• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

THQ Nordic: Publisher schnappt sich Alone in the Dark und Act of War

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu THQ Nordic: Publisher schnappt sich Alone in the Dark und Act of War

Der Publisher THQ Nordic ist weiterhin auf Einkaufstour und hat sich mittlerweile zwei weitere bekannte Marken geschnappt. Von Atari hat das Unternehmen vor kurzem die Rechte an der Horror-Serie Alone in the Dark sowie dem Strategiespiel Act of War erwerben können. Was genau damit geschieht, ist bisher allerdings noch nicht bekannt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: THQ Nordic: Publisher schnappt sich Alone in the Dark und Act of War
 

warawarawiiu

Volt-Modder(in)
Alone in the dark war mega damals..... Würde mich wieder über einen Nachfolger freuen... Waere irgendwie toll wenn das den Stil beibehalten würde.... Im Gegensatz zu resident evil
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
Alone in the Dark. Das war mal ein Spiel. Hat mich echt fasziniert. Und geärgert. War sogar technisch interessant (Polygonfiguren).
Wie die Zeit vergeht. Heute natürlich ein "klobiges" Spiel. Aber damals hatte jedes Spiel halt noch neue Ideen, erfrischende Ansätze in Steuerung und Umsetzung. Schade, dass heute alles so "feingeschliffen" ist.
Teil 5 (glaube es war der 5.) habe ich dann nimma gespielt).
 

Mahoy

Volt-Modder(in)
Bedeutet das etwa, dass nun womöglich auch Uwe Boll weitere Filmumsetzungen von "Alone in the Dark" produzieren wird? :hmm:
 

Phobos001

Freizeitschrauber(in)
Waere irgendwie toll wenn das den Stil beibehalten würde.... Im Gegensatz zu resident evil

Dann solltest du dir mal Gameplay vom Resident Evil 2 Remake anschauen, ich werde da jetzt schon ganz wuschig !

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

DAs sieht doch nach einem ordentlichen Resident Evil aus ;)
 

warawarawiiu

Volt-Modder(in)
Dann solltest du dir mal Gameplay vom Resident Evil 2 Remake anschauen, ich werde da jetzt schon ganz wuschig !

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

DAs sieht doch nach einem ordentlichen Resident Evil aus ;)

Ja, das re2 Remake wird gekauft.
Trotzdem sehne ich mich nach einem resident evil oder alone in the dark mit festen fotorealistischen Hintergründen, festen kamerawinkeln aus den unterschiedlichsten Positionen... Wie eben schon früher.... Und alles mit extrem detaillierten 3d Figuren.

Einem fotorealistischen resident evil oder alone in the dark, steht imo nichts im Wege, wenn man 4k fotohintergruende nimmt und die gesamte 3d Leistung voll auf die character setzt.

Das sah auf einem 100mal schwächeren GameCube schon toll aus :)
 

Mahoy

Volt-Modder(in)
Warum kauft man sich Spielemarken, wenn man noch nicht mal weiß ob man man damit etwas anfängt?

Ich vermute, THQ Nordic werden schon konkretere Pläne haben, binden diese der breiten Öffentlichkeit aber nicht auf die Nase, bevor die Projekte die "Schaut mal, so soll das werden!"-Phase erreicht haben.
 

Mahoy

Volt-Modder(in)
Oder man brauchte für die Jahresteuererklärung noch schnell ein paar Kosten an der richtigen Stelle und ist deshalb auf Einkaufstour gegangen.

Die Zahl der möglichen Gründe ist lang.
 

Mahoy

Volt-Modder(in)
Woher hat THQ Nordic eigentlich die finanziellen Mittel her, um ständig auf Einkaufstouren zu gehen und nebenbei noch Spiele zu entwickeln?

THQ Nordic hat allein im ersten Quartal 2018 bereits rund 60 Millionen Euro erwirtschaftet. Das ist genug Kleingeld für ein wenig Lizenz-Shopping.

Ich sag' ja, womöglich werden da kurz vor Jahresende noch mal ordentlich Ausgaben generiert. Eingekaufte Rechte kann man nutzen oder irgendwann weiter veräußern, gezahlte Steuern sind - aus Sicht des Unternehmens - einfach nur weg.
 

Two-Face

PCGH-Community-Veteran(in)
Da muss man sich einerseits aber auch fragen: Was sind denn sehr alte bzw. wenig bekannte Marken überhaupt noch wert?
Alone in the Dark war in den 90ern 'ne große Nummer, die beiden "Reboots" 2001 und 2008 waren eher mäßig erfolgreich.
Act of War wiederum ist ja nur echten Kennern der Echtzeit-Strategie ein Namen, die ja quasi mehr oder weniger auch noch ein totes Genre ist.

So gesehen hat THQ Nordic jetzt nicht unbedingt zwei Goldgruben gekauft, für solche Marken muss man jetzt kein Krösus sein.^^
 
Oben Unten