• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

SSD wird nicht mehr erkannt

akif15

PC-Selbstbauer(in)
Win7 x64 Prof.
GA-MA785 rev.1.0
1x ssd sata (lief ahci)
2x hd sata

Also meine ssd samsung evo pro auf der das Os lief wird nicht mehr erkannt.

Ich hatte die alte hdd (sata) von wo ich das OS migriert hatte auf d: noch angeschlossen aber leer, müsste ich auch formatiert haben. Zusätzlich habe ich noch eine hdd (sata) datengrab auf e:.

Gestern hatte ich aufgrund eines problems ein cmos-reset am mb durchgeführt. Danach später im Windows kam eine Meldung das die D: nicht richt angezeigt werden kann und formatiert werden muss. Das habe das schon formatiert und leer war abgebrochen. Ich konnte ganz normal weiterarbeiten und spielen. Normal heruntergefahren.

Dann beim starten heute hat das beim verifiying dmi pool data durchgeladen und nix geschah.

Dann habe ich die anderen hd's abgestöpselt und nur die ssd drangelassen. Da kam ebenfalls eine fehlermeldung beim dmi pool das bootdisk nicht angeschlossen wäre, anschliessen und enter drücken.

Daraufhin habe ich bemerkt das die ssd im bios garnicht aufgeführt wird.

Sata ist enabled. Switch zwischen ahci und ide brachte kein erfolg. Entweder lädt das verfiying durch oder es erscheint die fehlermeldun mit bootdisk.

Irgendwie scheint es die alte os hdd als os disk wieder eingestellt zu haben.
Sie liegt wieder auf c: und die andere auf d:.

Ich habe ja das os auf der ssd muss sie nur dazu bringen im bios erkannt zu werden.

Ich habe eine win7 installation auf dem usb stick. Kann sie auch über treiber laden oder eingabeaufforderung komme ich auf die daten auf dem datengrab. Wo ich z.b. samsung magician und so drauf habe aber wie ausführen. Ich habe auch darauf ein bios update v8 vom bios abet wie ausführen?

Bin verzweifelt...

Beim versuch in der Eingabeaufforderung auf den treiber ordner zuzugreifen habe ich auch noch so ein Problem:

20201226_131358.jpg

20201226_151110.jpg


Über Treiber Laden im Win7 USB installations menü komme ich in den Treiber Ordner welcher über Eingabeaufforderung nicht klappt.

20201226_151140.jpg


Ich habe die drei datein für das bios update auf den win7installations stick kopiert.

20201226_151223.jpg


Aber kriege beim ausführen diese Fehlermeldung!?

20201226_151242.jpg


Ursprungsfehlermeldung!

Ich habe schon so lange herumgewurschtelt das ich eine Pause brauche.
 
Zuletzt bearbeitet:

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Und was soll ein Bios Update bringen wenn zuvor bereits alles lief? Zumindest wird dieses nicht die Lösung zu deinem Probleme bringen.

Windows erstellt gerne mal eine Sicherheits Partition auf andere Laufwerke und dann startet solch ein System nicht. Es kann aber genau so sein dass das Laufwerk einfach defekt ist. Du solltest mit dem Aufsetzen von Windows jedenfalls alles an Laufwerke abklemmen und erst wieder anschließen sobald Windows drauf ist.
 

Downsampler

Software-Overclocker(in)
Zu Bild 1: Zum wechseln in den Ordner "Treiber & Firmware" mußt du den genauso eintippen: cd "Treiber & Firmware". In der Eingabeaufforderung reicht auch cd Trei und dann drückst du die Tabulator Taste. Dann sollte der Pfad automatisch richtig ergänzt werden.

Das BIOS Update kannst du über das Onboard Tool von Gigabyte durchführen. Dazu beim Start ins BIOS wechseln und QFlash aufrufen. Es gibt auch eine Taste um im POST Screen das Tool sofort zu starten. Bei dem Neustart sollte der Stick mit dem BIOS drauf schon eingestöpselt sein. Das Dateisystem auf dem Stick darf nicht NTFS sein, sonst erkennt das Tool die Datei nicht, da kein NTFS Treiber geladen ist.

Auf keinen Fall sollest du die Option "Backup BIOS Image to HDD" auf "enabled" setzen. Wenn du das tust, schreibt er eine BIOS Kopie auf die erste angeschlosse Festplatte oder SSD und zerstört darauf das Dateisystem.

Das deine SSD nicht im BIOS auftaucht könnte auch daran liegen, daß die BIOS Batterie auf dem Board leer ist oder zu wenig Restpannung hat. Diese einfach ersetzten durch eine CR-2032 Batterie.
 
TE
akif15

akif15

PC-Selbstbauer(in)
@IICARUS windiws ist auf der ssd drauf ich will nicht windows neuinstallieren. ich erhoffe mir das nachdem bios uodate die ssd erkannt wird und ich dann diese zur bootreihenfolge oder an erste stelle nehmen kann und somit das problem gelöst wird.

@Downsampler danke für die antwort das mit dem qflash wusste ich nicht werde es versuchen. ich habe alle möglichen auch die eins zu eins schreibweise versucht bei allen kam die Fehlermeldung mit firmware befehl falsch.

Git das geholfen wird ich war mit meinem LeinLatein am ende.

Also ich werde die usb-windows wo ich die bios uodate datein habe anschliessen und beim booten direkt ins bios gehen und versuchen diese über qflash zu installieren.

Edit: ist es normal das im qflash nur floppy angezeigt wird?
 
Zuletzt bearbeitet:

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
@IICARUS windiws ist auf der ssd drauf ich will nicht windows neuinstallieren. ich erhoffe mir das nachdem bios uodate die ssd erkannt wird und ich dann diese zur bootreihenfolge oder an erste stelle nehmen kann und somit das problem gelöst wird.
Klar, weil so ein Bios Update immer Wunder bewirken wird.
Ist deine Sache, aber ein Bios Update wird dir hier zu 99% nicht weiter helfen.
 
TE
akif15

akif15

PC-Selbstbauer(in)
Wie gesagt ich bin ein Laie was dieses Gebiet angeht.
Bios geupdated immernoch wird weder die ssd angezeigt noch kommt in der bootreihenfolge ssd vor zum auswählen.

@chill_eule auch wenn ich meine die alte seinerzeit formatiert zu haben vielleicht wurde die ja wieder erstellt nachdem cmos-reset weiss nicht. Wenn es so wäre was muss ich tun? Ich würde sagen auf die ssd kopieren und bei der hd löschen aber ich habe ja kein zugriff auf die ssd?
 

Downsampler

Software-Overclocker(in)
Was du noch testen kannst:

SATA Kabel neu stecken auf beiden Seiten, einen anderen SATA Port auf dem Board ausprobieren, ein anderes SATA Kabel an die SSD anschließen. Vielleicht liegt es auch am SATA Stromanschluß. Diesen mal gegen einen anderen tauschen, sofern vorhanden oder einen anderen Strang vom Netzteil anschließen, sofern vorhanden.
 
TE
akif15

akif15

PC-Selbstbauer(in)
Okkkk ihr dürft mich steinigen und vier teilen!
Nachdem ich aus frust das Ganze habe liegen lassen und 2 tage nur youtube videos geschaut habe auf meinem Netbook, habe ich heute mit dem SATA Kabel und Port test weitermachen wollen, was sehe ich ?
Ich habe das Stromkabel von der SSD bei irgendeinem der ersten tests meinerseits nicht wieder angeschlossen.
Ich weiss nicht ob ich mich freuen soll oder wegen der 2 Tage ohne PC ohne Grund weinen :)

Jetzt bin ich wieder da! Ich habe auf AHCI gestellt und bei Port 4/5 nicht auf IDE sondern auch auf AHCI (like port 0-3).

Einzig und allein das jetzt alle Platten (die eine alte leere OS platte habe ich natürlich schnellformatiert) USB Laufwerke angezeigt werden stört mich.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Manchmal übersieht man kleine so banale Dinge. Schön das die SSD wieder erkannt wird. :daumen:

USB-Laufwerke? Du hast da aber keine HDD oder Stick dauerhaft angeschlossen, oder?
Weil wenn man sich mal Kryptotrojaner einfängt, die Dateien darauf auch unbrauchbar gemacht werden.
 

chill_eule

Volt-Modder(in)
Ich habe das Stromkabel von der SSD bei irgendeinem der ersten tests meinerseits nicht wieder angeschlossen.
:schief: :D

Einzig und allein das jetzt alle Platten (die eine alte leere OS platte habe ich natürlich schnellformatiert) USB Laufwerke angezeigt werden stört mich.

Du meinst, dass die Platten "ausgeworfen" werden können, so wie ein USB-Stick?

Stell im UEFI "hot-plug" (oder so ähnlich) aus.
 
TE
akif15

akif15

PC-Selbstbauer(in)
Ja ich meine was Chill_eule sagt das Sie als bei Hardware sicher entfernen auftauchen.
Mal schauen wenn ich das mit UEFI hot-plug finde im BIOS stelle ich es aus.
 
Oben Unten