• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Steam: Winter Sale gestartet - was sind die besten Deals?

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Steam: Winter Sale gestartet - was sind die besten Deals?

Auf Steam wurde am vergangenen Dienstagabend ein weiterer Sale gestartet, der auf den Namen "Winter-Aktion" hört. Die Schnäppchenjagd kann bis zum 05. Januar 2021 um 19 Uhr fortgesetzt werden. Wir präsentieren Ihnen die bislang besten Deals im Winter Sale.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Steam: Winter Sale gestartet - was sind die besten Deals?
 

Zundnadel

Freizeitschrauber(in)
Die Suche gestaltet sich jedes Jahr schwieriger. An 95 % des Sortiment waren schon die Fliegen dran . 50% war von Release an Kackware zum Shitprice auf keiner Softwarepyramide landauf landab zu finden. Der Erlös der Wohltätigen Veranstaltung geht mal wieder an den bedürftigen Hausherrn. Ohne Qualtätskontrolle ist diese Plattform langsam zum Schundladen verkommen der Chef in Neuseelandquarantäne.
 

shaboo

Freizeitschrauber(in)
Man kann's mit dem Meckern auch echt überteiben. Ich persönlich kaufe - aus diversen Gründen - zwar auch lieber bei GOG (wo übrigens derzeit auch ein großer Winter Sale läuft), aber ich habe auch keine Probleme mit Steam. Man kann (und sollte) sich problemlos andernorts über interessante Spiele informieren, diese dann gezielt bei Steam kaufen, und den ganzen sonstigen Steam-Schrott komplett ignorieren. Absolut niemand ist dazu gezwungen, Steam zum Stöbern oder Recherchieren zu nutzen. Kaufen und Spielen - mehr muss eine Plattform im Kern erst mal nicht bieten. Ähnnliches gilt für den Epic Store.
 

Rhetoteles

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Man kann's mit dem Meckern auch echt überteiben. Ich persönlich kaufe - aus diversen Gründen - zwar auch lieber bei GOG (wo übrigens derzeit auch ein großer Winter Sale läuft), aber ich habe auch keine Probleme mit Steam. Man kann (und sollte) sich problemlos andernorts über interessante Spiele informieren, diese dann gezielt bei Steam kaufen, und den ganzen sonstigen Steam-Schrott komplett ignorieren. Absolut niemand ist dazu gezwungen, Steam zum Stöbern oder Recherchieren zu nutzen. Kaufen und Spielen - mehr muss eine Plattform im Kern erst mal nicht bieten. Ähnnliches gilt für den Epic Store.
Das Problem ist eher, dass es keine wirklichen Angebote bei Steam gibt. Andere Plattformen haben deutlich bessere Preise. Alle oben genannten Games gab es bereits zu dem Preis und darunter. Steam ist so die letzte Anlaufstelle, um sich Spielen im Angebot zu kaufen. Ich rede hier auch nur über die legalen Plattformen und nicht die China Key Reseller.
 
Oben Unten