• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

SSD+MS => GPU im UEFI weg

PersuadeBugUser

Kabelverknoter(in)
Hallo Leute :)
Ich habe die Tage eine neue SSD in meinen RAID1 gehangen und danach hat Win10Pro mir im SysTray das Teil als entfernbares Element angezeigt.

Als ich im besten Glauben auf der MS-Seite nach einer Lösungs für dieses bekannte Problem suchte, diese "Lösung" fand (https://support.microsoft.com/en-us/help/3083627/internal-sata-drives-show-up-as-removeable-media) und wie auf dem Bild unten zu sehen ausführte, blieb nach dem nächsten Systemneustart der Bildschirm schwarz. :hmm:
Einen harten Reset später und ein Blick ins UEFI (ASUS Maximus IX) zeigte, dass die Grafikkarte (GTX1080Ti) seit dem nicht mehr erkannt wird. Der PCIe-Slot wird als leer angezeigt.
Diverse Versuche dem Problem ohne Ausbau der Karte auf den Grund zu gehen schlugen fehl. Alles reagiert so, als wäre die GPU nicht im System (nicht im Gerätemanager und nvidiaInspector bleibt auch tot). Logisch, was das UEFI nicht sieht....

Da das System mit einer SEHR komplexen Wasserkühlung versehen ist, würde sich ein Umbau zur Problemfindung enorm hinziehen.

Ich dachte mir, evtl. hatte jemand ja mal ein ähnliches Problem gehabt oder kann sich vorstellen, warum die GPU nicht mehr erkannt wird.
Besten Gruß!
PS: Aktuelle nutze ich natürlich die IGP der CPU, die wird ohne Probleme erkannt und achja, die SSD ist natürlich immer noch im SysTray :stupid:

SSD als USB Fix.PNG
 

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
Steckt die Karte nicht im obersten PCIe Slot, wird der Slot in dem die Karte steckt deaktiviert wenn zb eine Platte in einem Sata Port oder einem M.2 Port steckt? Das Handbuch hilft bei der Antwort, ich hätte ja selbst gesucht, aber deine Bezeichnung für deine Hauptplatine ist scheinbar ungenügend.
 

Downsampler

Software-Overclocker(in)
Bei solchen Beiträgen antworte ich schon nicht mehr drauf. Die Leute sind zu Faul ihre Hardware hinzuschreiben und die Windows Protokolle anzuhängen. Da wird das alles zum Ratespielchen. Kein Bock mehr darauf.
 
TE
PersuadeBugUser

PersuadeBugUser

Kabelverknoter(in)
@Downsampler
Es gibt da ein Sprichwort, welches Sie vermutlich schon oft gehört haben: "Wenn man nix produktives zu sagen hat, einfach mal ruhig sein." ;-)
Steckt die Karte nicht im obersten PCIe Slot, wird der Slot in dem die Karte steckt deaktiviert wenn zb eine Platte in einem Sata Port oder einem M.2 Port steckt? Das Handbuch hilft bei der Antwort, ich hätte ja selbst gesucht, aber deine Bezeichnung für deine Hauptplatine ist scheinbar ungenügend.
Problem gelöst
Danke, dein Hinweis auf die Ports hat mich in die richtige Richtung gebracht, das RAID und die Befehlszeile haben zusammen gespielt:
Die RAID-Syncronisation war noch nicht fertig und durch die neue Buszuweisung mittendrin hat sich der Fehler ergeben.
Nach deaktivieren des RAID und entfernen des PCIe-Adapters kam die GPU wieder, obwohl es laut Handbuch des MB keine Verbindung zwischen beiden PCIe-Ports gibt, aber durch den Fehler schein das UEFI dies angenommen zu haben (ähnlich eines alten IRQ-Konflikts).
Ich habe ein paar Test gemacht und der PCIe-Adapter inkl. RAID laufen jetzt wie gewollt zusammen mit der GPU und in dem ursprünglichen Port ohne Probleme.

Jetzt muss ich das RAID wieder deaktivieren und rausfinden, wie ich die SSD aus dem Systray bekomme. Ich schau mal ins Unterforum für Laufwerke. :)

Machs gut und danke für den richtigen Denkanstoß, manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht. :D
 
Oben Unten