• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Systemwechsel Intel zu AMD

blahun1

Komplett-PC-Käufer(in)
Hey,
ich würde gerne meinen PC aufrüsten! Im moment habe ich einen Intel Pentium als Cpu drin und möchte diesen gegen einen von AMD austauschen. (mainboard natürlich auch)!
Frage: Was könnt ihr mir für gute Prozessoren und dazu passende Mainboards empfehlen? (Prozessor von AMD) Und noch eine passende Graka. (Für Gaming ausgelegt)

Mein jetziger Pc: Intel Pentium E6600
Nvidia GeForce GT 610
8gb ddr3 ram (2 Riegel)
450 Watt Netzteil
2x 2tb Laufwerke (Sata)
Win 8.1

Danke schonmal
 

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
APU-PC für leichtere Spiele, Office & Medien
Willkommen im Forum, Blahun1 :)

Du solltest bei einer Intel CPU bleiben, wenn Du einen Gaming-Rechner möchtest.

Am besten beantwortest erstmal diese Fragen :

1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem, ... )

3.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?

4.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (z.B. SATA-Festplatten, Gehäuse oder Lüfter mit Modellangabe)

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung und Bildfrequenz besitzt er?

6.) Wenn gezockt wird dann was? (Anno, BF, D3, GTA, GW2, Metro2033, WoW, Watch_Dogs, SC2, ... ) und wenn gearbeitet was (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD, ... )und mit welchen Programmen?

7.) Wie viel Speicherplatz benötigt ihr? Reicht vielleicht eine SSD oder benötigt ihr noch ein Datengrab?

8.) Soll der Knecht übertaktet werden? (Grafikkarte und/oder Prozessor)

9.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten? (Lautstärke, Designwünsche, WLAN, Sound, usw.)


Grüße aussem Pott
Rosi
 
Füll den Fragebogen mal aus, den Rosi gepostet hat, dann kann ich Dir mehr sagen.
Es kommt auf deine Altlasten, dein Budget, deine Absichten etc. an, was ich dir empfehlen kann
 
Es gibt hier so einen Fragekatalog, der bestimmt gleich nachgereicht wird. Z.b. was für ein Budget du zur Verfügung hast, was du alles spielst etc. 95% der Leute werden dir aber raten bei Intel zu bleiben, ich aber komme mal deiner Anfrage nach:

Etwas kleineres:

Athon 860k
irgend ein Asus A88X-Board

Oder etwas älteres, dafür größer und in Hinblick auf DX12 mit mehr "Kernen" ausgestattet:

FX8350
Irgend ein Asus oder MSI mit 8 Phasen passivgekühlter Spannungsversorgung 970er Chipsatz

Oder wenn auch OC betrieben werden soll:

FX8370E
Asus Sabertooth 990FX

So mal als grober Anhaltspunkt.

EDIT: Falls dir der Stromverbrauch egal ist, bietet der FX 83xx mit noch eines der besten Preis/Leistungs-Verhältnis und achja, AMD ist zwar nicht zum "Balkenjagen" da, aber dennoch Spieletauglich. :ugly:
 
Willkommen im Forum, Blahun1 :)

Du solltest bei einer Intel CPU bleiben, wenn Du einen Gaming-Rechner möchtest.

Am besten beantwortest erstmal diese Fragen :

1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem, ... )

3.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?

4.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (z.B. SATA-Festplatten, Gehäuse oder Lüfter mit Modellangabe)

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung und Bildfrequenz besitzt er?

6.) Wenn gezockt wird dann was? (Anno, BF, D3, GTA, GW2, Metro2033, WoW, Watch_Dogs, SC2, ... ) und wenn gearbeitet was (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD, ... )und mit welchen Programmen?

7.) Wie viel Speicherplatz benötigt ihr? Reicht vielleicht eine SSD oder benötigt ihr noch ein Datengrab?

8.) Soll der Knecht übertaktet werden? (Grafikkarte und/oder Prozessor)

9.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten? (Lautstärke, Designwünsche, WLAN, Sound, usw.)


Grüße aussem Pott
Rosi

Am besten das hier Beantworten :P
 
Richtig, erstmal die Thesen lesen und niederschreiben. Ohne Preisrahmen kann man sich bequem eine Woche über Einzelteile unterhalten ohne auf einen Nenner zu kommen
 
Also ich will nur meine CPU, und das Mainboard austauschen.
Preislich für alles nicht über 350 Euro

Ich zocke CS:GO, GTA 5, Tom Clancys etc.)
Ansonsten wird der PC noch für Videobearbeitung, Rendern etc benötigt!

Hier nochmal mein System:
Intel Pentium E6600 (Austauschen)
Nvidia GeForce GT 610 (Wird später ausgetauscht)
8gb ddr3 ram (2 Riegel)
450 Watt Netzteil
2x 2tb Laufwerke (Sata)
Win 8.1

OC nicht vorgesehen!
 
Intel Core i5-4460, 4x 3.20GHz, boxed (BX80646I54460) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
auf das hier geschnallt ASRock H97 Pro4 (90-MXGUH0-A0UAYZ) Preisvergleich | Geizhals Deutschland und den RAM kannste behalten. Damit kommst du auf 175 für CPU und 80 für MB und somit bei 255 Euro! Blebt es Restbudget, dass du in ein Netzteil investieren könntest (sinnvoller weise).
Welchem RAM nutzt Du denn auktuell genau? Taktraten sind interessant...
Edit: Netzteil könnte dieses sein: LC-Power Gold Series LC9550 V2.3 500W ATX 2.3 Preisvergleich | Geizhals Deutschland
 
Wenn das Netzteil so alt wie der rest ist MUSS das neu. Weil es technisch einfach nicht für neue Hardware geeignet ist und schlicht zu alt ist.
 
:lol:Sorry aber WIESO willst Du ne AMD CPU für GAMING??? Das ist als würdest du nen John Deere für die Formel 1 suchen!!
Ernsthaft: AMD CPUs taugen derzeit nicht für Gaming! Inte ist da unangefochten!

Warum hackt ihr eigentlich so auf AMD ein? Die schnellsten CPU´s kosten so viel wie ein i3. Reicht zwar nicht für Formel1, aber Nascar is noch drinnen. ;)



Aber bei dem Budget geht sich schon ein Intel aus, das ist richtig. Ich glaub interessant wär welcher RAM genau es nicht, unter anderem wegen den Spannungen, aber ich vermute da es ein 2x4er ist hat er erst kürzlich getauscht?
 
Bei einem Zockersystem haben die eben das deutliche nachsehen und deren Unterbau ist ja mittlerweile mehr als Antik. Kommt letztlich aber auf die Ansprüche und Geldbeutel an was möglich ist
 
Bei der einen Zockersystem mit cpu limit oder 720p haben die das nachsehen ja. Aber sonst wird schon extrem übertrieben.
 
Gerade bei Videobearbeitung und Rendern sollten sich die 8 Kerne des FX bezahlt machen und Spieletauglich ist er allemal bei den genannten Spielen.

Aber am Ende entscheidet der TE.
 
n John Deere taugt für gar nichts!
und bei deinem Gamersystem solltest du dir GT 610 tauschen

Naja hast schon recht, und weil er so schlecht ist, ist er auch Weltmarktführer mit einem Umsatz von 38 Milliarden Dollar, mehr als AGCO und CNH gemeinsam, und der Einzige Großhersteller, der ohne endlos viele Fusionen überleben konnte. Man könnte ja fast behaupten, die Bauernversion von Intel. :P

Aber ja, trotzdem ist der 8320 bzw. 8350 ein m.M.n empfehlenswerter Prozessor wenn das Budget nicht allzu groß ist. Um das Geld bekommt man bei Intel grad mal 2 Threads, und weit nicht immer kann ein i3 mit seiner bessern IPC punkten.
Aber hier ist genug Budget für einen i5. Vergleichen würd ich den 4460 wohl am ehesten mit dem John Deere 6140R, der den aktuell kleinsten 6-Zylinder mit reichlich 6,8l Hubraum und 154PS darstellt. Freude am fahren sag ich nur. ;)
 
Ja und bei AMD bekommst du halt eine hitzige verkorkste Architektur aus 2012 (und das ist schon der Rework Vishera), die bei gleichem Takt langsamer rechnet, als der eigene Vorgänger.

Bei Intel gibts für ca. 50€ mehr CPUs, die dich in allen aktuellen Spielen nicht ausbremsen.
Selbst über nur 2 Jahre Nutzung sind das nur 2€/Monat. Und nun erzähl bitte noch mal jemand, wie sich da ein AMD bitte rechnen soll.

Viele Konsolenports schreiben als Mindestanforderung auf die Packung: FX8350 oder sogar FX9370.
Bei Batman (jaja nicht gerade ein Musterbeispiel an guter Programmierung) oder auch Project Cars kommst du mit einem AMD nur bis mittlere Details / 720p.

Für eine Neuanschaffung mit minimal Weitsicht kann man dir das nicht ruhigen Gewissens empfehlen. Außer man ist Händler und sitzt auf Restbeständen ;) .

Gehen "tut" alles. Ein Trabbi fährt auch auf der Straße. Fragt sich nur wie.
 
Zurück