• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Suche Gehäuse mit gutem Airflow für etwa 80-100€

addicTix

PCGH-Community-Veteran(in)
Suche Gehäuse mit gutem Airflow für etwa 80-100€

Hallo PCGH,

ich bin auf der Suche nach einem Gehäuse für etwa 80-100€, was einen guten Airflow bietet.
Könnt ihr mir da was empfehlen?
Sollte jetzt kein Plastikbomber sein, sondern schon was ordentliches - Was man für das Budget eben so bekommen kann.

Desweiteren sollte es kein kleines Gehäuse sein, also mindestens ein Mid-Tower sollte es werden.
Dachte erst an einen Corsair Obsidian Series 450D, wäre der was?

 

Pronounta

BIOS-Overclocker(in)
AW: Suche Gehäuse mit gutem Airflow für etwa 80-100€

Das beste Gehäuse in dem Preisbereich wäre wohl das Fractal R5. Sollte auch besser sein als das 450D, wobei keines von beiden ein Fehlkauf sein sollte.
 

v3nom

Software-Overclocker(in)
AW: Suche Gehäuse mit gutem Airflow für etwa 80-100€

Mit einem Define S und 3x140mm Lüftern in der Front kann man schon gut für Frischluft sorgen ;)
 
TE
addicTix

addicTix

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Suche Gehäuse mit gutem Airflow für etwa 80-100€

Laut Hardwareluxx wirds aber bei CPU und GPU ganz schön warm in den Fractal Gehäusen R5 und Define S.
Testsystem, Beluftung und Messungen - Seite 6

Das Corsair Obsidian 450D ist da bei CPU etwa 10-15°C kühler, bei GPU 15-25°C
Wäre das dann nicht die besser wahl?

Mein Problem mit der Temperatur ist die GTX 1070.
Die wird bei Dying Light gerne 70°C.
Das ist vielleicht erstmal nicht problematisch, was aber problematisch ist, ist GPU Boost 3.0
Und je höher die Temperatur, desto mehr taktet sie runter.
Mein Taktziel war 2100 MHz, das hab ich auch erreicht, allerdings musste ich sie auf 2126 MHz übertakten weil sie erst bei 60°C die 2100 MHz hat (bei weniger °C dann 2114 MHz und 2126 MHz).
Bei 70° hat sie dann "nur" noch 2088 MHz.

Deswegen will ich die GPU unbedingt unter 70°C behalten, also so bei 60-65°C wäre nicht verkehrt.
 
R

Rotkaeppchen

Guest
AW: Suche Gehäuse mit gutem Airflow für etwa 80-100€

Das Corsair Obsidian 450D ist da bei CPU etwa 10-15°C kühler, bei GPU 15-25°C
Wäre das dann nicht die besser wahl?.
Die verlinkten Messungen sind einfach nur Grütze, weil keine Lüfterdrehzahlen angegeben werden, oder zumindest die Betriebsspannung. Vermulich 12V. Das macht aber kein ernstzunehmender Mensch, weil der Krach zu nicht zu ertragen wäre. Das Corsair hat drei Lüfter vorinstalliert, das R5 nur zwei. So what, man baut eh weitere gute Lüfter ein.

Das R5 wird dann kühl und leise, wenn man die beiden origialen Lüfter vorne unten und unten montiert, und zwei Fractal design HF-14 nach hinten und oben hinten. Dann allenb 5V geben und man hört nix und es ist kühl.
 
TE
addicTix

addicTix

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Suche Gehäuse mit gutem Airflow für etwa 80-100€

Also ist das R5 definitiv die Beste Wahl in diesem Preissegment?
Würd ich mit deinem Plan dank Airflow die GPU kühler bekommen als jetzt?
 
R

Rotkaeppchen

Guest
AW: Suche Gehäuse mit gutem Airflow für etwa 80-100€

Also ist das R5 definitiv die Beste Wahl in diesem Preissegment?
Es hat eine sehr hohe Qualität, aber zwei nachteile:
1. USB 3.0 Stecker ober zickt hin und wieder rum, sowohl mechanisch als auch elektrische
2. Es gibt Probleme mit der originalen Lüftersteuerung, wenn man im Betrieb umschaltet. Vereinzelnd gab es danach Kabelbrände. Bei mir nicht, hängt vom Netzteil ab

Ich hatte mit das R5 mal etwas nähe unter die Lupe genommen:
[Lesertest] Fractal Design Define R5 PCGH-Edition
 
TE
addicTix

addicTix

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Suche Gehäuse mit gutem Airflow für etwa 80-100€

Ich hab jedoch eine AiO Wasserkühlung (Antec H2O 620, ja ist nicht wirklich besonders.)
In deinem Review erwähnst du, dass eine Integration von Wasserkühlungen nur bedingt möglich sei - Trifft das nur auf die richtigen Wakü's zu, mit richtiger Pumpe usw.?
Bei mir ists ja nur der Radiator und die Pumpe sitzt auf der CPU.
 

keks4

Software-Overclocker(in)
AW: Suche Gehäuse mit gutem Airflow für etwa 80-100€

Ich hab jedoch eine AiO Wasserkühlung (Antec H2O 620, ja ist nicht wirklich besonders.)
In deinem Review erwähnst du, dass eine Integration von Wasserkühlungen nur bedingt möglich sei - Trifft das nur auf die richtigen Wakü's zu, mit richtiger Pumpe usw.?
Bei mir ists ja nur der Radiator und die Pumpe sitzt auf der CPU.

Im Review vom Interessierten User geht es um die PCGH Edition, bei der ist mit WaKü eher gar nicht (da die oberen Lüfterplätze nicht vorhanden sind)
Das normale R5 soll theoretisch WaKü optimiert sein... kann ich aber nicht unterschreiben, viel zu wenig Platz. Ne AiO könnte hinhauen.
 
Zuletzt bearbeitet:

taglicht

PC-Selbstbauer(in)
AW: Suche Gehäuse mit gutem Airflow für etwa 80-100€

Ich kann dir aus eigener Erfahrung das Cooler Master CM690 III empfehlen. Eine Menge Platz, guter Airflow und eben super Temperaturen. Besonders mag ich die dezente Optik. Aber letzteres ist ja eh Geschmackssache.

Wenn du aber unbedingt das R5 haben möchtest, besorgen dir die PCGH Edition. Da ist der Deckel aus einem Stück und nicht so bekloppt gestückelt. Zudem ist das Seitenteil komplett geschlossen.

Edith meint, letzte Aussage gilt nur für den Fall, dass du oben keinen Radi verbauen willst. Aber auf die Eignung für Wasserkühlung wurde ja bereits hingewiesen.
 

D4rkResistance

Software-Overclocker(in)
AW: Suche Gehäuse mit gutem Airflow für etwa 80-100€

Vorweg: Fractal Design macht richtig gute Gehäuse. Die kannst du bedenkenlos kaufen.

Wenn dennoch eine Alternative gewünscht ist, weil sie dir optisch nicht zusagen oder wat auch immer...dies ist mein neues Case:
Phanteks Enthoo Pro M schwarz mit Sichtfenster Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Gibt es auch als Full-Window-Version:
Phanteks Enthoo Pro M schwarz mit Sichtfenster vollflächig Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Kann dir beide Gehäuse absolut empfehlen. Ich hätte letzteres eigentlich bevorzugt, dieses war allerdings zum Zeitpunkt meiner Bestellung nicht lieferbar. Bis auf das Seitenteil sind beide Gehäuse aber identisch und haben eine überragende Qualität. Bin absolut begeistert von Phanteks. :)
 
TE
addicTix

addicTix

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Suche Gehäuse mit gutem Airflow für etwa 80-100€

Und meint ihr mit so einem Gehäuse werd ich meine Grafikkarte und generell die Hardware kühler bekommen?
Hab im Moment ein ThermalTake Element G was ich etwa 2009 gekauft hab, davon ist auch schon der Lüfter in der Seitenwand im po.
Also es zieht ein Lüfter von vorne rein, dann hab ich hinten den Radiator, bei dem ich den Lüfter reinblasen lasse, also es wird von zwei seiten reingesaugt (von vorne und hinten) und dann auf dem Gehäuse ist ein 230mm Lüfter der rausbläßt.
Wird wohl kein optimaler Airflow sein, vor allem wenn der Lüfter an der Seite nicht dreht der ja auch reinsaugen würde.

Der Grund wieso ich den Lüfter von hinten reinblasen lasse ist die Temperatur. Wenn ich ihn saugen lasse und die warme luft rausblasen lasse, dann wird mein CPU z.B. bei Dying Light ganze 80°C. Wenn ich den Lüfter reinsaugen lasse, dann ist die CPU nur bei 60°C.
Temperatur von GPU ändert sich nicht dabei.
 

janekdaus

Software-Overclocker(in)
AW: Suche Gehäuse mit gutem Airflow für etwa 80-100€

Und meint ihr mit so einem Gehäuse werd ich meine Grafikkarte und generell die Hardware kühler bekommen?
Hab im Moment ein ThermalTake Element G was ich etwa 2009 gekauft hab, davon ist auch schon der Lüfter in der Seitenwand im po.
Also es zieht ein Lüfter von vorne rein, dann hab ich hinten den Radiator, bei dem ich den Lüfter reinblasen lasse, also es wird von zwei seiten reingesaugt (von vorne und hinten) und dann auf dem Gehäuse ist ein 230mm Lüfter der rausbläßt.
Wird wohl kein optimaler Airflow sein, vor allem wenn der Lüfter an der Seite nicht dreht der ja auch reinsaugen würde.

Der Grund wieso ich den Lüfter von hinten reinblasen lasse ist die Temperatur. Wenn ich ihn saugen lasse und die warme luft rausblasen lasse, dann wird mein CPU z.B. bei Dying Light ganze 80°C. Wenn ich den Lüfter reinsaugen lasse, dann ist die CPU nur bei 60°C.
Temperatur von GPU ändert sich nicht dabei.
Dann ist der Airflow in deinem Gehäuse wirklich schlecht. Sollte sich dann auf jeden Fall verbessern


Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
 
Oben Unten