• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Watt-Sammel-Thread

Commander93

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo hab vor mir nen kleinen Lan Pc zu bauen mit meinen alten Pc-Komponenten die da wären nen Intel i7 870 und ne Zotac GTX 660ti.

Hab da an ein 350W NT gedacht?
Wenn ja welches?
Ach und da es nur n mini Lan PC is muss es nich die beste Qualität sein ;)
Für 30€ oda weniger gibts da was?
 

toflokie

Schraubenverwechsler(in)
reicht das be quiet! System Power 7 Bulk Non-Modular (450W) für nen i5 4690 und ne r9 290??
 
Zuletzt bearbeitet:

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Wird schon reichen aber bei so einer Karte sollte man schon ein Netzteil kaufen das technisch nicht so altbacken ist.
 

Vespula

Komplett-PC-Käufer(in)
Hey,

momentan verbaut:

CPU: I7 - 6700K Standardtakt
GPU: MSI GTX 970 4G
Mainboard: GA - Z170X - Gaming 5
RAM: 16GB DDR 4
Festplatten: 2 interne SSD, 2 externe SSD, 1interne HDD

Netzteil BQT E9 600W laut Netzteil selber

würde das Netzteil auch reichen wenn ich die GTX 970 durch die MSI GTX 1080 X 8G ersetze oder sollte ich mir da Gedanken machen?
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Das Netzteil reicht auch für eine GTX 1080.
Aber du hast dir dann für rund 1800€ oder so einen ganz neuen Rechner zusammengebaut.
Denkst du nicht, dass dann auch Geld für ein neues Indy Netzteil drin ist und der alte Schinken weg kann? ;)
 

Vespula

Komplett-PC-Käufer(in)
Das Netzteil reicht auch für eine GTX 1080.
Aber du hast dir dann für rund 1800€ oder so einen ganz neuen Rechner zusammengebaut.
Denkst du nicht, dass dann auch Geld für ein neues Indy Netzteil drin ist und der alte Schinken weg kann? ;)

So lange das Netzteil auch für eine GTX 1080 reicht habe ich das nicht vor da auch kein SLI sobald kommt. Zudem habe ich vor einen 34" QHD Monitor zu bestellen dann hat die GTX 1080 was zu tun, wollte mich vorab nur informieren ob das Netzteil noch ausreicht dafür^^
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Wie gesagt, ich würde den alten Gruppe Schinken in die Mülltonne werfen und was neues kaufen, angesichts der neuen Hardware sollte dafür noch Budget vorhanden sein.
 

Vespula

Komplett-PC-Käufer(in)
Muss schauen je nachdem wann ich was bestelle ansonsten bleibt das vorerst erstmal drinnen bis ich nochmal umbaue.. Was würdest du als Nachfolger empfehlen?
 

Unbekannter_User

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Okay, dann mal ich!

Core 2 Quad Q8300 @ 2.9GHz
8GB DDR2 800MHz Samsung Speicher
Radeon HD5770 1GB
SSD + HDD + DVD-RW
Diverse Lüfterspielereien
5-6 Verwendete USB Ports

Mein Netzteil (Delta DPS-400)
400 Watt gesammt
- 3.3v 17a
- 5.0v 22a
- 12v/1 16a
- 12v/2 15a
- 5v SB 2a
-12v 0.3a

Die beiden 12v Schienen ergeben 365watt laut Aufkleber^^

Mein System kommt mit der Leistung ohne Probleme klar auch beim Übertakten von CPU und GPU...

Spannungswerte (100% CPU Load)
3.3v =3.30v - 3.30v
5v = lol liest Everest bei mir nicht aus^^
12v =12.31 = 12.42v

Ich denke mal das 400 Watt für mein System reichen...
 

doerteharris

Schraubenverwechsler(in)
Zalman Z11 Plus + 3 bequiet lüfter
Gigabyte GTX 1060 Windforce OC 6GB
SSD 256GB (zweite SSD in Planung)
HDD 512 GB von WD
1 Samsung Laufwerk (hier kommt evtl mal ein zweites oder neues ran)
ASRock Z170 Extreme4 Intel Z170 So.1151 Dual Channel DDR4 ATX Retail
16 GB DDR 4 RAM 3200 von G-Skill
Intel i5 - 6600k mit CPU Lüfter

Laut meiner Berechnung ca. 480 W (mit den zukünftigen Komponenten in Klammern) kommt das hin ? Plane 600 W Netzteil.
 

doerteharris

Schraubenverwechsler(in)
Hab verschiedene Netzteil Rechner genommen, alle Komponenten inkl. Der zukünftigen reingedrückt und dann kamen so werte von 380w bis über 550 raus. Hab einfach den Mittelwert genommen. Obwohl ich gemerkt habe, das wohl vor allem die Seiten mit den hohen Watt Angaben Mist waren und es insgesamt weniger wäre. Kann mir da jemand eine ungefähre Richtzahl nennen ?
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Na ja, die Grafikkarte hat eine TDP von 120 Watt. Das Power Limit liegt maximal 10% darüber. Sind also 132 Watt. Sagen wir mal 140 Watt.
Der 6600k wird kaum auf 80 Watt kommen-
Sind 220 Watt.
Der Rest liegt so bei 30 Watt. Sind mir großzügig und nehmen 50 Watt.
Sind 270 Watt.
Keine Ahnung, wie die Netzteil Rechner da auf über 500 Watt kommen. :ka:
 

doerteharris

Schraubenverwechsler(in)
Heftig :O der Unterschied ist ja enorm. Also würde theoretisch ein 400 Watt Netzteil dicke reichen ?
Sogar wenn ich noch 2 weitere RAM reinmache und doch mal an übertakten denke müsste das ja gehen oder ?!

Vielen Dank auf jeden Fall für die Hilfe.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Reicht dicke. Kriegst bloß keins mit KM dafür.
Wenn du KM und was Solides willst, nimm das E10 CM 500.
Das 400er E10 reicht natürlich auch und ist preiswerter. Hat aber eben kein KM.
 

doerteharris

Schraubenverwechsler(in)
Genau das hatte ich in Aussicht. Ich sehe es klappt. Hab auch schon im Internet gesehen dass das 400'er kein KM hat. Aber gut, dann das 500'er.
Auf jeden Fall vielen Dank :)
 

Spinal

BIOS-Overclocker(in)
Ich hatte einen Rechner mit i73930k (130W TDP), 1xSSD, 1xHD, 1xBluRay, 16 GB DDR3 Ram und GTX 780 TI Matrix (vermutlich über 250W) und habe nur mit Übertaktung die 500W Marke geknackt (ohne ca 420W). Nun habe ich die Grafikkarte mit einer GTX 1080 getauscht und ohne Übertaktung bin ich im Spielebetrieb bei ca. 330W. Gemessen an der Steckdose mit so einem Voltcraft Messgerät.
Fairerweise muss ich sagen, dass mein alter Zweitrechner mit Phenom2 X4 (übertaktet) und GTX 480 an die 600W verbrauchen konnte.

Aber das sind ja Komponenten mit einem Energieverbrauch ziemlich weit weg von dem was bei dir drin ist. Daher würde ich der Empfehlung folgen und das 500W Netzteil nehmen :)

bye
Spinal
 

DeathscytheXXXG

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Yo!

Glücklicherweise bin ich über diesen Thread gestolpert.

Folgendes:

Ich habe ein beQuiet! System Power 7 500W (80+ Silber) und überlege mir ernsthaft auf eine 1060 oder ggf. bei gutem Preis auf eine RX480 umzusteigen.

Mein System schluckt zurzeit 469W laut PCPP : Xeon E3-1230 V3 3.3GHz Quad-Core, Radeon R9 280X 3GB TWIN FROZR, Shinobi Window ATX Mid Tower - System Build - PCPartPicker und ist so seit Januar 2014 im Betrieb, das heisst, meine PSU ballert ca. 470w seit anfang Januar 14' durch mein system.

Dementsprechend: Muss ich bei einem Grafikkartenwechsel meine PSU wechseln? Meine Graka schluckt 240W, eine RX480 schluckt max. 170W und eine 1060 schluckt max 120W.
Ist meine Sorge berechtigt? Eigentlich müsste meine PSU mir ja um die Ohren fliegen wenn ich meine 280x weiterhin im Betrieb hab.

pls help
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Hast du den Monitor mit gemessen?
469 Watt halte ich für völlig überzogen.
Selbst mit Max Last sollte das System bei 350 Watt liegen, eher darunter. Über 400 Watt gehen gar nicht.

Dazu kommt, dass deine "469 Watt" primär sind. Du musst den Wirkungsgrad abziehen, dann weißt du, was der Rechner tatsächlich durchzieht.
Du kannst dir problemlos eine neue Grafikkarte kaufen, das Netzteil reicht dafür.
Andererseits solltest du den Gruppe Schinken bei Zeiten mal gegen ein gutes Indy Netzteil austauschen.
 

DeathscytheXXXG

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hast du den Monitor mit gemessen?
469 Watt halte ich für völlig überzogen.
Selbst mit Max Last sollte das System bei 350 Watt liegen, eher darunter. Über 400 Watt gehen gar nicht.

Dazu kommt, dass deine "469 Watt" primär sind. Du musst den Wirkungsgrad abziehen, dann weißt du, was der Rechner tatsächlich durchzieht.
Du kannst dir problemlos eine neue Grafikkarte kaufen, das Netzteil reicht dafür.
Andererseits solltest du den Gruppe Schinken bei Zeiten mal gegen ein gutes Indy Netzteil austauschen.

Danke für die Antwort!
Nur als Anmerkung, die 280x scheint wirklich extrem viel Power zu schlucken, siehe:

Roundup: 5-way Radeon R9 280X Battle > Power Consumption & Temperatures - TechSpot
Power Consumption - AMD Radeon R9 280X, R9 270X, And R7 260X: Old GPUs, New Names
 

Dreiradsimulator

Lötkolbengott/-göttin
Ich selber habe einen i5 4460 mit übertakteter R9 280 und brauche beim spielen etwa 200-220W, bei Prime und FurMark vielleicht mal 280Watt, das Wars auch schon
Alle 3 Grafikkarten(280x, 480 und 1060) solltest du ohne Probleme betreiben können
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
hab selbst zwei Tahiti Karten, beide Gigabyte.
Und mit dem 7970GHz Edition BIOS bin ich meist bei etwa 350W unter Last. Mehr nur selten.
Und ich habe nun wirklich keine sparsamen Intel Desktop Prozessoren sondern einen 2011er (wenn auch 4 Kern) und eben auch die 1366er.

Da halte ich 450W, ohne extreme prügel für unmöglich.
 

DasRegal

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
3D Mark 11 Benchmarkrun mit Titan Z (modded) und i7 970@1,575V. :D (Voltcraft Energymeter 3000 hat maximal 1045w gemessen)

923345-watt-sammel-thread-900x900px-ll-135310ea_powerdraw115v.jpeg
 

Anhänge

  • 900x900px-LL-135310ea_powerdraw115V.jpeg
    900x900px-LL-135310ea_powerdraw115V.jpeg
    89,7 KB · Aufrufe: 263
Zuletzt bearbeitet:

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Du solltest der Grafikkarte lieber mal eine schnellere CPU gönnen. Der olle i7 bremst die Karte doch ohne Ende aus. :D
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Na ja, wenn ich so schaue, was die Karte bei Release gekostet hat -- dagegen ist der i7 6960X ja ein Schnäppchen. :D
 
Oben Unten