Spielemonitor: WQHD+, 25"-27", mehr als 60hz, viell. Freensync

JeSterDay

Kabelverknoter(in)
Hallo Zusammen,

für meinen PC wird es mal Zeit meinen Hauptspielmonitor upzugraden.(habe 2, den 27" und einen 23" und an dem Intelchip meinen 55" Sony LCD TV)
Momentan benutze ich einen einfachen 27" Asus LCD in FullHD. Einfach nicht mehr Zeitgemäß.
Ich spiele großteils Blizzard Titel, viel Starcraft Hots (auch das kommende Addon) Heartstone, Diablo, werd aber auch demnächst mal wieder CS Go spielen und The Witcher liegt auch bereit.
Wenn ich nicht spiele, dann surfe ich normal oder schreibe Texte, seltener werden Fotos "geshoppt"

Um den neuen LCD zu befeuern habe ich mir jetzt bei der eBay Aktion eine Asus R9 290x gegönnt, dazu werkelt im PC:

- i5-3570K (wird übertaktet sobald das neue Fractal R5 da ist)
- 8 GB Ram
- Samsung SSD 128gb
- Gigabyte z77 D3H
- 500W BeQuite E10
- Fractal R5

Was soll der neue LCD können?

-Mind. WQHD (ka ob 4K sinnvoll ist bei meinem Rechner und weil ich mehr Frames will/hz)
-Mind. 24" eher 27" (da ich 27" gewöhnt bin, normaler Sitzabstand am Tisch)
-Mind. 120Hz (wenn ich schon etwas Geld in die Hand nehme, dann sollte der auch 60Hz+ haben)
-Preislich würde ich sagen. max. 600€, gerne weniger (wie immer :D)

Da ich die Graka sicherlich 2-3 Jahre benutzen werde, interessiere ich mich auch für Freesync, habe natürlich gelesen das Freesync teils erst bei 40-45 fps/hz greift und auch nur bis 90 Hz/fps funktioniert? Trotzalledem soll es ja, wenn es funktioniert eine deutliche Qualitätsverbesserung geben?!

Was würdet Ihr mir empfehlen? Stehe etwas auf dem Schlauch, sollte ich warten bis es mehr Freesync Modelle gibt und die Technik etwas ausgereifter ist, oder komplett drauf verzichten oder reicht ein normaler 144Hz LCD ohne Freesync?

Vielen Dank für feedback!

Grüße!
 
Zuletzt bearbeitet:
Die von dir gewünschte Kombination gibt es eh nicht in 25". Das geht erst ab 27" los.
Eine Empfehlung kann ich trotzdem nicht abgeben. :D
Da melden sich sicher noch Experten.
 
Ok ich hab mal meine Suche editiert von mind. 25" auf 24". Erhoffe mir noch mehr Input, desto mehr LCD´s ich in die Wahl nehmen kann, desto besser :)
 
Jo danke erstmal, aber die Frage ob es sinnvoll ist oder nicht steht noch in dem Raum. Klar ist immer subjektiv, aber wenn IHR bereit wärt 500€ in die hand zu nehmen bei meinen Speccs, macht dann Freesnyc Sinn?

Da ich die Graka sicherlich 2-3 Jahre benutzen werde, interessiere ich mich auch für Freesync, habe natürlich gelesen das Freesync teils erst bei 40-45 fps/hz greift und auch nur bis 90 Hz/fps funktioniert? Trotzalledem soll es ja, wenn es funktioniert eine deutliche Qualitätsverbesserung geben?!

Was würdet Ihr mir empfehlen? Stehe etwas auf dem Schlauch, sollte ich warten bis es mehr Freesync Modelle gibt und die Technik etwas ausgereifter ist, oder komplett drauf verzichten oder reicht ein normaler 144Hz LCD ohne Freesync?

Nochma etwas offtopic, ich habe gestern angefangen zu übertakten, aber hab ich so den Plan was ich nun weiter machen muss. Ich hab einfach den Multi hochgesetzt, sonst nix. Soll ich noch den Strom anpassen oder BCLK? Wie hoch kann/sollich noch gehen, auch tempwise?
 

Anhänge

  • oc.jpg
    oc.jpg
    459,5 KB · Aufrufe: 65
Freesync hat nichts mit dem Geld zu tun.
Die einfache Frage ist, ob dich tearing stört.
Wenn ja, dann ist Freesync eine sehr gute Lösung um im angegeben Bereich tearing auszuschliessen.
Stört dich tearing nicht, dann kann dir Freesync egal sein.

Davon ab gibt es WQHD 144Hz nur mit Free-oder Gsync.
 
Es geht doch um die konstante Bildausgabe bei ansonsten schwankenden FPS, dadurch wirkt/ist es flüssiger. Wenn das Feature nur Tearing verhindern würde, wäre es ja nicht allzu besonders.
Zumindest habe ich das immer so verstanden.

Du hast doch selber so einen Monitor. Als Gsync Feature verhindert der nur Tearing?
 
Rein theoretisch soll das Bild bei niedrigen fps flüssiger sein, nur merke ich davon nix.
Vielleicht kommt es auch daher, das ich 144Hz gewohnt bin.
 
Dann war deine Beratung ja nur eingeschränkt empfehlenswert.

@JeSterDay:
Aber wenn an deinen eigentlich Spezifikationen (27", 144Hz) nichts zu rütteln ist, kommst du ja eh nicht an G/Freesync vorbei.

Deine Graka wird aber um einiges mehr beansprucht werden in 1440p. Für CS usw. ist das ja eh eher weniger ein Problem.
Bei The Witcher wirst du mit Sicherheit nicht alles auf max spielen können in 1440p. Für GTA gilt das Gleiche.
 
Im Grunde will ich halt, wenn ich schon meinen 27 zoll FullHD upgrade, auch einen Qualitätsschub bemerken.
Das kann ich durch höhere Auflösung und höhere Bildwiederholraten erhalten.

Freesync wäre noch das i tüpfelchen und deswegen von Interesse, da heute meine r9 290x angekommen ist und ich die Graka sicherlich 2-3 Jahre behalten werde.

Allerdings liest man über die techniken nicht nur gutes, gerade freesync funktioniert ja bei 30 fps gar nicht und deckt auch glaub ich nur 40-90 Hz ab.
Insofern weiss ich nicht ob es lohnenswert wäre auf freesync zu setzen.

JoM79 hat insofern recht, als das 27" 144hz eh nur MIT Free- oder G-Sync angeboten werden. (bei 2560x1440)

Die andere Option wäre es auf einen LCD zu setzen, der Freesync unterstützt, aber nur max. 60 Hz kann.:huh:
Also an den Speccs kann gerüttelt werden ;)

Am besten lässt es sich die Frage so präzisieren:
Für 500€, welche Monitorlösung wäre bei meinem Equip die sinnvollste?? :ugly: (oder anders gesagt, was würdet Ihr machen, ich suche ja Meinungen von Euch um dann aus allen die für mich Beste auszuwählen)
 
Dann war deine Beratung ja nur eingeschränkt empfehlenswert.
??

Bei ner 290X würde ich je nachdem welche Spiele du am meisten spielst WQHD 60Hz nehmen.
Wenn du nur CS:GO als schnelles Spiel hast, würde sich ein WQHD 144Hz auch anbieten, nur leider ist da mit 500€ nicht viel zu holen.
 
JoM79 hat insofern recht, als das 27" 144hz eh nur MIT Free- oder G-Sync angeboten werden. (bei 2560x1440)

Siehe nachfolgende Info seitens PCGH...

Zu guter Letzt gab Asus an, dass die Bildwiederholrate bei eingeschaltetem Freesync auf maximal 90 Hertz limitiert ist. Das heißt, dass der Monitor oberhalb dieser Grenze nicht mit 144 Hz, dann entsprechend ohne Freesync, betrieben wird. Der Nutzer kann sich zwar zwischen V-Sync oder direkter Wiedergabe (kein V-Sync) entscheiden, das Display geht mit Freesync aber nicht über 90 Hertz. 120/144 Hz können nur genutzt werden, wenn Freesync komplett abgeschaltet ist. Der User kann die maximale Refreshrate aber auch händisch niedriger ansetzen
. Quelle


Zum Thema Freesync würde ich dir die aktuelle Heftausgabe der PCGH empfehlen. Hier wird die Freesync-Technologie nochmals genauer erläutert und mit Nvidias GSync verglichen. Reinschauen lohnt sich!
 
Der Asus ist der einzige der nicht bis 144Hz funktioniert, bei den anderen funktioniert Freesync problemlos bis 144Hz.
 
Gibt es schon irgendwelche Test zum neunen Benq xl2730z? Der klingt in seinen Speccs ziemlich gut und laut tftcentral bietet er gegenüber dem Swift das bessere Gesamtpaket.

BenQ XL2730Z bei notebooksbilliger.de

Würde mein Budget dann erweitern.
Beim Asus schreckt mich etwas das BLB und Glow ab, zusätzlich gibt es ja atm die Asus Austauschaktion mit der fehlerhaften Firmware.
 
Ich denke eigentlich das du was finden solltest.
Mein 300€ Monitor kann beinahe da was du beschreibst, nur nicht von Werk aus.

Was die Leistung an geht sollte auch the Witcher und andere Spiele kein Problem sein.
z.B. GTA läuft bei mir auf Hohen Einstellungen flüssig mit 60fps auf der GTX680 wobei manchmal der VRam limitiert (schon ohne msaa) da die 290X doch deutlich schneller ist und mehr Vram hat seh ich da kein großes Problem. Bei anderen neuen Spielen siehts ähnlich aus z.B. Project Cars
 
Zurück