UE4-Space-Shooter Everspace: Erfolgreicher Start im Early Access bei Steam und GOG

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu UE4-Space-Shooter Everspace: Erfolgreicher Start im Early Access bei Steam und GOG

Das erfolgreichste über Kickstarter realisierte Spiel aus Deutschland, Everspace, ist ab sofort über Steam Early Access und bei dem DRM-freien "Games in Development"-Programm bei GOG.com erhältlich. Ende des Monats soll auch eine Early Access-Version für die Xbon One und Windows 10 folgen. Der Weltraum-Shooter soll in seiner finalen Form Anfang 2017 erscheinen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: UE4-Space-Shooter Everspace: Erfolgreicher Start im Early Access bei Steam und GOG
 

Galatian

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ok also zwischen X Rebirth, Elite: Dangerous, No Mans Sky und Star Citizen kam noch jemand auf die Idee: "Hey...Raumschiffe!" und findet Leute die dafür zahlen? Geht auf keine Kuhhaut...
 

Blizzard_Mamba

Volt-Modder(in)
Ok also zwischen X Rebirth, Elite: Dangerous, No Mans Sky und Star Citizen kam noch jemand auf die Idee: "Hey...Raumschiffe!" und findet Leute die dafür zahlen? Geht auf keine Kuhhaut...

Ist jetzt so als würde man sagen dass es zwischen Witcher 3, Diablo, WoW, Mass Effekt, Risen und GTA doch tatsächlich Spiele gibt die auch einen menschlichen Char vom Bildschirm haben mit dem man rumläuft und es finden sich *oh Schreck* auch noch Leute die dafür Geld zahlen :ugly:

(Kleiner Tipp Everspace hat mit den von dir genannten Spielen bis auf das Raumschiff eher wenig zu tun)
 

Freiheraus

BIOS-Overclocker(in)
"Erfolgreicher" Start ist wohl Interpretationssache^^ Laut Steamspy hatten schon vor dem Verkaufsstart auf Steam (14. Sept. 2016) knapp 9.800 User das Game in ihrer Steam-Bibliothek, was eigentlich nur die Kickstarter-Baker sein konnten.

Nun sind es knapp 13.000 User, also etwas über 3.000 Verkäufe. Naja, Glückwunsch an den deutschen Entwickler :) GoG reisst vielleicht alles raus.
 
Oben Unten