SSD Kaputt?

R

Rotkaeppchen

Guest
Hüüüülfe, ich dreh durch.... :) :)

Ich wollte heute ein neues Mainboard samt neuer SSD zum Laufen bringen, aber irgend was hakt....

Was hatte ich vor dem Umbau: : Lauffähiges System, i5 CPU, H81 Board, SSD, HDD, DVD, Windows 7

Was habe ich gemacht?
1. Schritt: neues Z87 mit neuer mSata SSD eingebaut, alte SSD und HDD einfach angeschlossen: lief alles, langsam erst, aber dann der Reihe nach die Treiber installiert, es wurde schneller und lief. Übertakten geht, Netzwerk geht, Programme laufen, alles gut.
Problem: die neue mSata SSD wurde unter Windows nicht erkannt. Im Bios war sie zu sehen

2. Schritt: alte SSD und HDD abgeklemmt, Windows neu installiert auf mSata SSD:
neue mSata SSD wurde erkannt und bekam Windows drauf. Abstürze schon beim Installieren, ging dann irgendwann, Treiber vom Mainboard installiert, auch dabei Abstürze, Norton installiert, aber Update ging nicht, Windows updates gingen auch nicht, Explorer anmachen, SSD anschauen führte zum Abstürz, etc. Norton meint, es läuft ein anderes Anti Viren Programm, die Fehlermeldungen konnte ich nicht öffnen, weil noch keine Programme installiert sind,

3. Schritt: mSAta SSD ausgebaut, alte SSD und HDD wieder angesteckt: läuft alles

Frage:
- Braucht man für mSata SSD besondere Treiber? Ist eine Crucial MX200, 256GB? Ich finde keine, die Crucialseite ist aber auch selten dämlich
- Was kann es sonst sein? Ich befürchte, mit der aktuellen SSD und den alten Treibern, die ich bewusst nicht deinstalliert hatte, weil ich mit dem alten Mainboard und der alten SSD einen zweiten Rechner aufbauen will, läuft es nicht wirklioch rund. Z.B. lassen sich nicht aktuelle Chipsatz-Treiber installieren.

Danke im Voraus für gute Ideen, die über das zurückschicken der SSD hinaus gehen.
 
klingt nach ner kaputten SSD oder m2 Port. An sich wird der normale Windows msahci Treiber verwendet.
 
Es könnte auch Unterspannung an der CPU sein, aber ich komme nicht zum Testen, weil der Rechner zu schnell abschmiert. Erstmal will ich Ideen sammeln, damit ich einen kleinen "Testplan" aufstellen kann.

Was müßte ich machen, wenn ich in einen lauffähigen Rechner die mSata zusätzlich einbaue? Warum erkennt Windows das neue Laufwerk nicht automatisch? Auch mit "neue Geräte suchen" passiert nix,
das Bios dagegen erkennt etwas und ich kann Windows installieren.
 
Was du zb machen könnetest:

1.) da du bis jetzt nur es mit windows als os probiert hast, brobier es mal mit Linux bzw distros : ubuntu/mint/debian und nutze Gsmartcontrol als Crystaldiskinfo ersatz, wie schauen die Smrt werte aus ? Wird die SSD überhaupt erkannt ?
2.) Performanc test schreib/ Leseleistung testen
 
Es scheint zum Teil das Board zu sein, zu geringe Core-Spannung. Jetzt ist auch mit de alten SSD der Rechner mehrfach abgestürzt. Der neue Kühler hat eindeutig zu stark auf die Backplate gedrückt, der flog eben raus und ohne Turbo läuft es mit der alten SSD wieder stabil. Da muss ich ich mal in Ruhe viel Zeit investieren. Die neue SSD kommt erstmal in den Schrank und irgendwann, wenn das Board stabil läuft wieder rein. Vermutlich ist die CPU einfach Grütze, dasd werden die Bluescreens gewesen sein. Oder das Board zieht mit seinen 20 CPU-Phasen kurzfristig zuviel Strom und bring das E9-480 Watt zum Abschalten. Wer weiss.....

Danke für Eure Ideen
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Es ist alles in Ordnung, es war nur eine zu geringe CPU-Spannung des neues Boards.
Die SSD funktioniert und das Board im Prinzip auch, nur musste ich den Turbo-mode
ausstellen, der standartmäßig aktiviert war. Da muss man erstmal drauf kommen.

Keine Ahnung, warum es mit Festplatte A lief und mit Festplatte B nicht. Vielleicht
irgendwelche neuen Treiber. Egal, jetzt läuft es und Windows wird seit Stunden auf
den aktuellen Stand gebracht....

Ich hatte nichts eingeschickt, sondern in Ruhe nach Fehlern gesucht. Da dass Board
mit die alten Festplatte fehlerfrei lief, es aber auch abstürzte, denn ich den enhanced
Turbo mode freigab, kam die Idee mit dem Turbo ausschalten. Die Spannung vom
M-Power Borad ist aber auch standartmäßig sehr niedrig.
 
Rein aus interesse, wie viel lagen real vcore an ? Welche stuffe war als LLC gesetzt ?
Lief Prime & OCCT ohne errors druch ?
 
Zurück