• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

welches AM2+ Mainboard?

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Hm, keine Ahnung obs ASUS den TLB Bug im BIOS deaktivierbar hat, das MSI K9A2 hats jedenfalls nicht.

Eine Alternative wäre ev. ein altes AM2 Board, z.B: das M2R32-MVP, das volle Phenomunterstützung hat, bis auf HT3.0, CnQ 2.0...
 

Lee

BIOS-Overclocker(in)
Beim Asus kann man den TLB Workaround deaktivieren. Soll auch ganz nett sein. Das DFI, da kann ich noch nichts gutes drüber sagen. Meins ist defekt -.-

Ich würd das Asus nehmen.
 

Overlocked

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Das Asus sieht mir soweit ganz in Ordnug aus. Vor allem der Wlan Adapter finde ich gut und man kann, laut Internet, den TLB Bug deaktivieren.
 

igoroff

PC-Selbstbauer(in)
Sollte man den TLB-Bug nicht aktiviert lassen.....sonst bricht doch die Performance derbe ein......und für den Normaluser ist es doch ziemlich unwahscheinlich auf den Bug zu "stoßen".
 

Elkhife

Freizeitschrauber(in)
Das Workaround vom TLB Bug kann man soweit ich weiss auch mit AMD Overdrive deaktivieren und übertakten sowieso. Ich würd an deiner Stelle eher nach der Qualität des Boards schauen und da hab ich schon viel schlechtes über die ersten MSI Boards gehört wobei es von dem Platinum eine neue Version gibt: http://www.alternate.de/html/produc...=HARDWARE&l1=Mainboards&l2=AMD&l3=Sockel+AM2+

Nur die Frage wo der Unterschied abgesehen vom Fehlenden esata ist.
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Das V2 ist eher eine abgespeckte Version des 'Normalen' K9A2, da die anderen Boards nicht mehr soo viel teurer sind, denke ich incht, das es Sinn macht, das K9A2 zu nehmen...
 
Oben Unten