Vor Microsoft-Übernahme: Sony hält Call of Duty für entscheidend

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Vor Microsoft-Übernahme: Sony hält Call of Duty für entscheidend

Laut Sony ist Call of Duty viel mehr als nur ein Blockbuster-Titel von Activision-Blizzard. Die Japaner melden offiziell Bedenken an der geplanten Microsoft-Übernahme.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Vor Microsoft-Übernahme: Sony hält Call of Duty für entscheidend
 

Zuriko

Software-Overclocker(in)
Microsoft dagegen beteuert, dass sich bei den bestehenden Spieleserien mit großer Community, wie etwa Call of Duty, nichts ändern soll. So wird es auch künftig Call of Duty auf der Playstation 5 zu spielen geben. Microsoft möchte hierbei analog zu Minecraft vorgehen, das ebenfalls auf verschiedenen Plattformen verfügbar ist.

Damit ist ja alles klar.

Sony hingegen fürchtet, dass weniger Playstation-Konsolen verkauft werden könnten, da die exklusiven In-Game-Inhalte bei Call of Duty wegfallen werden, wenn es zur Übernahme kommt. Schließlich gibt es immer wieder DLCs für die Shooterreihe, die (zeit-) exklusiv nur auf der Playstation 4 oder PS5 spielbar sind.

Nun gut, vorher hat sich MS die exklusiven Inhalte und Marketing Deals gesichert und seit einigen Teilen eben Sony. Ich denke wirklich exklusive Inhalte werden zu vernachlässigen sein, höchstens Goodies für Xbox und/oder PC Spieler. MS ist dies sicher auch nicht so wichtig.

Wichtiger scheint mir, dass CoD in den Game Pass wandert. Und das finde ich z.B richtig gut, da mich nur die Kampagne interessiert. Auch ein Grund warum ich aktuell kein CoD in einem Sale kaufe, ich warte mal ab.
 

4thVariety

BIOS-Overclocker(in)
Man stelle sich vor Netflix würde versuchen mit dem gleichen Argument Filmrechte von der Konkurrenz einzuklagen. Absoluter Unsinn.

Klar, Sony hat einen Vertrag mit Activision und Microsoft sollte den auch nicht einfach aus dem Fenster werfen, allein um zu zeigen dass Microsoft keine Heuschrecke ist die einfach Firmen kauft um strategisch Verträge zu zerstören die nicht ins Firmenkonzept passen.
 

FlsShdRiVe32

PC-Selbstbauer(in)
Sony zerstört sich mal wieder selber, in dem es sich mit Microsoft anlegt und ihre bedenken dazu äußert. Ich vermute auch , das es bei einem bedenken nicht bleiben wird seitens Sony. Die werden selbst wahrscheinlich vor Gericht ziehen wegen der Übernahme. Microsoft denkt sich dann ok, du willst mir an Bein pinkeln, kein COD mehr auf der PS. An Sonys stelle würde ich mein Mund halten und weiterhin mit MS kooperieren.
 

nTc21

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Als ob COD das Maß aller Dinge wäre. Fast alle die ich persönlich kenne, heulen doch wegen Warzone nur noch rum. Wenn es dann mal rund läuft, kommt ein neuer Teil und alles beginnt wieder von vorne. Außerdem, je älter man wird umso überdrüssiger wird man dem Shooter Genre.
 

Xeandro

Freizeitschrauber(in)
Man stelle sich vor Netflix würde versuchen mit dem gleichen Argument Filmrechte von der Konkurrenz einzuklagen. Absoluter Unsinn.
Das wäre mal witzig zu sehen wie Netflix sich mit Disney wegen Star Wars und dem MCU anlegt. :D

Klar, Sony hat einen Vertrag mit Activision und Microsoft sollte den auch nicht einfach aus dem Fenster werfen, allein um zu zeigen dass Microsoft keine Heuschrecke ist die einfach Firmen kauft um strategisch Verträge zu zerstören die nicht ins Firmenkonzept passen.
Der Vertrag zwischen Sony und Activision ist erstmal gültig und muss von Microsoft in der Form nach der Übernahme erfüllt werden. Microsoft wird genau prüfen wie sie die 70 Milliarden Dollar wieder verdienen können. Verdiene ich mehr Kohle an meinen Konsolen oder an den Spielen auf div. Konsolen. Ganz einfach aus meiner begrenzten Sicht.
 

4thVariety

BIOS-Overclocker(in)
Versuchen wir einmal herauszufinden um wieviel Geld es für Sony hier geht.
(Quelle: https://investor.activision.com/static-files/d7b4f08d-213b-4bd5-a41b-7497baa9c106)

Der Vertrag zwischen Sony und Activision ist erstmal gültig und muss von Microsoft in der Form nach der Übernahme erfüllt werden. Microsoft wird genau prüfen wie sie die 70 Milliarden Dollar wieder verdienen können. Verdiene ich mehr Kohle an meinen Konsolen oder an den Spielen auf div. Konsolen. Ganz einfach aus meiner begrenzten Sicht.

Ein Vertrag kann schon Ausstiegsklauseln haben und es wird wohl auch um ein Co-Marketing Budget geben, das tut es immer, wenn in einer TV Werbung für ein Spiel am Ende nur eine Konsole erwähnt wird.

Dann wird es darum gehen wie es mit der Anzahl der CoD Spiele geregelt ist für die der Vertrag gilt. Ist das eine spezifische Anzahl, oder sind das alle Spiele über einen gewissen Zeitraum. Wenn letzteres der Fall wäre, könnte Microsoft den Vertrag auch "erfüllen" indem alle CoD Spiele verschoben werden bis der Vertrag ausgelaufen ist, ooops.

Wie Microsoft das Geld wieder reinholt ist die größte Herausforderung. Activision mach im Jahr $8,8 Milliarden, davon sind nur $2,3 Milliarden das klassische Geschäft mit Spieleverkäufen, der Rest ist DLC, Abos, MTX, etc. Gewinn war zuletzt $2,6 Milliarden, da wird es lange dauern bis sich der Kaufpreis rentiert.

Blizzard macht im Jahresreport noch eine interessante Sache, sie listen auf wer den meisten Umsatz für Acti/Blizz macht. Apple 17%, Google 17%, Sony 15%, Microsoft 9% (die Tabelle listet für ein Jahr mal 11%, für ein anderes "unter 10%" ohne Details, also sagen wir mal 9. Die Tabelle würde auch Gamestop und Wallmart auflisten, wenn dort mehr als 10% gemacht werden würden. Auf Konsolen bezogen spricht Acti/Blizz von 20% Xbox und 22% Sony.

Die zweite große Kuh im Raum für Microsoft ist, dass laut Acti/Blizz 82% des Umsatzes von CoD, Candy Crush und Warcraft kommen. Alles andere ist unter 10%.

Das schöne ist, man kann das Wissen aus beiden Tabellen im Geschäftsbericht in eine Gleichung werfen und eine gute Schätzung abgeben wie viel jedes Einzelne der drei Großen Spiele wert ist pro Jahr: Candy Crush $2,3, CoD: $2,7, WoW: $1,7

Wir wissen auch, dass sich Xbox und PS die Waage halten, damit hätte CoD auf Sony ungefähr den Wert von $1,4 Milliarden. Sony selbst nimmt vom Kunden aber mehr ein (Shopgebühr und so), sagen wir knapp $2,0 und das wird dann zwischen Sony und Blizzard aufgeteilt und das sind dann die 1,4 die Blizzard erhält.

Ich bin also relativ sicher sagen zu dürfen, dass es für Sony hier um 500 Millionen im Jahr geht. Da sehe ich ein, dass man das nicht einfach so ziehen lässt. Gemessen am Volumen des Gesamtpakets sind das für Microsoft aber Peanuts. Was viel schwerer wiegt ist, dass Microsoft eine Firma gekauft hat deren Umsätze überwiegend abseits von Windows und Xbox passieren. Wenn Microsoft wirklich alles nur auf Windows/Xbox zieht, dann werden die Umsätze stark einbrechen. Damit stellt sich erst recht die Frage, was wurde hier gekauft?

Das ist die Gretchenfrage die sich jeder stellen muss. Ist dieser Kauf ein Schritt die Xbox mit aller Gewalt in den Markt zu drücken? Ist dieser Kauf der erste Schritt weg vom Hardwaregeschäft? Wann ist der Punkt erreicht an dem Microsoft mit seinem Gamepass auf Sony und Nintendo mehr Geld machen würde als wenn sie eine komplette Konsole herstellen. Ich finde wenn Microsoft jenseits von Series X in diese Richtung gehen will, dann macht so ein Zukauf Sinn.
 

Cybnotic

Freizeitschrauber(in)
Mimimi soll Sony doch ein Gegenangebot stellen und die Studios selber kaufen :lol:
Hi, oder besser das eigene Konsolen Betriebssystem " Echt" Exklusive auf PC bringen um MS Parolie bieten zu können und Marktanteile des PC Software Marktes zu erobern.. ( Würde Linux bzw dessen Derivate zu echten Alternative für alle machen können..) jedenfalls würde das einen Mehrwert für Gamer ausmachen da ja jeder PC Multibootfähig ist. Aber durch die Lizenzen des eigenen Betriebsystem hätte die Markmacht MS jedenfalls für Gamer keine Bedeutung mehr .. Ich würde so einen PC gerne haben. Als nur einen Windows PC ;-)
MfG
 
Oben Unten