Sennheiser kündigt das neue Gaming-Headset GSP 350 für Spieler an

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Sennheiser kündigt das neue Gaming-Headset GSP 350 für Spieler an

Sennheiser hatte bereits auf der Gamescom 2016 ein paar neue Produkte vorgestellt, mit denen die Geräte für den Gamingbereich des Herstellers erweitert werden sollen. Zu den gezeigten Soundkarten und dem GSP 300-Headset gesellt sich nun ein weiterer Gaming-Kopfhörer mit dem Namen GSP 350, welcher mit 7.1-Sound und viel Komfort punkten soll.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Sennheiser kündigt das neue Gaming-Headset GSP 350 für Spieler an
 

bummi18

Software-Overclocker(in)
AW: Sennheiser kündigt das neue Gaming-Headset GSP 350 für Spieler an

Warum immer 7.1 ?? , ich hatte gute headsets bisher , das Sennheiser G4me one (war schon mal top gewesen) Logitech und und , seit ich das Beyerdynamic mxx 300 habe möchte ich keinen surround mehr haben .
Der Sound der aus guten Stereo Kopfhörern kommt ist im vergleich zu den total überbassigen bassmatsch was die sogenannten Gamingheadsets bringen ein genuss und die ortbarkeit bei shootern ist deutlicher.

Ein guter stereo kopfhöhrer + mod mic .... ist die wohl günstigste variante etwas richtig gut klingendes zu bekommen.
 

Rabber

Freizeitschrauber(in)
AW: Sennheiser kündigt das neue Gaming-Headset GSP 350 für Spieler an

"Das Nutzen des Surround-Betriebs oder der Sound-Presets ist dadurch allerdings nicht mehr möglich, da dies softwareseitig gelöst wird und damit nur auf dem PC möglich ist"

Hört sich für mich nach einem Stereo Headset mit(falls erwünscht) 7.1 Simulation an. Wäre zumindest besser als ein richtiges 7.1 Headset.
 

Mephisto_xD

BIOS-Overclocker(in)
AW: Sennheiser kündigt das neue Gaming-Headset GSP 350 für Spieler an

Und nochmal 7.1 Quatsch. Mittlerweile sollte es sich doch rumgesprochen haben, dass ein Stereokopfhörer in Verbindung mit den richtigen Ingame-Audioeinstellungen diesem Mist hoffnungslos überlegen ist?

Naja typische "Gamerware" halt.
 

Torsley

BIOS-Overclocker(in)
AW: Sennheiser kündigt das neue Gaming-Headset GSP 350 für Spieler an

Und nochmal 7.1 Quatsch. Mittlerweile sollte es sich doch rumgesprochen haben, dass ein Stereokopfhörer in Verbindung mit den richtigen Ingame-Audioeinstellungen diesem Mist hoffnungslos überlegen ist?

Naja typische "Gamerware" halt.

das hat sich auch nur in Spezial foren wie diesen hier rumgesprochen. die Allgemeinheit wird da eine andere Meinung haben und kennen. :ugly:
 

TheRealNicolai

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Sennheiser kündigt das neue Gaming-Headset GSP 350 für Spieler an

Ich selber nutze nen DT 770 pro...

Wenn ich unserem Konsolero im Haus sage, er soll sich nen anstaendigen Kopfhoerer holen wenn er mir wieder mit irgend einem komischen Haedset kommt werde ich immer als bekloppt abgestempelt...

Also trotz direkter Aufklaerung von jemanden, der das Prinziep verstanden hat raffen es viele Leute nicht

Auf den Kartons steht ja auch immer was von Toller extremer Bass und super Ortung...
Das Ortung und Extremer Bass irgendwie so GARNICHT zusammen passen raffen auch viele Leute nicht


Stehe da auch auf meiner Arbeitsstelle immer vor riesiegen Problemen den Kollegen zu erklaeren, dass die "keine Ahnung haben" :D
 

bummi18

Software-Overclocker(in)
AW: Sennheiser kündigt das neue Gaming-Headset GSP 350 für Spieler an

ich möchte nie wieder so einen soundmatsch haben was die sogenannten Gaming 20.1 Sounds haben, bin seither Fan vom mmx 300 geworden , sicherlich ist das mmx 300 eigentlich der DT-770 Kopfhörer und man bekommt das mit modmic günstiger hin , aber was solls :-)
 

Psychotime

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Sennheiser kündigt das neue Gaming-Headset GSP 350 für Spieler an

Ich weiß nicht wieso sich hier alle beschweren. Der 7.1 Sound ist höchstwahrscheinlich Software seitig [abstellbar]. Also sollte das ein ganz normales Stereo Headset sein.
Und soweit das Headset noch nicht draußen ist, kann man ja nichts über die Soundqualität sagen. Da ich nur gutes von Sennheiser kenne, kann ja sein das man hier mal überrascht wird.

Feststeht jedoch das das Headset verdammt geil aussieht und ich mir allein deshalb überlege es mir zu kaufen. Naja, trotzdem warte ich vorher auf Reviews.
 

bummi18

Software-Overclocker(in)
AW: Sennheiser kündigt das neue Gaming-Headset GSP 350 für Spieler an

Ja die Sennheiser sehen schick aus , was mich damals am G4me one gestört hat waren die kleinen ohrmuscheln , sehr wenig platz drunter und man hat sehr schnell heiße ohren bekommen. Klangmäßig waren sie schon sehr weit vorn mit dabei.
 

Bl4d3runn3r

Freizeitschrauber(in)
AW: Sennheiser kündigt das neue Gaming-Headset GSP 350 für Spieler an

Ich weiß nicht wieso sich hier alle beschweren. Der 7.1 Sound ist höchstwahrscheinlich Software seitig [abstellbar]. Also sollte das ein ganz normales Stereo Headset sein.
Und soweit das Headset noch nicht draußen ist, kann man ja nichts über die Soundqualität sagen. Da ich nur gutes von Sennheiser kenne, kann ja sein das man hier mal überrascht wird.

Feststeht jedoch das das Headset verdammt geil aussieht und ich mir allein deshalb überlege es mir zu kaufen. Naja, trotzdem warte ich vorher auf Reviews.

Also du wuerdest dir das Headset auch kaufen, wenn der Sound nicht so gut ist, es aber gut aussieht?
 

Psychotime

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Sennheiser kündigt das neue Gaming-Headset GSP 350 für Spieler an

Also du wuerdest dir das Headset auch kaufen, wenn der Sound nicht so gut ist, es aber gut aussieht?

Lesen bitte (richtig).
Das steht "überlegen" und bisschen weiter habe ich doch geschrieben, das ich auf Reviews warte.
Aber Sound wäre für mich nicht alles. Auch das Aussehen (oder Software und andere Sachen) zählt für mich. Jedoch ist auch für mich Sound das wichtigste.
 

SL1987

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Sennheiser kündigt das neue Gaming-Headset GSP 350 für Spieler an

Und wan ein echtes Surround Headset ??? Also nicht anhand Software ?!
 

OC.Conny

Freizeitschrauber(in)
AW: Sennheiser kündigt das neue Gaming-Headset GSP 350 für Spieler an

Ein bisschen OffTopic: Hatte ein Sennheiser PC350 (glaube das hieß so) am Sound vom Board, ca. 2 Jahre dann haben sich die Ohrmuscheln langsam aufgelöst. Habe mir dann das Denon AH-D2000 + ModMic + guter Soundkarte geholt. Meine K/D in BF3 ist von 1,24 (jaja bin kein Pro :heul:) ganz langsam auf 1,8 gestiegen.
 

Yutshi

Freizeitschrauber(in)
AW: Sennheiser kündigt das neue Gaming-Headset GSP 350 für Spieler an

Sehr interessant...

Ich habe mir von wenigen Wochen selbst ein Sennheiser Headset gegönnt. Das nun eine weiteres Headset auf den Markt kommt stört mich dabei absolut nicht. Dafür gibt´s einen guten Grund:

Es heißt,
Dies soll mit besonders präzisem Klang erreicht werden. Dazu stehen, durch den mitgelieferten Dongle, vier Equalizereinstellungen für Gaming-Modi, ein eSport-Modus, ein Musikmodus und eine Off-Einstellung für einen neutralen Klang zur Verfügung
.

Das Sennheiser Headset PC 373D, welches ich mir gekauft habe, hat eben den gleichen Dongle - LEIDER.
Man kann duch zusätzlichem Erwerb von Adaptern das Anschlusskabel des Headsets auf Klinke erweitern, aber genau das fand ich nicht so toll.
Neben den vier unveränderbaren Equalizereinstellungen hat man somit keine Chance das Headset anderweitig zu verwenden.

Zudem war der Sound gegenüber dem Vorgänger, dem PC 363D, etwas "milder". Für meinen Geschmack zu mild.

Also ging das PC 373D zurück und das PC363D, welches übrigens Klinkeanschlüsse hat und mit einem Dongle (7.1) zu USB adaptiert wird, wurde mein neues Headset.
 

Dominicus1165

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Sennheiser kündigt das neue Gaming-Headset GSP 350 für Spieler an

Und wan ein echtes Surround Headset ??? Also nicht anhand Software ?!

Solche Headsets sind doch Quatsch. Hatte solch eines von Roccat... Was ist besser: 1x 40mm Töner oder 3x 10mm und ein klein wenig ungenutzer Platz?
Qualität sollte vorgehen, also lieber nen guten Stereo Kopfhörer.
 

Dominicus1165

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Sennheiser kündigt das neue Gaming-Headset GSP 350 für Spieler an

An alle gerichtet: Warum kauft man sich eigentlich ein "Gaming" Headset, welches z.B. 150€ kostet und komplett aus billigem Plastik gefertigt ist, wenn es doch sogar teilweise vom gleichen Hersteller 140€ Kopfhörer mit besserer Qualität gibt. Fehlt nur noch ein 10€ Ansteckmikrofon, welches am Kabel fixiert wird.
So habe ichs gemacht. Klingt besser uns ist komfortabler.
 

Rayken

Software-Overclocker(in)
AW: Sennheiser kündigt das neue Gaming-Headset GSP 350 für Spieler an

Leider keine Velour Ohrpolster, Kopfhöhrer mit diesem Kunstleder überzug kaufe ich nicht mehr, sehen zwar toll aus.
Bei längeren Sitzungen wird das ganz schön warm und schwitzig.
Bei einem älteren Sennheiser Kopfhöhrer hat sich mit der Zeit auch dieses Kunstleder überzug aufgelöst bzw. wurde brüchig.
 

turbosnake

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Sennheiser kündigt das neue Gaming-Headset GSP 350 für Spieler an

Und nochmal 7.1 Quatsch. Mittlerweile sollte es sich doch rumgesprochen haben, dass ein Stereokopfhörer in Verbindung mit den richtigen Ingame-Audioeinstellungen diesem Mist hoffnungslos überlegen ist?
Naja typische "Gamerware" halt.
Lern lesen.
Sieht nach sehr viel Plaste aus.
Und?
Auf den Kartons steht ja auch immer was von Toller extremer Bass und super Ortung...
Das Ortung und Extremer Bass irgendwie so GARNICHT zusammen passen raffen auch viele Leute nicht
Extrem tiefer Bass hat keinen Einfluss auf sowas.

Und wan ein echtes Surround Headset ??? Also nicht anhand Software ?!
Sobald es sinnvoll ist.
 

bummi18

Software-Overclocker(in)
AW: Sennheiser kündigt das neue Gaming-Headset GSP 350 für Spieler an

@ turbosnake
tiefer Bass ist für die ortung von z.b. schritten absolut contra produktiv.

man muss sich das so vorstellen . bild zur veranschaulichung:

http://c1.zzounds.com/media/fit,2018by3200/quality,85/231angle-d8cf9af0cede4446ad900c01d0bb47b9.jpg

das Frequenzband von diesem PA EQ geht von 20 hz - 20 khz wobei im PA sektor 20 hz eher sehr selten genutzt werden und das nur infra subs spielen können.
normalbereich ist so ab 35 -45 hz wo die bässe anfangen zu spielen.

Da wird aber meist ein Low Cut bei 35 - 45 hz gesetzt mit einem sehr steilen filter ala linkwitz riley mit 24 db pro oktave oder ein butterworth mit 18 db pro Oktave aber ich glaube das geht hier jetzt zu weit.

Im Hifi und Carhifi bereich sind tiefere frequenzen angesagt , hat aber andere gründe wie reichweite und aufhängung der pappe und und und.

zurück zum foto, das einen kompletten Frequenzgang darstellt als 2 kanal , links und rechts.
Jeder der solch ähnlichen EQ schon mal gesehen hat oder auch in software form, kennt den begriff Badewanne ( sieht so aus http://www.planet-ira.de/wallpaper/um2.jpg)

mittellinie vom EQ sind 0 db was 100 % entspricht , alles über 0 db ist dann logischerweise verstärkt.


wenn ich nun am EQ den bassbereich anhebe um z.b. 6 db im bereich von 30 - 80 hz dann ist das wie ein regler der nur die lautstärke dieses frequenzabschnittes erhöht.
bedeutet aber auch das die komplette belastbarkeit sinkt auch wenn nur ein kleiner Frequenzbereich angehoben ist.

Das ist erst mal nicht schlimm bei musik höhren da tiefe frequenzen eher leiser wargenommen werden als mittel und der nervige hochton.

trotz alledem ist es eben so das gerade die frequenze die zur ortung benötigt werden sich im mittel (schritte und stimmen) und hochton bereich befinden und diese durch die angehobenen( lauter gemachten) Bässe überlagert werden .

Gute Studio Kopfhörer klingen sehr linear( wir erinnern uns an das bild oben wo alle regler mittig stehen) um eben beim mastern das ganze klangspektrum in allen Nuancen vom abzumischenden Song zu höhren.
Basslastige Kopfhöhrer sind da völlig fehl am platz.

Nicht umsonnst wird in guten hifi komponennten ein 2 oder 3 wege lautsprecher seinen dienst verrichten. das heist da steckt ein hochtöner drinn, ein mitteltöner und ein tieftöner mit einer passenden weiche oder einem DSP drinn der jedem Lautsprecher die für ihn passenden Frequenzen zuspielt . im pa bereich wird das meist mit 2 wege tops ( mittel und hochton) und subwoofer gemacht. Tops oben , bässe stehen vor der bühne.

Fazit von mir : Gaming Headsets sind komischerweise auf die bumm bumm jugend abgestimmt , warum auch immer , proffesionelle zocker nutzen meist sehr gute stereos oder in ears die dann wieder sehr linear klingen um das zu höhren was man muss und nicht das bumm wenn irgenwo was in die luft fliegt.

Tip ,: grad ego shooter zocker , dreht mal euren bass raus wenn das über ne software geht und zockt mal ne runde.

so etwas einfach zu beschreiben ist schwer , sorry wenn es nicht verständlich war.

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten