• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

shooter maus gesucht

artjom 2033

Komplett-PC-Aufrüster(in)
ich suche eine maus bis 80€ für battlefield 3+2 u.ä. und hab die corsair m60 und die RAT 7 ins auge gefasst, bin aber offen für andere . eine sniper taste wäre gut
 

Westcoast

Kokü-Junkie (m/w)
die RAT 7 ist mir irgendwie zu übertrieben, man kann zwar vieles einstellen, aber irgendwie zu eckig. bei mäusen ist es immer so eine sache, wegen der ergonomie.
habe hier eine Zowie EC1 und bin sehr glücklich mit der mouse, hat einen optischen sensor, arbeitet sehr präzise. EC1 variante ist bischen größer als die EC2 variante.
Zowie AM GS ist auch eine super mouse, mit optischem sensor, allerdings ein bischen klein, nicht gerade für große hände geeignet.

Razer Deathadder black respawn 3500DPI hat einen sehr guten sensor, die ergonomie ist auch sehr gut gelungen.

Zowie EC1/EC2, Zowie am GS [falls nicht zu klein], Razer deathadder black 3500DPI sind die besten mäuse am markt.
 
H

hulkhardy1

Guest
Ne tu dir und deinem Gamer Herzen einen Gefallen und hol dir die Logitech G700! Die RAT7 hat einen üblen Sensor, merkst du besonders wenn du sie anhebst und wieder absetzt dann verzieht sich der Kursor/Zielkreuz!
 

Westcoast

Kokü-Junkie (m/w)
Akku vom logitech G700 ist schnell leer und meiner meingung nach, hat das logitech G700 zuviele tasten,
die man nicht wirklich braucht. stimmt die RAT 7 hat ausserdem einen schlechten sensor.
 

Dr_Dunkel

Software-Overclocker(in)
zuviele tasten, die man nicht wirklich braucht.

Würde ich so nicht unterschreiben. Gerade bei einem Shooter wie BF3, kann man mit ein bisschen Einfallsreichtum und nach gewisser Eingewöhnungszeit, einige sinnvolle, schneller zu bedienende Tastenzuweisungen auf die Maus legen. Gerade was die Mausradfunktionen oder Tasten fernab von WASD betrifft. Manch einer verwendet ja auch die Pfeiltasten zum Fliegen, Fahren etc. ;) Da macht sich die eine oder andere Funktion an der Maus schon bezahlt.
 

Aggrotyp

Freizeitschrauber(in)
obwohl die meisten logitech gut in der hand liegen... gaming und akku, lass die finger davon.
nur unnötig schwer, und mitten im zocken ist der akku leer.
schau doch mal im hardwareladen deines vertrauens vorbei und teste selbst die anordnung der tasten.
 

Westcoast

Kokü-Junkie (m/w)
ehrlich gesagt, spiele ich viel schneller mit der tastatur, als mit der mouse. benutze gerne die tasten 1-2-3-4-5-6 usw.
die G700 ist sicher keine schlechte mouse, hat eine gute ergnomie und der sensor ist auch gut.
wenn die linke hand geübt ist, geht alles viel scheller. akku mäuse sind ausserdem keine leichtgewichte.
 
H

hulkhardy1

Guest
obwohl die meisten logitech gut in der hand liegen... gaming und akku, lass die finger davon.
nur unnötig schwer, und mitten im zocken ist der akku leer.
schau doch mal im hardwareladen deines vertrauens vorbei und teste selbst die anordnung der tasten.

So ein Cäse!
Erstens warnt die Maus wenn der Akku schwach ist und dann haste immer noch ca. 2 Stunden bis zum Ausfall. Zweitens kannst die G700 auch mit Kabel spielen falls der Akku mal leer ist oder aufgeladen werden muss.
 
H

hulkhardy1

Guest
Ist schwierig da die Maus relativ neu auf dem Markt ist haben sie noch nicht sehr viele User testen können. Grundsätzlich scheint es aber ne gute Maus zu sein. WEnn du Risiko freudig bist würd ich sie mir einfach mal bestellen!
 

stefan79gn

PCGH-Community-Veteran(in)
Also kann zb. die sidewinder x8 empfehlen die super ist aber auch die g700 die besitze ich seit 3 tagen und kann sagen der akku geht zwar schnell leer aber man hat genügend zeit zum wechsel. Ich spiele viel und muss sagen selbst unter dauerbelastung warnt die maus rechtzeitig und der akkuwechsel bzw das anstecken des kabels dauert nur wenige sekunden und dann gehts weiter. Der sensor und die tasten sind super und ich find die Anzahl der Tasten sind ok denke gerade bei bf ist es von vorteil. Das gewicht ist natürlich geschmackssache aber sie liegt super in der hand. Am besten wirklich in ein Elektronikfachgeschäft gehen und die Mäuse mal in die Hand nehmen. Die Rat dinger gefallen mir persöhnlich nicht aber geschmäcker sind verschieden.
Das einzige was an der g700 stören könnte ist das Ladekabel ist etwas steif was mich persöhnlich nicht stört aber in vielen Berichten bemängelt wurde.
Also am besten schau dir ein paar im laden kann und teste sie.
gruß
 

RRCRoady

Freizeitschrauber(in)
Die G700 hatte ich auch ein paar Tage im Einsatz. Hab Sie dann gegen die G9x getauscht da die G700 einfach viel zu schwer ist. Sicher liegt sie gut in der Hand und hat viele Knöpfe an der richtigen Stelle, aber das Gewicht, sowohl mit als auch ohne Akku, ist schon grenzwertig. Für schnelle Richtungswechsel würde ich die nicht empfehlen. Die R.A.T. 7 liegt ebenfalls gut in der Hand und ist sehr gut an die Handgröße anpassbar. Nur die seitlichen Tasten sind mir etwas zu weit hinten.
Die M60 hab ich leider noch nicht in der Hand gehabt.
 

brennmeister0815

PCGH-Community-Veteran(in)
Shooter + Maus (quirl-quirl-schüttel-rühr) = 2012-03-09 09 37 41.jpg :lol:
Im Ernst, mein Tipp: Alienware TactX Maus (<-> Logitech G9x) http://accessories.euro.dell.com/sna/productdetail.aspx?c=de&l=de&s=dhs&cs=dedhs1&sku=570-10880&baynote_bnrank=0&baynote_irrank=0&~ck=baynoteSearch
 

JoeyWhieler

Schraubenverwechsler(in)
Zur M60: Liegt prima in der Hand, Makro-Tasten sind auch super zu erreichen und das Mausrad ist nicht zu einfach und nicht zu schwer zu bedienen.
Der Sensor läuft bei mir bisher fehlerlos und erkannt wurde sie bisher auch immer. Die "Sniper"-Taste (bzw. DPI-Regler) find ich jetzt nicht so nützlich, könnt aber auch damit zusammenhängen, dass ich jetzt noch all zu oft Shooter zocke^^
Der einzig wirklich negative Punkt ist der Treiber: Beim Verändern der DPI-Zahl spackt die Maus manchmal rum, weshalb man das vllt unterlassen solllte ;). Allerdings steht da auch, dass der treiber noch in der Beta ist. Einstellungen für Makro funktioniert auch gut.
Komischer Weise kann ich mit ihr nich im Anmeldefenster von Win7 etwas auswählen xD, aber naja wozu gibts Tastatur^^

PS: Hallo euch allen im Forum!^^
 
H

hulkhardy1

Guest
Es gibt Mäuse die kann man ohne Treiber nicht benutzen, kann sein das die M60 dazu gehört! Die meisten Mäuse allerdings funzen ohne Problem ohne Treiber.
 

gh0st76

BIOS-Overclocker(in)
Der einzig wirklich negative Punkt ist der Treiber: Beim Verändern der DPI-Zahl spackt die Maus manchmal rum, weshalb man das vllt unterlassen solllte ;). Allerdings steht da auch, dass der treiber noch in der Beta ist.

Ist nur peinlich für Corsair das die eine Maus auf den Markt bringen die noch nicht mal einen richtig funktionierenden Treiber hat. Roccat lässt grüßen, was? Genau wie die Tastaturen von Corsair. Die sind einfach nur ein fail weil die mechanische mit Rubberdomes gemischt haben. Weil die Spieler das so wollen. Na sicher das. Dazu dann im HWLuxx die unglaublich kompetenten Mitarbeiter die eigentlich nur Mist erzählen wenn es nicht um RAM oder Kühlung geht. :ugly:
 

JoeyWhieler

Schraubenverwechsler(in)
Ist nur peinlich für Corsair das die eine Maus auf den Markt bringen die noch nicht mal einen richtig funktionierenden Treiber hat. Roccat lässt grüßen, was? Genau wie die Tastaturen von Corsair. Die sind einfach nur ein fail weil die mechanische mit Rubberdomes gemischt haben. Weil die Spieler das so wollen. Na sicher das. Dazu dann im HWLuxx die unglaublich kompetenten Mitarbeiter die eigentlich nur Mist erzählen wenn es nicht um RAM oder Kühlung geht. :ugly:

Nja hast schon recht^^ Allerdings kann schon sein dass inzwischen eine neue version des treibers draußen ist. Aktuallisier den jetzt nich allzu oft, da ich mit den Standarteinstellungen zufrieden bin(*unauffälig pfeif* nein zu faul bin ich nicht:D)

@hulkhardy1 Doch, doch die funktioniert schon ohne Treiber^^ Logischerweise aber ohne weitere Funktionen xD
 

Andregee

Software-Overclocker(in)
Hatte bislang immer Mäuse vom Grabbeltisch, mir aber vor ein paar Tagen eine G700 gekauft und muß sagen das die klasse its. habe alles schnelltasten für battlefield belegt, so ist man viel intuitiver wenn man zb jemanden mit dem dolche ans leder möchte drückt man einfach den passenden knopf auf der maus. bei der vielfalt an funktionionen findet man den innerhalb sekundenbruchstücken nicht auf der tastatur. Die Ergononmie ist 1a und der Akku hält recht lang durch. Man sollte ihn wie immer erst 3 mal vollständig laden und entladen. die ersten male konnte man wirklich zusehen wie die anzeige runterging, aber selbst auf warnstufe rot hat er noch einen tag also wirklich 10 stunden bei mir gehalten.
Nun nach ein paar mal laden ist der Akku eingefahren und die Anzeige kalibriert und es reicht hin. Was das gewicht betrifft so ist es mir gerade recht, keine ahnung ob manche zu schwach sind aber die maus katapultiere ich in 0,00000000001 sekunden durch eine fensterscheibe wenns drauf ankommt. aber das ist sicher geschmackssache. sie ist super präzise und macht einfach spaß.
 
TE
artjom 2033

artjom 2033

Komplett-PC-Aufrüster(in)
hab jetzt die m60 und läuft ohne treiber ,die treiber sind in ordnung und nach ein par tagen gewöhnungszeit gehts echt gut


danke für die hilfe
 
Oben Unten