• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Störgeräusche to the Max!

Johnny666

Komplett-PC-Käufer(in)
Störgeräusche to the Max!

Ahoi, guten Tag, aloa.

Ich kämpfe nun schon länger mit einem scheinbar unlösbaren Problem: Starke störgeräusche.

Erstmal gibts hier mein Setup:

PC:
Intel Core i5 2500 @4,1Ghz
10 GB DDR3 1333 (@1338) CL9
GTX 580 @ 905 Mhz
Asus P8P67LE
Enermax Pro87+


Boxen:
2x Esi nEar 05
1x Event S100


Interfaces:
AKAI EIE Pro
(Line 6 Pod Studio UX2)*
(M-Audio Delta 2496)*

Verkabelung: PC --> USB-Kabel --> Interface --> 2*Stereoklinke zu 2*Chinch --> Subwoofer(durch den Line-passthru) --> 2*Chinch zu 2*Monoklinke --> Monitorboxen

Nun habe ich verschiedene Störgeräusche auf den Speakern:
3 klar trennbare: Hohes Zirpen (wird durch USB-Maus beeinflusst), tiefes Zirpen/Kratzen (wird durch HDD beeinflusst, ist allerdings nur schwer hörbar), je nach Inhalt lautes "Geräusch", bei Anwendungen mit 60 FPS wie z.B. in einem Vollbildspiel mit aktiviertem V-Sync (da 60Hz-Monitor) ein tiefes ätzendes, bei Testanwendungen mit 1200-1400 FPS hohes wiederlich beissendes Geräusch.
Dazu kommt jedoch eine Art Grundrauschen, wobei es mehr ein verrauschtes Zirpen ist.

Bereits ausprobiert habe ich: Kabel anders und getrennt vergelgt, USB-Kabel (PC->Interface) getauscht, Audiokabel (Sowohl Interface->Woofer als auch Woofer->Monitore) getauscht, DI-Box mit Gnd-Lift zwischengeschalten, Grafikkarte getauscht (dazu später mehr)** getauscht, diverse Stromkabel getauscht, alle Stromkabel in eine Steckdosenleiste, verschiedene Steckdosen ausprobiert, Stecker umgedreht etc.

Meine Beobachtungen:
- Das Signal muss schon im PC verunreinigt werden, da es kaum/keinen Einfluss hat, wie und wo die Kabel sind, es strahlt also nichts in die Leitungen.
- **Windows Desktop: Rauschen und Zirpen; Spiel mit V-Sync (als Test diente Hotline Miami, aber in anderen Spielen war es das gleiche): Starkes tiefes Zirpen; GPU-Caps-viewer und dann Illuminated Tours: Furchbar lautes hohes..etwas, die FPS schwanken dort je nachdem wie der "Donut" gerade gedreht ist zwischen 1100 und 1500 FPS, die Schwankungen sind soweit ich das grob raushören konnte direkt proportional zur Schwankung der Differenz des Störgeräusches.

Meine Vermutung: Das Mainboard ist der Schuldige

Mein Problem: Kein Geld für ein neues Mainboard

Gibt es vielleicht noch andere Möglichkeiten, die Geräusche loszuwerden? Grundsätzlich benutze ich sowieso recht viel Kopfhörer, vor allem zum Aufnehmen, aber Abmischen und Zocken ist an den Boxen dann doch besser.

Mfg
Johnny666

*ausser Betrieb
 
Zuletzt bearbeitet:

dekay55

Software-Overclocker(in)
AW: Störgeräusche to the Max!

Könnte aber auch vom Netzteil ausgehen.
Hast du das problem nur bei den Interfaces oder auch beim Onboard Sound ?
 
TE
J

Johnny666

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Störgeräusche to the Max!

Könnte aber auch vom Netzteil ausgehen.
Hast du das problem nur bei den Interfaces oder auch beim Onboard Sound ?

Onboard-Sound ist deaktiviert, der bringt mir nichts. Und ich wage mich zu erinnern, mit dem Hatte ich das gleiche Problem.

Das Netzteil ist wie oben beschrieben ein Enermax Pro87+ 600W, ich hatte das immer für eine eher hochwertiges gehalten, kaufgrund war v.a. der leise Lüfter. Leider kein anderes Netzteil da, nur ein 300 Watt BeQuiet, das ist wohl etwas minimalst viel zu schwach.

Was ich vergessen hatte zu erwähnen: Am Kopfhörerausgang des AKAI EIE pro habe ich diese Geräusche nicht, nur an den Lautsprechern. Sie treten auf, sobald ich mit der Masse des USB-Steckers an die Masse der Buchse am Interface komme.

Mfg
Johnny666

Nachtrag: Der Computer ist übrigens selbst zusammengebaut, ich habe darauf geachtet, alle Kabel, v.a. aber Strom möglichst durch die Kabelschächte bzw. an der Rückseite des Gehäuses entlang zu verlegen.
Des Weiteren ist noch zu erwähnen, dass ich bei meinem Line 6 Pod Studio UX2 keine Probleme mit Störgeräuschen habe, dieses ist jedoch auch Bus-powered und verfügt über kein eigenes Netzteil, wie das AKAI EIE Pro.
An einem anderen System (MacBook 2.1 Mid 2007, Intel C2D T7400, 4GB RAM, Samsung 840 Evo) habe ich mit den selben Boxen auch am AKAI EIE pro keine Störgeräusche, das einzige was ich höre sind die Keramikkondensatoren auf dem Mainboard, die höre ich jedoch nicht an den Boxen, sondern am MacBook selbst (lässt sich leicht lokalisieren, wenn man den Kopf auf das Topcase legt).

Zuerst dachte ich ja, es kommt von der Grafikkarte, an der Spannungswandlersektion, eine Spule oder so, als ich die GTX 580 jedoch durch eine alte 8800 GT ersetzt habe, ergab sich kein Unterschied.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Blingjo

Guest
AW: Störgeräusche to the Max!

Eine bessere Abgeschirmte Interne Sk sollte das Problem beheben können.
Auch durch USB Sk und weiterer USB Geräte kommen heufig störungen vor!
 
TE
J

Johnny666

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Störgeräusche to the Max!

Es geht darum, das vorhanden Interface zum laufen zu bekommen, ohne Störgeräusche. Nicht um das Gerät zu ersetzen, an anderen Systeme funktioniert es ja, ohne ständiges Zirpen und Rauschen.
Des Weiteren bringt mir eine Soundkarte rein GARNICHTS, es seidenn, du kannst mir eine interne Soundkarte mit 4 Kombibuchsen, sprich 4 Mic-/Hi-Z-/Line-eingängen, dazu 4 Inserts, 2 Ausgangspaaren und der Möglichkeit, Input und Output live und hardwareseitig abzumischen für <200 Euro nennen. Ich glaube nicht, dass du so etwas finden wirst.

Um das mal zu verdeutlichen: Das Gerät ist nicht nur für die Wiedergabe, sondern auch für die Aufnahme da.

Mfg
Johnny666
 

Jeanboy

Volt-Modder(in)
AW: Störgeräusche to the Max!

Also nach meinen Informationen hat dein i5 Onboard Grafik :ugly:

Aber dein Mainboard hat die passenden Anschlüsse nicht, das ist doof :/
 
TE
J

Johnny666

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Störgeräusche to the Max!

Also nach meinen Informationen hat dein i5 Onboard Grafik :ugly:

Aber dein Mainboard hat die passenden Anschlüsse nicht, das ist doof :/

Exakt, es handelt sich um ein Mainboard mit P67-Chipsatz. Onboardgrafik gibts nur beim H67. Ich habe jedoch schon die Grafikkarte getauscht und keinerlei Änderung feststellen können. Es wäre schon sehr verwunderlich, wenn beide Grafikkarten exakt die selben Störgeräusche produzieren. Oder vermutest du etwa den PCI-Express-Controller?

Mfg
Johnny666
 
TE
J

Johnny666

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Störgeräusche to the Max!

Nicht umbedingt... Solche "Last-Störungen" gehen meistens von der Grafikkarte aus, selten vom Netzteil
Das schon, aber die Geräusche sollten bei zwei verschiedenen Grafikkarten, zwischen denen mehrere Generationen liegen (GTX 580 und 8800GT), sich doch wenigstens minimal unterscheiden und nicht absolut indentisch sein, oder?

du könntest sowas WT USB 2.0Isolator 1kVIsolationsspannung min. 1.000 V: Amazon.de: Elektronik probieren...
Da die Geräusche ja da sind sobald die USB Masse verbunden ist...und dieses Geräte die USB Masse auftrennen...
Für das Geld könnte ich jedoch gleich ein neues Mainboard bestellen. So viel steht mir im Moment aber nicht zur Verfügung. Des Weiteren unterstützen diese Geräte meistens nur Full-Speed und nicht High-Speed, womit das Interface nicht problemlos laufen würde.

Mfg
Johnny666
 

DOcean

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Störgeräusche to the Max!

Für das Geld könnte ich jedoch gleich ein neues Mainboard bestellen. So viel steht mir im Moment aber nicht zur Verfügung. Des Weiteren unterstützen diese Geräte meistens nur Full-Speed und nicht High-Speed, womit das Interface nicht problemlos laufen würde.

Wer sagt denn das du da kaufen sollst bzw. wer sagt da du das Gerät nicht einfach wieder zurückschickst ;)

Gib mal bei EBay USB Isolator ein, geht bei ~20€ los + Versand...
 
E

ExciteLetsPlay

Guest
AW: Störgeräusche to the Max!

Du wiedersprichst dir selber, bei Ebay kannst du nicht einfach was von einem Privaten Verkäufer zurückschicken wenn es nicht passt.
 

DOcean

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Störgeräusche to the Max!

Es mir klar das du von einem privaten Verkäufer nix zurückschicken kannst...

aber ganz einfach erst bei Versender X (bei dem man zurückschicken kann) bestellen zum testen, wenn es geht kann man weiter schauen...entweder zurückschicken und woanders neu bestellen zB bei einem ebay Händler aus China...oder oder...ist vlt moralisch verwerflich aber gehen tut das...

da steckt fast überall der gleiche Chip drin...
 

Jeanboy

Volt-Modder(in)
AW: Störgeräusche to the Max!

Schick mal 'n 10 Euro Teil zurück nach China :D

Da sind die Versandkosten mehr als doppelt so hoch
 

DOcean

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Störgeräusche to the Max!

dann soll er halt erst hier in D für 100€ bestellen... meine Güte doch nicht so unkreativ...
 
TE
J

Johnny666

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Störgeräusche to the Max!

Wenn du mir einen USB-Isolator der Hi-Speed und nicht nur Full-Speed unterstützt findest und den Link hier rein haust, gerne.

Mfg
Johnny666
 

DOcean

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Störgeräusche to the Max!

für HighSpeed einen zu finden ist echt schwer...imho unmöglich.... :(

aber es gibt USB2.0 Verlängerungen über CAT5 Kabel, die ich kenne haben einen galvanische Trennung (ist aber leider Industrieware daher nicht so einfach beschaffbar), es gibt aber von Logilink den UA0178 oder den UA0207 die sollen Highspeed können, Achtung bei Amazon kommt bei Suche nach UA0178 die USB1.1 Variante!

Ob die jetzt galvanisch trennen weiß ich nicht... :(
 
TE
J

Johnny666

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Störgeräusche to the Max!

für HighSpeed einen zu finden ist echt schwer...imho unmöglich.... :(

aber es gibt USB2.0 Verlängerungen über CAT5 Kabel, die ich kenne haben einen galvanische Trennung (ist aber leider Industrieware daher nicht so einfach beschaffbar), es gibt aber von Logilink den UA0178 oder den UA0207 die sollen Highspeed können, Achtung bei Amazon kommt bei Suche nach UA0178 die USB1.1 Variante!

Ob die jetzt galvanisch trennen weiß ich nicht... :(

Dann habe ich ein komisches Gefrickel an meinem Rechner dran und eventuell bringts nicht mal was.
Ich würde das Problem schon gerne so lösen, dass alles so funktiniert, wie es gedacht ist und nicht mit irgendwelchen Umwegen und Zwischenstücken usw.. Fakt ist am USB-Port sind Signale, die da nichts zu suchen haben. Bevor ich jetzt versuche, die irgendwie zu Filtern, spar ich dann doch lieber und kauf mir eine neues Mainboard. Das ist billiger und behebt das Problem an der Ursache, falls das Mainboard denn die Ursache ist.

Mfg
Johnny666

Update:
Sooooo, einige Zeit ist vergangen, da mein Mainboard nun endgültig den Geist aufgegeben hat und partout nicht mehr booten wollte, habe ich es durch ein Intel DZ77BH-55K ersetzt. Der Rechner läuft wieder und ich habe endlich funktionierende PCI-Slots. Einen von diesen habe ich jetzt mit meiner alten M-Audio Delta 2496 gefüllt, jedoch stosse ich auf das selbe Problem. Die Störgeräusche liegen auch hier an und unterscheiden sich kein Bisschen von denen, die ich im Verbund mit dem AKAI EIE Pro habe. Da ich die M-Audio-Karte, jetzt wo sie wieder geht, auf jeden falls nutzen möchte, bringt mir eine galvanische Trennung für USB leider gar nichts. Dann hab ich die Geräusche zwar an einem Gerät weniger, aber insgesamt sind ja immernoch da.

Jetzt stellt sich erneut die Frage nach der Quelle dieser Geräusche. Könnten diese von meinem Enermax Pro87+ 600 ausgelöst werden?


Update 2:
Ich habe nun auch noch den Raum gewechselt, ohne Erfolg.
Wenn der Computer jedoch gesondert über einen Trenntrafo und somit galvanisch getrennt mit Strom versorgt wird, ist Ruhe im Karton. Das führt mich zu der Überlegung, dass mein Netzteil wohl Bockmist baut.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten