Western Digital - Fahrplan bis 2010

Klutten

Moderator
Teammitglied
Bereits vor einigen Tagen berichtete PC Games Hardware über die Bestrebungen des Festplattenherstellers Hitachi, neue Speicherriesen mit 4 Tebibyte im Jahr 2011 bauen zu wollen. Ein extra verkleinerter Schreib-Lese-Kopf soll dabei die bis auf 1000 GiBit pro Quadratzoll angewachsenen Platter abtasten.

Nun meldet sich mit Western Digital ein weiterer Hersteller zu Wort, und gibt Informationen zu seinen kommenden Massenspeichern preis. Western Digital plant im Gegensatz zu Hitachi, seine Festplatten mit herkömmlichen Techniken auf ca. 3 Tebibyte in 2010 aufzustocken. Um dieses Ziel zu erreichen, soll aktuelle TMR-Technik beim Schreib-Lesekopf mit der PMR (Perpendicular Magnetic Recording) Technik kombiniert werden. Die dadurch erzielbaren Größen pro Platter sind mit 520 GiBit pro Quadratzoll und 640 GiB geplant.

Zum Vergleich: Aktuelle Festplattenmodelle besitzen eine ungefähre Speicherdichte von 200 GiBit pro Quadratzoll.

Quelle: http://www.hardtecs4u.com/
 
Zuletzt bearbeitet:

Thomsn

PCGH-Community-Veteran(in)
Kleine Anmerkung: Bei den hier beschriebenen Größen wären jeweils die dekadischen Präfixe korrekt gewesen - nicht die binären.
 
Oben Unten