hochladen.net/files/5b7o-8.jpg
 
Oben Unten