• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Wasserkühlung Planung Thermaltake Core WP200

Research

Lötkolbengott/-göttin
Wasserkühlung Planung Thermaltake Core WP200

Ich besitze jetzt eines der letzten WP200
https://www.pcgameshardware.de/Geha...ews/Thermaltake-Core-WP200-Big-Tower-1192491/
nun soll dort meine alte WaKü Hardware rein.

Kühlleistung ist Sekundär, gleich mehr dazu.
Budget egal.

Ich habe:
Phobya 200
Phobya 420
16/10 Schlauch
12V DCC 1t Plus
5,25 AGB
Aquero4
G1/4 Temp-Sensor
G1/4 Flow Sensor
Lüfter und Schnickschnack.

Dazu schlechte Fittings:
bsp.
16/10mm Schraubtuelle G1/4 - geraendelt - silber nickel | Anschraubtuellen | Anschluesse | Wasserkuehlung | Aquatuning Germany
da rutschen die Schläuche raus.

1. Ich brauche vorrangig für Fittings Empfehlungen, Schelle oder normal egal.

2. AGBs die idealerweise in 5,25 passen und keine Luft ins System blasen. Eventuell + Pumpe, mehr Pumpen, Bessere Steuerung?

3. Ideen für Ablasshahn und Sonstiges. Tobt euch aus.
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
AW: Wasserkühlung Planung Thermaltake Core WP200

Kühlleistung sekundär und dann das Gehäuse? Jeder wie er will.....

1. Die sehen mir eigentlich ganz in Ordnung aus, welchen Schlauch verwendest du? Sonst würde ich grundsätzlich die von Barrow empfehlen.

2. Alphacool Bayres, würde ich sagen. Hatte ich selber ne Zeit lang in dem Gehäuse in Verwendung und hat keine Probleme gemacht. Die Pumpen waren natürlich nicht dran, ich habe die Version ohne Möglichkeiten zur Pumpenbefestigung. Pumpengeräusche über 5,25" ans Gehäuse ist nicht schön. Wie ist denn dein Kreislaufkonzept?

3. Naja, T-Stück, paar Anschlüsse, Schlauch und Kugelhahn.
 
TE
Research

Research

Lötkolbengott/-göttin
AW: Wasserkühlung Planung Thermaltake Core WP200

Denke
Phobya Xtreme 200 - V.2 - Full Copper | Radiatoren aktiv | Radiatoren | Wasserkuehlung | Aquatuning Germany
Phobya g-Changer 420 V2 Wasser und Gas: Amazon.de: Computer & Zubehoer

sind ausreichend.

Wo ist die Phobya Webseite hin?

Auf Hardware habe ich mich nicht festgelegt.
Kenne aber Richtung
Produktvergleich AMD Ryzen 7 2700, 8x 3.20GHz, boxed, AMD Ryzen 7 2700X, 8x 3.70GHz, boxed, AMD Ryzen 7 2700, 8x 3.20GHz, boxed mit Wraith Max, AMD Ryzen 7 2700X Gold Edition, AMD Ryzen 7 3700X, 8x 3.60GHz, boxed, AMD Ryzen 7 3800X, 8x 3.90GHz, boxed
Dazu eine 5700XT.
Nichts wildes.
Dazu ein FX8320 im Sekundärsystem.

1. Gute Frage, ist lange her. Müsste ich event. auch neue kaufen.

2. Hatte ich selber schon im Blick.
Alphacool Repack Dual Bayres 5,25" Clear Rev.2 | 2x 5 1/4" Bayres | Ausgleichsbehaelter | Shop | Alphacool - the cooling company
oder
Alphacool Eisfach Single Laing D5 Ausgleichsbehaelter | 2x 5 1/4" Bayres | Ausgleichsbehaelter | Shop | Alphacool - the cooling company
o.
https://www.alphacool.com/shop/ausg...ol-repack-dual-laing-d5-dual-5-25-bay-station
.
Wie hast du die dicht gemacht?

Kreislauf muss ich gucken.
Plane da noch.
Möchte aber demnächst passive Komponenten bestellen.
Wie AGB, Fittings ect.

3. joa. mal sehen. Alles noch sehr Theoretisch. Denke viel alter Kram wird ins FX-System wandern.
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
AW: Wasserkühlung Planung Thermaltake Core WP200

Phobya gibts nicht mehr als eigenes Unternehmen.
Wofür man bei der Hardware noch das P200 braucht, verstehe ich zwar nicht, aber ganz wie du willst. Da ist ja das Gehäuse und die Kühlung bald mehr Wert als die Hardware. Nicht dass das irgendwie ein Problem wäre, wenn ich mal mein System ansehe....

Ich habe das Bayres mit ausziehbarem Röhrchen zum Befüllen, ich wüsste nicht, was daran undicht sein soll. Man befüllt es eben nicht bis zum Limit, aber sonst ist es komplett dicht.
Die Pumpen habe ich da separat verbaut gehabt, damit ich keine Schwingungen aufs Gehäuse übertrage, daher habe ich das Bayres mit ohne Pumpenhalterung.
 
TE
Research

Research

Lötkolbengott/-göttin
AW: Wasserkühlung Planung Thermaltake Core WP200

Die haben hinten ne Pumpenmontage.
Davon rede ich.

Zum Case, ja, soll mein letztes Case werden.
Letzte Kühlung.
Danach nur noch alle 5-7 Jahre aufrüsten.


Spiele mit den Gedanken von 2 Pumpen.
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
AW: Wasserkühlung Planung Thermaltake Core WP200

Muss nicht sein: Alphacool Repack Dual Bayres 5,25" Clear Rev.2 | 2x 5 1/4" Bayres | Ausgleichsbehaelter | Shop | Alphacool - the cooling company
Aber generell würde ich statt einem 5,25" Agb einen Röhrenagb verbauen.
Das Gehäuse bietet ja auf einer Frontseite die Möglichkeit, Festplatten und Laufwerke ohne Ende zu verbauen, dazu noch die Schienen, um einen weiteren "Schacht" für Unmengen Festplatten zu erhalten. Trotzdem hat man ja noch eine Hälfte der front, wo nur Lüfter hinkommen können, da ist auch genug Platz für einen Röhrenagb, der auch nicht aus Plexi sein muss.

Den Gedanken mit dem letzten Case hatte ich aber vor 2 Jahren auch, als ich es mir gekauft habe. Hat auch länger gehalten als jedes Gehäuse davor, erst recht bei 5 kompletten Waküumbauten im Jahr, aber auch ich habe das Limit erreicht.
Zumindest bei der Kühlung kommt sicher noch was hinterher, wenn du aufrüstest.

Da du ja 2 Systeme im Gehäuse verbauen willst (wofür sollte man es sich auch sonst kaufen?), solltest du dir sowieso Gedanken darüber machen, wie du das löst. Im Prinzip kann man ja einfach einen Kreislauf/System bauen, man kann aber auch alles in einen Kreislauf bauen und hat so auch dessen Vorteile. 2 Pumpen sind natürlich nie schlecht, außer für den Geldbeutel. Man muss aber auch paar Details beachten.
 
TE
Research

Research

Lötkolbengott/-göttin
AW: Wasserkühlung Planung Thermaltake Core WP200

Geld ist hier eher Sekundär. Neben Zocken ist IT mein einziges Hobby.

Das Case wird irgendwann man "Vollausgebaut" mit WaKü.
Einfach "weil manns kann". Spaß an der Freud.
Was andere am Auto Schauben, das mache ich am PC.

2 Systeme, 3 Pumpen.
2 Kreisläufe.
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
AW: Wasserkühlung Planung Thermaltake Core WP200

So ungefähr genau die Beschreibung, die auf mich zutreffen würde....
.... 6 560er, 1 360er, 1 240er, 1 140er, 3 Kreisläufe, 6 Pumpen.
Aber in deinem Fall sehe ich nicht die Notwendigkeit, einem dieser Kreisläufe 2 Pumpen zu geben. Klar kann man es machen, aber es gibt doch immer was zu meckern.
Das Gehäuse ist ja recht groß, da kann man es sich leisten, eine der Seiten ausschließlich fürs Primärsystem und optisch ansprechende Komponenten zu verwenden. So habe ich es gemacht, man sieht das Gamingsystem, die Röhrenagbs, einige Pumpen, Hardtubes und Rgb durchs Fenster, auf der dunklen Seite sind Zweitsystem, Festplatten, Verschlauchung usw. verbaut, das Chaos will aber keiner sehen.
Worauf ich mit dem ganzen Geschwätz hinauswill: Bau das System so, dass das ganze schöne Zeug auf der hellen Seite ist, der ganze Zusatzkram kann ja versteckt werden. Wenn es um Optik geht, kannst du natürlich so viele Pumpen verbauen, wie du willst, technisch notwendig ist es nicht.
 
TE
Research

Research

Lötkolbengott/-göttin
AW: Wasserkühlung Planung Thermaltake Core WP200

Hatte mal nen Ausfall.
Das war ätzend.

Optisch nur so wie es der Funktion folgt.
Aufgeräumt, sauber.
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
AW: Wasserkühlung Planung Thermaltake Core WP200

Gut, der Unterschied ist, dass bei mir das System 1/4 der Zeit (teil-)zerlegt ist.

Wenn es nur um Funktion geht, kannst du dich auch komplett auf einen Kreislauf mit einer Pumpe beschränken, das ist am Ende immer die beste Lösung, auch wenn du in dem Fall paar Sachen verlöten musst. Mit 2 Pumpen lässt sich das ganze auch ohne Löten lösen, oder du baust eben doch 2 Kreisläufe. Mehrere Pumpen machen nur dann Sinn, wenn du mehr Durchfluss haben willst oder beide auf lautlos drosseln willst - was man am Ende auch wieder auf mehr Durchfluss zurückführen kann.

Da es ja um Funktion geht, rate ich übrigens zu weichmacherfreiem Schlauch (Epdm/Zmt).
 
TE
Research

Research

Lötkolbengott/-göttin
AW: Wasserkühlung Planung Thermaltake Core WP200

Korrekt, leise und Kühl, deswegen ein neues Aquero zur Pumpensteuerung.
Vor allem wenn noch mehr Radis reinkommen.
 
Oben Unten