• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Von GTX 980 auf 1080 - Lohnt es sich?

Chrisn12345

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo zusammen,

ich überlege langsam mal meine GTX 980 auszusortieren. Besonders die 4GB VRAm werden immer mehr zum Flaschenhals.

Nun bin ich aber unsicher, welche GraKa folgen soll.

Eine RTX 2060 und erst recht eine 2070 sind mir etwas zu teuer. Mehr als 300€ wollte ich nicht ausgeben. Und soweit ich das gelesen habe, scheint die 1080 in etwa auf dem Niveau einer 2060 zu liegen.
Von Raytracing halte ich nichts, bzw ist mir komplett unwichtig.
Außerdem spiele ich in FHD und werde auch in den nächsten Jahren nicht auf eine höhere Auflösung wechseln.

Nun habe ich mein Auge auf die GTX 1080 8GB geworfen. In den meisten Benchmarks hat diese 30-50% mehr Leistung als meine aktuelle 980. Und gebraucht liegt die Karte so bei 280-300€.

Was haltet ihr also von der Idee, auf die 1080 umzusteigen?

Besten Dank!
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
Für 300€ war auch schon die RX 5700 im Angebot - neu mit Garantie. Wäre mir definitiv lieber als eine GTX 1080, wo du in den meisten Fällen nicht wissen wirst, was damit getrieben wurde...

Fazit: ich halte nichts von dem Wechsel...
 
TE
C

Chrisn12345

Komplett-PC-Käufer(in)
Deine Zweifel sind ja nur bezüglich der Tatsache, dass die 1080 gebraucht wäre.

Aber mal von der reinen Performance her betrachtet, wie schätzt du da das Upgrade ein?
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
Naja, ich halte im Schnitt 1/3 mehr Performance für realistischer als bis zu 50%, auch wenn das in Ausnahmefällen bzw in höheren Auflösungen sicherlich hinkommen mag. Mir wäre das Upgrade aber keine 300€ für gebrauchte Hardware wert. Bei einer GPU dürfen es mMn gerne wenigstens 50% mehr Leistung sein. Ist aber halt eine persönliche Meinung ;)
 

Turo1984

PC-Selbstbauer(in)
Ich nehm auch Abstand von Gebrauchtkäufen. Ergo bleibt aktuell die AMD RX5700 die Empfehlung für 300,-€
Nvidia wird bei den neueren Titeln immer weniger für die "alte" Grafikkarten Generation optimieren. Zuletzt bei neueren Titeln sieht man, dass die GTX Modelle zurückbleiben. Daher würde ich mich mit dem Kauf der alten Generation grundsätzlich zurückhalten.

Kleines Beispiel Red Dead Redemption: https://www.pcgameshardware.de/Red-...2-PC-Release-Patch-Benchmarks-Review-1336285/
Ich meine, bei Release war die RTX 2060 (nonsuper) unter der GTX 1080. In dem Benchmark ist sie 10% schneller. Denke das wird mit der Zeit nicht besser.

Aber hey, ist Dein Geld :)
 

DaHell63

Volt-Modder(in)
Deine Zweifel sind ja nur bezüglich der Tatsache, dass die 1080 gebraucht wäre.

Aber mal von der reinen Performance her betrachtet, wie schätzt du da das Upgrade ein?

PCGH kommt auf einen Schnitt von 68% die eine GTX 1080 schneller ist.
Screenshot (529).png

Ich hab mal kurz 3 Vergleiche von mir zusammengesucht.
Fire Strike (GPU), WOT Benchmark und zuletzt Rage 2. Da hat die GTX 1080 auch den größten Vorsprung. Im Schnitt sind es so 60%.
Firestrike.jpgWOT.jpgRage.jpg
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
Sry, bin iwie von einer Ti ausgegangen. Dann sind 50% natürlich wirklich drin. Meine Zweifel bzgl gebrauchter Hardware bleiben aber die gleichen...
 

DaHell63

Volt-Modder(in)
Wenn die nicht witklich aus einer verlässlichen Quelle hergeht stehe Gebrauchtkauf auch skeptisch gegenüber. Hab bis jetzt auch nur neu gekauft.
 
TE
C

Chrisn12345

Komplett-PC-Käufer(in)
Also ich kaufe seit 15 Jahren hin und wieder mal gebrauchte Grafikkarten oder CPUs und hab noch nie irgendwelche Probleme damit gehabt.

Ich hab es sowieso auch noch nie - auch nicht mit von mir neu gekauften Hardware - jemals erlebt, dass eine GPU und CPU irgendwann ihren Geist aufgibt. Bisher lief immer alles so lange, bis es verkauft wurde.

Aber der Performance Unterschied scheint tatsächlich den Preis nicht zu rechtfertigen. Die RX 5700 hatte ich tatsächlich gar nicht auf dem Schirm. Die gab es am Cybermonday bei Mindyfactory für 285€. Das habe ich nun leider verpasst. Vielleicht warte ich aber auch noch ein paar Monate und hoffe, dass ist sie vielleicht noch irgendwo für unter 300€ bekomme.

Danke jedenfalls. Ihr habt mich von nem Fehlkauf abgehalten :)
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
Natürlich kann das gut gehen mit der gebrauchten Hardware. Es ist auch nicht so, dass ich noch nie etwas gebrauchtes gekauft habe, aber meist kenne ich die Leute dann persönlich und weiß daher, was mit der Hardware getrieben wurde ;)
 

-Xe0n-

BIOS-Overclocker(in)
Bei CPUs geb ich dir Recht, die gehen wirklich sehr selten kaputt. Bei GPUs muss ich dir widersprechen, Grafikkarten sind def. Hardwarekomponenten die am häufigsten kaputt gehen.
 

defender2409

PC-Selbstbauer(in)
Hab hier letzte Woche nen PC mit nem R5 1600 und ner 5700 und habe selber nen 1700X mit ner 1080 und in allemausser Unreal Engine Titel ist die 5700 schneller und du hast noch ne Garantie weil Neuware. Der kumpel für den ich den rachner zusammengebaut habe ist eigendlich ein Intel und Nvidia Jünger hat sich aber beraten lassen und ich habe ihm das Angebot gemacht ihn meine 1080 gegen deine 5700 zu tauschen , hat er, nach dem er etwas im netz recherchiert hat dankend abgelehnt.
 

Derrman

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo zusammen,

ich überlege langsam mal meine GTX 980 auszusortieren. Besonders die 4GB VRAm werden immer mehr zum Flaschenhals.

Nun bin ich aber unsicher, welche GraKa folgen soll.

Eine RTX 2060 und erst recht eine 2070 sind mir etwas zu teuer. Mehr als 300€ wollte ich nicht ausgeben. Und soweit ich das gelesen habe, scheint die 1080 in etwa auf dem Niveau einer 2060 zu liegen.
Von Raytracing halte ich nichts, bzw ist mir komplett unwichtig.
Außerdem spiele ich in FHD und werde auch in den nächsten Jahren nicht auf eine höhere Auflösung wechseln.

Nun habe ich mein Auge auf die GTX 1080 8GB geworfen. In den meisten Benchmarks hat diese 30-50% mehr Leistung als meine aktuelle 980. Und gebraucht liegt die Karte so bei 280-300€.

Was haltet ihr also von der Idee, auf die 1080 umzusteigen?

Besten Dank!

Ich verstehe warum du die GPU willst.
Es ist eine grandiose karte, schau dir mal die neuesten 10x Benchmarks hier mal an !
Тесты видеокарт и игр, обзоры , новости мира игр и IT технологий.

Unglaublich Leistung für das alter !
Ich bin aber trotzdem der Meinung das 300.- für eine gebrauchte zu viel Geld sind. Du konntest die karte bereits vor drei jahren mit ein bisschen Glück für einen ähnlichen preis bekommen und zwar neu !

Nein, lieber ein bisschen drauflegen und nach Angeboten für die RTX2070 ausschau halten, gab es zuletzt oftmals für 350-370.- (Blackfriday) ;)
Du kannst dir zudem nie sicher sein was der vorbesitzer mit der gebrauchten alles so angestellt hat (OC, UV usw.)
 
TE
C

Chrisn12345

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich habe nun doch eine GTX 1080 gekauft. Habe sie für 270€ bekommen. Die Karte ist 1,5 Jahre alt und hat noch Restgarantie. Laut Verkäufer wurde sie auch nie übertaktet. Wobei ich auch gelesen habe, dass sich Übertaktung gar nicht so dramatisch auf die Lebensdauer auswirkt. Und wenn, dann nur minimal zum Ende des Lebenszyklus'. Ob die Karte nun 8 oder 6 Jahre hält ist am Ende egal, weil sie sowieso vorher ausgetauscht wird.

Für meine alte 980 habe ich 120€ bekommen. Letztendlich habe ich also nur 150€ ausgegeben. Für 2020 wird die Karte wohl reichen. Und dann kaufe ich mir vielleicht in 2021 wieder eine neue.

Bei Futuremark habe ich ein Leistungsplus von 60%. In The Witcher 3, Assassins Creed Odyssey und Doom habe ich 30-50% mehr FPS. Ist nicht dramatisch viel mehr, aber für 150€ ein okayes Leistungsplus.

Was für mich auch gegen die RX 5700 gesprochen hat ist die Lautstärke und Wärmeentwicklung. Die Karten sollen wohl recht heiß und laut werden. Die 1080 habe ich mit Furmark nicht über 72°C bekommen und der Lüfter dreht dabei auf kaum hörbaren 60%.
 
Oben Unten