• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

The Purge: Anarchy - Zweiter deutscher Trailer

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung zu The Purge: Anarchy - Zweiter deutscher Trailer gefragt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: The Purge: Anarchy - Zweiter deutscher Trailer
 

Cosmas

Software-Overclocker(in)
zum glück gibt es sowas (noch) nicht, aber wenn...dann seid besser woanders und nicht in meiner nähe...massaker incoming ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

jamie

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Was ist das denn bitte für ein Quatsch? Ich finde ja Trash-Filme eigentlich geil, aber auch deshalb, weil sie sich selbst nicht ernst nehmen, und dieses Machwerk scheint mir sich ziemlich ernst zu nehmen.
 

Cosmas

Software-Overclocker(in)
naja ich fand den ersten teil schon nicht schlecht gemacht und so unvorstellbar is das szenario leider nicht.

das ganze diesmal in einer stadt spielen zu lassen und nicht fast nur in einem haus+grundstück, finde ich den nächsten logischen schritt, zumal das in der story ja landesweit stattfindet.

ich bin gespannt :)
 

QUAD4

Gesperrt
fand den ersten film ganz ok, war unterhaltend aber politisch die volkommene unmoral.

eigentlich sieht man in dem film einen stark ausgeprägten sozialistischen staat. die reichen "säubern politisch korrekt" die armen in der gesellschaft mit waffen weg :)

das man sich nicht noch dabei schämt das wort "anarchy" zu benutzen obwohl es ganz eindeutig eine herrschaftsausübung ist. dabei ist anarchie die herrschaftslosigkeit - niemand hat das recht über niemanden zu herrschen und niemand hat das recht sich das recht raus zu nehmen zu herrschen. aber naja - hollywood eben.

politisch korrekt ist es ja heute die unlogik zur logik zu machen.
die gehirnwäsche funktioniert hier seitens des staates und medien perfekt.

sozialismus=sozial

rofl

alle mit denen ich mich unterhalten habe verbinden tatsächlich den sozialismus mit sozial. in der praxis ist natürlich das gegenteil der fall.
der national sozialismus sowie der kommunistische sozialismus waren unsozial, man kann hier definitiv sagen unmenschlich.
wenn man die leute dann genau dadrauf anspricht dann sagen sie immer das es nicht richtig praktiziert worden ist :) es war nicht der richtige an der “macht” :)

an der macht ist natürlich NIE der “richtige”.

im film selber wird unmenschlichgkeit praktiziert mit erlaubnis des staates oder eben regierung :)

auf politischen movements wie die montagsdemos in deutschalnd find ich mittlerweile diese schlagwörter wie "sozialismus richten machen" oder irgendwas mit "echter sozialismus....blabla" sehr amüsant :)

den film guck ich mir dennoch ab um allein zu sehen wieviel "politisch korrekter" schwachsinn zur logik erklärt wird.
 

duke999

PC-Selbstbauer(in)
Sieht irgendwie interessant aus. Hab um den ersten Teil immer einen Bogen gemacht. Die Kritiken waren mir zu mittelmäßig, um dafür Geld auszugeben.
Werde mir den aber heute Abend mal anschauen und vielleicht auch gespannt auf den zweiten Teil warten.

Und ich werde ohne politischen Hintergedanken an den Film gehen. Vieles scheint absurd, aber denkt mal an die Sklaverei und Hetzjagden auf vieler Völker in der Vergangenheit.

Ich will bei diesem Film nur unterhalten werden und mache mich auf reines Popcorn-Kino gefasst.
 
Oben Unten