Star Trek: Strange New Worlds: Dreharbeiten gestartet und Schauspieler vorgestellt

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Star Trek: Strange New Worlds: Dreharbeiten gestartet und Schauspieler vorgestellt

Star Trek: Strange New Worlds dreht sich um die Besatzung der Original-Enterprise zu Zeiten Christopher Pikes. Nun hat CBS den Drehstart der Serie bekanntgegeben und weitere Darsteller vorgestellt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Star Trek: Strange New Worlds: Dreharbeiten gestartet und Schauspieler vorgestellt
 

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
Puhh, jetzt übertreibens die Leute aber, lange Zeit gar keine neue Serie, jetzt auf einmal schießen die aus dem Boden wie Pilze, wenn das nicht nach hinten los geht.

Aber wie es aussieht, könnte es wieder eine echte StarTrek Serie werden, nach langer langer Zeit.
Hoffentlich basteln die noch mal am Design des Raumschiffs, in Discovery war mir die Brücke der Enterprise noch zu verspielt.
Die Schauspieler die Pike und Nr1 in Discovery gaben fand ich echt toll, die beiden passen gut hinein, ich hoffe die anderen sind ähnlich gut.
Artikel schrieb:
Anders als Discovery und Picard soll Star Trek: Strange New Worlds wieder Einzelepisoden erhalten.
JA! Sehr gut, das freut mich sehr :daumen: Gute Entscheidung =)
 
Zuletzt bearbeitet:

Dahaka92

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Kurtzman wird es wieder versauen, jede Wette. Nach Discovery, Picard und Lower Decks erwarte ich wieder ein Desaster. Würde mich gerne vom Gegenteil überzeugen lassen, aber die Hoffnung geht gegen null.

Ich finde die älteren Star Trek Serien überhaupt nicht gut, dafür hat Discovery mich zu 100% überzeugt.
 

bulli007

Freizeitschrauber(in)
Einzelepisoden sind ein Richtiger Schritt nach vorne, dies aber mit dem selben Team zu realisieren wohl kaum.
Das einzig gute ist die Besetzung Anson Mount als Pike, zu dem dem die Rolle richtig gut passt.
Dummerweise wird der Rest wohl wie gehabt Politisch gerecht überbesetzt mit mindesten 50% Frauenanteil, wovon mindestens 2 die höchsten Stellungen besitzen, über alle Männer regieren und immer im Vordergrund stehen. Zusätzlich muss es auch mindestens ein Homosexuelles Paar geben, das ständig immer wieder präsentiert was sie sind und wie sehr sie sich mögen.
Nicht zu vergessen das ewige geweine und die unendlich oft vorkommenden Gefühlsausbrüche ala Burnham, die wohl jeden Zuschauer die Wut ins Gesicht und den Daumen auf die Stoptaste treiben.
Nichts gegen Frauen, Politische Korrektheit und Gefühlen, die gab es immer im Startrek Universum und sind ein wichtiger Bestandteil. Was nur Nervt ist wenn es sich am ende nur noch darum dreht und alles andere zweitranig wird.
7of9 und die Borgkönigin warum z.b. von der Rolle und den Charakter genauso wichtig wie DATA bei NextGen und haben die Serie deutlich aufgewertet, genauso wie der Teil "Bele jagt Lokai" mit Kirk als Kapitän, der Probleme des Rassismus verdeutlicht ohne sich durch die ganze Serie zu ziehen, oder die Binärwesen bei dem es nur ein Geschlecht gibt..... nur um mal ein paar Beispiele zu bringen falls mich jemand unberechtigterweise Frauenfeindlich oder rassistisch nennen will .
 
Zuletzt bearbeitet:

Mahoy

Volt-Modder(in)
Kurtzman wird es wieder versauen, jede Wette. Nach Discovery, Picard und Lower Decks erwarte ich wieder ein Desaster. Würde mich gerne vom Gegenteil überzeugen lassen, aber die Hoffnung geht gegen null.
Es gibt zwar Fälle, in denen es notorische Versaubeutler nur lange genug versuchen müssen, bis ihnen doch etwas Gescheites gelingt, aber ich fürchte, du wirst recht behalten und hoffe auf ein Wunder, ohne die Luft anzuhalten.

Star Trek ist zu einem Propagandafilm über sexuelle Minderheiten geworden
Ach komm, auch alte Leute wie Sir Patrick Stewart haben noch ein Anrecht auf Sexualität. :D
 

Ich 15

BIOS-Overclocker(in)
Kurtzman wird es wieder versauen, jede Wette. Nach Discovery, Picard und Lower Decks erwarte ich wieder ein Desaster. Würde mich gerne vom Gegenteil überzeugen lassen, aber die Hoffnung geht gegen null.
Sehe ich genauso, Kurtzman versaut jedes Star Trek. Die Drehbücher bei den aktuellen Serien sind extrem schlecht.

Dummerweise wird der Rest wohl wie gehabt Politisch gerecht überbesetzt mit mindesten 50% Frauenanteil, wovon mindestens 2 die höchsten Stellungen besitzen...
Genau die von dir beschriebenen Probleme stören auch mich extremst. Ich habe nichts gegen einen höheren Frauenanteil wie bei Voyager oder homosexuelle Paare etc. Diese ständige Gefühlsduselei nervt extrem. Bei TNG, DS9, Voxager und Enterprise ging es auch ohne. The Orville ist das bessere Star Trek


 
Zuletzt bearbeitet:

-Loki-

Freizeitschrauber(in)
Kurtzman wird es wieder versauen, jede Wette. Nach Discovery, Picard und Lower Decks erwarte ich wieder ein Desaster. Würde mich gerne vom Gegenteil überzeugen lassen, aber die Hoffnung geht gegen null.
Die befürchtung habe ich auch.
Das beste was Discovery hervorgebracht haben waren Spock, Pike und No1. Wobei ich Georgiou und Reno auch nicht so schlecht fand.
Georgiou war duchaus interressant und Reno mochte ich weil die Beziehung zu Stamets mich etwas an die Beziehung zwichen Spock und Pille erinnert hat.
Lower Decks fand ich gar nicht mal so schlecht. Wollte es mir anfangs eigentlich nicht antuen, habe mich aber später doch dazu durchgerungen.
Und ich muss sagen, wenn man es annimmt als das was es sein soll war es OK. Aber die ganzen Refferenzen und Andeutungen aus den alten gloreichen Star Trek Tagen habe ich echt gefeiert.
 

Nuallan

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich finde die älteren Star Trek Serien überhaupt nicht gut, dafür hat Discovery mich zu 100% überzeugt.
Gibt ja auch genug Leute die Bauer sucht Frau überzeugt, also.. :ugly:

Du scheinst einfach kein Star Trek zu mögen. So einfach ist das. Discovery wäre unter normalen Umständen für mich eine mittelmäßige 08/15-Sci-Fi-Serie. Das "Star Trek" im Namen ist die wirkliche Beleidigung, die die Serie für mich grottenschlecht macht, denn Discovery und auch Picard haben mit Star Trek ungefähr so viel gemeinsam wie Donald Trump mit der Antifa.

Das scheinen übrigens viele bzw. die meisten Reviewer so zu sehen, wenn man sich die Bewertungen der alten und neuen Serien auf IMDB und Rotten Tomatoes anguckt.
 

Emil_Esel

PC-Selbstbauer(in)
ich hab Star Trek mit der Serie ENT begonnen (vor ca. 5 Jahren) gefiel mir sehr gut
danach Discovery, auch sehr gut
aktuell in Staffel 2 von TNG

seitdem gefällt mir ENT nur noch gut
und Discovery eher ein Weltraum Action Abenteuer mit schönen Effekten (immer noch geil aber hat wenig mit Star Trek zu tun)
seit TNG verstehe ich die Kritik der Fans
Achso und die Piccard Serie hab ich auch gesehen, die kann ich aber immer noch nicht einordnen :lol:

also wenn die neue Serie eher Richtung TNG geht würde ich es begrüßen
TNG aber wirklich Mega gute Serie (von den Special Effects mal abgesehen)
 

derneuemann

Volt-Modder(in)
Gibt ja auch genug Leute die Bauer sucht Frau überzeugt, also.. :ugly:

Du scheinst einfach kein Star Trek zu mögen. So einfach ist das. Discovery wäre unter normalen Umständen für mich eine mittelmäßige 08/15-Sci-Fi-Serie. Das "Star Trek" im Namen ist die wirkliche Beleidigung, die die Serie für mich grottenschlecht macht, denn Discovery und auch Picard haben mit Star Trek ungefähr so viel gemeinsam wie Donald Trump mit der Antifa.

Das scheinen übrigens viele bzw. die meisten Reviewer so zu sehen, wenn man sich die Bewertungen der alten und neuen Serien auf IMDB und Rotten Tomatoes anguckt.
Und ich liebe die alten, wie neuen Serien (Discovery Staffel 2 hat mich dann kalt gelassen). Auch die Filme, bin ein Star Trek Fan und mag trotzdem alt und neu.

Was nun...Weder bin ich blöd, zurückgeblieben, oder sonst etwas. Das ist einfach nur mein Geschmack und natürlich kann ich verstehen, wenn jemand anderes es anders sieht, weil ich die Unterschiede in alt und neu natürlich auch sehe.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Die "Bauer sucht Frau" Keule rauszuholen finde ich auch voll daneben.
Ich bin offen für neues und mag auch Neuerungen.
Deswegen lasse ich ohne irgendwelche große Erwartungen die neue Serie einfach auf mich zukommen.
 

bulli007

Freizeitschrauber(in)
ich hab Star Trek mit der Serie ENT begonnen (vor ca. 5 Jahren) gefiel mir sehr gut
danach Discovery, auch sehr gut
aktuell in Staffel 2 von TNG

seitdem gefällt mir ENT nur noch gut
und Discovery eher ein Weltraum Action Abenteuer mit schönen Effekten (immer noch geil aber hat wenig mit Star Trek zu tun)
seit TNG verstehe ich die Kritik der Fans
Achso und die Piccard Serie hab ich auch gesehen, die kann ich aber immer noch nicht einordnen :lol:

also wenn die neue Serie eher Richtung TNG geht würde ich es begrüßen
TNG aber wirklich Mega gute Serie (von den Special Effects mal abgesehen)
Schön zu lesen das jemand unbedarft an Star Trek geht, es verkehrt rum anschaut und trotzdem versteht was Star Trek ausmacht. Ich bin sicher wenn du bei Q und den Borgs ankommst, wirst du die anderen Serien noch Skeptischer sehen ;).
Schau dir später auch noch Voyager an, auch wenn die erste Staffel recht flach ist, sie nimmt später deutlich an fahrt auf und es gibt dort vor allem keine Crushers.
 

Nuallan

PCGH-Community-Veteran(in)
Was nun...Weder bin ich blöd, zurückgeblieben, oder sonst etwas.
Die "Bauer sucht Frau" Keule rauszuholen finde ich auch voll daneben.
Ich bin offen für neues und mag auch Neuerungen.
Deswegen lasse ich ohne irgendwelche große Erwartungen die neue Serie einfach auf mich zukommen.
Geil wie ihr gleich von Bauer sucht Frau getriggert werdet und euch beleidigt fühlt. :lol:Das war ein Vergleich, der zeigt das es (sehr viele) Menschen gibt die auf seichte Unterhaltung stehen. Und das ist Discovery definitiv. Popcorn raus, Hirn aus (weil mehr Logiklöcher als Plastikmüll in den Weltmeeren), hübsche Explosionen, Gewalt, Lensflares, Pilzantriebe und heulende Vulkanier bestaunen und unterhalten lassen.

Picard ist dagegen einfach nur eine offene Beleidigung gegen die Fans. Alte Charaktere und die mittlerweile böse (!) Föderation werden mit Füßen getreten, es rollen Köpfe, Alien-Säure, Seven als Rambo.. :kotz:

Ich bin auch offen für neue Sachen. Nur nicht für pseudo-politischen Woke-Kernschrott mit "Star Trek" im Titel. Dann doch bitte lieber "neu" in Form von The Orville. Da sitzt ein Fan am Steuer, und das sieht man sofort.
 

Dahaka92

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Geil wie ihr gleich von Bauer sucht Frau getriggert werdet und euch beleidigt fühlt. :lol:Das war ein Vergleich, der zeigt das es (sehr viele) Menschen gibt die auf seichte Unterhaltung stehen. Und das ist Discovery definitiv. Popcorn raus, Hirn aus (weil mehr Logiklöcher als Plastikmüll in den Weltmeeren), hübsche Explosionen, Gewalt, Lensflares, Pilzantriebe und heulende Vulkanier bestaunen und unterhalten lassen.

Dein "Vergleich" ist nur einfach völlig daneben und ist tatsächlich eine Beleidigung, dass kannst du jetzt drehen und wenden wie du willst. Es gibt sehr viele Beispiele für "seichte Unterhaltung", Bauer sucht Frau ist einfach Trash TV und nichts anderes - kein Wunder, dass sich hier mehrere Personen von so einer Aussage angegriffen fühlen.
 

Bluebird

Software-Overclocker(in)
Die Hoffnung das die gleichen Versager nach 3 versuchen endlich kapiert haben, was sie vergeigt haben ist eigentlich schon die Definition von Wahnsinn !
spätestens seit Lower Decks glaube ich denen nicht mal mehr wenn sie sagend er Himmel ist blau .
Das einzige nehmen was etwas taugt, also denn Cast und an den Rest ein komplett anderes Team setzen dann hat die Serie eine Chance . Denn an dem bisherigen stimmt einfach mal gar nix , da muss ein Cut her eine komplette trennung sonst kann man es gleich sein lassen !

PS: Einzel folgen erleichtern es am Anfang extrem, die Charaktere und das Universum vor zu stellen und wenn viele nicht meiner Meinung sein werden hat das vermeidliche Monster der Woche Prinzip auch Enterprise damals Gut getan . loser Zusammenhang nicht wie bei TNG wo die Folge oder Staffel davor oft schon vergessen war , reichen mir mehr als auf und wie man bei Enterprise Staffel 4 sehen konnte kann man mit Doppel oder dreifach Folgen wirklich was machen !
 

Nuallan

PCGH-Community-Veteran(in)
Dein "Vergleich" ist nur einfach völlig daneben und ist tatsächlich eine Beleidigung, dass kannst du jetzt drehen und wenden wie du willst.
Sorry, aber ich lass mir von dir ganz bestimmt nicht erzählen wie ich irgendwas meine. Ich habe niemanden beleidigt, sondern einen Vergleich gemacht. Das ist eine "Tatsache", und nicht den Stuss den du da behauptest. Kleiner Tipp: Unterstellungen verstoßen gegen die Forenregeln.
Bauer sucht Frau ist einfach Trash TV und nichts anderes
Das ist deine Meinung, nichts weiter. Meiner Meinung nach ist Discovery Trash TV. Und jetzt?
 
Oben Unten