Wasserkühlung defekt?

Tokkil

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Leute,

Heute kam mein neuer PC an, die Freude hielt aber nur kurz an.

Ich habe die Grafikkarte eingebaut und wollte mir gleich die Treiber für diese herunterladen.

Als ich ihn anmachte hat alles super funktioniert aber nach etwa 30 Sekunden war er extrem langsam, und das Bild fror ein bis er sich schließlich selbst ausschaltete.

Bei erneutem Start kam die Meldung, dass meine CPU überhitzt, also schaute ich im BIOS und da stand, dass meine Wasserkühlung 0RPM hat, quasi bedeutet das für mich, dass das Ding doch gar nicht funktioniert ? Leider habe ich nicht die größte Ahnung davon. Auf jeden Fall stieg die Temperatur von der CPU pro Sekunde um einen Grad, bis er sich selbst ausschaltete.

Verbaut ist ein i7-13700KF und die Wasserkühlung ist eine si endorfy navis f360 ARGB

Vielleicht kann mir ja jemand helfen, Vielen Dank schonmal ! :)
 
da der pc neu ist, die gewährleistung in anspruch nehmen, und bei der gelegenheit die flüssigkühlung gegen einen z.b. Noctua oder Be Quiet luftkühler tauschen lassen.
 
Gegen einer AIO ist nichts einzuwenden, besonders wenn man keinen hässlichen fetten Kühler im Rechner haben möchte und alles immer gut erreichbar sein soll. Im Allgemeinen sind AIOs auch gut und kühlen genauso gut wie jeder andere Luftkühler auch. Kenne diese AIO nicht, daher kann ich dazu nicht viel aussagen. Aber im Allgemeinen haben sie ALU Radiatoren und die Kühlflüssigkeit verdunstet mit der Zeit.

Nachfüllen lassen sich AIOs sehr schlecht und das ALU lässt mit der Zeit den Kühler oxidieren. Aber normalerweise hält solch eine AIO gut 5 - 7 Jahren. Wer eine besser AIO haben möchte, kauft sich eine von Alphacool, denn diese haben Radiatoren aus Kupfer, wo nichts oxidieren wird und die lassen sich auch gut nachfüllen. Sind auch so nebenbei erwähnt, erweiterbar. Dadurch, dass sie aus dem custom Wakü Bereich kommen, lassen sie sich sehr gut warten und jederzeit reparieren. Dadurch sind sie sog zusagen unkaputtbar, weil alles, was dran verbaut ist, nachträglich als Einzelteil gekauft und verbaut werden kann.

Ganz so nebenbei ist die Pumpen bei der Eisbäre von Alphacool sehr leise. Ich konnte zumindest eine Pumpe mit solch einer AIO nicht aus dem Gehäuse heraushören.

@Tokkil
Das Einzige, was du nachschauen kannst, ist, ob der Stecker der Pumpe an einem Luftanschluss angeschlossen ist. Möglicherweise steckt nur der Stecker nicht drin oder ist abgegangen. Ansonsten wirst du den Rechner reklamieren müssen.
 
fett und hässlich-aha.
ist geschmacksache.
auf jeden fall funktioniert keine AiO 12-15 jahre fehlerfrei ohne ärger oder arbeit zu machen. (14 jahre lief in meinem alten pc ein noctuakühler, der bei einem bekannten jetzt immer noch zuverlässig seinen job macht). da schafft eine AiO niemals.
bestenfalls hält eine pumpe 4-5 jahre, spätestens dann ist schicht im schacht, und ab in den e-schrott.
abgesehen von der optik (falls man auf blingbling wert legt) haben AiOs im vergleich zu guten luftkühler nur nachteile.
 
Daher würde ich mir auch eine AIO von Alphacool verbauen, weil alles daran jederzeit ausgetauscht werden kann. Pumpen halten in der Regel auch länger und falls doch nicht, kann sie jederzeit ausgetauscht werden. Ist mit einer custom Wakü nicht anders und die überstehen auch länger als 10 Jahre.

Die AIO von Alphacool wird auch aus Teilen einer custom Wakü vormontiert. Wer nicht selbst was umbauen/warten möchte, der wird sich halt eine neue AIO kaufen müssen oder vielleicht doch bei Luftkühlung bleiben müssen.

fett und hässlich-aha.
ist geschmacksache.
Früher, als ich noch Luftkühlung verbaut habe, konnte der Kühler nicht fett genug sein, aber heute, denke ich anders darüber.
Ist natürlich Geschmackssache.
K1600_20161015_133534.JPG IMG_20230601_133514.jpg
Ist übrigens immer noch dasselbe Gehäuse. :D

Letztens als ich den Rechner meiner Tochter umgebaut habe, kam auch ein großer Luftkühler (be quiet! Dark Rock Pro 4) rein, weil meine Tochter auch keine Temperaturen nachgeht und der Rechner ohne meine Aufsicht möglichst gut laufen soll.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
wenn wasserkühlungen gut bebaut sind, wie auf dem bild z.b. sind die sehr schön anzuschauen, aber das wars bei mir auch schon.
betriebssicherheit ist mir wichtiger, als jedes blingbling, zumal ich kein fenster im gehäuse habe.
aber es ist wie bei allem, katz mag d mäus, i mogs ned.
jeder kann so glücklich werden, wie er möchte.
 
betriebssicherheit ist mir wichtiger, als jedes blingbling, zumal ich kein fenster im gehäuse habe.
Meinst du, ich baue nicht auf Betriebssicherheit? :D

Bling, Bling ist eine Sache, aber ein Rechner soll dennoch stabil und gut laufen und bevor hier die Leistung oder Ausstattung zu kurz kommt, verzichte ich lieber auf solch eine kostspielige Kühlung. Daher muss auch das Gesamtpack passen.

Übrigens siehst du auch meinem Bild kein bling, bling, weil ich auch lieber eine feste definierte Beleuchtung in Grün bevorzuge.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Vielleicht kann mir ja jemand helfen, Vielen Dank schonmal ! :)
Kann sein das die Pumpe defekt ist oder der Kühlkörper nicht richtig drauf sitz oder der Stecker der AIO Pumpe nicht richtig sitzt.
Schicke es ein ist ja neu dein PC.
Evtl Transportschaden?
Ich habe auch eine AIO, läuft seit 7 Jahren problemlos.
Must halt ab und an die Kühlflüssigkeit tauschen wenn es möglich ist.

Wenn nicht kaufst Du halt eine neue AIO wenn die mal kaputt geht.
Kostet auch nicht die Welt.
 
Neu würde ich jetzt nicht kaufen, denn er hat ja seinen Rechner bereits zusammengebaut geliefert bekommen und hat ja noch Gewährleistung drauf. Ich würde halt mal schauen, ob nur der Stecker ggf. nicht richtig drauf ist.
 
Neu würde ich jetzt nicht kaufen, denn er hat ja seinen Rechner bereits zusammengebaut geliefert bekommen und hat ja noch Gewährleistung drauf. Ich würde halt mal schauen, ob nur der Stecker ggf. nicht richtig drauf ist.
Ja stimme ich dir zu, habe ja geschrieben er soll es einschicken wer er den Stecker geprüft hat.

Mein Neukauf bezieht sich darauf wenn mal nach 5 oder 8 Jahren die AIO kaputt gehen sollte,
dann kan man sich eine neue Kaufen
Sind nicht teuer und auch sehr schnell verbaut ;)
 
Also danke erstmal für die ganzen Nachrichten,
Ich habe eben alle Stecker kontrolliert und das passt soweit alles, hinten allerdings hängt ein Stecker der für mich laut Anleitung wie der Power Stecker aussieht.
Allerdings sieht es aus als wurde er bewusst abgetrennt und ich finde auch nichts wo er rein kommen könnte.
Die Wasserkühlung fängt ja auch an zu leuchten sobald der PC angeschaltet wird, aber die 3 Lüfter, die auch eigentlich leuchten sollten tun dies nicht.
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    2,5 MB · Aufrufe: 32
  • image.jpg
    image.jpg
    2,4 MB · Aufrufe: 30
  • image.jpg
    image.jpg
    3,7 MB · Aufrufe: 32
  • image.jpg
    image.jpg
    1,6 MB · Aufrufe: 28
  • image.jpg
    image.jpg
    2,6 MB · Aufrufe: 27
Guten Tag,

wenn ich das richtig verstanden habe, ist der PC extern zusammengebaut worden und du hast nur die Graka reingesteckt. Dann fällt mir nur der übliche Verdächtige ein, nämlich eine Schutzfolie an dem Kühler, die vergessen wurde abzuziehen. Die Pumpe hört man?
 
Guten Tag,

wenn ich das richtig verstanden habe, ist der PC extern zusammengebaut worden und du hast nur die Graka reingesteckt. Dann fällt mir nur der übliche Verdächtige ein, nämlich eine Schutzfolie an dem Kühler, die vergessen wurde abzuziehen. Die Pumpe hört man?
Hallo,
Ja genau, der PC wurde fertig geliefert und ich habe nur noch die Graka eingebaut. Pumpe hört man beim Start. Wo genau soll denn diese Schutzfolie sein? Außerdem wurde der PC ja von Dubaro getestet bevor er Versand wurde, glaube ich rufe am Montag nochmal bei denen an und wenn nichts hilft, muss er halt eingeschickt werden :)
 
Der S-ata Stromstecker muß mit dem Netzteil S-ata Stromversorgung verbunden werden.

Screenshot (35).png
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    1,8 MB · Aufrufe: 23
Zuletzt bearbeitet:
Ja da wo S-ata steht der Kabel muß mit Netzteil ran und dieser mit dem S-ata Stecker vom AIO-Kühler verbinden.
Und jedes Netzteil hat Pheriephärie Stromversorgung für Datenträger mit S-ata Schnittstellen aber auch für sowas ausgelegt ist.Wobei das bei Be quiet Netzteil der Anschlussport mit" Drives" bezeichnet ist z.B. bei Straight Power 12.
Das ist der S-ata Powerkabel.Wenn in diesem System eine SSD oder HDD Festplatte haben solltest.Da muß schon eine S-ata Powerkabel an diese angeschlossen sein.Ohne diese funktioniert das sonst nicht.Und wenn das ein mehrfach S-ata Powerkabel ist z.B. 3 fach S-ata ist, dann kannste einer von diesem nutzen bzw.anschließen ohne jetzt einen extra "Drives" S-ata Kabelstrang dafür anzuschließen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Ja da wo S-ata steht der Kabel muß mit Netzteil ran und dieser mit dem S-ata Stecker verbinden.
Und jedes Netzteil hat Pheriephärie Stromversorgung für Datenträger mit S-ata Schnittstellen aber auch für sowas ausgelegt ist.Wobei das bei Be quiet Netzteil der Anschlussport mit" Drives" bezeichnet ist z.B. bei Straight Power 12.
Das ist der S-ata Powerkabel.
Ich danke dir erst einmal für deine Antwort, ich gucke gleich nochmal ob ich eine Schnittstelle für das Kabel irgendwo dort finden kann.
Ich hab dieses Be quiet Netzteil verbaut:
 

Anhänge

  • D27E5F18-009A-4221-A26B-6B9E308D74AB.jpeg
    D27E5F18-009A-4221-A26B-6B9E308D74AB.jpeg
    205,6 KB · Aufrufe: 20
Ja da wo S-ata steht der Kabel muß mit Netzteil ran und dieser mit dem S-ata Stecker vom AIO-Kühler verbinden.
Und jedes Netzteil hat Pheriephärie Stromversorgung für Datenträger mit S-ata Schnittstellen aber auch für sowas ausgelegt ist.Wobei das bei Be quiet Netzteil der Anschlussport mit" Drives" bezeichnet ist z.B. bei Straight Power 12.
Das ist der S-ata Powerkabel.Wenn in diesem System eine SSD oder HDD Festplatte haben solltest.Da muß schon eine S-ata Powerkabel an diese angeschlossen sein.Ohne diese funktioniert das sonst nicht.Und wenn das ein mehrfach S-ata Powerkabel ist z.B. 3 fach S-ata ist, dann kannste einer von diesem nutzen bzw.anschließen ohne jetzt einen extra "Drives" S-ata Kabelstrang dafür anzuschließen.
Ich bin mir nicht sicher aber ich glaube es hat tatsächlich geklappt ! Der Computer läuft seit 5 Minuten auf 34 Grad!! Das einzige was mich wundert ist, dass im BIOS die Pumpe mit 0RPM angezeigt wird ?
 

Anhänge

  • 7CB97D12-A50B-4639-9A2D-9A77BA1E00AA.jpeg
    7CB97D12-A50B-4639-9A2D-9A77BA1E00AA.jpeg
    2,8 MB · Aufrufe: 14
  • FFE4C2CC-C750-44D3-B4DC-504DFE25F327.jpeg
    FFE4C2CC-C750-44D3-B4DC-504DFE25F327.jpeg
    2,9 MB · Aufrufe: 11
  • 62109274-2F84-4AE8-807D-4A3815A1D6B5.jpeg
    62109274-2F84-4AE8-807D-4A3815A1D6B5.jpeg
    2,8 MB · Aufrufe: 13
  • 0C36DAB9-77A4-4E5D-9575-AF39EA7156E3.jpeg
    0C36DAB9-77A4-4E5D-9575-AF39EA7156E3.jpeg
    3 MB · Aufrufe: 17
Wie schauts aus ,wenn du die CPU ausgelastest wird?Dann sollte sich was ändern bei der Pumpendrehzahl z.B. mit Prime 95 ,


Hab jetzt nicht geschaut ob die anderen Kabel vom AIO bei deinem Board korrekt angeschlossen wurden sind.Haste das mal überprüft?
 
Also die Kabel von der AIO auf dem Board waren alle richtig angeschlossen, aber das SATA Kabel hing hinten einfach nur rum und wurde mit anderen Kabeln mit einem Kabelbinder befestigt, deshalb dachte ich das Kabel wäre nicht zugebrachten. Hab es dann aber in eine Schnittstelle gepackt und siehe da, alles funktioniert einwandfrei :)
Das einzige was mich jetzt noch wundert ist wieso die Pumpe im BIOS mit 0 RPM angezeigt wird. Muss die CPU erst auf Temperaturen kommen bevor sie sich einschaltet? Als ich schaute war sie nur bei 35Grad.

Vielen Dank für all die guten Tipps!
 
Zurück