• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Welches WaKü-Layout im Corsair Obsidian 900D

Nephilim666

Schraubenverwechsler(in)
Welches WaKü-Layout im Corsair Obsidian 900D

Hey Leute,

bevor ich morgen, wenn ich mein Austausch-MB hoffentlich per DHL bekommen werde, endlich zur Tat schreiten kann, mein neues System zu bauen, möchte ich hier noch ein paar Fragen zur günstigsten Anordnung im Obsidian 900D-Gehäuse loswerden.

Zunächst einmal die wichtigsten zu verbauenden Teile:

MB - Asus Rampage V Extreme 3.1 - gekühlt mit EKWB Nickel/Acryl Monoblock
CPU - Intel i7-5930k Haswell-E - gekühlt mit EKWB Nickel/Acryl Monoblock
GPU - 2 x Evga Titan X Superclocked - gekühlt mit EKWB Nickel/Acryl Vollkühler + Backplate
RAM - 4x8GB DDR4-3000 CL16 Team Group (wird ggf. auf 8x8GB erweitert) - WaKü ggf. von Innovatek, weil ich die Dinger hier noch rumliegen habe. Kommt aber auch auf die Temp. drauf an, ob ich das wirklich mache.
HDD - 6 x WD Red 6TB
HDD - 1 x WD Black 4TB - in Silentstar WaKü-Case (habe auf dem Bild vergessen, dies in den oberen 5,25"-Schächten einzuzeichnen)
SSD - 1 x Samsung 850 Pro 1TB
SSD - 1 x Samsung 951 512 GB M.2 SSD
PSU - Be Quiet Dark Power Pro 11 mit 1200 W

Wärmeleitpads: JP-P600 in verschiedenen Stärken
Wärmeleitpaste: Junpus D9000 und/oder Gelid GC- Extreme.

Von Flüssigmetall bin ich abgekommen, da das doch immer wieder zu heftigen "Schmierereien" führte - was eine ggf. notwendige Rückgabe dann immer etwas kritisch gestaltet.

Herumliegen habe ich nun für den Corsair 900D verschiedene Radiatoren - und es gibt ja vielfältige Einbaupunkte in dem Case. Nur: nicht alles passt dorthin, wo es sein könnte. Hauptsächlich beisst es sich mit der Anordnung der HDD-Cages.

XSPC Low Profile EX140mm + Dämmkit
XSPC Low Profile EX280mm + Dämmkit
XSPC Low Profile EX420mm + Dämmkit
XSPC Low Profile EX360mm + Dämmkit
XSPC Xtreme Radiator RX360mm V3 + Dämmkit
und noch ein Coolgate Low Profile 420mm Radiator, welches undicht war, und siche ebenfalls gerade im Tausch befindet.

Verwendet werden Noiseblocker Blacksilent PK-PS 140mm Lüfter und Noiseblocker Multiframe M12-P 120mm.

Weiterhin wrid alles an ein Aquaduct 720 XL angeschlossen. Schlauchlänge insg. knapp 9 Meter, davon 2x 3 Meter extern, mit einem Durchmesser von 16/10.

http://www.bilderload.com/bild/372872/900dvollWUPPH.jpg

Die im oberen Bild angedachte Anordnung sieht so aus:

Vorne: 3x120mm pushen Luft zu den HDD-Cages.
Seite: 2x140mm pushen Luft durch den 280er Low Profile Radiator. Es würde ggf. auch der 360er LP hinpassen, für den Extreme wird es aber dann mit dem untersten HDD-Cage eng.
Oben: 3x140mm pullen die Luft durch den 420er Low Profile Radiator aus dem Gehäuse (ggf. hier auch aber der 3x120mm 6cm dicke Extreme-Radiator).
Hinten: 1x140mm pullt die Luft durch den 140er Low Profile Radiator aus dem Gehause.

Das ganze System soll, wenn nötig (und natürlich nicht unter Volllast) auf niedrigster Lüfterstufe laufen, bzw. unhörbar sein. Das Case wird auch zusätzlich entsprechend gedämmt.

Der Kreislauf sähe momentan wie folgt aus:

1 - Externes Aquaduct
2 - Koolmatic-Kupplung Q3
2 - Untere Titan X GraKa
3 - Unterer Radiator
4 - Obere Titan X GraKa
5 - Oberer Radiator
6 - CPU + MB
7 - Hinterer Radiator
8 - HDD-Case
9 - Ablass- und Entlüftungszwischenstück
10 - Koolmatic-Kupplung Q3
11 - Externes Aquaduct

Die Fragen:

1) Gibt es ggf. eine vorteilhaftere Anordnung der Bauteile
2) Macht es Sinn, so viele Radiatoren zu verbauen ? Möglicherweise hemmen die ja den Gesamtdurchfluss mehr, als dass ihr Einsatz einen positiven Effekt auf die Temperatur haben könnte ?
3) Push- oder Pull-Lüfteranordnung ? Vielleicht sogar Push- & Pull im Deckel ?
4) Würde eine weitere Pumpe wegen den vielen Radiatoren und 9m Gesamtschlauchlänge viel bringen ? Habe hier wohl noch diverse Innovatek- & Eheim-Pumpen rumliegen. Brauch ich dann auch noch einen Ausgleichsbehälter im System ?
5) Das Netzteil kann mit Lüfter zum Gehäuseinneren oder aber an aussen zur anderen (rechten) Seite verbaut werden
6) Sollen nochmals 2x140mm Lüfter rechts unten Luft rausziehen ? In diesem Fall würde in Inneren kein Überdruck mehr herrschen.
7) Wie stark werden die Luftverwirbelungen am untersten HDD-Cage werden, wenn von vorne der 120mm bläst, von der linken Seite aber auch Luft durch den Radiator gezogen wird ?


Zum Schluß noch ein Bild im Maßstab 1:10 des leeren 900D-Gehäuses, falls jemand etwas reinzeichnen mag. ;)

http://www.bilderload.com/bild/372873/900dleerD0NP5.jpg

Besten Dank,

Der Nephilim
 

zettiii

Software-Overclocker(in)
AW: Welches WaKü-Layout im Corsair Obsidian 900D

Moin,
erst mal mega das heftige Setup das du da hast, da macht das zusammenbauen doch Spaß, hätte ich auch Bock drauf :D Was hast du denn damit vor? :devil:
1) ich kenne mich mit deinem Gehäuse nicht aus, vielleicht gibt es hier aber User die es selbst haben und dir mehr sagen können.
2) ich würde so verschlauchen, wie die Komponenten im System sind. Nicht von einer GPU zu einem Radi und dann wieder zur nächsten GPU. Das gibt nur mega Schlauch-Chaos und so. Ab einem bestimmten Durchfluss ist das Wasser im Kreislauf eigentlich überall gleich warm, oder du hast mal einen Unterschied von 2/3K, aber lohnen tut das nicht.
3) die Lüfter vorne und unten reinsaugend und oben und hinten rausblasend.
4) Eine weitere Pumpe würde keinen Sinn machen. Nur mehr Lärm. Wenn du eine ausreichend starke Pumpe wie eine Laing oder eine Aquastream nimmst, reicht die vollkommen aus!
6) Überdruck ist ja nicht schlimm, generell hast du dann weniger Probleme mit Staub etc.
Soweit kann ich was dazu sagen :) Gruß zettiii
 
TE
N

Nephilim666

Schraubenverwechsler(in)
AW: Welches WaKü-Layout im Corsair Obsidian 900D

Den Kreislauf wählte ich deshalb so, weil dadurch die Temperatur bis zum nächsten hitzeentwickelnden Bauteil kurzfristig beim Durchlauf durch den "vorgeschalteten" Radiator gesenkt werden könnte (vielleicht 2-3 Grad).

Ja, das wegen dem Staub war auch so angedacht - hierbei nur die Frage der Dämmung. Ich habe den Dämmstoff für das Case aber auch entsprechend höherwertige Filter zur Verfügung. Wenn die gut genug sind, sollte sich drinnen wirklich fast kein Staub ansammeln.

Pull oder Push oder Pull/Push ?
Insgesamt 9x120mm + 3x, bzw. 4x140mm Radiatorfläche sind auf dem Papier besser, als nur die externen 6x120mm zu benutzen. Und in der Praxis ? Wegen 2 Grad den Aufwand betreiben würde natürlich auch keinen rechten Sinn machen.
 

SpatteL

BIOS-Overclocker(in)
AW: Welches WaKü-Layout im Corsair Obsidian 900D

1. So wie es am einfachsten, mit kurzen Schlauchwegen, geht.
Das "zwischenschalten" von Radis bringt idR nicht viel.
MoRa vs. 3x Radi vor den Einzelkomponenten
2. Prinzipiell kann man nie genug Radifäche haben^^
Geld scheint ja auch keine Rolle zu spielen, also baue rein, was rein geht.
Aber eigentlich sollte das Aquaduct alleine schon fast reichen, da würde ich maximal noch ein 420er ins Case bauen.

MfG
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
N

Nephilim666

Schraubenverwechsler(in)
AW: Welches WaKü-Layout im Corsair Obsidian 900D

Dann hat also die Schlauchlänge einen größeren Einfluss (+3 bis +4 Grad bei ca. 1 m 16/10 ?) auf die Gesamttemperatur, als dass ich sie durch die Intervallansteuerung der Radiatoren (-2 bis -3 Grad) verringern würde ? Ein MoRa mag dem ein oder anderen gefallen, mir nicht - und es macht das ganze überaus unhandlich, denn man muss das Case ja sehr großzügig in den Raum stellen, damit genügend Luft zur anderen Seite reinkommt. ;)

PS: die unverbauten Radiatoren sende ich natürlich zurück - soviel unnützes Geld habe ich dann ja auch nicht... aber dem Internet sei Dank, kann man sich andererseits auch erstmal alles in Haus holen, um dann beliebig damit rumzuspielen, und die beste Lösung finden. :)
 

SpatteL

BIOS-Overclocker(in)
AW: Welches WaKü-Layout im Corsair Obsidian 900D

Den Thread habe ich nur verlinkt, wegen dem Thema "zwischenschalten".
Die Schlauchlänge hast eigentlich kaum Einfluss, nur bringen dir die 2-3 Grad weniger, durch das zwischenschalten auch nicht wirklich was.
 
Oben Unten