• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Telekom-Konkurrenten beginnen mit G.fast-Praxistest

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Telekom-Konkurrenten beginnen mit G.fast-Praxistest

Der aufkommende G.fast-Standard sorgt für Downloadraten von bis zu 520 Mbit/s und für Uploadraten von bis zu 110 Mbit/s. Nachdem die Deutsche Telekom bereits einen ersten Praxistest durchgeführt hat, starten nun auch die zahlreichen Konkurrenten mit dem vielversprechenden Unterfangen. Dies bestätigte der Bundesverband Breitbandkommunikation (Breko).

[size=-2]Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und NICHT im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt. Sollten Sie Fehler in einer News finden, schicken Sie diese bitte an online@pcgameshardware.de mit einem aussagekräftigen Betreff.[/size]


lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Telekom-Konkurrenten beginnen mit G.fast-Praxistest
 

IRNV

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Da freut man sich, wenn das Youtube video trotz 520mb/s immer noch stockt und das ip-Telefon abbrüche hat . . .
 

Quake2008

BIOS-Overclocker(in)
Das ist Deutschland Geiz bleibt Geil lieber irgend einen scheiß entwickeln statt direkt auf FTTH zu setzten. Das deutsche Internet sieht aus wie ein riesiger Flickenteppich.
 

timmyfive

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wenn in paar jahren jeder dsl 50mbit/s hat sind in viele anderen länder wie in Japen oder Schweiz und so weiter das da jeder 2 gbit/s Leitung hat.
Ich frag mich wie andere Länder es machen wegen den Kosten weil wenn man in Deutschland es machen würde über all würde es ja 70 bis 80 Millarden kosten.
Ich find auch in Deutschland kosten Internet leitung einfach zu viel dsl 200mbit/s 60 euro glaube und in Japan 39 euro für 2 gbit/s und wer weiß wie teuer es in Schweiz oder Holland ist zb.
Es ist schon traurieg was die Deutsche Telekom da überhaupt so lange braucht leider !
 

fire2002de

Software-Overclocker(in)
Ich brauch solche Extremen Up&Download raten ganz sicher nicht aber eine stabile Internetanbindung würde ich sehr begrüßen!
 

brokbs

Kabelverknoter(in)
Dir ist aber schon bewusst das 95% der fälle wo gebuffert wird an den Internetanbietern liegt die da solche seiten und auch Filesharingdienste / p2p usw. bewusst gedrosselt werden.

Das du Bufferst weil Google zu langsame server hat oder dich drosselt wirde es im Normalfall niemals geben.
 

Soulsnap

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
50 Mbit/s sin keine Seltenheit mehr, steht im Text. Also hier wo ich wohne hat im Umkreis von 35 km NIEMAND auch nur 25 Mbit/s. Es sei denn er ist bei Vodafone. Oder Kabel Deutschland. Aber Telekom Kunden bekommen hier maximal 16 Mbit/s. Davon kommen bei mir 6,7 an. Und jetzt seh ich die Werbung, von wegen 4 Mrd, damit wir das beste Netz haben. Ääääh.... Ja.... Netz? Is das ein Synonim für "Anteilseigner Konten" ?
 

fire2002de

Software-Overclocker(in)
50 Mbit/s sin keine Seltenheit mehr, steht im Text. Also hier wo ich wohne hat im Umkreis von 35 km NIEMAND auch nur 25 Mbit/s. Es sei denn er ist bei Vodafone. Oder Kabel Deutschland. Aber Telekom Kunden bekommen hier maximal 16 Mbit/s. Davon kommen bei mir 6,7 an. Und jetzt seh ich die Werbung, von wegen 4 Mrd, damit wir das beste Netz haben. Ääääh.... Ja.... Netz? Is das ein Synonim für "Anteilseigner Konten" ?

bin bei dem Roten Verein und auch ich kenne keinen bzw bin keiner der eine höhere Leitung als 16.000 besitzt. zu Arcor Zeiten besaß ich mal 16k jeden tag!
doch das ist lange her :ugly:

vielleicht erst mal den Standard ausbauen anstatt in noch schnellere Leitungen zu investieren....
 

Ramrod

PC-Selbstbauer(in)
Bin bei Unitymedia KabelDSL mit 100MBit und da kommen auch tatsächlich fast 100Mbit an und nicht nur bis zu 100 oder so wo dann tatsächlich nur 10 oder weniger aus der Leitung kommen. Preislich macht es auch keinen großen Unterschied. Das Einzige was es halt nicht gibt sind so Film kostenlos schauen usw.
 

borni

Software-Overclocker(in)
50 Mbit/s sin keine Seltenheit mehr, steht im Text. Also hier wo ich wohne hat im Umkreis von 35 km NIEMAND auch nur 25 Mbit/s. Es sei denn er ist bei Vodafone. Oder Kabel Deutschland. Aber Telekom Kunden bekommen hier maximal 16 Mbit/s. Davon kommen bei mir 6,7 an. Und jetzt seh ich die Werbung, von wegen 4 Mrd, damit wir das beste Netz haben. Ääääh.... Ja.... Netz? Is das ein Synonim für "Anteilseigner Konten" ?

Ich wohne in nem 2000 Seelen Dorf und hab 50 Mbit/s.
Bei solchen News kommen in den Kommentaren immer alle an die kein schnelles DSL bekommen und beschweren sich. Kaum einer der schnelles DSL hat, schreibt um es zu loben. Ganz so katastrophal ist es auch nicht wie es einige oft darstellen. Wisst ihr denn was FTTH bedeutet? Dafür muss jede Strasse zu jedem Haus in Deutschland aufgerissen werden. Es liegen ja kaum Leerrohre. Oder wollt ihr überall kurzerhand wieder Telefonmasten hinstellen? Wer soll den ganz Deutschland in 2 Jahren umgraben?
 

Terracresta

Software-Overclocker(in)
Ich wohne in nem 2000 Seelen Dorf und hab 50 Mbit/s.
Bei solchen News kommen in den Kommentaren immer alle an die kein schnelles DSL bekommen und beschweren sich. Kaum einer der schnelles DSL hat, schreibt um es zu loben. Ganz so katastrophal ist es auch nicht wie es einige oft darstellen. Wisst ihr denn was FTTH bedeutet? Dafür muss jede Strasse zu jedem Haus in Deutschland aufgerissen werden. Es liegen ja kaum Leerrohre. Oder wollt ihr überall kurzerhand wieder Telefonmasten hinstellen? Wer soll den ganz Deutschland in 2 Jahren umgraben?

Also ich find es schon ein Armutszeugnis, wenn man 10km von der Stadtmitte einer Großstadt nur noch max 10Mbit anliegen hat...
Ich kann auch in nem Dorf direkt neben dem Knotenpunkt wohnen und mich über hohe Bandbreite freuen, aber das sind sicher nicht alle Leute. In meiner alten Heimatstadt (nichtmal 10k Einwohner) hab ich ungefähr 2km vom Knotenpunkt entfernt gewohnt und da waren natürlich auch keine 50Mbit möglich sondern nach 6Mbit war Schluss. Außerdem, wieso soll man etwas loben, was inzwischen mehr oder wenige als Standart angesehen wird? Die Unternehmen geilen sich doch alle an Clouddiensten und Co. auf, aber dann wollens Downloadvolumen beschränken und sind nichtmal bereit flächendeckend für bessere Anbindung zu sorgen.
Aber gibt leider zuviele fettgefressene Leute, denen alles egal ist, solangs ihnen gut geht bzw. in diesem Fall den Service bekommen, den sie wollen, egal ob viele andere außen vor sind...
 

Rapante_Rapante

Volt-Modder(in)
Dann mach doch was dagegen anstatt nur zu jammern? Hier haben sich mehrere Ortschaften zusammen getan und sind an die Telekom rangetreten, jetzt haben die Ortschaften Vdsl100. Dafür ist die Politik da, aber es ist natürlich einfacher in Foren auf die böse Telekom zu schimpfen die einfach nicht zeitgleich überall ausbauen KANN.
 

borni

Software-Overclocker(in)
Dann mach doch was dagegen anstatt nur zu jammern? Hier haben sich mehrere Ortschaften zusammen getan und sind an die Telekom rangetreten, jetzt haben die Ortschaften Vdsl100. Dafür ist die Politik da, aber es ist natürlich einfacher in Foren auf die böse Telekom zu schimpfen die einfach nicht zeitgleich überall ausbauen KANN.

Genau. Bei uns hat die Telekom eine bestimmte Anzahl Vorverträge verlangt um aus zu bauen. Viele Leute haben Einsatz gezeigt und die Zahl der Verträge hat ausgereicht. Wir haben 3 DSLAM im Ort und ich kenne keinen der weniger als VDSL 50 bekommt. Außer einer, der hat kein Kabel von der Straße zu seinem Haus legen lassen als es gebaut wurde und schimpft nun über UMTS Internet... :D
 
Oben Unten