• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

The Witcher 3: Linkshänder-Rage-Quit und was die Steam-Nutzerwertungen sonst so hergeben

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu The Witcher 3: Linkshänder-Rage-Quit und was die Steam-Nutzerwertungen sonst so hergeben

The Witcher 3: Wild Hunt ist da und auf Steam haben einige doch schon ein paar Stunden zusammenbekommen. Es gibt viel Lob und auch Kritik. Die ist aber nicht so häufig, wie es zuletzt den Eindruck erweckte. Allerdings, manche negativ angemerkten Punkte sind durchaus berechtigt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: The Witcher 3: Linkshänder-Rage-Quit und was die Steam-Nutzerwertungen sonst so hergeben
 

jamie

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: The Witcher 3: Linkshänder-Rage-Quit und was die Steam-Nutzerwertungen sonst so hergeben

Auch wenn man im Moment den Eindruck haben kann, dass die Stimmung über The Witcher 3: Wild Hunt eher schlecht ist,
Wieso dass denn? Wegen dem Bisschen Downgrade-Geflenne?

Einer etwa bemängelt, dass man außerhalb der Quests kein Geld verdienen kann, etwa mit putzigen Minispielen wie Poker, Armdrücken und was man eben so kennt.
Kann man nicht? Das ist echt blöd. :daumen2:
 

e4syyy

BIOS-Overclocker(in)
AW: The Witcher 3: Linkshänder-Rage-Quit und was die Steam-Nutzerwertungen sonst so hergeben

Das bisschen was es zu bemängeln gibt wird garantiert wie bei Witcher 2 mit einem kostenlosen "Megapatch" geregelt. Zusätzlich kommt ja noch zu den kostenfreien das kostenpflichtige DLC. :ugly:
 

hauptmann25

Software-Overclocker(in)
AW: The Witcher 3: Linkshänder-Rage-Quit und was die Steam-Nutzerwertungen sonst so hergeben

Kann man nicht? Das ist echt blöd. :daumen2:

Jop das enttäuscht mich auch gerade. Eine der geilen Sachen in Teil 1 und 2 war der selbst bestimmbare Einsatz vor einem Würfelspiel, Boxkampf oder was es sonst noch gab.
 
K

Kinguin

Guest
AW: The Witcher 3: Linkshänder-Rage-Quit und was die Steam-Nutzerwertungen sonst so hergeben

Ehrlich gesagt kann ich generell viele Steamwertungen nicht ernst nehmen,oft sind das entweder reine Fanboy Rezensionen oder Haterezensionen ...
Und teilweise sind da Leute dabei,die grade 1h hinter sich,aber schon direkt schreiben,wie das Spiel denn ist.
Natürlich gibt es aber auch vernünftige Rezensionen.
 

Gamer090

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: The Witcher 3: Linkshänder-Rage-Quit und was die Steam-Nutzerwertungen sonst so hergeben

Wenn manche nach 2 Stunden schon Brüste sehen wollen dann sollen die sich einen Porno kaufen. :) Ich bin mit dem Spiel zufrieden nur die Steuerung für das Pferd ist nicht so mein Geschmack werde das Pferd in Zukunft wohl mit Gamepad steuern bei Verfolgungsjagden.
 

Kaimanic

Freizeitschrauber(in)
AW: The Witcher 3: Linkshänder-Rage-Quit und was die Steam-Nutzerwertungen sonst so hergeben

Jop das enttäuscht mich auch gerade. Eine der geilen Sachen in Teil 1 und 2 war der selbst bestimmbare Einsatz vor einem Würfelspiel, Boxkampf oder was es sonst noch gab.

Ich vermute mal, dass es CDPR ein Dorn im Auge war, dass man einfach vor dem z.B. Glücksspiel speichern, und somit nicht verlieren konnte. Das konnte man dann so oft wiederholen, bis man die benötigte menge Geld zusammen hatte.

Die Performance ist auf meiner GTX680 nicht so gut, wie ich erhofft hatte.

Die Steuerung ist etwas zäh. Es fühlt sich ca. 1/2 Sekunde versetzt an.

Ansonsten bin ich bisher vom Spiel recht angetan.
 

jamie

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: The Witcher 3: Linkshänder-Rage-Quit und was die Steam-Nutzerwertungen sonst so hergeben

Ich vermute mal, dass es CDPR ein Dorn im Auge war, dass man einfach vor dem z.B. Glücksspiel speichern, und somit nicht verlieren konnte. Das konnte man dann so oft wiederholen, bis man die benötigte menge Geld zusammen hatte.

Das kann denen doch Latte sein!?! Wer im Singleplayer schummeln will, soll das halt machen.
 

Bevier

Volt-Modder(in)
AW: The Witcher 3: Linkshänder-Rage-Quit und was die Steam-Nutzerwertungen sonst so hergeben

Das Problem mit Kepler ist schon ärgerlich aber leider tendieren nVidia-Nutzer häufig dazu grundsätzlich davon auszugehen, dass ihre Marke immer alles richtig macht und der Fehler eindeutig beim Entwickler liegt.

Das habe ich schon mehr als nur einmal bemerken müssen. Irgendwie scheint das nicht gut zu sein, wenn man normalerweise von den Treibern verwöhnt wird. Denn wenn dann etwas nicht wie gewohnt funktioniert, fällt das umso mehr auf.
Wie gut, dass ich Dank der immer unglaublich miesen AMD-Treiber abgehärtet bin ^^

Aber ich bin mir auch sicher, nV wird das innerhalb kürzester Zeit hinbekommen.
 

Sydes

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: The Witcher 3: Linkshänder-Rage-Quit und was die Steam-Nutzerwertungen sonst so hergeben

@Kaimanic
Wenn dir die Steuerung zu zäh ist, dann aktivier mal den HArdware Cursor unter Grafikeinstellungen. Hat bei mir das Nachziehen des Zeigers erfolgreich entfernt!
Ansonsten: TOlles Spiel!
 

Kaimanic

Freizeitschrauber(in)
AW: The Witcher 3: Linkshänder-Rage-Quit und was die Steam-Nutzerwertungen sonst so hergeben

@Kaimanic
Wenn dir die Steuerung zu zäh ist, dann aktivier mal den HArdware Cursor unter Grafikeinstellungen. Hat bei mir das Nachziehen des Zeigers erfolgreich entfernt!
Ansonsten: TOlles Spiel!

Es ist nicht das Umschauen, das Laufen ist das Problem. Er bewegt sich wie ein Panzer.
 

nicyboy

Gesperrt
AW: The Witcher 3: Linkshänder-Rage-Quit und was die Steam-Nutzerwertungen sonst so hergeben

Den letzten Satz vom Redakteur kann man so problemlos unterschreiben. Ich denke auch das in spätestens einer Woche die kleineren Problemchen wie Abstürze oder ähnliches gelöst sind. Wer ein Spiel am ersten Tag gleich von der ersten Sekunde an Spielen muss, der lebt gerne mit solchen Fehlern.

Es ist nicht nur naiv, sondern gleich dumm wenn man von einem Spiel das um 1 Uhr erscheint sofort um 1.01 Uhr erwartet das es problemlos klappt. Probleme gibt es immer, grade auf dem PC.
 

Top-SecreT

Schraubenverwechsler(in)
AW: The Witcher 3: Linkshänder-Rage-Quit und was die Steam-Nutzerwertungen sonst so hergeben

Ich kann mich Kaimanic nur anschließen. Das Problem ist dass er noch 1 m weiter läuft wenn man schon gar keine Taste mehr drückt. So wird es zur Herausforderung genau den Punkt zu treffen an dem man in der Reichweite für eine Interaktion ist. Und wenn man noch nicht nah genug dran ist will man noch ein kleines Stückchen vor und er macht aber gleich sonen großen Satz dass man schon wieder dran vorbei ist.
 

AnkH

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: The Witcher 3: Linkshänder-Rage-Quit und was die Steam-Nutzerwertungen sonst so hergeben

Was mir beim Anspielen extrem negativ aufgefallen ist und ich noch in keinem Review lesen konnte: die elenden Pausen bei Gesprächen, vor allem in den Fällen, wo ein Charakter dem anderen ins Wort fällt. Meiner Meinung nach sind die Dialoge rein vom Fluss her zurück auf dem Niveau von vor 10 Jahren. Die Pausen zwischen den einzelnen Sprecher in Cutszenen sind dermassen lang, da würde es glatt für eine Kaffeepause reichen und meiner Meinung nach killt das total die Immersion. So wirken Gespräche eher wie eine Abfolge von Einzelaussagen, dass zwei Personen zusammen sprechen, diesen Eindruck entsteht äusserst selten. Schade.
 

MXDoener

Freizeitschrauber(in)
AW: The Witcher 3: Linkshänder-Rage-Quit und was die Steam-Nutzerwertungen sonst so hergeben

Spiele mit Xbox Pad... hätte das gestern beinahe durch die Gegend geworfen, als ich es gewagt habe ingame zu tauchen! :P Die absolute Hölle!
 
Oben Unten