• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Spielenotebook für 600-700€

Lekio

Kabelverknoter(in)
Spielenotebook für 600-700€

Hi,
ich suche ein Notebook zum Chatten, Surfen und Zocken. Ich habe ca 600-700€. Oberste Priorität ist die Leistung für Spiele.

Da wären folgende Angebote (Eckdaten):

Lenovo IdeaPad Y560 M29BHGE

Intel Core i5 460M
HD 5730M
2GB Ram

Ohne Windows

529€

Acer Aspire 5742G-464G50Mnkk
Intel Core i5 460M
GT 540M
4GB Ram

Mit Windows

600-649€

Acer Aspire 7552G-N934G50Mnkk
AMD Phenom II X4 N930
HD5850M
4GB Ram

Mit Windows

699€

Nun ist mir klar, dass das letzte am Besten ist. Dieses werde ich kaufen falls genug Geld da ist und ihr keine besseren Vorschläge für maximal 700€ habt. Mir geht es jetzt vor allem um die ersten Beiden.

Beim Lenovo sind nur 2GB Ram. Weil wenn ich Windows 7 Dazu kaufe Liege ich dort bei 600€. Wenn die 2GB zusätzlich also teurer werden als 650 kann ich direkt den Acer nehmen.
Fragen:
Wieviel kostet das und was für Ram brauche ich da?
Kann ich das selber einfach (keine Notebookkenntnisse) einbauen?
Habe ich dann noch Garantie auf das Notebook?

Meint ihr ich kann mit dem Lenovo (mit 4GB ram) und dem Acer für 600 oder 650€ Bad Company 2 zocken? Der Laptop wird nur 1 Jahr zum Spielen verwendet darum brauche ich nicht unbedingt den für 700€

Was meint ihr würdet ihr kaufen und wieso oder kennt ihr bessere Angebote?

MFG
Lekio
 

Eol_Ruin

Lötkolbengott/-göttin

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Spielenotebook für 600-700€

Der Lenovo wäre speziell bei BF BC2 stärker als der preiswertere Acer. Der Lenovo schafft bei BF BC2 auf mittel ca 48 FPS, der Acer mit der 540m schafft BF BC2 nur ca. 40 FPS auf mittel. Der teurere Acer mit der 5850 schafft eher 50FPS.

Hier die 5730 aus dem Lenovo: ATI Mobility Radeon HD 5730 - Notebookcheck.com Technik/FAQ
die 540m: NVIDIA GeForce GT 540M - Notebookcheck.com Technik/FAQ
und die 5850 (hier die schwächeren Werte anschauen, die deutlich besseren sind mit ner 5850 mit GDDR5, die gibt es quasi nicht mehr) ATI Mobility Radeon HD 5850 - Notebookcheck.com Technik/FAQ


Der Acer von Eol müßte bei BF BC2 um die 40 FPS haben. Ein kleinerer Timeline mit einer core i5-430m (also besser als bei Eol) hat da 41FPS, einer mit ner besonders guten i5-460m 45FPS. Da kann man bei nem core-i3 von maximal 40FPS ausgehen.
 
TE
Lekio

Lekio

Kabelverknoter(in)
AW: Spielenotebook für 600-700€

Okay danke schomal :) Da hätte ich aber noch ne Frage.

Das Lenovo hier kostet nur 529€ mit Intel Core i3 350M und 5730M. Da dies immerhin 120€ Unterschied zum Acer mit i5 460M und GT 540M sind wollte ich mal wissen wieviel FPS ich da mehr habe im Acer. Ich will auf jedenfall BC2 und möglichst BF3 auf mittleren Settings flüssig spielen können.

Und ist die Verarbeitung vom Lenovo wirklich so grottig?
 
Zuletzt bearbeitet:

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Spielenotebook für 600-700€

Schau doch mal meine Links an, da siehst Du die Unterschiede - wegen des "nur" i3 musst Du vlt nochmal ein paar FPS abziehen. Bei den Werten für BF BC2 siehst Du ja zB ein 42.3FPS => da draufklicken, dann siehst Du die Details zu dem Notebook, mit dem das erreicht wurde, zB core i5-450m usw.


Ist halt schwer zu sagen, ob es sich "lohnt" - nicht vergessen, dass Du beim Lenovo halt auch noch RAM und windows dazukaufen willst.


Wegen der Qualität: ist halt die Frage, WER es testet und mit welchem Anspruch. Wenn ein typischer "ich kauf schon seit 10 Jahren IBM/Lenovo"-User ein solches billgeres Lenovo nimmt, wird er es natürlich grottig finden, genau wie einer, der immer 7er BMWs und Mercedes S-Klasse fuhr einen VW Golf grottig finden wird - es ist halt kein 1500€ Business-Notebook. Aber ich denke nicht, dass es nennenswert anders ist als ähnlich teure und starke Konkurrenznotebooks, außer es liegt ein besonderer systematischer Qualitäts/Konstruktionsfehler vor, der an sicht nicht mal bei einem 300€-Notebook passieren sollte.
 

eXitus64

PC-Selbstbauer(in)
AW: Spielenotebook für 600-700€

vieleicht findest du bei one.de ein brauchbares notebook in deiner preisklasse. auch wenn die notebooks nicht ganz so toll verarbeitet sind und der service auch eher mittelmäßig ist, so kann man dort doch einiges an geld sparen.
 

Eol_Ruin

Lötkolbengott/-göttin
AW: Spielenotebook für 600-700€

vieleicht findest du bei one.de ein brauchbares notebook in deiner preisklasse. auch wenn die notebooks nicht ganz so toll verarbeitet sind und der service auch eher mittelmäßig ist, so kann man dort doch einiges an geld sparen.

Die Notebooks der ONE-Eigenmarke sind doch allesamt viel teurer. :ugly:
Und um DEN Preis sollte man aber sicher zu einer Marke greifen.
 

Eol_Ruin

Lötkolbengott/-göttin
AW: Spielenotebook für 600-700€

achso? ich fand die eigentlich immer recht preiswert :ugly:

Das billigste ONE-Eigenmarken Notebook kostet 1150€.
Das ist zwar sehr billig für ein i7 / GTX460 System.
Aber da sind nur 2GB RAM, eine 320GB HD und kein Windows dabei.
Wenn man das dazunimmt dann ist man wieder bei über 1300€.

Und um 1400€ gibts schon das ASUS G73jw.
Zwar mit i5 CPU - dafür aber ein Markengerät.
Notebooks > ASUS > Gaming > ASUS G73JW-TY098V bei notebooksbilliger.de

Aber so viel will der Thread-Ersteller ja eh nicht ausgeben!
 

eXitus64

PC-Selbstbauer(in)
AW: Spielenotebook für 600-700€

hatten die nicht mal auch notebooks um die 600€?
ist ja auch egal!
computeruniverse.de hat eine recht große auswahl an guten und günstigen notebooks
 
Oben Unten