• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Star Wars: KOTOR - Tausende Fans wollen per Petition ein Remake

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Star Wars: KOTOR - Tausende Fans wollen per Petition ein Remake

Fans des Rollenspiel-Klassikers Star Wars: KOTOR haben eine Petition aufgesetzt, in der sie ein Remake fordern. Die Fan-Petition hat mittlerweile schon mehr als 14.000 Unterstützer zusammengetrommelt. Doch wird sich Electronic Arts erweichen lassen?

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Star Wars: KOTOR - Tausende Fans wollen per Petition ein Remake
 

projectneo

Software-Overclocker(in)
Also ich würde mir ein Remake sofort kaufen, sogar bei Kickstarter finanzieren. Nur war und ist das eine Nische und 14000 Unterstützer ist nicht viel. Die Zahl sollte schon 6-Stellig sein, damit das irgendwen beeindruckt. Auch die Forderung nach der Frostbite Engine ist doch quatsch. Egal welche Engine, hauptsache es schaut zeitgemäß aus. Man hat ja auch shcon gesehen, dass die originale Engine weiter genutzt werden kann nach massiven Modifikationen. Evtl. lassen sich so Kosten sparen da bestimmte Designs, Modelle und Funktionen übernehmen lassen.
 

TheExorzist

Komplett-PC-Käufer(in)
Glaube das wird doch auch stark davon abhängen ob Disney die Handlung wieder in den offiziellen Lore integrieren will. Bezweifle es aber ehrlich gesagt.
 

Doitschland

PC-Selbstbauer(in)
Da können auch 10 Milliarden "unterschreiben" und fordern, wie sie wollen. Solche Petitionen sind doch sinnfrei und es juckt absolut niemanden.
 

Nosi

Software-Overclocker(in)
Glaube das wird doch auch stark davon abhängen ob Disney die Handlung wieder in den offiziellen Lore integrieren will. Bezweifle es aber ehrlich gesagt.

Pff, als ob Disney ein ernsthaftes Interesse an Lore hätte^^. Die müssen nur ihr neues Dreckszeug irgendwie verkaufen können, der Rest ist egal.

Außerdem hat Dave Filoni schon einiges dafür getan Kotor in den Kanon zu übernehmen, das sollte nicht wirklich ein Problem sein
 

BigYundol

Software-Overclocker(in)
Mir wäre lieber das würde dann Obsidian übernehmen.
Mit diesmal genügend Finanzmitteln und besonders genügend Zeit!
 

sunburst1988

Software-Overclocker(in)
Hier könnte man jetzt einen echt fiesen Spoiler platzieren :devil:

Statt eines Remakes könnte man aber auch ein ganz neues, gutes Spiel basteln. Aber die Idee scheint heute ja einfach zu abwegig zu sein...
Wer gerne mehr von der alten Republik sehen will soll SWTOR spielen. Ein echt gutes Spiel! Gerade die Klassenstories sind teilweise besser geschrieben als Episode 7-9 zusammen. Zumindest fand ich die bei meinem Sith-Inquisitor echt richtig gut.

Mir wäre lieber das würde dann Obsidian übernehmen.
Mit diesmal genügend Finanzmitteln und besonders genügend Zeit!
Wieso? Das Ende von Teil 2 war doch etwas ganz "Besonderes"! :ugly:
 

Nosi

Software-Overclocker(in)
Statt eines Remakes könnte man aber auch ein ganz neues, gutes Spiel basteln. Aber die Idee scheint heute ja einfach zu abwegig zu sein...
Wer gerne mehr von der alten Republik sehen will soll SWTOR spielen. Ein echt gutes Spiel! Gerade die Klassenstories sind teilweise besser geschrieben als Episode 7-9 zusammen. Zumindest fand ich die bei meinem Sith-Inquisitor echt richtig gut.

Dafür gibts eine einfache Erklärung. Die meisten wirklich guten Storys bei Bioware stammen von Drew Karpyshyn.
Und der hätte auch nie so einen Müll wie Episode 7-9 abgeliefert
 

BrollyLSSJ

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Man hat ja auch schon gesehen, dass die originale Engine weiter genutzt werden kann nach massiven Modifikationen. Evtl. lassen sich so Kosten sparen da bestimmte Designs, Modelle und Funktionen übernehmen lassen.
Wobei das dann, wie bei C&C, kein Remake, sondern ein Remaster wäre. Da wird ja möglichst wenig geändert. Da wurde die Engine auch nur angepasst, dass die unter neuen Systemen läuft und die Texturen wurden erneuert (damit es auf 1080p (und höher?) skaliert.
 

The_Rock

BIOS-Overclocker(in)
Wer gerne mehr von der alten Republik sehen will soll SWTOR spielen. Ein echt gutes Spiel! Gerade die Klassenstories sind teilweise besser geschrieben als Episode 7-9 zusammen. Zumindest fand ich die bei meinem Sith-Inquisitor echt richtig gut.
Kann man die Klassenstories auch solo spielen? Ich mag keine MMOs :-P

Zum Thema: Reboot, Remake, Remaster, neues Spiel... mir egal, solangs gut umgesetzt wird! Ich habe KOTOR geliebt :)
Man könnte es sogar recht gut vermarkten, da man in Mandalorian eine der Quests als Vorlage für ne ganze Folge genommen hat, und auch generell hier und da KOTOR-Anspielungen zu finden sind.

"Spielen Sie das Spiel, welches die Erfolgsserie Mandalorian inspiriert hat! Ab nächste Woche im Handel!"
Eigentlich müsste man nur Baby Yoda als "Haustier" einbauen, dann verkaufts sich auch so von alleine :-D
 

sunburst1988

Software-Overclocker(in)
Kann man die Klassenstories auch solo spielen? Ich mag keine MMOs :-P

Zum Thema: Reboot, Remake, Remaster, neues Spiel... mir egal, solangs gut umgesetzt wird! Ich habe KOTOR geliebt :)
Man könnte es sogar recht gut vermarkten, da man in Mandalorian eine der Quests als Vorlage für ne ganze Folge genommen hat, und auch generell hier und da KOTOR-Anspielungen zu finden sind.

"Spielen Sie das Spiel, welches die Erfolgsserie Mandalorian inspiriert hat! Ab nächste Woche im Handel!"
Eigentlich müsste man nur Baby Yoda als "Haustier" einbauen, dann verkaufts sich auch so von alleine :-D
Ja, kann man. Sogar die Dungeons sind im Story-Modus alleine spielbar.
 

Kondar

BIOS-Overclocker(in)
Und ich sitz hier und warte sehnlichst auf ein Fallout 1 + 2 Remaster :-(
Wobei man dann als Goodie FO-Tactics mitmachen könnte.
Ich liebe einfach die Rundenkämpfe :D

@ Thema
Habe ich das Spiel nur schlecht in Erinnerung?
Man musste entweder Naiv-gute oder irrsinnig/verrücke Entscheidungen treffen um weiterzukommen?
 

Averey

PC-Selbstbauer(in)
Dafür gibts eine einfache Erklärung. Die meisten wirklich guten Storys bei Bioware stammen von Drew Karpyshyn.
Und der hätte auch nie so einen Müll wie Episode 7-9 abgeliefert
Dem kann ich nur beipflichten! Karpyshyn war einer der besten Szenaristen bei BioWare und im SW Universum, KotOR war einzigartig von der qualitativ hochwertigen Story, und in SWtOR wo er mWn auch etwas mitgewirkt hat, waren die Storyquests auch gut. KotOR 2 war zwar ein gutes, aber viel zu früh vom Publisher veröffentliches Spiel, wo Obsidian weder die Story fertigmachen konnte noch die zahlreichen Bugs zeitlich beheben. Mussten dann die Fans machen, aber leider war ja danach mit KotOR Schluss.

Ich würde mir auch ein KotOR Remake auf einem aktuellen Engine sehnlich wünschen. Wer weiss, vielleicht wirds was.

P.S.
Drew Karpyshyn hat auch die Darth Bane-Trilogie geschrieben, wer auf seine Werke steht dem kann man die Bücher nur ans Herz legen. Zwischen seinen Stories und dem billigen Abklatsch, womit Disney das SW Universum den Bach runtergehen ließ, liegen sprichwörtlich Galaxien.
 

Basileukum

Software-Overclocker(in)
Ist einfach eines der besten Rollenspiele überhaupt und eines der besten SW Games.

Ist auch so, daß ich eher so epische Werke zum gefühlt 10 Mal durchzocke und mich wie ein Schneekönig dabei freue, als daß ich mir irgend einen Mist reindrehe und meine Zeit damit verschwende. Ist aber ja nicht nur bei Rollenspieltiteln so, Adventure, Strategie und vieles mehr.

Je länger die eigene Spieleliste wird, desto weniger Bedarf hat man dann auch überhaupt sich neue Titel zu kaufen. Seltsamer Trend in der Szene. Wenn sich das verstärkt, sprich die Qualität immer durchschnittlicher wird, wachen da ja immer mehrLeute auf und steigen da aus den Hypestadeln aus, was schlecht für den Umsatz ist, kommt ja dann auch irgendwann zu fehlendem Hardwareerneuerungsbedarf. :D
 

Nosi

Software-Overclocker(in)
P.S.
Drew Karpyshyn hat auch die Darth Bane-Trilogie geschrieben, wer auf seine Werke steht dem kann man die Bücher nur ans Herz legen. Zwischen seinen Stories und dem billigen Abklatsch, womit Disney das SW Universum den Bach runtergehen ließ, liegen sprichwörtlich Galaxien.

Das ist wahr. Vor allem ist es wirklich hart wenn man Darth Bane gelesen hat, die Hoffnung hat, dass sowas mal die Kinoleinwand erblickt und dann Disney kommt..........

Aber auch seine Kreation "Die Kinder des Chaos" ist durchaus lesenswert
 

Xzellenz

Software-Overclocker(in)
Vergesst Disney, von denen kommt nichts vernünftiges mehr an Episodenfilmen. Solange die Kennedy da rumwurschtelt, wird da nichts gutes bei rauskommen. Was ist eigentlich aus der Johnson-Trilogie geworden an der er angeblich arbeitet? Da hört man auch schon lange nichts mehr drüber, nicht dass ich jemals das Ergebnis seiner mentalen Ergüsse sehen möchte :ugly:

Fakt ist, ein KotOR-Remake würden bestimmt fast alle SW-Fans von früher feiern, besonders die, die das Spiel gespielt haben, als es rauskam. Ich hätte lediglich Angst vor der Umsetzung und der ganzen Political Correctness sowie möglichem retconning von Charakteren. BioWare darf da mMn niemals wieder ran, eher Respawn Entertainment. Solange der Vertrag mit Disney noch läuft, sehe ich aber ohnehin schwarz. Ich habe mich eigentlich schon damit abgefunden, dass ich keine großartigen SW-Spiele mehr spielen werde. Der Klon von Dark Souls und Squadrons haben mich bisher nicht interessiert. Zumindest wurde EA aber signalisiert, dass sie mit SP-SW-Spielen durchaus noch Geld verdienen können. Von daher bleibe ich vorsichtig optimistisch.
 
Zuletzt bearbeitet:

evitca

Kabelverknoter(in)
Vor einigen Jahren haben Fans schon an einem Remake von KOTOR auf Basis der Unreal Engine 4 gearbeitet, bis dann von Disney der Stöpsel gezogen wurde. Vielleicht sollte EA das Team einfach einstellen, dann müsste man nicht von Null anfangen.

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
Ich liebe Bastila! Ich hätte Angst davor die Frostbite-Engine würde mir meine liebste Bastila verhunzen!
Bastila :love:
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Leonidas_I

Guest
KoTOR spielt sich selbst heute noch ganz gut, wenngleich es nicht nur technisch etwas in die Jahre gekommen ist. Habe kein anderes Spiel öfters durchgespielt.

Das Remake dann von Bluepoint entwickeln lassen. Bioware würde es versauen.
 

BigYundol

Software-Overclocker(in)
Hier könnte man jetzt einen echt fiesen Spoiler platzieren :devil:

Statt eines Remakes könnte man aber auch ein ganz neues, gutes Spiel basteln. Aber die Idee scheint heute ja einfach zu abwegig zu sein...
Wer gerne mehr von der alten Republik sehen will soll SWTOR spielen. Ein echt gutes Spiel! Gerade die Klassenstories sind teilweise besser geschrieben als Episode 7-9 zusammen. Zumindest fand ich die bei meinem Sith-Inquisitor echt richtig gut.


Wieso? Das Ende von Teil 2 war doch etwas ganz "Besonderes"! :ugly:

Es blieb mir vor allem in Erinnerung, dass das Finale beim ersten Durchspielen ein einziges Ruckelfest war :ugly:
 

Mahoy

Volt-Modder(in)
Ein Remake gerne. Welche moderne Engine ist mir schnurzpiepegal, aber die richtigen Leute müssten am Werk sein ...

Da die Spielmechanik eigentlich recht gut gealtert ist, wäre auch ein Remaster denkbar, welches das Ganze nur aufhübscht und eventuell einige sperrige Punkte wie Inventarverwaltung und Crafting anfasst.
 

Bebo24

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Vor einigen Jahren haben Fans schon an einem Remake von KOTOR auf Basis der Unreal Engine 4 gearbeitet, bis dann von Disney der Stöpsel gezogen wurde. Vielleicht sollte EA das Team einfach einstellen, dann müsste man nicht von Null anfangen.

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Bastila :love:
Wusste ich gar nicht. Aber dieses Fan-Remake sah wirklich sehr gut aus. :)
Und es ist wirklich sehr traurig, dass EA und Disney das unterbunden haben. Vor allem hätten sie stattdessen sicher ein Angebot wie Valve bei Black Mesa machen können, und am Ende vermutlich noch fleißig mitverdient. Die geistige Beschränktheit mancher Menschen ist manchmal unfassbar und wahrscheinlich leider unbegrenzt.:wall:
 
Oben Unten