• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Suche Ratschläge zur Rechnerzusammenstellung

Garst

Kabelverknoter(in)
Suche Ratschläge zur Rechnerzusammenstellung

Guten Tag allerseits!

Ich habe vor, mir nach langer Zeit wieder einmal einen neuen Rechner anzuschaffen. Mein momentaner PC an sich wird von mir oftmals zum Photoshoppen und Spielen genutzt, jedoch bin ich inzwischen an den inzwischen SEHR niedrigen Leistungsstandard meines Opa-Rechners gewöhnt. Die alte Kiste hat trotz der vielen Jahre Arbeit nie den Geist aufgegeben, was ich schon durchaus bemerkenswert finde. :P

Ich habe das Angebot eines örtlichen PC-Händlers eingesehen und bin auf einen Fertigrechner gestoßen, welcher auf den ersten Halblaienblick, wie in meinem Fall, keine Contras aufzuweisen scheint. Jedoch hört man viele Gegenstimmen zu solchen Computern.
Aus diesem Grunde möchte ich mich an die PCGH-Community wenden und fragen, ob die korrekte Abstimmung der einzelnen Komponenten zueinander überhaupt gegeben ist und was man ggf. abgesehen davon noch beachten sollte.
02%20sm_=%29.gif


Die Daten des angebotenen Rechners sind:

Prozessor: Intel Core 2 Quad Q8200 (4x 2.3GHz)
Mainboard: ASUS P5KPL-AM
Arbeitsspeicher: 4GB DDR2-800 RAM ELIXIR
Festplatte: 640GB Festplatte Samsung HD642JJ 16MB
Grafikkarte: 1024MB NVIDIA GeForce 9400GT
Laufwerk: DVD+-R/RW DL 22x Brenner LG GH22NS
Midi Tower: JCP MD-51 Black
Netzteil: 500W
7.1 Sound, LAN, 6x USB 2.0

Der Preis des PCs beträgt 439,90 € und sehr viel höher sollte er auch nicht sein.
Ich wäre, wenn der Rechner Mist sein sollte, für eine Komponentenzusammenstellung in dieser Preisklasse dankbar.

Gruß, Garst
 
Zuletzt bearbeitet:
G

ghostadmin

Guest
AW: Suche Ratschläge zum Fertigrechner

Hi.

Also der Preis ist schon iO.
Allerdings die HW nicht so ganz wie ich finde.
Das Board ist das billigste was sie gefunden haben, die CPU ist ein extrem kastrierter Quad. Ebenso ist der S775 eig schon so gut wie tot. Das wäre das gleiche wenn du jetzt zB noch einen AM2 Rechner laufen würdest, statt einem AM3.
Die HDD ist auch schon recht alt, da würde ich ne neuere nehmen.
Die GraKa ist ok, wenn du dir nen Office Rechner holen willst, fürs gamen total ungeeignet.

Das Case kenn ich nicht und das Nt wird wohl irgend ein 0815 Teil sein was in den ersten 10 Sekunden wahrscheinlich explodiert.

Für was willst du denn den Rechner verwenden? Dein Budget liegt bei 500€?
 
TE
Garst

Garst

Kabelverknoter(in)
AW: Suche Ratschläge zum Fertigrechner

Ich nutze meinen Rechner eigentlich in erster Linie fürs Zocken und Surfen, sekundär für Photoshop und Office.

Tausenderbeträge kann ich leider nicht aufbringen. Ich möchte mich hier also schlau machen, was man aus einer Preisklasse von 450-500 € bestmöglich zum erwähnten Nutzen rausholen kann. Natürlich ist hier kein High-End drin, jedoch ist zur Zeit wirklich alles besser als mein momentaner PC. :wow:



Gruß, Garst
 
Zuletzt bearbeitet:

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
AW: Suche Ratschläge zum Fertigrechner

Hallo,

Tausenderbeträge kann ich leider nicht aufbringen. Ich möchte mich hier also schlau machen, ob man in einer Preisklasse von 450-500 € einen verhältnismäßig möglichst starken Rechner erwarten kann.
ein Spiele-PC muss nicht so viel Geld kosten, 450-500,- Euro ist zwar etwas knapp, aber hier mal ein Vorschlag:

CPU: AMD X3 720 BE
CPU-Kühler: Artic Cooling Freezer 7 Pro Rev. 2
Mainboard: Gigabyte GA-MA770T-UD3P
RAM: 4 GB DDR3 1333 von G.Skill
Grafikkarte: GTS250 von Palit
Festplatte: Samsung Spinpoint F3 mit 500 GB
Netzteil: Arctic Fusion 550R
Gehäuse: Xigmatek Asgard
Hecklüfter: Scythe Slip Stream
DVD-Brenner: LG GH22NS50

So würde der PC bei Mindfactory 499,64 Euro kosten, wenn du nach 24 Uhr bestellst, sind keine Versandkosten fällig.

Gruß

Lordac
 
TE
Garst

Garst

Kabelverknoter(in)
AW: Suche Ratschläge zum Fertigrechner

Das sieht schon mal einem sehr attraktiven Rechner aus, doch könnte man mir noch weitere Configs geben, in welchen man im Preis vielleicht noch um ein paar Zehner runtergehen könnte?
 

earthgrom

Kabelverknoter(in)
AW: Suche Ratschläge zur Rechnerzusammenstellung

hi, schau dir mal meine konfig an, alles gute markenware, wie nt und gehäuse ram usw.
asus 250gts 109euro -top preis und von asus!
amd x2 250 61euro -top preis, 3ghz!
antec 430watt nt 47euro - top preis, von antec. und mehr brauchste nicht.
antec three hundred midi tower 44 euro - top antac wieder.
asus dvd-drw writer 42 euro - guter brenner wieder asus
asrock mainboard a780gm 52euro - super stabil und mit amd chipsatz
wd 500gb hdd 43euro - super stabile hd von western digital.
geil ram 4gb ddr2ram - 61 euro.
komplett 461 euro.

alle preise im alternate.de pc konfigurator rausgeholt. das wäre ein 2core am2+ set.
ein am3+ set würde etwas mehr kosten, empfehle da einem phenom II x4 cpu und ddr3 ram :)
wenn du mit der kiste nur primär spielen willst reicht das set oben dicke aus. lg
 
TE
Garst

Garst

Kabelverknoter(in)
AW: Suche Ratschläge zur Rechnerzusammenstellung

Ich habe nicht vor, mit dem neuen Rechner die aktuellen Spiele auf allerhöchsten Details zu spielen, doch selbst WoW bringt bei mir bei niedrigen bis mittleren Details nur höchsten 18 fps über die Bühne. Ich will also einfach nur das beste aus 450+ € herausholen. ;)

@ earthgrom:
Wie viel würde der Rechner bei einem AM3+- und DDR3-RAM-Set kosten? :)
 

earthgrom

Kabelverknoter(in)
AW: Suche Ratschläge zur Rechnerzusammenstellung

also garst, einen am3 mainboard kann halt ddr3 rams aufnehmen statt ddr2 rams, sind nur bissl schneller. also lieber einen athlon II x2 250 nehmen mit ddr2 ram und das gesparte geld in eine gute grafikkarte investieren. evtl. kannst du sogar dein alten speicher weiterverwenden, wenn er halt ddr2 ist. mehr lohnt sich garnicht zu investieren wenn du nichts spezielles vorhast. schau einfach bei alternate.de unter pc, konfig starten rein und stell dir dein eigenes system zusammen.
die wollen aber leider seit kurzem 79euro für jeden systemaufbau, bissl teuer. achja ein am3+ set mit phenom II x4 und ddr3 speicher kommt mind. 100 euro mehr.. lieber den neuen athlon II x2 240 nehemen meine empfehlung und das gesparte geld in eine 250gts oder gar in eine 260gtx, die ist knapp 3 mal so schnell wie eine 9400er. lg
 

AmdNator

Freizeitschrauber(in)
AW: Suche Ratschläge zur Rechnerzusammenstellung

also bevor man das Gigabyte GA-MA770T-UD3P sich holt dann jetzt immer zu dem hier greifen: ALTERNATE - HARDWARE - Mainboards - AMD - Sockel AM3 - GIGABYTE GA-770TA-UD3 kostet so ca. 10 euro mehr aber ist es wert weil Sata 3.0 und USB 3.0 drauf ist


Also ganz klar socket 775 und AM2+ bei einem neuem System finger weg! Weil ddr 2 zu ddr3 ist erstens fast kein preis unterschied. und vorallem warum in tote socket geld reinstecken
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
AW: Suche Ratschläge zur Rechnerzusammenstellung

Hallo,

... und teurer als meine vorgeschlagene von Palit.

amd x2 250 61euro -top preis, 3ghz!
Die CPU ist gut, auf Dauer wird man aber mehr Freude an einem X3 haben.

antec 430watt nt 47,- euro - top preis, von antec. und mehr brauchste nicht.
Von dem Netzteil kenne ich keinen Test, da würde ich dann lieber das Pure Power nehmen wenn Geld gespart werden soll.

Und wieder teurer als das vorgeschlagene Asgard, man spart sich zwar den beim Asgard fehlenden Hecklüfter, insgesamt ist das Antec aber trotzdem teurer.

Ebenfalls teurer als der von LG welche vollkommen ausreicht, viel Unterschiede gibt es bei DVD-Brennern nicht mehr.

asrock mainboard a780gm 52,- euro - super stabil und mit amd chipsatz
geil ram 4gb ddr2ram - 61 euro.
Da kann man Geld sparen, OK!

wd 500gb hdd 43,- euro - super stabile hd von western digital.
Bei WD bin ich mir nach wie vor nicht sicher ob sie bei den kleineren Platten bereits auf 500 GB-Platter setzen, ich denke zwar schon, bei Samsung oder Seagate bin ich mir aber zu 100% sicher.

also bevor man das Gigabyte GA-MA770T-UD3P sich holt dann jetzt immer zu dem hier greifen: ALTERNATE - HARDWARE - Mainboards - AMD - Sockel AM3 - GIGABYTE GA-770TA-UD3 kostet so ca. 10 euro mehr aber ist es wert weil Sata 3.0 und USB 3.0 drauf ist
Mehr geht immer, wenn das Budget aber begrenzt ist, muss man Abstriche machen.

Gruß

Lordac
 

earthgrom

Kabelverknoter(in)
AW: Suche Ratschläge zur Rechnerzusammenstellung

hatte bisher nur gute tests gelesen von den samsung festplatten,
aber man findet leider auch reichlich beschwerden.. schau mal bei alternate.de nach unter bewertungen, furchtbar.
jeder hatt so seine vorstellung von einem idealen system für x budget ;)
aber hier und da 10 drauf wird das schnell 100 euro mehr.

ich trau den samsung und lg laufwerken nicht, asus und wd laufen bei mir ausnahmslos stabil und fehlerfrei.
und antec ist keine günstigere wahl,.. das sind top markenprodukte!
hab mehrere gehäuse von denen und lüfter verarbeitungsqualität und netzteile super zufrienden. :daumen:

mein set kostet 30 euro mehr hatt dafür nur spitzenmarkenprodukte der it branche. lg :)
 

earthgrom

Kabelverknoter(in)
AW: Suche Ratschläge zur Rechnerzusammenstellung

achja, garst, evtl. kannst du neben arbeitsspeicher auch deine festplatte weiterverwenden..
hab mehrere 40gb drin. sehe nicht ein diese zu verschrotten nur weil sie paar jahre auf den buckel haben :)
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
AW: Suche Ratschläge zur Rechnerzusammenstellung

Hallo,

hatte bisher nur gute tests gelesen von den samsung festplatten, aber man findet leider auch reichlich beschwerden...
jeder Hersteller kann mal eine nicht so gute Charge produzieren, für das hat man ja die Garantie. Es ist auch normal das es mehr Beschwerden gibt wenn von einem Produkt viel verkauft wird, insgesamt würde ich auf die Bewertungen nicht allzu viel geben da viele Leute schnell Kritik üben, welche die zufrieden sind äußern sich aber eher selten.

...jeder hatt so seine vorstellung von einem idealen system für x budget ;), aber hier und da 10 drauf wird das schnell 100 euro mehr.
Das ist der Punkt, es war ein max. Budget von 500,- Euro gegeben und sollte noch reduziert werden, da muss man den ein oder anderen Kompromiss machen.

...ich trau den samsung und lg laufwerken nicht, asus und wd laufen bei mir ausnahmslos stabil und fehlerfrei.
Bei mir und in meinerm Freundeskreis gibt es seit Jahren weder ein Problem mit LG oder Samsung und wie schon erwähnt, man hat Garantie auf die Sachen.

...und antec ist keine günstigere wahl,.. das sind top markenprodukte!
hab mehrere gehäuse von denen und lüfter verarbeitungsqualität und netzteile super zufrienden. :daumen:
Ich sage ja auch nichts gegen die Qualität, ausser das ich von Antec-Netzteilen noch nie einen Test gelesen habe, deshalb halte ich mich da an andere Hersteller.
Das Gehäuse ist auch gut, keine Frage, aber es ist halt teurer. Wenn das Budget knapp ist dann spar ich an erster Stelle am Gehäuse weil man mit einem Asgard oder Elite für den günstigen Pries immer noch gut ist.

mein set kostet 30 euro mehr hatt dafür nur spitzenmarkenprodukte der it branche. lg :)
Mein Vorschlag ist qualitativ nicht schlechter, nicht nur Asus, Antec, Western Digital, Asrock (ist eher absolute Einstiegsklasse, ohne aber schlecht zu sein)... bauen gute Hardware!

Gruß

Lordac
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
AW: Suche Ratschläge zur Rechnerzusammenstellung

Hallo,

Der Preisunterschied ist mir auch schon aufgefallen. Welchen Unterschied weisen diese beiden Fabrikate eigentlich auf?
es kann sein das der ein oder andere Hersteller ein anderes Layout für die Grafikkarte benutzt, z.B. einen besseren Kühler. Da es bei dir preislich aber recht eng ist, würde ich die Palit nehmen.

Welche X3 wäre hier zu empfehlen?
Der 710 oder der in meiner Zusammenstellung aufgeführte 720 BE.

Wenn du mittelfristig nichts an der CPU ändern möchtest, kommst du mit dem X3 weiter da man von zwei auf drei Kerne den größten Performanceschub hat.

Wenn du auf kurz oder lang aber auf einen X4 wechseln möchtest, bist du auch mit dem Athlon II 250 als Übergang gut beraten.

Gruß

Lordac
 
TE
Garst

Garst

Kabelverknoter(in)
AW: Suche Ratschläge zur Rechnerzusammenstellung

All den Erläuterungen zufolge ist die Config von Lordac für mich der Favorit.

Ich habe bislang noch nie einen Rechner im Internet bestellt. Was für Erfahrungen habt ihr bislang damit gemacht?
Ich persönliche habe es bisher immer vorgezogen, die Komponenten im Geschäft zu kaufen oder zu bestellen, da mir der Online-Weg nie so richtig sicher erschien.

Was meint Ihr dazu?
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
AW: Suche Ratschläge zur Rechnerzusammenstellung

Hallo,

Ich habe bislang noch nie einen Rechner im Internet bestellt. Was für Erfahrungen habt ihr bislang damit gemacht?
Ich persönliche habe es bisher immer vorgezogen, die Komponenten im Geschäft zu kaufen oder zu bestellen, da mir der Online-Weg nie so richtig sicher erschien.

Was meint Ihr dazu?
ich habe auch lange Zeit nur beim Fachhändler vor Ort gekauft, bis dieser erst sein Zweiggeschäft in meiner Stadt geschlossen hat, und dann seinen besten Verkäufer verloren hat.

Bisher gab es bei meinen Freunden und mir selbst noch keine Probleme mit Onlineshops, so lange du dich an welche mit guten Bewertungen hältst, sollte es keine Probleme geben.

Gruß

Lordac
 
TE
Garst

Garst

Kabelverknoter(in)
AW: Suche Ratschläge zur Rechnerzusammenstellung

Ich werde demnächst einmal einen Kostenvoranschlag aus dem Fachgeschäft einholen. :)
 
TE
Garst

Garst

Kabelverknoter(in)
AW: Suche Ratschläge zum Fertigrechner

Ich habe mich heute einmal im Computergeschäft über den Preis informiert.

MINDFACTORY:

CPU:
AMD X3 720 BE = 96,53 €
CPU-Kühler: Artic Cooling Freezer 7 Pro Rev. 2 = 15,80 €
Mainboard: Gigabyte GA-MA770T-UD3P = 70,85 €
RAM: 4 GB DDR3 1333 von G.Skill = 85,54 €
Grafikkarte: GTS250 von Palit = 107,14 €
Festplatte: Samsung Spinpoint F3 mit 500 GB = 42,82 €
Netzteil: Arctic Fusion 550R = 46,87 €
Gehäuse: Xigmatek Asgard = 28,22 €
Hecklüfter: Scythe Slip Stream = 6,74 €
DVD-Brenner: LG GH22NS50 = 20,92 €

COMPUTERGESCHÄFT:

CPU: AMD X3 720 BE = 103,90 €
CPU-Kühler: Artic Cooling Freezer 7 Pro Rev. 2 = 18,90 €
Mainboard: Gigabyte GA-MA770T-UD3P = 79,90 €
RAM: DDR3-1333 4GB Corsair XMS3 DHX DC Kit C9 = 109,90 €
Grafikkarte: GTS250 von Palit = 116,90 €
Festplatte: Samsung Spinpoint F3 mit 500 GB = 45,90 €
Netzteil: 500W SUPERPOWER 120mm FAN = 29,90 €
Gehäuse: Xigmatek Asgard = 39,90 €
Hecklüfter: Revoltec "Dark Blue" = 9,90 €
DVD-Brenner: LG GH22NS50 = 34,90 €

Die preislichen Unterschiede sind unverkennbar. Doch was sagt ihr zu den fett markierten Komponenten, welche alternativ angeboten wurden, da die angegebenen Komponenten nicht vorhanden sind?

Es spricht einiges dafür, bei Mindfactory zu bestellen, doch weiß ich nicht, wie es mit den Garantieansprüchen und ggf. dem Reparaturservice aussieht.

Gruß, Garst
 
G

ghostadmin

Guest
AW: Suche Ratschläge zur Rechnerzusammenstellung

RAM, naja is auch ok.
NT ist Schrott
Lüfter: wenn du auf was blau leuchtendes stehst, ist der ganz ok.^^
 

Soldat0815

Volt-Modder(in)
AW: Suche Ratschläge zur Rechnerzusammenstellung

Ram ok
Netzteil schrott
lüfter kein plan aber auch nicht wichtig
 
Oben Unten