• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Verschieben zwischen 2 Festplatten

I

Imens0

Guest
Ich habe in meinem System 2x 250gb Samsung Festplatten. C: mit Windows XP Prof. und sämtlichen Programmen. D: mit sämtlichen Daten.
Wenn ich von einer Festplatte unter Windows Daten auf die andere ZIEHE, wird die Datei nur kopiert. Welche Einstellungen muss ich vornehemen, dass es so ist, als würde ich die Datei nur auf einer Festplatte bewegen, also ohne die alte Kopie dann zu löschen.
 

jetztaber

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ist im Prinzip schon von Dir selbst beantwortet :cool:

Du ziehst mit gedrückter linker Maustaste eine Datei auf die andere Festplatte, die dann dorthin kopiert und somit richtigerweise auf der Ursprungsfestplatte nicht gelöscht wird. (Logisch, wird ja nicht verschoben, denn dann würde die Datei auf der Ursprungsfestplatte gelöscht). Und somit löscht Du die alte (Kopie?!) nicht.

ABER: Wenn Du im Explorer mit der gedrückten rechten Maustaste eine Datei auf die zweite Platte oder auch sonstwohin ziehst, erscheint ein Auswahlmenü mit 'Hierher verschieben'. Da klickst Du dann drauf. Das nennt man: VERSCHIEBEN, weil die Ursprungsdatei nach dem Kopiervorgang gelöscht wird. Ich denke mal, das wolltest Du wirklich wissen. ;)
 
TE
I

Imens0

Guest
ja dass es so oder auch mit ausschneiden und einfügen geht wusste ich. aber ich habe mir überlegt ob es nicht auch so funktionieren kann, wie wenn man daten innerhalb einer festplatte verschiebt. also dass ich einfach mit ziehen eine datei von der einen auf die andere festplatte verschieben kann. aber dann muss ich halt damit leben und die alte datei löschen bis ich mich daran gewöhnt hab.....thx
 

jetztaber

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Nein, die wird bei Anklicken des Befehls 'Hierher verschieben' doch automatisch gelöscht. Oder verstehe ich jetzt was falsch?
 
TE
I

Imens0

Guest
das stimmt schon. aber ich versteh nicht, warum ich beim ziehen innerhalb einer festplatte die alte datei nicht löschen muss aber beim ziehen auf eine andere festplatte.
 

jetztaber

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ich habe das gerade mit dem Explorer gemacht. Eine Datei von einer Festplatte auf eine andere verschoben. Sie landete auf der anderen Festplatte und wurde auf der ursprünglichen gelöscht.

Bei Dir wird sie als weiterhin vorhanden angezeigt? (Klick mal auf Ansicht erneuern).

*edit*
Jetzt weiß ich was Du meinst. Anscheindend priorisiert XP eine Dateibewegung innerhalb derselben Festplatte als Verschieben und außerhalb als Kopieren. Mach es einfach mit der gedrückten rechten Maustaste und such Dir aus, was Du tun willst. Der Explorer ist schandhaft.
 
Zuletzt bearbeitet:

HTS

PC-Selbstbauer(in)
Anscheindend priorisiert XP eine Dateibewegung innerhalb derselben Festplatte als Verschieben und außerhalb als Kopieren.

So etwas habe ich bei XP noch nie erlebt. Sobald man eine Datei auf eine andere Partition (egal ob diese auf der gleichen oder anderen HDD liegt) "zieht", wird die Datei kopiert. Liegen Quelle und Ziel auf der gleichen Partition, dann wird verschoben.

Gruß
Hendrik
 

jetztaber

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
So etwas habe ich bei XP noch nie erlebt. Sobald man eine Datei auf eine andere Partition (egal ob diese auf der gleichen oder anderen HDD liegt) "zieht", wird die Datei kopiert. Liegen Quelle und Ziel auf der gleichen Partition, dann wird verschoben.

Hendrik, so wie Du es formuliert hast, ist es korrekt. Ich hatte mich zu sehr in den Begriff 'andere Festplatte' verbissen.
 

mFuSE

Freizeitschrauber(in)
Jop, son kleiner Shortcut: Shift gedrückt halten während man mit der Maus zieht kehrt die oben gennante Funktionalität dann um.

Man müsste ja neben dem Mauszeiger sehen welche Aktion gerade ausgeführt wird?
 
Oben Unten