• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Überraschende Rückkehr zu Steam: Battlefield, Mass Effect und Star Wars Battlefront wieder bei Valve

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Überraschende Rückkehr zu Steam: Battlefield, Mass Effect und Star Wars Battlefront wieder bei Valve

EA und DICE haben bekannt gegeben, dass einige Teile der Battlefield-Reihe ab sofort wieder auf Steam erhältlich sind. Dabei handelt es sich um Battlefield 1, 3, 4, 5 und Hardline. Mass Effect und Star Wars Battlefront sind ebenfalls wieder mit dabei.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Überraschende Rückkehr zu Steam: Battlefield, Mass Effect und Star Wars Battlefront wieder bei Valve
 

sunburst1988

Software-Overclocker(in)
Startet sich bei den Steam-Versionen dann eigentlich Origin im Hintergrund?

Ich war sehr verwundert, als das beim CnC-Remaster nicht passiert ist...

Die genauen Gründe EAs wären an der Stelle wirklich interessant, aber die werden wir wohl nie erfahren :D
 

Splatterpope

Freizeitschrauber(in)
Lt. Jeff Grubb von Venturebeat.com wollte EA unbedingt EA Access auf Stem haben:
"EA Access, of course, was a key reason for the company’s return to Steam in the first place. EA’s Netflix-of-games is already available on Xbox One, PlayStation 4, and Origin. But the company wants to build up its service on a platform with a wider reach on PC."

Electronic Arts begins adding more of its games to Steam | VentureBeat
 

juko888

BIOS-Overclocker(in)
Startet sich bei den Steam-Versionen dann eigentlich Origin im Hintergrund?

Ich war sehr verwundert, als das beim CnC-Remaster nicht passiert ist...

Die genauen Gründe EAs wären an der Stelle wirklich interessant, aber die werden wir wohl nie erfahren :D


Bei C&C scheint das tatsächlich nicht der Fall zu sein.

Bei SW Jedi: Fallen Order steht es aber z.B. deutlich dabei:

Incorporates 3rd-party DRM: EA on-line activation and Origin client software installation and background use required.
Requires 3rd-Party Account: EA Account (Supports Linking to Steam Account)

Wird zumindest bei den vergangenen reinen Origin-Titeln sicher meist/immer so sein.
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
Startet sich bei den Steam-Versionen dann eigentlich Origin im Hintergrund?

Ich war sehr verwundert, als das beim CnC-Remaster nicht passiert ist...
Bei manchen Spielen schon, bei anderen nicht. Nichtmal bei allen NFS ist das der Fall.
Ich habe nur diejenigen gekauft, wo ich dann nicht extra Origin benötige.

@News: wieso kann man so eine Info nicht in die News schreiben, ansonsten hätte auch einfach die Überschrift gereicht :daumen2:
 

Ready

PC-Selbstbauer(in)
Wäre interessant zu wissen wie viel % EA an Valve abgibt .. 30% werden es garantiert bei weitem nicht sein.
 

sinchilla

BIOS-Overclocker(in)
Leider ändert das ja nur temporär etwas, die Spielerbasis nimmt im besten Fall wieder etwas zu, widerrum verbessert es nicht die Qualität ihrer Spiele, welche stetig sinkt.

Anhand der massiven Rabatte, der Rückkehr zu Steam und dem releasen von C&C remaster, sieht man deutlich wo das Problem liegt.

Diese Entwicklung zeichnet sich seit Jahren ab, mit Battlefield V wurde einer neuer Tiefpunkt erreicht, mittlerweile scheint ein Umdenken einzusetzen, wenn's wehtut, weil die Einnahmen ausbleiben, wird gegengesteuert.

Dank an Alle, die durch Kaufboykott, EA zum denken und handeln angeregt haben!
 

blink86

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Im ersten Moment habe ich mich schon gefreut endlich Mass Effect 3 ohne Origin-Account spielen zu können. Dann habe ich die Bedingungen gesehen, dass man Origin trotzdem installieren und starten muss.

Als Techniker erschließt sich mir der Sinn dahinter nicht, das jetzt bei Steam zu veröffentlichen und zu kaufen, wenn ich trotz allem einen Origin-Account benötige. Das kann ja nur in Ländern interessant sein, in denen der Origin-Store nicht richtig funktioniert.
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
Im ersten Moment habe ich mich schon gefreut endlich Mass Effect 3 ohne Origin-Account spielen zu können. Dann habe ich die Bedingungen gesehen, dass man Origin trotzdem installieren und starten muss.

Als Techniker erschließt sich mir der Sinn dahinter nicht, das jetzt bei Steam zu veröffentlichen und zu kaufen, wenn ich trotz allem einen Origin-Account benötige. Das kann ja nur in Ländern interessant sein, in denen der Origin-Store nicht richtig funktioniert.

Das nimmt halt eine Hürde weg und treibt insgesamt mehr zu Origin
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Als Techniker erschließt sich mir der Sinn dahinter nicht, das jetzt bei Steam zu veröffentlichen und zu kaufen, wenn ich trotz allem einen Origin-Account benötige. Das kann ja nur in Ländern interessant sein, in denen der Origin-Store nicht richtig funktioniert.

Weil du bei Steam das Guthaben einfach über die an jeder Kasse erhältlichen Guthabenkarte aufladen kannst. Bei Uplay usw. bist du auf Kreditkarte angewiesen.
Dazu gibt es bei Steam die Spiele recht häufig im Sale zu günstigen Preisen.
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Ist ja die Frage, wie viel da noch los ist. Ich hab da jedenfalls seit Jahren nicht mehr reingeschaut, weil ich andere Sachen gespielt habe.
 

MikolajPL

Komplett-PC-Käufer(in)
Als Techniker erschließt sich mir der Sinn dahinter nicht, das jetzt bei Steam zu veröffentlichen und zu kaufen, wenn ich trotz allem einen Origin-Account benötige. Das kann ja nur in Ländern interessant sein, in denen der Origin-Store nicht richtig funktioniert.
Man braucht nicht mehr so viele Launcher zu starten und sieht trotzdem in welchen Spielen Freunde/Bekannte unterwegs sind (hat natürlich keine Relevanz, wenn man ausschliesslich Singleplayer-Spiele spielt).


Weil du bei Steam das Guthaben einfach über die an jeder Kasse erhältlichen Guthabenkarte aufladen kannst. Bei Uplay usw. bist du auf Kreditkarte angewiesen.
Dazu gibt es bei Steam die Spiele recht häufig im Sale zu günstigen Preisen.
Origin-Guthabenkarten gibt es ebenfalls im Einzelhandel. Vielleicht sind diese nicht so weit verbreitet, dass sie im jeden Geschäft zu finden sind.
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
Hauptsächlich vermutlich für Spaß. Wozu spielst du Videospiele?
Ich war unpräzise: ich rede von den "Stats" die man sich über Jahre aufbaut. XP, LEvels etc.
Und dann dreht man das Spiel einfach ab.
Ich spiele natürlich auch aus Spaß, aber ich werde mit modernen MP Spielen nicht warm.
Tja, 70% oder nichts.... Verlaufszahlen im origin store sind wohl quasi bei 0.
Es sind mehr als 70%, wie schon geschrieben.
Valve’s new Steam revenue agreement gives more money to game developers - The Verge
 

fipS09

BIOS-Overclocker(in)
Ich war unpräzise: ich rede von den "Stats" die man sich über Jahre aufbaut. XP, LEvels etc.
Und dann dreht man das Spiel einfach ab.
Ich spiele natürlich auch aus Spaß, aber ich werde mit modernen MP Spielen nicht warm.

Keine Ahnung, scheinbar erfreuen sich die Leute daran.
Ich spiele zwar zu 99% Multiplayer, aber nix was regelmäßig "resettet" wird. Sondern eher die Dauerbrenner wie CS.
 

Da_Obst

PCGH-Community-Veteran(in)
Wie viel ist denn da überhaupt noch auf den Servern von BF4 und BF HL los?

Bei BF4 ist noch einiges los, mangels Alternativen zocken das erfreulicherweise recht viele Leute.
Sogar zu dieser späten Stunde sind noch 'ne Menge Server gut gefüllt. :)
BF3 ist im Vergleich schon etwas weniger gut besucht. Hardline ist an mir vorbeigegangen, das hab ich nicht.

BF4 Server.jpg
 
Oben Unten