• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Upgrade für Gaming-PC Fragen

Quicksilver_1

Schraubenverwechsler(in)
Upgrade für Gaming-PC Fragen

Hallo Allerseits

Ich bin neu hier und benötige etwas Hilfe.

Ich habe momentan dieses System:

• Prozessor: AMD Athlon II X4 640
• Motherboard: Asus M5A78L-M LX V2
• Grafik: Nvidia GeForce GTX 460 v2
• Arbeitsspeicher: Kingston Hyper X blu 8 GB (2x4GB) 1600MHz DDR3
• Festplatte: ST31000520AS (1000GB)
• Monitor: BenQG2222HDL, Auflösung: 1920x1080
• Netzteil: Genaues Modell leider unbekannt, maximal 550 Watt

Mein Ziel ist es, The Witcher 3 auf mittleren bis hohen Einstellungen spielen zu können.
Dazu habe ich mit bereits eine Nvidia GeForce 970 gekauft.
Den Prozessor werde ich wahrscheinlich durch diesen Intel Xeon ersetzen: "http://www.mindfactory.de/product_info.php/Intel-Xeon-E3-1231v3-4x-3-40GHz-So-1150-BOX_960054.html"

Als Motherboard hatte ich dieses geplant: ASRock B85M: "http://www.mindfactory.de/product_info.php/ASRock-B85M-Intel-B85-So-1150-Dual-Channel-DDR3-mATX-Retail_854974.html"

Meine Frage ist, ob die Änderungen, die ich geplant hatte sinnvoll sind oder ob ich einen anderen Prozessor/Motherboard benutzen sollte (die Grafikkarte habe ich bereits gekauft, von daher ist sie nicht mehr änderbar).

Außerdem wollte ich fragen ob ich zusätzlich die Festplatte bzw. den Arbeitsspeicher austauschen sollte (Ich bin mit der Speichergröße zufrieden, weiß aber nicht ob die Bauteile von der Geschwindigkeit ausreichend sind).

Darüber hinaus bin ich mir nicht sicher ob die Leistung des Netzteils ausreicht für die Teile die ich vorggesehen habe.

Ich hoffe, das mir jemand mit diesen Fragen weiterhelfen kann.

Vielen Dank im Vorraus
 

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Günstiger Spiele-PC für ca. 640 Euro: PCGH-Beispiel
AW: Upgrade für Gaming-PC Fragen

Niemand kann dir sagen ob dein Netzteil reicht wenn du nicht die genaue Bezeichnung rausrückst oder ein Bild machst ;)
Statt dem Asrock würde ich eher ein Gigabyte H97 D3H nehmen.
 
AW: Upgrade für Gaming-PC Fragen

Der RAM ist vollkommen in Ordnung, den kannst du weiter verwenden. Beim Board würde ich dir auch eher zum Gigabyte GA H97 D3H raten. Zum Netzteil kann dir keiner was sagen wenn nicht genau bekannt ist was das für eins ist.
 
AW: Upgrade für Gaming-PC Fragen

Niemand kann dir sagen ob dein Netzteil reicht wenn du nicht die genaue Bezeichnung rausrückst oder ein Bild machst ;)
Statt dem Asrock würde ich eher ein Gigabyte H97 D3H nehmen.

Hätte mehr Ausstattung, von der aber niemand sagen kann, ob der TE sie je braucht. Schwerwiegender: es gibt keine mATX-Version davon - evtl. ein Problem, falls es zwingend mATX sein muss - Quicksilver?

Ansonsten sind RAM und Festplatte vollkommen ok.
 
AW: Upgrade für Gaming-PC Fragen

Wozu denn einen neuen Prozessor? Laut Computerbase könnte dein aktueller bereits für maximale Details ausreichen. Probiers doch lieber erst und rüste dann auf wenn dus wirklich brauchst ;)

(Und spätestens ein 860K @4.00 Ghz würde das mit Leichtigkeit meistern, das würde deutlich weniger kosten als ein kompletter Systemumstieg)
 
AW: Upgrade für Gaming-PC Fragen

Also das Netzteil habe ich inzwischen herausgefunden, es ist ein LC6550 v2.2

Das GPU und Festplatte in Ordnung sind ist sehr erfreulich.
@ Oromis Guter Tipp, sobald ich das Spiel habe werde ich mal ausprobieren ob der Prozessor das schafft.

Bezüglich des Motherboards, ich weiß nicht ob ein ATX in mein Gehäuse passen würde, aber ich habe auf Mindfactory ein Gigabyte GA-H97M-D3H gefunden, welche mATX hat. Wäre das auch eine Option?
 
Zurück