• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Welche LAN Kabel und Dose könnt ihr empfehlen?

ozhan

PC-Selbstbauer(in)
Hi.

Wir ziehen um und im Haus wird die elektrik erneuert.
Da das Haus aus betonstahl ist würde ich wohl mit WLAN in den oberen Etagen Probleme bekommen und bevor ich nun repeater usw usw nehme, lass ich ein LAN Kabel einfach in jede Etage verlegen.

Ich habe Unitymedia 1000er Leitung. Denke ein Cat.7 Kabel duplex würde reichen und dann die passende Wand dose dafür.
Ich wollte diese kaufen
kwmobile Keystone Dose Modul Set - 8X Keystone Modul 4X: Amazon.de: Computer & Zubehoer

Und dieses kabel
Faconet(R) LAN-Kabel Netzwerk Verlegekabel Cat.6A, Cat.: Amazon.de: Computer & Zubehoer

Das würde doch reichen damit man volle Geschwindigkeit erreichen kann und sich von den ganzen Stromkabel in der Wand keine Verluste befürchten muss oder?

Gibt es bei den Dosen was zu beachten? Da bei den meisten unterputz Dosen immer nur cat.6 steht.
 

DOcean

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Also erstmal grundsätzlich...

Cat5e reicht für 1Gbit völlig, selbst 10 gehen bei verkürzter Leitungslänge

Trotzdem macht es natürlich durchaus Sinn CAT6 oder CAT7 Kabel zu verbauen, die lassen sich ja nicht mal eben tauschen...
(vorallem da der Mehrpreis nicht so krass ist)

Ich würde Dosen nehmen die zu deinem Schalterprogramm passen, also wenn dein Rest Schalter von GIRA sind z.B. dann würde ich auch da die Einsätze und Abdeckungen kaufen, sieht einfach am besten aus. Aber das ist reine Geschmackssache...
(bzw. ich würde Sachen kaufen die zu meinem Schalterprogramm passen, muss ja nicht direkt von GIRA oder ähnlich sein)
 

Morgoth-Aut

Freizeitschrauber(in)
Kann dem nur zustimmen;
Ich habe hier die Gira 245200 Netzwerk-Anschlussdose Cat. 6A, 2fach mit passenden Abdeckungen verbaut
 
TE
ozhan

ozhan

PC-Selbstbauer(in)
Aber ob die Dosen für Cat.6 oder Cat.7 ist und das Kabel aber Cat.7 ist, ist dann egal?

Danke für die Antworten
 

DOcean

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
der kleinste Wert bestimmt was die ganze Strecke erreichen kann

D.h. CAT7 Kabel und CAT 6 Dosen ergibt eine Übertragungsstrecke CAT 6

Kabel und Dosen kann man nahezu beliebig kombinieren...

z.B.
PC1 (Anschluss) <-- CAT5e Patchkabel --> CAT 6 Dose <-- CAT 7 Kabel --> CAT 6 Dose <-- CAT5e Patchkabel --> (Anschluss) Switch

Die ganze Strecke hat "nur" CAT5e, funktioniert aber bestens bis 1GBit
 
TE
ozhan

ozhan

PC-Selbstbauer(in)
Also ich ahbe eine 1000er leistung, da sollte ja Cat.6 reichen oder?
Oder sollte ich doch gucken ob ich eine Cat.7 Dose nehme?
 

Torben456

BIOS-Overclocker(in)
Was ist ne 1000er Leitung? 1Mbit/s oder 1 Gbit/s?

Und Cat 5e oder Cat 6 reichen aus, wurde ja bereits mitgeteilt.
 

robbe

BIOS-Overclocker(in)
Kurz gesagt, RJ45 Stecker und Dosen können bedingt durch ihren Aufbau nicht den CAT7 (oder höher) Standard erfüllen. Heißt, hast du irgendwo in deiner Netzwerkstrecke ein RJ45 Bauteil (also auch die übliche Buchse am PC, entspricht die Strecke nur noch dem CAT6 Standard. Das heißt nicht, das CAT7 Verlegekabel keinen Sinn haben, ein gutes Kabel kann nie schaden und sollten die mit CAT6 möglichen Bandbreiten im Heimnetz irgendwann nicht mehr ausreichen, kannst du inmernoch andere Stecker und Dosen ans Kabel montieren.
 

Matusalem

PC-Selbstbauer(in)
Und nicht vergessen die Schirmung der Cat. 7 Kabel zu erden.
Bei 1Gbit/s wirst Du wahrscheinlich auch ohne Erdung keine Probleme sehen.
Je höher die Datenrate desto eher erzeugt ein nicht geerdeter Schirm Störungen und damit Fehler bei der Übertragung.
 
Oben Unten