• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Teils lauter Lüfter und hohe CPU-Temperaturen: Reinigung?

Georgler

PC-Selbstbauer(in)
Teils lauter Lüfter und hohe CPU-Temperaturen: Reinigung?

Hallo,

nachdem ich nun meinen alten Laptop mit einer neuen HDD "repariert" habe, sehe ich nun teilweise recht hohe Temperaturen, wenn viele Anwendungen laufen.
Bei 90°C schaltet sich die CPU aus, was auch schon ein paar mal erreicht wurde, meistens bei Installationen.

Sollte man hier irgendwie die Lüfter reinigen und wenn ja, wie macht man das am besten?

Der Laptop ist ein Acer Aspire 5741G mit einem i330M und einer ATI HD 5470. Die Temperaturen der GPU stehen irgendwie immer auf 59°C.

MfG
Georg
 

XeT

BIOS-Overclocker(in)
AW: Teils lauter Lüfter und hohe CPU-Temperaturen: Reinigung?

Aufschrauben, den Staub zwischen Lüfter und Kühlkörper entfernen, Kühlkörper mit Druckluftspray durch pusten wieder zusammen setzen fertig.
 
F

flotus1

Guest
AW: Teils lauter Lüfter und hohe CPU-Temperaturen: Reinigung?

Dazwischen aber bitte noch die Wärmeleitpaste zwischen CPU und Kühlkörper erneuern. Die ist wahrscheinlich ausgehärtet und erfüllt ihren Zweck nicht mehr.
 

XeT

BIOS-Overclocker(in)
AW: Teils lauter Lüfter und hohe CPU-Temperaturen: Reinigung?

Ich würde mit der paste warten. Meist ist es nur der Kühler der verstopft ist. Selbst beim 7 Jahre alten war die nich gut. Teste sonst erst einmal ohne zu Schrauben. Denn Paste wechseln ist schon nochmal ein größerer Akt. Reicht reinigen nicht, machst die Paste, reicht reinigen machst du zu.
 

Cinnayum

Volt-Modder(in)
AW: Teils lauter Lüfter und hohe CPU-Temperaturen: Reinigung?

Ich würde die Paste sofort erneuern.
Bei allen mir bisher untergekommenen NBs ist diese deutlich schlechter als selbst die billige MX3/4 und häufig katastrophal aufgetragen.
Mittlerweile benutze ich immer nur noch Gelid Extreme. Diese bringt weitere 3-5°K und das kann im Idle und unter Last eine geringere Lüfterstufe und somit deutlich angenehmeres Arbeiten bedeuten.

Selbst der alte Medion P6812 (Core i3-2330m) schaltet nun im Forum- / Officebetrieb den Lüfter ganz aus. Im Auslieferungszustand oder mit der MX4 hat er das nicht machen können.

Wenn man an die Kühlkörper herankommt (Wartungklappe), brauchst du nur einen M2-Kreuzschraubendreher und minimal Geschick.
Festdrehen tust du die so "fest", wie du Kraft mit Daumen und Zeigefinger aufwenden kannst und der erste Widerstand kommt. Die kleinen Schräubchen sind sonst schnell überdreht.

Um die Lamellen zu reinigen, reicht meistens auspusten mit der Kraft der Lunge (aber ohne Sabber ;) ) völlig aus.
Den fies hängenden Dreck bekommst du vorher mit Ohrstäbchen (in einer Schüssel anfeuchten) hervorragend weg.
Druckluftspray hab ich noch nie gebraucht. Einmal hab ichs probiert, fand es wegen der sich bildenden Kondensationsflüssigkeit aber unpraktisch.
 
TE
G

Georgler

PC-Selbstbauer(in)
AW: Teils lauter Lüfter und hohe CPU-Temperaturen: Reinigung?

Bei dem Laptop kann man nur eine Klappe für HDD und Arbeitsspeicher öffnen. Demnach muss ich wahrscheinlich den ganzen Deckel der Rückseite mit über 8 Schrauben aufschrauben oder?
 

phil23

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Teils lauter Lüfter und hohe CPU-Temperaturen: Reinigung?

beim reinigen mit staubsauger drauf achten, dass man die lüfter festhält. die überdrehen sonst und sind hinüber.
 
Oben Unten