• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Welches Lenkrad?

finnninjator

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo,
während des Lockdowns habe ich mich wieder in Rennspiele/Simulationen verliebt und würde mir gerne ein Lenkrad mit Pedalen kaufen, da ich momentan noch mit Controller unterwegs bin.
Ich würde allerdings ungerne mehrere Hundert Euro dafür ausgebeben.
Ich habe mich ein wenig schlau gemacht und bin auf folgende Modelle gestoßen:

Thrustmaster T150
Logitech Driving Force GT
Thustmaster T100 Force feedback

Wobei man momentan anscheinend nicht an das Logitech und das T100 neu rankommt.
Ich wollte nun die Profis fragen, ob es noch andere Alternativen gäbe oder ob die genannten bereits gut sind.
Gespielt werden sollen spiele wie Project Cars 2, Asetto Corsa, Dirt Rally und möglicherweise Forza.

Ich bedanke mich im Voraus und würde mich über jede Hilfe/Anregung freuen!
 

Slanzi

Freizeitschrauber(in)
Ich nutze seit kurzem das Thrustmaster TX-Wheel in der Leather Edition mit Pedalen. Auch da ich es zwischen PC und XBox wechseln kann.

Dazu noch den F1 Aufsatz von Thrustmaster. Wichtig war mir eine Wheelbase, bei der ich das Lenkrad wechseln kann. 1. macht es je nach Game einen massiven Unterschied und wenn was kaputt geht, muss nicht gleich alles ausgetauscht werden. Dazu finde ich P/L besser als bei Logitech und die Übertragungstechnologie des FFB finde ich bei TM deutlich besser.

mit einem T150/TMX fährst du auch gut, aber eben etwas anderes FFB und kannst z. B. keine Lenkräder ummontieren.
Lenkräder gehen leider so oder so ins Geld, so 170-180 Euro als Einstieg sollte man schon investieren.
 
Oben Unten