• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Was haltet ihr von diesem langgezogenen schmalen 2340x1080 Format bei Smartphones?

Was haltet ihr von diesem langgezogenen schmalen 2340x1080 Format bei Smartphones?

  • Finde ich gut

    Stimmen: 4 25,0%
  • Finde ich schlecht

    Stimmen: 6 37,5%
  • Hat Vor- und Nachteile | Kann mich nicht entscheiden

    Stimmen: 0 0,0%
  • Ist mir sowas von egal! I don't give a shit!

    Stimmen: 6 37,5%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    16
  • Diese Umfrage wird geschlossen: .

HanserGrub

Schraubenverwechsler(in)
Das Sony Xperia 10 ist ein Smartphone mit einem 21:9-Display für rund 330 Euro. Wie praktisch der langgezogene Bildschirm ist, ob und für wen sich der Kauf lohnt, verrät der Test.

Smartphones mit einem 21:9-Display sind selten zu finden; das letzte Mal war es LG im Jahre 2009 mit dem BL40 Chocolate. Der Grund für die Ausnahmeerscheinung liegt unter anderem daran, dass Hersteller ihre Geräte hauptsächlich für Inhalte mit 16:9 entwickeln, welche wiederum auf PC-Bildschirmen oder Fernseher dominieren. Erst seit den vergangenen zwei Jahren sind schlankere Formate wie 18:9 respektive 2:1 oder 18,5:9 bei den mobilen Geräten auf dem Vormarsch. Durch die langgezogenen Bildschirme gewinnen die Smartphones einerseits an Handlichkeit, anderseits verlieren sie an Praktikabilität. Wer kann schon seinen Daumen so weit nach oben in die Ecke des Displays strecken, um das Telefon mit einer Hand zu bedienen? Für kleine und mittelgroße Hände ist das oft unbequem, erst recht bei einem Extremverhältnis von 21:9. Eine gute Mitte ist der aktuelle Standard mit 18:9; handlich und praktisch. - Quelle: https://www.techstage.de/test/Sony-Xperia-10-Smartphone-mit-21-9-Display-im-Test-4357767.html

Ist das nicht ungeheuer unpraktikabel, gerade wenn man Fotos oder Youtube-Videos betrachtet? :-|
 

fotoman

Volt-Modder(in)
Was soll man da bei der Umfrage antworten? Wenn mir ein Ausstattungsmerkmal nicht passt, dann kaufe ich das Gerät halt nicht. Egal ob es z.B. ein 21:9 Smartphone, ein 21:9 oder gar 32:9 Monitor, ein Laptop mit speigelndem Display oder eine CPU mit zu wenig Kernen ist.

Von allem halte ich persönlich nichts. Bilder betrachte ich überwiegend auf einem 2:3 Display (für >95% meiner Bilder ist 16:9 oder 9:16 absoluter Schwachsinn) und Videos betrachte ich auf einem vernünftig großen Bildschirm (ich muss nicht überall im Briefmarkenformat berieselt werden und zu Hause sind die 10,8-12" Displays der Tablets nur ein Notbehelf).

Ein 21:9 Display im Smartphone wäre sogar, wenn Corona mal irgendwann vorbei ist, ich nicht mehr zu 99% im Homeoffice bin und auch mal wieder mit dem ÖPNV zur Arbeit fahren dürfte, die bessere Wahl, da ich dann beim Lesen der PDFs im Bus nicht so viel scrollen müsste.
 
Zuletzt bearbeitet:

doedelmeister

Freizeitschrauber(in)
Bescheuert. Kann man nicht ansatzweise mit einer Hand bedienen und in Taschen passt das auch nicht vernünftig.
Wer denkt sich sowas aus?
 
Oben Unten