• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Spielegrafik im Wandel: Vom ASCII zur Grafik (Teil 1)

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Spielegrafik im Wandel: Vom ASCII zur Grafik (Teil 1)

Am Anfang war der ASCII-Zeichensatz ... So könnte man die Geburt des PC-Spiels beschreiben. PC Games Hardware wirft einen Blick zurück auf die Anfänge und auf wichtige Entwicklungen der Spielegrafik und arbeiten uns dann vor bis zur Neuzeit, in der Begriffe wie Global Illumination fallen.

[size=-2]Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und NICHT im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt. Sollten Sie Fehler in einer News finden, schicken Sie diese bitte an online@pcgameshardware.de mit einem aussagekräftigen Betreff.[/size]


Zurück zum Artikel: Spielegrafik im Wandel: Vom ASCII zur Grafik (Teil 1)
 

hodenbussard

PCGH-Community-Veteran(in)
OMG,bin ich alt,hab noch Textadventures gezockt,da war noch nix mit Grafik als solche.
Aber kann mich dran erinnern wie ich damals los ging mit grafischen Spielen,was habe ich da Bauklötze gestaunt :D
 

Hänschen

Software-Overclocker(in)
Was habt ihr alle gegen Pixelige 3D-Grafik ? ^^
Da sieht man die Rechenpower doch erst so richtig, dieses verwaschene Samplezeug ist doch so nichtsaussagend.
Dagegen ein paar präzise berechnete Pixel an den Kanten :devil:
 

Nightlight

BIOS-Overclocker(in)
Man stelle sich mal vor, daß man in die Zeit zurückreisen könnte.

Dann stellt man den Leuten in der Vergangenheit (z.B. 80er Jahre) einen High-End-PC (z.B. mit einer Geforce Titan etc) mit einer aktuellen Gaming-Maus (z.B. Razer Deathadder) hin und zeigt ihnen Crysis 3 - deren Blick würde ich gerne mal sehen... :D
 

Freakless08

Volt-Modder(in)
Naja. Zum Beispielbild.
Test Drive
Testdrive sah damals schon besser aus (im Vergleich zu Turbo) und das ist auch aus dem Jahr 1987.

Ich würde gerne mal wissen wie die heutige Grafik ohne diese "Weichzeichner" aussehen würde. Im Grunde sind die Texturen usw. immernoch Pixel.
 
Zuletzt bearbeitet:

bofferbrauer

Volt-Modder(in)
Ein paar kleine Hinweise für eure Tabelle der 2D Grafikstandards:

zu CGA:
1. Die 640x200 Auflösung war Monochrom; allerdings konnte im Grafikmodus die Vordergrundfarbe aus allen 16 ausgewählt werden (Hintergrund immer schwarz), im Textmodus der Rahmen (eigentlich der Overscan Bereich) von Schwarz zu einer der 16 farben
2. der 160x100 16 Farben Modus ist eigentlich ein Tweak gewesen und kein offizielles Feature.
 

alex2210

PC-Selbstbauer(in)
Man stelle sich mal vor, daß man in die Zeit zurückreisen könnte.

Dann stellt man den Leuten in der Vergangenheit (z.B. 80er Jahre) einen High-End-PC (z.B. mit einer Geforce Titan etc) mit einer aktuellen Gaming-Maus (z.B. Razer Deathadder) hin und zeigt ihnen Crysis 3 - deren Blick würde ich gerne mal sehen... :D

Und jetzt stell dir vor jemand kommt aus der Zukunft mit einer GTX 990 O__________O
 

violinista7000

BIOS-Overclocker(in)
Naja. Zum Beispielbild.
Test Drive
Testdrive sah damals schon besser aus (im Vergleich zu Turbo) und das ist auch aus dem Jahr 1987.

Ich würde gerne mal wissen wie die heutige Grafik ohne diese "Weichzeichner" aussehen würde. Im Grunde sind die Texturen usw. immernoch Pixel.

Test Drive habe ich bis zum umfallen gespielt! :D

Damals hatte ich ein 286er mit einem 10 MB HDD, Dos 3.0 und einen Monochromatischen Monitor (Gelb-Schwarz) :D
 

cultraider

Freizeitschrauber(in)
Ich hab TD3 bis zum umfallen gezockt und lotus3 :D

Aber was habe ich damals gestaunt als mir n kumpel mit seiner voodoo1 q1,q2,hl,unreal und turock (vor allem hier der effekt der "nuke" :D ) gezeigt hatte :ugly:

Danach hatte ich immer leichten augenkrebs wenn ich an meine psx zurück musste, aber das hatte sich dann zum glück 1999 mit meinem ersten richtigen pc geändert athlon 600 und savage4 :ugly:
 

NatokWa

BIOS-Overclocker(in)
Möchte hier auf einen Fehler in der Liste hinweisen : VGA ist KEIN RGB Signal sondern eine 8 Bit Farbpalette welche über genau 256 Farben verfügt , welche in eben dieser Palette festgeschrieben sind (Daher kommt auch die alte Bios-Einstellung "VGA-Pallete-Snoop" welche dafür sorgte das bei Problemmen in diesem Modus die Palette der GraKa umgangen wurde und eine "Software" Palette genutzt wurde .
Das die Palette selbst zur ausgabe hin dann in ein RGB-Signal umgewandelt wurde , bestimmt nicht die Grundfunktion des ganzen da die Palette NICHT Dynamisch anpassbar war sondern auf die fest programierte Palette der GraKa bassierte (Außer VGA-Pallete-Nsoop" im Bios war aktiv .
Dieses System war eine einfache weiterentwickung der 4 bit (16-Farben) Technik die gleichzeitig den GraKa Herstellern anpassungsmöglichkeiten geben sollte (Was nie passierte) und trotzdem mit sehr wenig speicher auskam (800*600 war bereits mit 2MB-VRAM mit 256-Farben ansteuerbar)
 
Oben Unten